Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwachsene Tochter meines Freundes lehnt mich ab...

Erwachsene Tochter meines Freundes lehnt mich ab...

14. April um 15:19

Hallo ihr Lieben, 

ich have ein Problem und weiss nicht was uch machen soll. Vielleicht habt ihr einen Rat für mich...und zwar folgendes. 
Ich bin 32 und habe durch Zufall jemanden kennengelernt. Er ist europaweiter Fernfahrer 44Jahre alt,  5 Wochen unterwegs und kommt dann eine Woche nach Hause. Er hatte schon mehrere Beziehungen, in denen er betrogen und ausgenutzt wurde. Ich habe auch eine Beziehung  hinter nir, in der ich nach 6,5 Jahren betrogen wurde und weiss wie das ist. Wir verstehen uns sehr gut, auch wenn er ziemlich kompliziert ist. Nun, wir sind zusammen. Er hat eine 18 Jährige Tochter, die erst seit ca 1,5 Jahren Kontakt zum Vater hat. Ich habe sie auch kennengelernt. Sie ist sehr respektlos ihrem Vater gegenüber und kommt auch nur zum Geld abgreifen und damit ihr Vater ihr sämtliche Freizeitaktivitäten und das Leben  finanziert. Selber hat sie weder Schulabschluss noch eine Ausbildung. Nun, ich mische mich da nicht ein. Ich bin eh ein ruhiger Mensch. Auf einmal wurde mir vor ein paar Tagen mitgeteilt, dass seine Tochter mich ablehnt, weil sie ihren Vater für sich alleine will und er akzeptiert es einfach. Wohlgemerkt seine Tochter bringt ihren Freund mit in das Haus ihres Vaters und ich bin unerwünscht dort als Freundin ihres Vaters. Ich kann das nicht verstehen, warum er das zulässt. Ich will weder ihr was wegnehmen noch sonst irgendwas, nur hab ich die Befürchtung, dass ich ihn dann gar nicht mehr sehe, nur weil seiner Tochter einfällt tagelang dort zu bleiben, in der Woche in der er mal da ist. Sämtliche Diskussionen blockt er ab und macht ihr keine Ansage. Habt ihr einen Rat für mich? Hab ihm auch gesagt, dass er zu mir kommen kann.Sorry für den langen Text.

Mehr lesen

14. April um 16:23

Nein, dass nicht, nur dass seine Tochter ihn für sich alleine will, wenn sie da ist. 
Er ist 1 Woche Zuhause nachdem er 5 Wochen unterwegs war. Wenn ihr einfällt, dass sie ganze Woche da bleibt, habe ich halt die Befürchtung ihn gar nicht zu sehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 18:08
In Antwort auf spirelli

Hallo ihr Lieben, 

ich have ein Problem und weiss nicht was uch machen soll. Vielleicht habt ihr einen Rat für mich...und zwar folgendes. 
Ich bin 32 und habe durch Zufall jemanden kennengelernt. Er ist europaweiter Fernfahrer 44Jahre alt,  5 Wochen unterwegs und kommt dann eine Woche nach Hause. Er hatte schon mehrere Beziehungen, in denen er betrogen und ausgenutzt wurde. Ich habe auch eine Beziehung  hinter nir, in der ich nach 6,5 Jahren betrogen wurde und weiss wie das ist. Wir verstehen uns sehr gut, auch wenn er ziemlich kompliziert ist. Nun, wir sind zusammen. Er hat eine 18 Jährige Tochter, die erst seit ca 1,5 Jahren Kontakt zum Vater hat. Ich habe sie auch kennengelernt. Sie ist sehr respektlos ihrem Vater gegenüber und kommt auch nur zum Geld abgreifen und damit ihr Vater ihr sämtliche Freizeitaktivitäten und das Leben  finanziert. Selber hat sie weder Schulabschluss noch eine Ausbildung. Nun, ich mische mich da nicht ein. Ich bin eh ein ruhiger Mensch. Auf einmal wurde mir vor ein paar Tagen mitgeteilt, dass seine Tochter mich ablehnt, weil sie ihren Vater für sich alleine will und er akzeptiert es einfach. Wohlgemerkt seine Tochter bringt ihren Freund mit in das Haus ihres Vaters und ich bin unerwünscht dort als Freundin ihres Vaters. Ich kann das nicht verstehen, warum er das zulässt. Ich will weder ihr was wegnehmen noch sonst irgendwas, nur hab ich die Befürchtung, dass ich ihn dann gar nicht mehr sehe, nur weil seiner Tochter einfällt tagelang dort zu bleiben, in der Woche in der er mal da ist. Sämtliche Diskussionen blockt er ab und macht ihr keine Ansage. Habt ihr einen Rat für mich? Hab ihm auch gesagt, dass er zu mir kommen kann.Sorry für den langen Text.

naja, offenbar steht er auf klare ansagen von den frauen in seinem leben. lern von seiner tochter, und mach es genauso: formuliere deine wünsche als klare bedingungen. erfüllte er sie: gut! erfüllt er sie nicht: und tschüss!

alternativ kannst du natürlich sagen, dass du auf so einen waschlappen keinen bock hast, und gleich schluss machen. deine entscheidung!

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen