Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwarte ich zu viel ?

Erwarte ich zu viel ?

27. Januar 2011 um 20:38

hallo ihr alle

Ich bin mit meinem Freund jetzt knapp 2 Monate zusammen. Haben aber schon seit insgesamt ca. 5 Monaten was am laufen.

Vorgeschichte : ewiges hin & her. Er wollte - ich wollte nicht. Ich wollte - er wollte nicht da er sich kurzzeitig erst von seiner Ex getrennt hat. Er wollte nicht gleich wieder eine feste Beziehung. Hatten trotzdem immer was am Laufen ... waren dann zusammen - er hat Schluss gemacht. Kurze Zeit später kam er wieder an : "er will mich." Hab ihn nicht sofort zurückgenommen, aber nun sind wir zusammen.

Jetzt zu meinem "Problem" : Da wir eine Wochenendbeziehung führen, sehen wir uns logischerweise nur am Wochenende und chatten unter der Woche. Wenn wir schreiben, dann ist er manchmal so knapp angebunden und man merkt das irgendwas nicht passt. Er sagt dann zB das es ihm grade nicht gut geht (wegen einer Erkältung zB) und das er deswegen so ist. Schön und gut, aber ich bin doch auch nicht so zu ihm wenn ich mal krank bin ? Ich denke dann jedoch immer, dass er sich doch nicht so sicher mit mir ist und gerade wieder eine "Phase" hat ... Wir sehen uns ja nur am Wochenende - mit seiner Exfreundin hat er zusammen gewohnt. Vielleicht gefällt ihm das nicht so ?

Außerdem kenne ich das so, das man am Tag mal ne SMS bekommt. Oder vielleicht mal ne Guten-Morgen bzw. Gute-Nacht SMS ... bekomme ich aber nicht. Und das finde ich schade Klar, wir chatten abends immer .. aber so im Laufe des Tages ? Hab ihm schon paar mal nachdem ich aufgestanden bin geschrieben - kam aber meistens nichts zurück.

Auch so redet er denk ich mal nicht gerne über seine Gefühle. Er macht lieber Scherze über mich, anstatt mal zusagen, dass ich hübsch aussehe oder so. Klar sagt er manchmal, dass er es schön findet, dass ich da bin - aber für meine Verhältnisse ist das zu selten. Als ich ihn damals kennen gelernt habe war das irgendwie anders ...

letztens standen wir bei einer Party an der Schlage an. Mir war kalt, ich hab gezittert. Er hat mich nicht gewärmt obwohl er gesehen hat wie ich gezittert habe und ich immer wieder meinte : woah ist das kalt. Meinte dann irgendwann spaßig : "mensch da wärmst du nicht mal deine Freundin, du bist mir einer " - dann hat er mich erst gewärmt.

Mir fehlt irgendwie das Zärtliche .. die Zuneigung, auch in der Öffentlichkeit ... möchte ihn aber auch nicht dazu "zwingen" ... versteht ihr wie ich meine ? Sehr oft ist es so, dass ich seine Hand nehme weil er es nicht tut.

Außerdem redet er nicht von "verliebt sein" sondern von "verknallt sein" weil er meint, dass er jetzt noch nicht sagen kann, dass er mich liebt. Gut, verständlich. Aber ist man am Anfang einer Beziehung nicht verliebt ? Oh man ... zuuuu viele Gedanken

Andererseits hat er aber auch schon mit mir über Urlaub geredet .....

erwarte ich zu viel ?
wie könnte ich mich am besten verhalten, dass er mir zeigt, dass er mich mag ?

liebe Grüße

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 20:57

Gleiches mit gleichem vergelten
ich kann verstehen, dass du dir total viele gedanken machst. aber je mehr du dich in deine gedanken vertiefst und je mehr du dich darauf versteifst, dass ihm irgendwas fehlt in eurer beziehung, desto schlimmer wirds.

du sagst er kommt grad erst aus einer beziehung. vielleicht ist er jemand, der danach erstmal alles langsam angehen lassen will. viele menschen können sich nicht sofort von einer großen liebe in die nächste große liebe stürzen.
ich denke es spricht sehr für dich, dass ihr dennoch zusammen seid und dass er sich definitiv FÜR dich entschieden hat.
versuch ihn nicht zu sehr zu bedrängen, auch wenn du das bedürfnis hast dich bei ihm zu melden.

"willst du gelten, mach dich selten"

versuche nach dem satz zu handlen. probiere aus, ob es sein interesse weckt, wenn du dich auch mal so wenig meldest, wie er sich bei dir meldet. früher oder später wird ihm das auffallen und er wird sich automatisch mehr bei dir melden. ich will damit nicht sagen, dass männer in der beziehung einfach gestrickt sind, aber dieser kleine trick funktioniert eigentlich immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:05
In Antwort auf tilly_12458611

Gleiches mit gleichem vergelten
ich kann verstehen, dass du dir total viele gedanken machst. aber je mehr du dich in deine gedanken vertiefst und je mehr du dich darauf versteifst, dass ihm irgendwas fehlt in eurer beziehung, desto schlimmer wirds.

du sagst er kommt grad erst aus einer beziehung. vielleicht ist er jemand, der danach erstmal alles langsam angehen lassen will. viele menschen können sich nicht sofort von einer großen liebe in die nächste große liebe stürzen.
ich denke es spricht sehr für dich, dass ihr dennoch zusammen seid und dass er sich definitiv FÜR dich entschieden hat.
versuch ihn nicht zu sehr zu bedrängen, auch wenn du das bedürfnis hast dich bei ihm zu melden.

"willst du gelten, mach dich selten"

versuche nach dem satz zu handlen. probiere aus, ob es sein interesse weckt, wenn du dich auch mal so wenig meldest, wie er sich bei dir meldet. früher oder später wird ihm das auffallen und er wird sich automatisch mehr bei dir melden. ich will damit nicht sagen, dass männer in der beziehung einfach gestrickt sind, aber dieser kleine trick funktioniert eigentlich immer

Danke
für deine Antwort zukki89

weißt du das Ding ist nur, dass er immer noch Kontakt zu seiner Ex hat, weil beide unter der Woche in der gleichen Stadt sind. Sie bildern Fahrgemeinschaften, verstehen sich aber auch so gut. Chatten auch unter der Woche des öfteren .. und das ist das, was mich zusätzlich irgendwie "belastet" ... weil sie konnte er jeden Tag sehen, nicht so wie mich. Bei uns klappt es nur am Wochenende. Und damals als er Schluss gemacht hat, meinte er, dass das KEINE Wochenendbeziehung haben möchte. Naja, wir haben jetzt aber eine Ich habe das Gefühl, dass er manchmal wenn er alleine in seiner Wohnung hockt nachdenkt und merkt, dass er lieber wieder so eine Beziehung hätte wie mit seiner Ex als eine Wochenendbeziehung.

In letzter Zeit habe ich ihm oft gezeigt, dass er mir wichtig ist, das ich ihn lieb habe und das ich ihn vermisste usw. Sollte ich das zurückschrauben ? nicht das er sich davon bedrängt fühlt oder so ... Aber ich bin einfach ein Mensch, der gerne seine Gefühle mitteilt ... ich brauch das einfach ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:15

Du bist
wie ich - du machst dir vieeeel zu viele Gedanken. Wenn er sagt es geht ihm nicht gut - lass ihn einfach für paar Stunden in Ruhe,hab nicht immer gleich so hintergedanken ... Männer denken lange noch nicht so weit wie wir das mit der Guten Morgen Sms kenne ich auch,vielleicht ist das nicht so wichtig für die ... einfach mal chillen und abwarten ... er vergisst dich schon nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:20

Das spricht für dich
ich würde das so rum betrachten, dass er obwohl er seine exfreundin jeden tag gesehen hat, ist die beziehung gescheitert. das bedeutet er kennt seine exfreundin sehr gut. inklusive stärken und schwächen. und er hat sich gegen SIE entschieden und für DICH und das obwohl er ja genau wusste, dass er dich nur am wochenende sehen kann. und wenn du sagst, dass er eigentlich keine wochenende-beziehung wollte, dann spricht es erst recht für dich, dass ihr jetzt doch eine habt. würdest du ihm nicht so viel bedeuten, dann hätte er sich nicht darauf eingelassen.
ich habe früher selbst immer gesagt, dass ich niemals eine fernbeziehung haben möchte, weil ich einfach nicht der typ dafür bin (da ich genauso viel gefühl und aufmerksamkeit brauche wie du). und dennoch hatte ich eine 2 jährige fernbezhiehung in der ich sehr glücklich war.

versuch dich nicht an dem gedanken hochzuspielen, dass er nicht glücklich sein könnte, bzw. dass er seine entscheidung für dich bereuen könnte. wenn er dich nicht wollen würde, hätte er sich nicht darauf eingelassen.

bedränge ihn nicht zu sehr. auch wenn das für dich am anfang erstmal zurückstecken bedeutet in sachen gefühl zeigen. du wirst sehen, dass es sich später auszahlen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:29
In Antwort auf tilly_12458611

Das spricht für dich
ich würde das so rum betrachten, dass er obwohl er seine exfreundin jeden tag gesehen hat, ist die beziehung gescheitert. das bedeutet er kennt seine exfreundin sehr gut. inklusive stärken und schwächen. und er hat sich gegen SIE entschieden und für DICH und das obwohl er ja genau wusste, dass er dich nur am wochenende sehen kann. und wenn du sagst, dass er eigentlich keine wochenende-beziehung wollte, dann spricht es erst recht für dich, dass ihr jetzt doch eine habt. würdest du ihm nicht so viel bedeuten, dann hätte er sich nicht darauf eingelassen.
ich habe früher selbst immer gesagt, dass ich niemals eine fernbeziehung haben möchte, weil ich einfach nicht der typ dafür bin (da ich genauso viel gefühl und aufmerksamkeit brauche wie du). und dennoch hatte ich eine 2 jährige fernbezhiehung in der ich sehr glücklich war.

versuch dich nicht an dem gedanken hochzuspielen, dass er nicht glücklich sein könnte, bzw. dass er seine entscheidung für dich bereuen könnte. wenn er dich nicht wollen würde, hätte er sich nicht darauf eingelassen.

bedränge ihn nicht zu sehr. auch wenn das für dich am anfang erstmal zurückstecken bedeutet in sachen gefühl zeigen. du wirst sehen, dass es sich später auszahlen wird

Ok,
dann werde ich mich jetzt am Wochenende etwas zurück halten und warten bis von ihm mal etwas kommt ich glaube aber, dass mir das echt total schwer fallen wird. Ich bin irgendwie nur glücklich, wenn ich auch weiß, dass er es ist - wenn er mir das zeigen bzw. sagen kann. Ich kenne das von meinem Ex total anders, wir haben uns immer gesagt was wir fühlen. Aber mein Freund jetzt hat schon gesagt, dass er eher nicht so der romantische Typ ist

Trotzdem hätte ich gerne mal sowas gehört wie : "ich freu mich voll auf dich " das würde mir ja schon reichen. Was ich voll oft höre ist : "ich bin heiß auf dich" ... aber das will man doch nicht andauernd hören oder ? klar ist es ein Kompliment, andererseits kommt es für mich dann manchmal so rüber als hat er sich nur für mich entschieden weil der Sex so gut ist. Er meinte, dass es mit seiner Ex nicht so das Wahre war .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:47

Also
deiner beschreibung nach würde ich mutmaßen, daß dein freund nicht 100prozentig hinter dieser beziehung steht.

du hast geschrieben, daß er anfangs recht ambivalent in bezug auf eine beziehung gewesen ist, ist dies ein recht deutliches zeichen, daß er sich nicht sicher war.

sein ganzes verhalten zeigt dies doch schon: denn egal, ob ich gerade aus einer anderen beziehung komme, kann ich mich auf eine andere person einlassen, falls ich denn soweit bin. und auch wenn ich es nicht wäre, würde ich der anderen person dies deutlich mitteilen, damit keine mißverständnisse aufkommen können.

er hat sich wahrscheinlich überlegt "naja-besser als jetzt ganz alleine zu sein." und hat seine meinung schnell geändert. richtig dahinter steht er im grunde nicht, so wie es aussieht.

ich denke nicht, daß du "zuviel" erwartest- aber ein richtig verliebter mann zeigt seine gefühle, ohne ein problem damit zu haben. er hat es schon gesagt- er ist "verknallt" in dich- nicht mehr und nicht weniger.

an deiner stelle würde ich nicht allzuviel in diese beziehung investieren, ich denke, daß du schon genug gegeben hast. ich an deiner stelle würde mich ein wenig aus dem "geschehen" zurückziehen, das heißt im klartext, dir andere unternehmungen zu suchen, freunde mit in dein leben einzubeziehen, damit du nicht alleine von ihm und seiner mangelnden zuneigung abhängig wirst.

denn je mehr du forderst, bedrängst oder klammerst, desto mehr zieht er sich zurück. dies heißt nicht, daß sich bei ihm noch so etwas wie liebe entwickeln kann- meist zeigt sich am anfang schon, wer der andere wirklich ist. wirklich ändern kannst du es nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:04
In Antwort auf enigma1968

Also
deiner beschreibung nach würde ich mutmaßen, daß dein freund nicht 100prozentig hinter dieser beziehung steht.

du hast geschrieben, daß er anfangs recht ambivalent in bezug auf eine beziehung gewesen ist, ist dies ein recht deutliches zeichen, daß er sich nicht sicher war.

sein ganzes verhalten zeigt dies doch schon: denn egal, ob ich gerade aus einer anderen beziehung komme, kann ich mich auf eine andere person einlassen, falls ich denn soweit bin. und auch wenn ich es nicht wäre, würde ich der anderen person dies deutlich mitteilen, damit keine mißverständnisse aufkommen können.

er hat sich wahrscheinlich überlegt "naja-besser als jetzt ganz alleine zu sein." und hat seine meinung schnell geändert. richtig dahinter steht er im grunde nicht, so wie es aussieht.

ich denke nicht, daß du "zuviel" erwartest- aber ein richtig verliebter mann zeigt seine gefühle, ohne ein problem damit zu haben. er hat es schon gesagt- er ist "verknallt" in dich- nicht mehr und nicht weniger.

an deiner stelle würde ich nicht allzuviel in diese beziehung investieren, ich denke, daß du schon genug gegeben hast. ich an deiner stelle würde mich ein wenig aus dem "geschehen" zurückziehen, das heißt im klartext, dir andere unternehmungen zu suchen, freunde mit in dein leben einzubeziehen, damit du nicht alleine von ihm und seiner mangelnden zuneigung abhängig wirst.

denn je mehr du forderst, bedrängst oder klammerst, desto mehr zieht er sich zurück. dies heißt nicht, daß sich bei ihm noch so etwas wie liebe entwickeln kann- meist zeigt sich am anfang schon, wer der andere wirklich ist. wirklich ändern kannst du es nicht.

lg

Hmm
genau das was du sagst denke ich eben auch ... weil bis jetzt bin ich es von Kerlen ganz anders gewohnt. Ich habe immer liebe Worte gehört, mal ne liebe SMS zwischendurch bekommen usw. Aber ich muss dazu sagen : vor eineinhalb Wochen bin ich mal nicht in den Chat gekommen und dann hat er mir ne SMS geschrieben, dass ich doch mal online kommen soll - er wartet schon auf mich usw.

zu dem Thema : "hauptsache nicht alleine sein" ... genau das habe ich mir auch schon überlegt. Damals wollte er keine Beziehung, fand mich aber trotzdem heiß und hübsch. Dann hat er irgendwann gemerkt, dass auch andere Kerle auf mich stehen und sich an mich ranmachen. Und genau dann wollte er eine Beziehung mit mir. Dann waren wir zusammen, aber er hat es nach 2 oder 3 Wochen wieder beendet. Naja, und dann wollte er mich doch wieder. Dieses doofe hin und her hat bei mir so viel Misstrauen geweckt

wenn das jetzt so weiter geht - also das er weiterhin nicht so Gefühle zeigt, soll ich ihm das dann sagen und sagen, dass ich so nicht weiter machen kann ? Erstmal noch ein bisschen sehen wie's wird und alles sozusagen im Auge behalten.

ich habe Angst, dass wenn ich mich jetzt "aus dem Geschehen ziehe", dass er dann vielleicht noch mehr merkt, dass eine Fernbeziehung nichts für ihn ist.

oh man, das ist alles gar nicht so leicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:11
In Antwort auf klickklack09

Hmm
genau das was du sagst denke ich eben auch ... weil bis jetzt bin ich es von Kerlen ganz anders gewohnt. Ich habe immer liebe Worte gehört, mal ne liebe SMS zwischendurch bekommen usw. Aber ich muss dazu sagen : vor eineinhalb Wochen bin ich mal nicht in den Chat gekommen und dann hat er mir ne SMS geschrieben, dass ich doch mal online kommen soll - er wartet schon auf mich usw.

zu dem Thema : "hauptsache nicht alleine sein" ... genau das habe ich mir auch schon überlegt. Damals wollte er keine Beziehung, fand mich aber trotzdem heiß und hübsch. Dann hat er irgendwann gemerkt, dass auch andere Kerle auf mich stehen und sich an mich ranmachen. Und genau dann wollte er eine Beziehung mit mir. Dann waren wir zusammen, aber er hat es nach 2 oder 3 Wochen wieder beendet. Naja, und dann wollte er mich doch wieder. Dieses doofe hin und her hat bei mir so viel Misstrauen geweckt

wenn das jetzt so weiter geht - also das er weiterhin nicht so Gefühle zeigt, soll ich ihm das dann sagen und sagen, dass ich so nicht weiter machen kann ? Erstmal noch ein bisschen sehen wie's wird und alles sozusagen im Auge behalten.

ich habe Angst, dass wenn ich mich jetzt "aus dem Geschehen ziehe", dass er dann vielleicht noch mehr merkt, dass eine Fernbeziehung nichts für ihn ist.

oh man, das ist alles gar nicht so leicht

Liebe klickklack
bitte eines vorweg: sei mir bitte nicht böse, aber dieses "was könnte ER dabei denken" quillt mir langsam zu den ohren heraus.

denn bei dieser geschichte wird oft vergessen, was will ICH denn eigentlich- kann ich mit so wenig gefühl und aufmerksamkeit überhaupt leben? und wenn dies eben nicht so ist, weil die etwas das wie eine ente aussieht und auch so watschelt, eben halt auch nur eine ente sein kann. und nicht etwa irgendetwas anderes.


vor allen dingen, wie oben beschrieben, wird es sich auch nicht ändern, wenn du das ganze noch länger mit ansiehst. weißt du was dann passiert? du verliebst dich noch mehr und wirst von seinen gefühlen abhängig, ähnlich wie ein glücksspieler, der viel geld in einen automaten wirft, in der hoffung, endlich den jackpot zu knacken.

und jetzt meine frage: ist diese beziehung etwas für dich? kannst du damit leben?

was erwartest du dir in der zukunft? daß der irgendwann etwas "besseres" findet und seinen hut nimmt?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:34

Ich
glaube wenn ich ihn drauf ansprechen würde, dann würde ich ihn sozusagen dazu "zwingen" mir mehr Gefühl zu zeigen .. und das will ich nicht. entweder er macht es freiwillig oder er lässt es eben sein. Aber auf Dauer kann ich so auf keinen Fall weiter machen ...

ich werde mal schauen wie das Wochenende jetzt verläuft ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:43
In Antwort auf klickklack09

Danke
für deine Antwort zukki89

weißt du das Ding ist nur, dass er immer noch Kontakt zu seiner Ex hat, weil beide unter der Woche in der gleichen Stadt sind. Sie bildern Fahrgemeinschaften, verstehen sich aber auch so gut. Chatten auch unter der Woche des öfteren .. und das ist das, was mich zusätzlich irgendwie "belastet" ... weil sie konnte er jeden Tag sehen, nicht so wie mich. Bei uns klappt es nur am Wochenende. Und damals als er Schluss gemacht hat, meinte er, dass das KEINE Wochenendbeziehung haben möchte. Naja, wir haben jetzt aber eine Ich habe das Gefühl, dass er manchmal wenn er alleine in seiner Wohnung hockt nachdenkt und merkt, dass er lieber wieder so eine Beziehung hätte wie mit seiner Ex als eine Wochenendbeziehung.

In letzter Zeit habe ich ihm oft gezeigt, dass er mir wichtig ist, das ich ihn lieb habe und das ich ihn vermisste usw. Sollte ich das zurückschrauben ? nicht das er sich davon bedrängt fühlt oder so ... Aber ich bin einfach ein Mensch, der gerne seine Gefühle mitteilt ... ich brauch das einfach ...

Buchtipps:
"ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst."
oder
"Jein"
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:43
In Antwort auf enigma1968

Liebe klickklack
bitte eines vorweg: sei mir bitte nicht böse, aber dieses "was könnte ER dabei denken" quillt mir langsam zu den ohren heraus.

denn bei dieser geschichte wird oft vergessen, was will ICH denn eigentlich- kann ich mit so wenig gefühl und aufmerksamkeit überhaupt leben? und wenn dies eben nicht so ist, weil die etwas das wie eine ente aussieht und auch so watschelt, eben halt auch nur eine ente sein kann. und nicht etwa irgendetwas anderes.


vor allen dingen, wie oben beschrieben, wird es sich auch nicht ändern, wenn du das ganze noch länger mit ansiehst. weißt du was dann passiert? du verliebst dich noch mehr und wirst von seinen gefühlen abhängig, ähnlich wie ein glücksspieler, der viel geld in einen automaten wirft, in der hoffung, endlich den jackpot zu knacken.

und jetzt meine frage: ist diese beziehung etwas für dich? kannst du damit leben?

was erwartest du dir in der zukunft? daß der irgendwann etwas "besseres" findet und seinen hut nimmt?

lg

Also
ich könnte denk ich mal schon damit leben, wenn er mir klar machen würde, dass er wirklich nur mich will & das er froh ist mich zu haben. dann würde ich mir auch nicht so viele gedanken machen ..

was ich mir für die zukunft erwarte ? also wenn das jetzt so weiter geht und von ihm nichts weiter kommt, dann werde ich ihm das auf jeden fall sagen. wenn sich dann immer noch nichts ändert, muss ich wohl meine konsequenzen ziehen - denn ich glaube auf dauer kann ich so nicht glücklich werden ...

mal eine frage .. letztens habe ich einen satz gesagt wie : "lassen wir das einfach mal auf uns zukommen" .. dann meinte er : "das klingt ja so als denkst du, dass das mit uns nicht lange hält ?"
ist das vielleicht ein zeichen dafür, dass er es ernst meint ? zeigt das, dass er hofft, dass ich nicht so denke ? oh man, ich klammere mich schon wieder an den letzten strohhalm

ich werde das wochenende jetzt mal meine zärtlichkeiten und "ich hab dich lieb, schön das du wieder da bist" sein lassen. mal sehen wie er dann reagiert. hab das schon mal probiert und dann kam sowas wie : "du brauchst dich fei auch nich an mich rankuscheln ?!" - also ironisch gemeint aber egal, ich werde das mal ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 23:39

Hallo Klickklack,
du musst dich daran gewöhnen, dass Männer anders ticken, als Frauen. Frauen schätzen das Emotionale, die Männer - das Informative. Er sitzt und denkt nicht den ganzen Tag an dich, weil er sooo schön verliebt ist. Ihm ist es wichtig, jeden Abend zu hören, dass du zu Hause bist, dass es dir gut geht und was du so gemacht/vor hast. Verlang nicht viel von ihm.
Und wenn Männer krank sind, dann verhalten sie sich wie Kinder - launisch und manchmal genervt. Nimm es nicht persönlich!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen