Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwarte ich zu viel von meinem Partner?

Erwarte ich zu viel von meinem Partner?

6. Oktober um 11:24

Hallo Leute und zwar bin ich jetzt seit über 8 Monate mit meinem Freund zusammen. In den ersten 2-3 Monaten haben wir uns jeden Tag ununterbrochen getroffen- meistens mit seinen Freunden. Jetzt seit einigen Monaten sehen wir uns meistens nur noch an den Wochenenden. Wenn wir uns treffen ruft er meistens seinen besten Freund, womit ich keine Probleme habe. Das eigentliche Problem ist, dass mein Freund mit der Zeit komplexe bekommen hat. Komplexe seine Freunde zu vernachlässigen und sie zu verlieren. Er findet es selbstverständlich seinen besten Freund immer zu rufen, wenn wir ausgehen möchten und erwartet unter der Woxhe mind. ein Tag, an dem er alleine was mit ihm unternehmen kann. Ich finde es unfair, da er immer mit uns dabei ist und inklusive immer ein tag möchte, an dem er mich aus Prinzip nicht ruft. Ich hab ihn öfters darauf angesprochen aber er war der Meinukg, dass ich übertreiben würde. Ein anderes Problem ist sein Freundeskreis. Er hat viele Freunde, die ihren Freundinnen fremdgehen immer nur auf Frauenjagd sind. Er versteht nicht, dass es mich extrem eifersüchtig macht, wenn er mit ihnen ausgeht. Letztens habe ich in ihrer Jungs- Whatsappgruppe gelesen wie einer ,,Jungs lasst nächste Woche in die Bar gehen, da gibts extrem heiße Frauen.“ geschrieben hat. Ich war extrem sauer auf meinem Freund aber er kann es nicht nachvollziehen und meint, er könne nichts dafür. Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte. Findet ihr ich übertreibe? Oder wie würdet ihr handeln?

Mehr lesen

6. Oktober um 11:37

tut mir leid aber du hast da eine sehr eigenartige einstellung. nur weil du mit ihm zusammen bist kannst du ihm doch nciht den kontakt zu sienen freunden verbieten. und nur weil seine freunde fremd gehen heißt das noch lange nicht dass er das auch macht. du scheinst eine sehr egoistische person zu sein wenn du erwartest dass er nur noch zeit mit dir verbringt

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 11:42
In Antwort auf user247689

Hallo Leute und zwar bin ich jetzt seit über 8 Monate mit meinem Freund zusammen. In den ersten 2-3 Monaten haben wir uns jeden Tag ununterbrochen getroffen- meistens mit seinen Freunden. Jetzt seit einigen Monaten sehen wir uns meistens nur noch an den Wochenenden. Wenn wir uns treffen ruft er meistens seinen besten Freund, womit ich keine Probleme habe. Das eigentliche Problem ist, dass mein Freund mit der Zeit komplexe bekommen hat. Komplexe seine Freunde zu vernachlässigen und sie zu verlieren. Er findet es selbstverständlich seinen besten Freund immer zu rufen, wenn wir ausgehen möchten und erwartet unter der Woxhe mind. ein Tag, an dem er alleine was mit ihm unternehmen kann. Ich finde es unfair, da er immer mit uns dabei ist und inklusive immer ein tag möchte, an dem er mich aus Prinzip nicht ruft. Ich hab ihn öfters darauf angesprochen aber er war der Meinukg, dass ich übertreiben würde. Ein anderes Problem ist sein Freundeskreis. Er hat viele Freunde, die ihren Freundinnen fremdgehen immer nur auf Frauenjagd sind. Er versteht nicht, dass es mich extrem eifersüchtig macht, wenn er mit ihnen ausgeht. Letztens habe ich in ihrer Jungs- Whatsappgruppe gelesen wie einer  ,,Jungs lasst nächste Woche in die Bar gehen, da gibts extrem heiße Frauen.“ geschrieben hat. Ich war extrem sauer auf meinem Freund aber er kann es nicht nachvollziehen und meint, er könne nichts dafür. Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte. Findet ihr ich übertreibe? Oder wie würdet ihr handeln?

liebe Userin

1.) du übertreibst
2.) du erwartest zu viel
3.) warum müsst ihr immer an die Schlauföner eurer Liebsten gehen?
4.) für mich liest es sich nicht so, als wäret ihr tatsächlich zusammen. Vielmehr möchtest du das vielleicht, aber ER sieht das möglicherweise anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 11:51
In Antwort auf py158

liebe Userin

1.) du übertreibst
2.) du erwartest zu viel
3.) warum müsst ihr immer an die Schlauföner eurer Liebsten gehen?
4.) für mich liest es sich nicht so, als wäret ihr tatsächlich zusammen. Vielmehr möchtest du das vielleicht, aber ER sieht das möglicherweise anders...

Ich wollte mich oft wegen diesen Themen trennen, jedoch hat er jedesmal geweint und meinte er könne nicht ohne mich.. also gehe ich stark davon aus, dass wir beide diese Beziehung ernst nehmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:15

tja, liebe userin,

wenn du dich schon so oft trennen wolltest von ihm, dann TUE ES doch bitteschön einfach mal zur Abwechslung. Du magst davon ausgehen, dass ihr beide die Beziehung ernst nehmt, aber das ist nur deine Wunschvorstellung. In Wirklichkeit könntet ihr diesen Kindergarten längst seinlassen.

Tut mir leid, dass ich keine bessere Nachricht für dich habe...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 12:28

Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte.


Solche Verbote sind ein absolutes No-Go und Gift für jede Beziehung. 

Ich bin auch verwundert, dass du mit jemandem zusammen bist, über den du so eine schlechte Meinung hast. In deinen Augen scheint dein Freund ein labiles Weichei zu sein, der keinen eigenen Willen hat und fremdgehen wird, nur weil seine Freunde fremdgehen. Wie soll eine Beziehung funktionieren, wenn man dem Partner nicht mal zutraut, eigene Entscheidungen treffen zu können?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 16:46
Beste Antwort
In Antwort auf user247689

Hallo Leute und zwar bin ich jetzt seit über 8 Monate mit meinem Freund zusammen. In den ersten 2-3 Monaten haben wir uns jeden Tag ununterbrochen getroffen- meistens mit seinen Freunden. Jetzt seit einigen Monaten sehen wir uns meistens nur noch an den Wochenenden. Wenn wir uns treffen ruft er meistens seinen besten Freund, womit ich keine Probleme habe. Das eigentliche Problem ist, dass mein Freund mit der Zeit komplexe bekommen hat. Komplexe seine Freunde zu vernachlässigen und sie zu verlieren. Er findet es selbstverständlich seinen besten Freund immer zu rufen, wenn wir ausgehen möchten und erwartet unter der Woxhe mind. ein Tag, an dem er alleine was mit ihm unternehmen kann. Ich finde es unfair, da er immer mit uns dabei ist und inklusive immer ein tag möchte, an dem er mich aus Prinzip nicht ruft. Ich hab ihn öfters darauf angesprochen aber er war der Meinukg, dass ich übertreiben würde. Ein anderes Problem ist sein Freundeskreis. Er hat viele Freunde, die ihren Freundinnen fremdgehen immer nur auf Frauenjagd sind. Er versteht nicht, dass es mich extrem eifersüchtig macht, wenn er mit ihnen ausgeht. Letztens habe ich in ihrer Jungs- Whatsappgruppe gelesen wie einer  ,,Jungs lasst nächste Woche in die Bar gehen, da gibts extrem heiße Frauen.“ geschrieben hat. Ich war extrem sauer auf meinem Freund aber er kann es nicht nachvollziehen und meint, er könne nichts dafür. Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte. Findet ihr ich übertreibe? Oder wie würdet ihr handeln?

von täglich auf "nur mehr am WE" ??  was macht er unter der Woche?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 20:58

Du kannst das nicht von ihm erwarten, du musst nur wissen, ob du damit klar kommst. Es gibt eben Menschen mit großem Sozialbedürfnis und Menschen mit geringem Sozialbedürfnis und alles Mögliche dazwischen. 
Deinem Freund solltest du nichts verbieten. Du kannst ihn nicht ändern. Das distanziert euch nur voneinander. 

Akzeptieren oder gehen.
Oder mach was anderes, wenn du keine Lust auf seine Freunde hast und schau, was dann passiert. Wenn er nicht mal einen Tag nur was mit dir machen will, ausgehen oder ähnliches... ja, das ist dann schon hart. Dann würde ich gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 21:21

das will ich sehen, dass, so wie alle hier behaupten, niemand von euch ein Problem damit hätte, wenn der/die Partner/in mit Freunden unterwegs ist, die nur fortgehen, um jemanden aufzureißen.
Verbieten kann man natürlich nichts, aber ein Gespräch sollte angestrebt werden 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:53
In Antwort auf user247689

Hallo Leute und zwar bin ich jetzt seit über 8 Monate mit meinem Freund zusammen. In den ersten 2-3 Monaten haben wir uns jeden Tag ununterbrochen getroffen- meistens mit seinen Freunden. Jetzt seit einigen Monaten sehen wir uns meistens nur noch an den Wochenenden. Wenn wir uns treffen ruft er meistens seinen besten Freund, womit ich keine Probleme habe. Das eigentliche Problem ist, dass mein Freund mit der Zeit komplexe bekommen hat. Komplexe seine Freunde zu vernachlässigen und sie zu verlieren. Er findet es selbstverständlich seinen besten Freund immer zu rufen, wenn wir ausgehen möchten und erwartet unter der Woxhe mind. ein Tag, an dem er alleine was mit ihm unternehmen kann. Ich finde es unfair, da er immer mit uns dabei ist und inklusive immer ein tag möchte, an dem er mich aus Prinzip nicht ruft. Ich hab ihn öfters darauf angesprochen aber er war der Meinukg, dass ich übertreiben würde. Ein anderes Problem ist sein Freundeskreis. Er hat viele Freunde, die ihren Freundinnen fremdgehen immer nur auf Frauenjagd sind. Er versteht nicht, dass es mich extrem eifersüchtig macht, wenn er mit ihnen ausgeht. Letztens habe ich in ihrer Jungs- Whatsappgruppe gelesen wie einer  ,,Jungs lasst nächste Woche in die Bar gehen, da gibts extrem heiße Frauen.“ geschrieben hat. Ich war extrem sauer auf meinem Freund aber er kann es nicht nachvollziehen und meint, er könne nichts dafür. Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte. Findet ihr ich übertreibe? Oder wie würdet ihr handeln?

Schätze, Du hast Dich ziemlich unter Deinem Niveau verbunden.

"Zeige mir Deine Freunde, und ich sage Dir, wie Du bist"

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 0:01

Achso - und verstehe ich es richtig, dass ihr niemals zu zweit ausgehen könnt -
dass immer sein bester Freund dabei sein muß?!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 7:56
In Antwort auf jasmin7190

von täglich auf "nur mehr am WE" ??  was macht er unter der Woche?

Er hat oft Mittagschule und geht dannach ins Fitness etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 7:57
In Antwort auf mandarina235

Achso - und verstehe ich es richtig, dass ihr niemals zu zweit ausgehen könnt -
dass immer sein bester Freund dabei sein muß?!

Doch aber wenn wir uns drei Tage sehen, ist sein Freund mind 1 Tag dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:44
In Antwort auf user247689

Er hat oft Mittagschule und geht dannach ins Fitness etc.

naja und vorher habt ihr euch trotzdem unter der woche gesehen, oder nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:45
In Antwort auf jim

das will ich sehen, dass, so wie alle hier behaupten, niemand von euch ein Problem damit hätte, wenn der/die Partner/in mit Freunden unterwegs ist, die nur fortgehen, um jemanden aufzureißen.
Verbieten kann man natürlich nichts, aber ein Gespräch sollte angestrebt werden 

und erfreut wäre sicher keine der damen drüber wenn ihr partner solche freunde hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 17:46
In Antwort auf jasmin7190

naja und vorher habt ihr euch trotzdem unter der woche gesehen, oder nicht??

Er wollte das so, weil wir in der Zeit immer beieinander geschlafen haben und Schule Freunde etc. extrem vernachlässigt haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 18:04
In Antwort auf user247689

Er wollte das so, weil wir in der Zeit immer beieinander geschlafen haben und Schule Freunde etc. extrem vernachlässigt haben..

Dann kannst du es nur so hinnehmen oder du musst gehen....

leider bleibt Dir keine andere Möglichkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 19:34
In Antwort auf valieee

Am liebsten würde ich wollen, dass er keinen Kontakt zu solchen Jungs hat, weil ich Angst habe, dass sie ihn beeinflussen können. Er dagegen ist fest davon überzeugt, dass er nie was machen würde, was unsere Beziehung gefährden könnte.


Solche Verbote sind ein absolutes No-Go und Gift für jede Beziehung. 

Ich bin auch verwundert, dass du mit jemandem zusammen bist, über den du so eine schlechte Meinung hast. In deinen Augen scheint dein Freund ein labiles Weichei zu sein, der keinen eigenen Willen hat und fremdgehen wird, nur weil seine Freunde fremdgehen. Wie soll eine Beziehung funktionieren, wenn man dem Partner nicht mal zutraut, eigene Entscheidungen treffen zu können?

sowas kommt zustande, wenn sich zwei zusammentun, die unterschiedliche Erwartungen und Vorstellungen einer Liebesbeziehung haben.

Sie möchte ihn ganz für sich.

Während SIE für IHN eine willkommene Frau darstellt, mit der er seine Männlichkeit behaupten kann.

Das sind ja nicht einmal ''kindliche'' Vorstellungen - nur eben völlig an der Realität vorbei.

Wer nicht miteinander lebt, führt auch keine Partnerschaft, er meidet diese sogar.

So wird sie nie glücklich sein und er sich irgendwann eine Andere nehmen, die IHN zu nehmen versteht.

Das ist jedenfalls mein persönlicher Eindruck - nicht mehr aber auch nicht weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen