Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwarte ich mir zu viel

Erwarte ich mir zu viel

24. November 2017 um 14:17 Letzte Antwort: 28. November 2017 um 18:00

Hallo,

Mein ex freund(35 Jahre) trennte sich im September nach fast 1 jähriger Beziehung von mir (37 Jahre). für mich war und ist diese Trennung nach wie vor sehr schlimm,denn er beendete sie am Telefon,ohne das ich mich von ihm verabschieden konnte oder meine Sachen bei ihm abholen konnte.vor unserer Beziehung führte icv eine Beziehung zu einem Mann,der mich verließ als ich schwerer erkrankte.mein ex freund wusste das,und zeigte sich bezüglich der Erkrankung die ich hatte verständnisvoll,verstand dass ich deswegen gewisse Einschränkungen hatte.er verließ mich aber,weil er nicht mehr in mich verliebt war und das ganze „rundherum um mich zuviel war und er da raus wollte“.meine arbeit war stressig,eine Freundin verstarb im Sommer...Ich gebe zu,dass ich ihn nach der Trennung mich Nachrichten bombardierte,weil ich ihm verstehen wollte,und ich auch ein Gespräch wollte.er meldete sich einmal mit den Worten,dass ich aufhören solle ihn mit Nachrichten zu bombardieren und er sich nicht melde,um es mir nicht schwieriger zu machen als es eh schon ist.Aber genau das hat es noch schwieriger gemacht.ich habe meine ganzen Sachen noch bei ihm,weswegen ich ihm in letzter Zeit geschrieben habe,da ich die zurück haben möchte.ich bekomme keine Antwort.Nun habe ich Anfang der Woche erfahren,dass ich wieder schwerer erkrankt bin.fragt mich bitte nicht warum,aber ich schrieb es meinem ex freund.ich weiß nicht mit welcher Intention...er schrieb nicht zurück,keine gute Besserung oder sonst etwas,und das tut weh.ich weiß nicht was ich ihm angetan habe,dass er nicht einmal gute Besserung wünscht geschweige denn mir wegen meinen Sachen antwortet.Nun frage ich euch,erwarte ich mir zuviel von ihm?ich weiß es selber nicht mehr...

lg
sabine

Mehr lesen

24. November 2017 um 14:39

Du hast absolut nichts zu erwarten. Ihr seid getrennt und du, dein Leben, deine Krankheit...... interessieren deinen Ex-Freund einfach nicht mehr. Er führt sein Leben und in diesem kommst du nicht mehr vor. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 14:44

@fresh
wieso glaubst du das es endgültig gelaufen ist?

er ist einer der wenigen der meine Krankheitsgeschichte kennt.wahrscheinlich habe ich es ihm auch deswegen geschrieben.

meine Sachen haben einen Wert von über 1000euro,die möchte ich sehr wohl zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 15:52

Es bricht mir das Herz wenn ich das lese...die letzten wochen waren so schwer für mich,bin leider in eine Depression gefallen,so dass ich 3 Wochen im Krankenstand war und leider zu viele beruhigende Medikamente nehme weil ich permanent an Panikattacken leide.ich hänge so in der Vergangenheit fest,an dem wie schön wir es hatten,seine ganzen Liebesschreien,dass er mich nie verlassen würde.und doch ist es passiert und das am Telefon,so furchtbar muss ich sein dass man es mir nicht einmal ins Gesicht sagen kann,ich und mein rundherum sind furchtbar...so gerne hätte ich ein abschlussgespräch bekommen,so gerne hätte ich ihm noch einiges gesagt...jetzt  noch die Erkrankung wieder...ich fühle mich schuldig,weil ich und mein rundherum Schuld an der Trennung sind...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 15:55
In Antwort auf sab31510

Hallo,

Mein ex freund(35 Jahre) trennte sich im September nach fast 1 jähriger Beziehung von mir (37 Jahre). für mich war und ist diese Trennung nach wie vor sehr schlimm,denn er beendete sie am Telefon,ohne das ich mich von ihm verabschieden konnte oder meine Sachen bei ihm abholen konnte.vor unserer Beziehung führte icv eine Beziehung zu einem Mann,der mich verließ als ich schwerer erkrankte.mein ex freund wusste das,und zeigte sich bezüglich der Erkrankung die ich hatte verständnisvoll,verstand dass ich deswegen gewisse Einschränkungen hatte.er verließ mich aber,weil er nicht mehr in mich verliebt war und das ganze „rundherum um mich zuviel war und er da raus wollte“.meine arbeit war stressig,eine Freundin verstarb im Sommer...Ich gebe zu,dass ich ihn nach der Trennung mich Nachrichten bombardierte,weil ich ihm verstehen wollte,und ich auch ein Gespräch wollte.er meldete sich einmal mit den Worten,dass ich aufhören solle ihn mit Nachrichten zu bombardieren und er sich nicht melde,um es mir nicht schwieriger zu machen als es eh schon ist.Aber genau das hat es noch schwieriger gemacht.ich habe meine ganzen Sachen noch bei ihm,weswegen ich ihm in letzter Zeit geschrieben habe,da ich die zurück haben möchte.ich bekomme keine Antwort.Nun habe ich Anfang der Woche erfahren,dass ich wieder schwerer erkrankt bin.fragt mich bitte nicht warum,aber ich schrieb es meinem ex freund.ich weiß nicht mit welcher Intention...er schrieb nicht zurück,keine gute Besserung oder sonst etwas,und das tut weh.ich weiß nicht was ich ihm angetan habe,dass er nicht einmal gute Besserung wünscht geschweige denn mir wegen meinen Sachen antwortet.Nun frage ich euch,erwarte ich mir zuviel von ihm?ich weiß es selber nicht mehr...

lg
sabine

Erstmal alles Gute für dich und das du wieder gesund wirst.

Zum anderen, hör auf damit, ihm zu schreiben. Es bringt doch gar nichts mehr. Er hat mit euch abgeschlossen und das mußt du akzeptieren und respektieren.
Denn wenn jemand keinen Kontakt mehr möchte und der andere es trotzdem nicht unterläßt, wird er sich vielleicht irgendwann rechtliche Hilfe holen, um das zu unterbinden.

Einzig auf deine Sachen hast du ein Recht. Fordere ihn (letztmalig!!!!!!) auf, deine Sachen an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit vor die Tür zu stellen und hol sie ab.
Wenn er das nicht macht,kannst du dir nur damit du deine Sachen, sonst gar nichts!!, ebenfalls rechtliche Hilfe suchen z.B. bei einem Anwalt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 16:01

Es ist ja gut das ihr ehrlich seid,es ist nur alles so schwer für mich....dazu diese unglaublichen Schuldgefühle...Schuldgefühlen dass ich und mein rundherum die Beziehung kaputt gemacht hat,Schuldgefühle dass ich ihm von meiner Erkrankung geschrieben habe... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 16:38

Ja er wusste auf was er sich einlässt,aber eben diese Schuldgefühle treiben mich in den Wahnsinn.hätte ich ihm doch nie etwas davon erzählt,hätte ich ihm nichts vom Tod meiner Freundin erzählt oder von meinem stressigen job. Ich stehe ja nach wie vor unter Schock dass ich er mit mir am Telefon Schluss gemacht hat.ich durfte nicht einmal mehr in seine Wohnung meine Sachen abholen,das wollte er nicht,und ich weiß dass er keine neue hatte.dieses nicht verabschieden können, war und ist für mich einfach furchtbar...wenn ich dann noch an all das denke was er mir gesagt hat,dass ich seine seelenverwandte bin und dass er mich nie aber nie verlassen würde. Und jetzt bin ich es nicht einmal wert,dass man mir wegen meinen Sachen zurückschreibt.was habe ich ihm nur angetan?ich fühle mich so erbärmlich,so Nichtig...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 23:03

Ich Danke euch für eine Antworten. Es kann gut möglich sein dass er Schuldgefühle hat,es tut nur so weh dass ich nicht einmal Antwort wegen meinen Sachen bekomme
ich tue mir sehr mit der ganzen Situation,mit der Art wie er Schluss gemacht hat,ihn nicht mehr gesehen zu haben.es ist als wäre es nicht real...das loslassen fällt mir dadurch so unendlich schwer,ich lebe in der Vergangenheit denke an unseren schönen Momente die ich auch kaum loslassen kann.
und diese verdammten Schuldgefühle,dass ich alles kaputt gemacht habe,das alles meine Schuld ist...und das ich nichts wert bin,nicht einmal soviel wert dass man irgendwie auf meine Nachrichten antwortet  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2017 um 1:33

Es ist eine Sache dass man keine Beziehung mehr mit dem anderen möchte,aber eine andere diese am Telefon zu beenden und damit die Möglichkeit einer Aussprache dem anderen zu nehmen.auch wenn er keine Gefühle für mich hat,kann er zumindest antworten wenn ich ihn bezüglich meiner Sachen anschreibe.das ist für mich nicht verständlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2017 um 23:16

Wisst ihr wie schwer das ist zu akzeptieren, wenn es nicht einmal ein abschlussgespräch gab und er sich nicht einmal zurückmeldet wenn ich ihn um meine Sachen bitte.ich muss ihn verstehen und seine Entscheidung akzeptieren,aber was mit mir,und meine  Bedürfnis meine Sachen zurückbekommen zu wollen.kann er das akzeptieren?kann er akzeptieren das ich ein abschlussgespräch wollte?

diese Trennung ist so unreal für mich...ich kenne dieses Gefühl von anderen Trennungen nicht.ich weiß nicht was diesesmal passiert ist,dass ich sogar in eine Depression gefallen bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2017 um 23:28

Das mit dem Abschiedsbrief habe ich schon versucht,aber es klappt einfach nicht...es ist als würde ich nicht zur Ruhe kommen,bevor ich ihn nicht noch einmal gesehen habe 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 14:33

Ich habe gestern nochmal ein Abschiedsritual versucht,mit Brief und Kerze anzünden etc aber es will nicht klappen.das er mir ein abschiedsgespräch nicht gegeben hat,belastet mich ungemein soviele fragen die ich noch habe,dazu meine Sachen die bei ihm sind.weiss er eigentlich was er mir mit dieser Art Schluss zu machen angetan hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 17:36

Ich finde nicht dass das etwas mir opferrolle zu tun hat.es ist so wie er es beendet hat einfach wirklich schwer für mich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 19:47

Wenn dieses vergessen so einfach wäre,würde ich hier kaum schreiben.

nochmal auch wenn er keinen Kontakt möchte,müsste er mir meine Sachen zurückgeben.ich finde einen eingeschriebenen Brief wie eine Drohung deswegen tue ich mir schwer damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 19:51

Ich finde du erwartest nicht zu viel. Wenn man eine Beziehung eingeht, dann geht man IMHO auch gewisse Verpflichtungen ein und kann sich nicht einfach nach Lust und Laune aus dem Staub machen. Und zu diesen Verpflichtungen gehört meines Erachtens auch reflektierende Gespräche nach dem Ende (solange die irgendwie zielführend sind). 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 19:54

Ich sehe es so wie die anderen. Das Problem ist dass du überhaupt etwas von ihm erwartest. Ganz klar, am Telefon alles zu beenden und sich wegen deiner Sachen jetzt nicht zu melden ist absolut feige. Manche Menschen sind aber leider einfach so. Sich darüber jetzt weiter den Kopf zu zerbrechen bringt leider wenig. 
Wie schon andere geschrieben haben, die Sachen kannst du einfordern. Ich würde ihm nochmal eine Nachricht schreiben dass du deine Sachen wieder haben möchtest und er sie dir bis Datum X schicken soll oder du das leider mit einem Anwalt klären musst. Schön ist das nicht, aber wenn es nicht anders geht, was willst du dann machen...
Kann es sein, dass es dir nicht nur um die Sachen geht? So wie du schreibst klingt es für mich dass du dich unbedingt mit ihm treffen willst. Als würdest du von ihm "verlangen" dass er sich um dich kümmern muss weil er doch deine Geschichte kennt. Ich kenne ihn nicht, denke aber nicht dass er es böse gemeint hat. Wie schon zuvor andere vermutet haben hat er sicherlich die ganze Sache unterschätzt und versucht nun sich zu schützen. Dass er sich nicht meldet kann auch einfach daran liegen weil er spürt dass du dir dann Hoffnungen machst.
Verlange die Sachen noch mal energisch zurück, zur Not mit Hilfe eines Anwalts.
Ansonsten rate ich dir noch zu einer Therapie, falls du nicht schon bei einer bist, um deine Schicksalsschläge zu verarbeiten. Dein Ex ist nämlich nicht dafür zuständig und kann dir aus den Depressionen ect. nicht raus helfen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 20:11


Nein Sabine, Du würdest nicht zuviel erwarten! Das, was du erwartest ist jediglich Anstand und ein Verstehenwerden in einer schwierigen Situation! 
Beim Durchlesen einiger Antworten haben sich bei mir sprichwörtlich die Nackenhaare aufgestellt!
Schuldgefühle  deinerseits sind sowieso fehl am Platz! Bei ihm, wer weiss es schon!?? 
Aber auch mir tut es sehr leid für dich! Einen Ratschlag für dich?? Nein würde ich mir nie zumassen dir zu geben! Du bist tapfer! Mach weiter so!
Alles Liebe dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2017 um 20:40

Natürlich würde ich ihn gerne nochmal sehen,wie gesagt wir haben uns nach unserem Urlaub verabschiedet und das war es.seither hatte ich ihn nicht gesehen und er hatte am Telefon Schluss gemacht.
ok er will mir keine Hoffnung machen,aber deswegen kann er mir ja trotzdem auf meine Frage wegen meinen Sachen antworten.das wäre für mich kein Grund Hoffnung zu haben,das ist ja idiotisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2017 um 12:04

Nochmal das sind 2 verschiedene Dinge wenn er mich nicht er will ist das eine Sache,aber eine andere wenn es um meine Sachen geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2017 um 15:31

So wie ich das einschätzen kann sehe ich das ähnlich wie noteasy77. Du scheinst sehr emotional zu sein und er hat doch seine Erklärung genannt. Aus seiner Verliebtheit ist keine Liebe geworden. Er liebt dich nicht. Ich sehe da nicht dich oder deine Krankheit in der Schuld. So ist es einfach manchmal, dass man aus der anfänglichen Verliebtheit keine stärkeren Gefühle entstehen.

Und dass du dich damit nicht zufrieden stellst zeigt mir auch einen Grund warum er dieses Gespräch nicht möchte. du würdest sowfort weinen, kaum ein Wort mehr raus bekommen und fragen stellen, die einfach nicht zu beantworten sind.

Er wird nicht wissen, warum er dich nicht liebt, dafür gibt es einfach keinen Grund. Man sucht sich ja nicht aus, wen man liebt. Und das du deine Sachen wieder haben willst verstehe ich. wirkt aber eher wie ein Vorwand jetzt endlich Kontakt mit ihm haben zu wollen.

Ich finde die Idee mit der vor die Tür stellen gut. Er braucht da nicht antworten. Oder du meldest dich einfach erst später deswegen. Die Sachen werden ja nicht schlecht. Wenn du 3 Wochen ohne ausgehalten hast, geht das auch noch 2 Wochen, in denen du ihn mal nicht bedrängt hast. Dann wird er auf eine Anfrage auch anders reagieren als so in die Ecke gedrängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2017 um 17:37

Ich verstehe euch,aber gibt ihm dass das Recht mit mir am Telefon Schluss zu machen?mir keine Aussprache zu gewähren?
ich finde es nicht korrekt und nicht in Ordnung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2017 um 18:00

Lt ihm ist er nicht mehr verliebt in mich weil das ganze rundherum um mich zu viel war und er da raus wollte 

auf die Idee dass er mir die Sachen schicken soll bin ich natürlich auch schon gekommen aber auch darauf bekomme ich keine Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club