Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwarte ich zu viel von meinem neuen Freund?

Erwarte ich zu viel von meinem neuen Freund?

14. März 2016 um 22:58

Hallo zusammen!

Ich (26) bin seit fast zwei Monaten mit meinem neuen Freund (29) zusammen. Er war vorher ein Jahr Single hat sich aber immer noch ab und zu mit seiner Ex getroffen und bis zu mir auch noch Hoffnungen gemacht das es wieder etwas wird. Nachdem wir zusammen kamen, hat er ihr auch gleich gesagt das es keine Hoffnung mehr für die beiden gibt. Da bin ich ja schon mal sehr eifersücjtig da die beiden auch lange zusammen waren. Nun ja ich war nun wie es gesagt hat:" seine neue Droge" (Dazu muss man sagen das eine Drogenvergangheit hat, die seit zwei Jahren beendet ist, außer ab und zu noch kiffen). Er findet mich perfekt, will endlich eine Partnerin fürs Leben haben weil er keine Lust mehr auch suchen hat. Das fand ich nicht so schön das zu hören. Als wenn ich Mittel zum Zweck bin aber weil er sich sonst so bemüht hat und mir Komplimente macht habe ich das nicht so ernst genommen. Wir waren schon bei seinen Eltern mehrmals zum Essen und waren auch öfters im Stadion zusammen da ich eine Dauerkarte habe (Er mag nicht so gern Fussball).

Nun sehen wir uns ca 3-4 Tage in der Woche, immer bei mir Zuhause oder bei ihm und haben uns iwie nicht viel zu sagen. Gucken fern, quatschen ab und zu, haben häufig Sex und kochen gemeinsam. Ich habe noch nicht so viekl Erfahrung in Sachen Beziehung aber gehört da nicht mehr zu? Wir schreiben auch nicht mehr so viel und wenn eher oberflächig. Versteht mich nicht falsch, wir verstehen uns super und ich bin verrückt nach ihm aber iwie hab ich das Gefühl das er mich vllt nur so nimmt und wie er sagte "zwei Knöpfchen hätte ich bei ihm noch nicht gedrückt" Wenn ich ihn Frage, sagt er er ist glücklich bei mir. Ich glaube aber das er nicht mehr so euphorisch ist.

Übertreibe ich oder ist wirklich was im Busche?

LG Doubtful

Mehr lesen

14. März 2016 um 23:38

Ich erwarte..
Das wir mehr reden, er mich mehr zu meinem Leben fragt oder mehr Unternehmen anstatt zuhause zu sein. Und das er mir sagt das er Gefühle für mich hat. Bisher sind wir bei lieb haben und diese zwei Knöpfe die ich nicht gedrückt haben sollen nerven mich. Er sagt mir nicht was er damit meint. Er meinte vllt drücke ich sie ja noch. Das klingt doch so als wäre er nicht verliebt oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2016 um 23:41

Kiffen
Er sagt er macht es nur sehr selten hat aber immer was zuhause. Er möchte nicht vor mir rauchen und ich kann das akzeptieren wenn er nicht raucht. Am Anfang hat er gesagt das ich seine neue Droge bin und am Wochenende hat er mit nem Kumpel geraucht. So tolles Gefühl ist das net weil viele ja sowas machen wenn ihnen etwas fehlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 0:40

Danke,
Ich komme schon damit klar und ich genieße die Zeit auch mit ihm. diese Knöpfe machen mich verrückt und das er bis zu mir um seine Ex gekämpft hat und sie dann auf einmal wegen mir nicht mehr wichtig ist. Das ist wahrscheinlich nur positiv und ich sollte es so sehen. Er hat auch noch mit ihr geschrieben, also wie es ihr geht aber sie war wohl nicht so gut drauf zu sprechen. Würde gern hören das er verliebt istin mich, das fehlt mir Iwie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 2:31

Liebe doubtful!
Heißt das übersetzt nicht "etwas anzuzweifeln?" Na ja, ist ja auch egal.

Wenn seine Ex Ihm noch immer in seinem Kopf herumgeistert, wirst Du das hinnehmen müssen. Es sei denn, Du sagst ihm klipp und klar, dass Du nicht mehr GEWILLT bist, das hinzunehmen. Darauf wird er antworten. Verteidigt er sich, weißt Du, dass Deine Liebe zu Ihm der Vergangenheit angehört. Du solltest dabei aber beachten, dass es der Überraschungseffekt ist, auf den es ankommt. Sag` Ihm das, wenn er mal nicht gekifft hat. Was raucht er denn? Dieses Stinkzeug von Gras? Schon allein der Geruch verursacht bei mir einen Brechreiz. Ich habe dieses Zeug, vor etwa 40 Jahren mal probiert. Ein einziges Mal. Es war fürchterlich. Ich dachte, ich würde sterben. Ich habe Leute gesehen, GUTE Leute, die nie wieder davon loskamen. Sie stiegen auf etwas anderes um, das ich lieber nicht nennen will. In einer Beziehung muss es möglich sein, über Probleme offen und ehrlich zu sprechen. Mehr kann und möchte ich dazu nicht sagen.

Ich wünsche Dir viel Glück!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 15:25
In Antwort auf doubtful89

Kiffen
Er sagt er macht es nur sehr selten hat aber immer was zuhause. Er möchte nicht vor mir rauchen und ich kann das akzeptieren wenn er nicht raucht. Am Anfang hat er gesagt das ich seine neue Droge bin und am Wochenende hat er mit nem Kumpel geraucht. So tolles Gefühl ist das net weil viele ja sowas machen wenn ihnen etwas fehlt...

..
Also 1. Thema Kiffen
Ich kiffe seit Jahren fast täglich, mein Freund kifft selber nicht und es stört ihn auch nicht.
Gut ich rauche am Abend nach der Arbeit vor dem Schlafen gehen..

2. Ihr seid ja noch nicht so lange zusammen.. ich würde vlt mal noch abwarten und schauen wie sich alles entwickelt.
Wird es besser, oder schlechter..
Nach mehr als 2 Jahren Beziehung wird es bei uns mit der Kommunikation leider immer schlechter und er redet fast nicht mehr mit mir. Ich erzähle ihm viel.. Leider kommt von ihm nichts mehr.. Nun ja, ich muss ehrlich sagen, Kommunikation ist eines der wichtigsten Dinge in einer Beziehung (meiner Meinung nach)
Ich würde an deiner Stelle wirklich mal abwarten.. und wenn du sofort eine Lösung willst, setz dich mit ihm hin (in einem Moment wo alles gut ist zwischen euch, vlt auch in einem lustigen Moment) und rede mal drüber.. du wirst ganz schnell merken, ob er sich überhaupt auf so ein gespräch einlässt und wenn ja ist das schon mal der erste weg zur besserung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 18:31

Zeit ins Land gegangen
Wir sind jetzt 4 Monate zusammen und es gibt ein paar Neuigkeiten zu meiner Diskussion hier. Er raucht wohl doch mehr als er mir am Anfang erzählt hat und auch bereits vor mir mit nem Kumpel zusammen. Glaube ohne das Zeug ist er reizbarer als sonst weil wir uns schon paar Mal als er nach der Arbeit zu mir kam, sehr schlecht gelaunt war. Wir haben uns über Kleinigkeiten so gestritten das er meinte er könnte jetzt was kaputt hauen. War ein Thema das wir schon mal hatten und er meinte er müsse sich ständig wiederholen. Echt eine Lapalie. Aber nach seinen Reaktionen bin ich echt erschrocken wie schnell er auf der Palme ist. Damit muss ich erstmal klarkommen weil ich doch ein sehr emotionaler Mensch bin und mir auch die Tränen kamen.

Er hat mir nicht gesagt das er verliebt wäre und diese Knöpfe seien eben noch nicht gedrückt weil er länger braucht um sich verlieben und da eben noch Zeit etc. fehlt. Wenn wir nicht so viel mit seiner Familie machen würden und er es mir versichert, würde ich meinen das es ihm nicht ernst ist.

Habe das Gefühl das er einfach nicht mehr suchen will, das ich ganz erträglich bin, guten Job, auf eigenen Füßen, nicht ganz unattraktiv, nach seinem Geschmack und er einfach keine Lust hat wieder Schluss zu machen. Er ist manchmal so süß und lieb zu mir. Bringt mir was für meine Pflanzen mit und betitelt mich als Engel aber dieses Gefühl geht nicht weg. Ich will das er mich liebt, so wie ich es tue aber mein Gefühl sagt mir meist was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 19:19

Ist kein gutes Zeichen oder?
Am Anfang dachte ich das ist er, mein Mann fürs Leben. Mit 27 Jahren ist es auch langsam so weit das es ernst wird. Aber die streitereien waren schon heftig für mich und sonst ist er auch meist lustlos, raucht und ist unzufrieden. Meckert über mein Essen das ich ihm koche oder das ihm langweilig ist bei mir. Keine Ahnung ich hab mich verliebt und ich will nicht alleine sein. Ich mag seine guten Seiten und seine Familie. Muss man nicht in jeder Beziehung einstecken und sollte er nicht langsam auch mich lieben können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 19:57

Ich frage mich auch, ob ich die Beziehung so führen möchten
Schöne Momente sind oft körperlich, beim kuscheln, sex etc. oder wenn wir unterwegs sind und uns gut unterhalten oder lachen zusammen. Wir spielen öfters Spiele zuhause und amüsieren uns gut dabei. Er ist aufmerksam, bringt mir was zu trinken oder die Fernbedienung. So Kleinigkeiten halt. Oder wenn er mir Komplimente macht (könnte öfter sein) Die Drogen wirken so als wenn sie eine große Rolle spielen. Es beschäftigt mich schon aber meistens krieg ich es nicht mit wenn er es macht und sagt auch meist das er es nicht tut.

Das eine Beziehung am Anfang nur rosarot ist, ist doch nicht immer der Fall. Wir leben im hier und jetzt mit Problemen und Interessen die von zwei unterschiedlichen Personen aufeinander treffen. Ich würde mir auch einen Traumprinzen wünschen, eine immer lieben und angenehmen Partner. Aber das ist Wunschdenken oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 20:03
In Antwort auf doubtful89

Ist kein gutes Zeichen oder?
Am Anfang dachte ich das ist er, mein Mann fürs Leben. Mit 27 Jahren ist es auch langsam so weit das es ernst wird. Aber die streitereien waren schon heftig für mich und sonst ist er auch meist lustlos, raucht und ist unzufrieden. Meckert über mein Essen das ich ihm koche oder das ihm langweilig ist bei mir. Keine Ahnung ich hab mich verliebt und ich will nicht alleine sein. Ich mag seine guten Seiten und seine Familie. Muss man nicht in jeder Beziehung einstecken und sollte er nicht langsam auch mich lieben können?

....
Naja wie viel willst du denn noch einstecken? Es klingt für mich alles sehr einseitig, als wärst fu super verliebt und er eher weniger und als ob die Beziehung nur wegen deiner Mühe bestand hat. Und sowas hat auf Dauer keine Zukunft. Ich würde mir an deiner Stelle einen Partner suchen der das gleiche empfindet wie du..dein Freund scheint dich ja nicht wirklich zu lieben und meckert noch an dir run..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 20:40

Je mehr ich lese von dir
Desto mehr werden mir einige Dinge bewusster. Seine Freunde sind auch alle "Raucher" und sie treffen sich nur dafür. Ich bin wahrscheinlich nur eine Abwechselung wenn er mal Bock hat. Am Anfang hat er mich als seine neueste Droge bezeichnet. Seine Lieblingsdroge, von der er nicht genug bekommt. Jetzt ist nicht mehr die Rede davon. Ich mag ihn so gern, ich liebe sein Lachen, seinen Körper, wenn er mich anfässt, ich schaue ihm so gerne zu und ich will ihn nicht verlieren. Aber seine Lustlosigkeit (keine Hobbies, immer kaputt nach der Arbeit, quängelig beim essen, mich kritisieren am Körper und wie ich mich im haushalt mache), Stimmungsschwankungen (will jetzt kuscheln aber 2 Minuten später wehrt er mich ab).

Was kann ich nur tun um ihn aufzuwecken? Natürlich hört er mit den Drogen auf wenn er ein Kind hat und bei uns sehe es gut das wir für immer zusammen bleiben. Er hatte ja auch jahrelange Beziehungen, die haben es doch auch ausgehalten. Bin leider ein etwas unterwürfige Partnerin die versucht sich zu ändern und andere Wege zu finden. Das führt dazu das ich so abhängig werde von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 20:49
In Antwort auf woelkchen2911

....
Naja wie viel willst du denn noch einstecken? Es klingt für mich alles sehr einseitig, als wärst fu super verliebt und er eher weniger und als ob die Beziehung nur wegen deiner Mühe bestand hat. Und sowas hat auf Dauer keine Zukunft. Ich würde mir an deiner Stelle einen Partner suchen der das gleiche empfindet wie du..dein Freund scheint dich ja nicht wirklich zu lieben und meckert noch an dir run..

Lieben...
Ich weiß nicht ob er mich liebt. Das macht mir am meisten zu schaffen auch wenn die anderen Dinge sehr belastend sind aber ich kenn das nicht anders. Mein Bruder meine Mutter alle haben ein schweres Leben nur mir geht es augenscheinlich gut und helfe ein wo ich kann. Hab jahrelang verhindert das meine Mutter verzweifelt und sich aufgibt. Mein Bruder ist auch lustlos und ich unterstütze ihn ständig. Ich bin perfekt für meinen Freund aber mich wird das kaputt machen hab ich das Gefühl. Ich kann einfach einstecken und versuche es zu ändern wenn er zb. nicht will das ich mich mit meinem besten Kumpel treffe weil er eifersüchtig ist. Ich bin zu weich und versuche es ihm recht zu machen.
Ich werde ihn fragen ob er mich liebt, und wenn er nein sagt oder ich brauche noch Zeit dann beende ich es. Weil nach 4 Monaten muss man das doch wissen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 20:53

Danke das du deine Erfahrungen mit mir teilst...
Das ist bestimmt nicht einfach für dich darüber zu reden. Ich hoffe das ich dem entkommen kann oder das er sich berappelt. Aber das sich ein Mensch so weit ändert.. Ich werde ihn wie unten schon geschrieben fragen ob er mich liebt und wenn ja dann möchte ich ihm nochmal sagen was mich stört. Wenn er nein sagt oder ausweicht dann muss ich es wohl beenden. Ich möchte einen Partner der mich liebt und deswegen auch gut zu mir ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 21:49
In Antwort auf doubtful89

Lieben...
Ich weiß nicht ob er mich liebt. Das macht mir am meisten zu schaffen auch wenn die anderen Dinge sehr belastend sind aber ich kenn das nicht anders. Mein Bruder meine Mutter alle haben ein schweres Leben nur mir geht es augenscheinlich gut und helfe ein wo ich kann. Hab jahrelang verhindert das meine Mutter verzweifelt und sich aufgibt. Mein Bruder ist auch lustlos und ich unterstütze ihn ständig. Ich bin perfekt für meinen Freund aber mich wird das kaputt machen hab ich das Gefühl. Ich kann einfach einstecken und versuche es zu ändern wenn er zb. nicht will das ich mich mit meinem besten Kumpel treffe weil er eifersüchtig ist. Ich bin zu weich und versuche es ihm recht zu machen.
Ich werde ihn fragen ob er mich liebt, und wenn er nein sagt oder ich brauche noch Zeit dann beende ich es. Weil nach 4 Monaten muss man das doch wissen oder?

...
Ja, ihr kennt euch ja auch nicht seid gestern. Und ich finde du solltest dich auch mal um dich kümmern und deine Bedürfnisse. Ich finde es toll das du deiner Familie hilfst aber du solltest dich selbst dabei nicht vergessen. Und was seine Eofersucht betrifft... damit sollte er einfach klarkommen und du solltest dich mit deinem besten Kumpel treffen können, denn das nennt man vertrauen. Ich hab auch viele männliche Freunde und mein Freund hat damit 0 Probleme weil er mir vertraut und die meisten Freunde die er hat sind weiblich. War nie ein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 22:03

Drogen...
Schwieriges Thema. Ich selbst habe so eine Situation noch nicht erlebt, aber ich kenne das von meiner Schwester und das hat kein gutes Ende genommen.

Grundsätzlich ist es so, dass Drogensüchtige sehr auf sich selbst bezogen sind. Sie haben so viel mit sich selbstzu tun, dass sie sich eigentlich keinerlei Gedanken über einen anderen Menschen machen können. Ein großes Maß an Egoismus spielt da auch noch eine Rolle.

Der Zweck heiligt die Mittel, fällt mir hier als Sprichwort ein. Wenn ich das so lese, dann nehme ich an, dass er es sich momentan bequem gemacht hat. Wunderbar, ein Problem weniger, um das er sich kümmern muss.
Ich lehne mich jetzt etwas weit aus dem Fenster, aber ich nehme sehr stark an, dass er in seinem Zustand gar nicht dazu in der Lage ist, Liebe wirklich zu empfinden.

Ein Rat:
Zieh Dich aus der Beziehung raus. Mach ihm klar, dass Du ihn in diesem Zustand (Drogen sind niemals gut!!!!!!) nicht als "den" Mann Deines Lebens siehst.
Ich weiss, dass das schwierig ist, weil auf Deiner Seite schon so viele Gefühle da sind.

Es ist aber wichtig, dass das geschieht, damit er sich endlich mal mit der Situation und dann auch mit seinem Problem (das er als solches noch nicht erkannt hat) auseinandersetzt.

Du bist nicht dazu in der Lage, ihm zu helfen. Bitte rede Dir nicht ein, dass Du ihn irgendwie schon schaffst, auf die richtige Bahn zu leiten. Das wird nicht passieren. Spar Dir diese Kraft auf.

Lass ihn gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 22:22
In Antwort auf woelkchen2911

...
Ja, ihr kennt euch ja auch nicht seid gestern. Und ich finde du solltest dich auch mal um dich kümmern und deine Bedürfnisse. Ich finde es toll das du deiner Familie hilfst aber du solltest dich selbst dabei nicht vergessen. Und was seine Eofersucht betrifft... damit sollte er einfach klarkommen und du solltest dich mit deinem besten Kumpel treffen können, denn das nennt man vertrauen. Ich hab auch viele männliche Freunde und mein Freund hat damit 0 Probleme weil er mir vertraut und die meisten Freunde die er hat sind weiblich. War nie ein Problem

Eifersucht
Er meint halt weil der aus Wien hierher kommt um mich zu sehen (und seine Eltern zu besuchen!) würde er auf mich stehen und weil er ihn nicht kennt und wir noch nicht lange genug zusammen sind kann er mir diesen Vertrauensvorsprung nicht geben. Das macht er schon wenn ich in die Disko gehe mit meinen Mädels. Am Anfang meinte er auch das er sich trennen würde wenn ich mich mit ihm treffe. Reden kann ich mit ihm darüber nicht mehr weil er dann wieder an die Decke geht das wir schon wieder über das Thema reden. Mein bester Kumpel war jetzt in hannover und ich hab mich mit ihm getroffen, mein Freund wusste es nicht.

So viele Dinge die ihn stören. Er will mich komplett leiten und meinte auch das ich ja leicht zu manipulieren wäre so im lustigen Gespräch. Stimmt wohl. Iwie ist das ja schmeichelhaft wenn ich ihm so wichtig bin das er mich behalten möchte und eifersüchtig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 23:32

Drogenvergangenheit
Kiffen ist im Gegensatz zu Koks und Ecstasy ein "nur" kiffen für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 23:35

Ach Daphne
Ich gerate immer an solche Männer. Mein letzter (wozu ich hier auch geschrieben habe) wollte sich net fest binden und hat mich 1 Jahr lang mit seinen lieben Worten immer auf Resrevierung gehalten. Manchmal hab ich das Gefühl das ich nichts anderes verdiene und ich zufrieden sein soll das es mit meinem jetzigen Freund zumindest zu 70% gut läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 0:06
In Antwort auf doubtful89

Eifersucht
Er meint halt weil der aus Wien hierher kommt um mich zu sehen (und seine Eltern zu besuchen!) würde er auf mich stehen und weil er ihn nicht kennt und wir noch nicht lange genug zusammen sind kann er mir diesen Vertrauensvorsprung nicht geben. Das macht er schon wenn ich in die Disko gehe mit meinen Mädels. Am Anfang meinte er auch das er sich trennen würde wenn ich mich mit ihm treffe. Reden kann ich mit ihm darüber nicht mehr weil er dann wieder an die Decke geht das wir schon wieder über das Thema reden. Mein bester Kumpel war jetzt in hannover und ich hab mich mit ihm getroffen, mein Freund wusste es nicht.

So viele Dinge die ihn stören. Er will mich komplett leiten und meinte auch das ich ja leicht zu manipulieren wäre so im lustigen Gespräch. Stimmt wohl. Iwie ist das ja schmeichelhaft wenn ich ihm so wichtig bin das er mich behalten möchte und eifersüchtig ist.

...
Ein bisschen Eofersucht ist ja nicht schlimm aber bei dir find ich das schon einengend, das er dich mit den Mädels nicht weglässt und dann noch du bist leicht zu manipulieren. Und er geht so an die Decke.. Ich finde du redest es dir ein bisschen schön mit ihm und interpretierst selbst seine übertriebene Eifersucht als eine Art der Zuneigung weil du dich eben danach sehnst. Ich persönlich sehe keine Zukunft.. du hast jmd verdient der dich wirklich von Herzen liebt und dir das sagt und zeigt! und ich seh beides grad nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 0:17
In Antwort auf woelkchen2911

...
Ein bisschen Eofersucht ist ja nicht schlimm aber bei dir find ich das schon einengend, das er dich mit den Mädels nicht weglässt und dann noch du bist leicht zu manipulieren. Und er geht so an die Decke.. Ich finde du redest es dir ein bisschen schön mit ihm und interpretierst selbst seine übertriebene Eifersucht als eine Art der Zuneigung weil du dich eben danach sehnst. Ich persönlich sehe keine Zukunft.. du hast jmd verdient der dich wirklich von Herzen liebt und dir das sagt und zeigt! und ich seh beides grad nicht

Zeigen und sagen
Er zeigt schon ab und zu das ich ihm was bedeute. Denke ich zumindest. Er hat mich getröstet als es mir wegen meiner Familie so schlecht ging, er schickt immer wieder zuckersüße Nachrichten, nur seine Ausraster machen mir Angst. Und ich glaube das ist dann Entzug vom Kiffen und Stress bei der Arbeit. Er entschuldigt sich auch immer und wird schmusig aber das ändert nicht viel daran.

Ich bin mir nur nicht sicher ob ich wirklich die Frau für ihn bin oder einfach nur da weil er keine Lust auf suchen hat. Was beweist denn seine Liebe? Ich spüre das da was ist aber ich will es auch hören. Dann kann ich mit den Ausrastern besser umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 0:26

Eine gute Frage
Tja warum er mit mir zusammen gekommen ist. Da gibt es viele Antworten die möglich sind. Aber das es jetzt nicht mehr rosa rot ist wenn man sich wirklich kennen lernt ist auch eine Option. Er hat sich wahrscheinlich verguckt und fand mich attraktiv. Konnte sich mit mir eine Zukunft vorstellen. Es ist vllt immer noch so nur hat er seine Agressionen nicht im Griff und ich habe das Gefühl das er mich nicht liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 0:36
In Antwort auf doubtful89

Zeigen und sagen
Er zeigt schon ab und zu das ich ihm was bedeute. Denke ich zumindest. Er hat mich getröstet als es mir wegen meiner Familie so schlecht ging, er schickt immer wieder zuckersüße Nachrichten, nur seine Ausraster machen mir Angst. Und ich glaube das ist dann Entzug vom Kiffen und Stress bei der Arbeit. Er entschuldigt sich auch immer und wird schmusig aber das ändert nicht viel daran.

Ich bin mir nur nicht sicher ob ich wirklich die Frau für ihn bin oder einfach nur da weil er keine Lust auf suchen hat. Was beweist denn seine Liebe? Ich spüre das da was ist aber ich will es auch hören. Dann kann ich mit den Ausrastern besser umgehen.

Und mit meinen Mädels weggehen
Ist kein Problem. Er hat es schojn versucht mir auszureden und glücklich ist damit nicht aber sagt auch nichts mehr. Ich mache das einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 1:00
In Antwort auf doubtful89

Und mit meinen Mädels weggehen
Ist kein Problem. Er hat es schojn versucht mir auszureden und glücklich ist damit nicht aber sagt auch nichts mehr. Ich mache das einfach

...
ich finde aggressionen oder aisraster gehören nicht in eine beziehung. egal ob er dir nun seine liebe gesteht oder nicht. aif dauer word es dich dennoch belasten und kaputt machen. schau dich mal im gewaltforum um.. da word auch immer beteuert das man den anderen liebt. ich will jetzt nicht den teufel an die wand malen aber wenn er so ausflippt woher willst du wissen das nicht irgendwann auch mehr passieren wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 11:14

Er liebt nur sein Gras, nicht dich
Liebe Doubtful,

ein gut gemeinter Rat: Verlasse Ihn! Solange er kifft, wird das seine einzige Große Liebe sein. Nicht ohne Grund sagt dir dein Bauch, dass er dich nicht liebt. Ich spreche da aus Erfahrung! Ich selber habe 10 Jahre durchgekifft und bereue es! Habe mir somit meine große Liebe Vergrault und auch nur ein Umfeld geschaffen, das gekifft hat. Ohne Rauschmittel ist das Leben schöner und ich kann endlich wieder wahre Liebe empfinden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 13:44
In Antwort auf mila8706

Er liebt nur sein Gras, nicht dich
Liebe Doubtful,

ein gut gemeinter Rat: Verlasse Ihn! Solange er kifft, wird das seine einzige Große Liebe sein. Nicht ohne Grund sagt dir dein Bauch, dass er dich nicht liebt. Ich spreche da aus Erfahrung! Ich selber habe 10 Jahre durchgekifft und bereue es! Habe mir somit meine große Liebe Vergrault und auch nur ein Umfeld geschaffen, das gekifft hat. Ohne Rauschmittel ist das Leben schöner und ich kann endlich wieder wahre Liebe empfinden!

Kiffen hat nichts mit
lieben zu tun. Deine grosse Liebe hat wohl einfach nicht akzeptiert, dass du kiffst und dir war es nicht wichtig genug um damit aufzuhören. Du hast die Person doch geliebt, richtig, trotz täglichen kiffen, ansonsten wäre es ja nicht deine grosse Liebe oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 14:42
In Antwort auf lovelifelive

Kiffen hat nichts mit
lieben zu tun. Deine grosse Liebe hat wohl einfach nicht akzeptiert, dass du kiffst und dir war es nicht wichtig genug um damit aufzuhören. Du hast die Person doch geliebt, richtig, trotz täglichen kiffen, ansonsten wäre es ja nicht deine grosse Liebe oder?

...
Trotzdem habe ich das Gras mehr geliebt leider... Das ist nun mal so, wenn man von einer Substanz abhängig ist. Außerdem stumpft das einen ab, gefühlstechnisch.. erst ohne Rauschmittel ist man in der Lage richtig zu lieben! aber gut, jeder hat da seine Meinung bzw. Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 14:48
In Antwort auf mila8706

...
Trotzdem habe ich das Gras mehr geliebt leider... Das ist nun mal so, wenn man von einer Substanz abhängig ist. Außerdem stumpft das einen ab, gefühlstechnisch.. erst ohne Rauschmittel ist man in der Lage richtig zu lieben! aber gut, jeder hat da seine Meinung bzw. Erfahrung.

Ganz klar...
meine Worte in meinem letzten Post von gestern.


Ich denke auch immer noch, dass es besser ist, sich von ihm zu trennen. Das wird aber nicht passieren, da sie einfach zu sehr an einer Vorstellung hängt, dass es da vielleicht doch nich irgendwo einen Funken Liebe für sie gibt und sie ihn irgendwie dazu bringen kann, das Kiffen sein zu lassen.

Solange er nicht aus seinem Suchtverhalten rauskommt, was bei der Vorgeschichte auch schwierig ist, wird er wahrscheinlich niemals dazu in der Lage sein, wirklich zu lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 15:05
In Antwort auf idony_12242692

Ganz klar...
meine Worte in meinem letzten Post von gestern.


Ich denke auch immer noch, dass es besser ist, sich von ihm zu trennen. Das wird aber nicht passieren, da sie einfach zu sehr an einer Vorstellung hängt, dass es da vielleicht doch nich irgendwo einen Funken Liebe für sie gibt und sie ihn irgendwie dazu bringen kann, das Kiffen sein zu lassen.

Solange er nicht aus seinem Suchtverhalten rauskommt, was bei der Vorgeschichte auch schwierig ist, wird er wahrscheinlich niemals dazu in der Lage sein, wirklich zu lieben.

Endlich mal eine nüchterne Antwort
Ich bin ganz der Meinung von lionwaterw! Denn ich habe es selbst erfahren müssen! Er wird eh für nichts und niemanden aufhören, NUR wenn er selbst zu der Einsicht gelangt, was es in seinem Leben beeinträchtigt. Ich konnte/ wollte damals auch nicht für meine große Liebe aufhören und habe alles runtergespielt oder heimlich hinter seinem Rücken weitergeraucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 15:41
In Antwort auf mila8706

Endlich mal eine nüchterne Antwort
Ich bin ganz der Meinung von lionwaterw! Denn ich habe es selbst erfahren müssen! Er wird eh für nichts und niemanden aufhören, NUR wenn er selbst zu der Einsicht gelangt, was es in seinem Leben beeinträchtigt. Ich konnte/ wollte damals auch nicht für meine große Liebe aufhören und habe alles runtergespielt oder heimlich hinter seinem Rücken weitergeraucht.

Ich finde halt
man lernt jemanden kennen und weiss das diese Person kifft. Am Anfang akzeptiert man es und irgendwann will man, dass er/ sie sich ändert. Sorry aber warum bist du mit der Person dann zusammen? Klar ist es eine Droge aber ist dasselbe, wenn ich von meinem Partner verlange er solle mit dem Zigaretten Rauchen aufhören, obwohl ich ihn so kennen gelernt habe. Verstehe einfach nicht, warum man am Anfang so vieles akzeptiert und danach muss alles anderst sein. Besser direkt sein lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 22:28

Danke für eure Meinungen
Ich möchte nicht das er mit dem Gras aufhört (toll finde ich es nicht aber solange er das nur ab und zu macht) und ich möchte, auch wenn es manchmal nicht einfach ist, an uns festhalten. Ja ich bin naiv das hat er auch schon bestätigt. Habe nicht viele Beziehungen gehabt und bin mir immer noch nicht sicher wie man in einer langen wertgeschätzten Beziehung miteinander umgeht.

Ich kann nicht Schluss machen, ich würde ihn zu sehr vermissen. Es ist vorbei, ich hab mich verliebt. Vorhin habe ich ihn gefragt ob er Freitag was macht, Nein, also dachte ich wir sehen uns und er meinte nur "mal sehen" und bei der Verabschiedung "vllt bis Freitag" Da könnte ich ne Krise kriegen. Er muss mich doch sehen wollen auch wenn er kaputt von der Arbeit ist. Wir sitzen dann halt nur rum und schauen Fernsehen.

Woran macht ihr genau fest das er mich nicht liebt? Wie kann ich die Trennung herrausfordern? Wegen dem Ich liebe dich zu fragen trau ich mich net. Er würde wahrscheinlich wütend werden das ich es nicht merken würde oder das er noch Zeit brauch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 22:38
In Antwort auf doubtful89

Danke für eure Meinungen
Ich möchte nicht das er mit dem Gras aufhört (toll finde ich es nicht aber solange er das nur ab und zu macht) und ich möchte, auch wenn es manchmal nicht einfach ist, an uns festhalten. Ja ich bin naiv das hat er auch schon bestätigt. Habe nicht viele Beziehungen gehabt und bin mir immer noch nicht sicher wie man in einer langen wertgeschätzten Beziehung miteinander umgeht.

Ich kann nicht Schluss machen, ich würde ihn zu sehr vermissen. Es ist vorbei, ich hab mich verliebt. Vorhin habe ich ihn gefragt ob er Freitag was macht, Nein, also dachte ich wir sehen uns und er meinte nur "mal sehen" und bei der Verabschiedung "vllt bis Freitag" Da könnte ich ne Krise kriegen. Er muss mich doch sehen wollen auch wenn er kaputt von der Arbeit ist. Wir sitzen dann halt nur rum und schauen Fernsehen.

Woran macht ihr genau fest das er mich nicht liebt? Wie kann ich die Trennung herrausfordern? Wegen dem Ich liebe dich zu fragen trau ich mich net. Er würde wahrscheinlich wütend werden das ich es nicht merken würde oder das er noch Zeit brauch.

..
Ohne Worte :// bist ihm ja schon richtig verfallen. Gut, dann musst du da wohl durch u deine eigenen Erfahrungen machen. Woran ich es festmache, dass er dich nicht liebt?.. hmhm ersteNS dein bauchgefühl! Darauf sollte man eh mehr hören u 2. Aus eigener Erfahrung! Ich habe meinen ex auch geliebt, aber meine beste Freundin " mary-johanna" einfach mehr! .. ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 22:57

Das ist klar
Mein Bauchgefühl kann mich ja auch täuschen und er ist einfach nicht der romatische Typ. Und ich bin diejenige die in der Beziehung vlt mal nervt oder zu anhänglich ist und er seine Freiheiten braucht oder ich ihn auf die Palme bringe. Und warum genau anhand meiner Beschreibungen scheint er mich nicht zu lieben? Vllt hilft es mir Abstand zu nehmen und eventuell Schluss zu machen. Auch wenn ich es jetzt noch nicht will. Es ist schon so einiges verzahnt in unserem Leben. Seine eltern die mich mögen und ich sie. Ich kann das nicht. Ich brauche ihn iwie. mein Bruder meinte auch wir passen zusammen auch wenn er manchmal scheisse ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 23:00

@wechsel
Das kann ich dir vollkommen bestätigen! Wenn man einmal süchtig war, gibt es keinen kontrollierten Konsum. Entweder ganz oder gar nicht. War genauso wie bei deinem ex.. aus den Wochenenden wurde ratz fatz wieder jeden tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 11:25

Nächstes Update
Hallo zusammen!

Nun sind wir 6 Monate zusammen. Er hat mir gesagt das er mich liebt. Zwar nur einmal aber zumindest kam etwas rüber. Manche Männer sind ja nicht so die gefühlsbiester und sehr wortkarg was Gefühle angeht. Wir haben uns nicht mehr groß gefetzt. Vllt ist er nochmal stinkig wenn ich wieder zu viel nachfrage oder wie mein Bruder sagt ich nerve ab und zu.

Das Kiffen fällt kaum noch auf. Meistens macht er es nicht bevor wir uns sehen. Wir gehen oft zusammen einkaufen, zu seinen Eltern, mit meinen Hunden raus oder sitzen aufm Sofa. Reden tun wir dann meist wenig. Das stört mich immer noch. Es ist schon ein bisschen langweilig manchmal und ich frag mich immer was wir heute machen wenn wir wieder nix zu tun haben. Letztens haben wir sein Wohnzimmer renoviert, da hatten wir mal was zu tun.

Problem: Er ist momentan unzufrieden mit sich selbst. Er hat Urlaub, sitzt aber nur zuhause und zockt den ganzen Tag. Selbst zum einkaufen geht er nicht raus. Lässt sich ein bisschen hängen, gerade weil er bald wieder zu seiner eintönigen Arbeit zurück muss. Er hat arge Schlafstörungen und dementsprechend immer schlapp. Ich kann ihm nicht helfen und er ist dementsprechend auch so lustlos mir gegenüber. Das kann man doch verstehen oder? Wollte Sonntag gern nach der Arbeit wieder zu ihm und er meinte das wäre eine idee aber zugesagt nicht. So wie es scheint ist ihm zocken und Ruhe haben gerade wichtiger.

Ist das wieder ein Indiz für sein Desintresse ggü mir oder ist es verständlich das er sich mal zurückzieht wenn er unzufrieden ist? Ich hoffe nämlich das er mich wirklich liebt wie er es meinte. Er hat sich wirklich schon gebessert aber das mit den Treffen wann es ihm passt, nervt. Ich will das gern schon vorher wissen damit ich planen kann.

Danke für eure Meinungen und LG
doubtful

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 14:36

So so
Ja reden ist echt wenig wenn wir zusammen sind. Manchmal hat er schon ein Redeflash oder wir reden über den Tag aber dann wird es schnell still. Ich glaub wir schreiben zu viel, die ganze Zeit über whatsapp, im prinzip immer hin und her. Was man macht, denkt und tut. Das man dann nicht viel zu reden hat wenn man sich sieht ist iwie verständlich. Vielleicht sollten wir das einstellen. Am Anfang war das schreiben noch heftiger aber jetzt ist es auch sehr viel.

Wir haben Sex, machen ein paar Sachen zusammen wie zu seinen Eltern essen oder einkaufen, kochen zusammen, kuscheln. Das ist doch mehr als Freundschaft Plus und was sollte bei einer Beziehung noch mehr sein? Was macht den Unterschied außer die Gefühle zueinander?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2016 um 10:15

Wirf nicht
direkt alle in einen Topf. Ich kenne viele Kiffer, welche auch leitende Positionen in grossen Unternehmungen haben. Ich glaube lieber eins zwischendurch kiffen, als sich besauffen und andere Drogen konsumieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund zurück? Verstehe mich selbst nicht?!
Von: flavio_12644942
neu
17. Juli 2016 um 22:48
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram