Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erstmal freundschaft dann später wieder mehr?

Erstmal freundschaft dann später wieder mehr?

26. März 2009 um 18:38 Letzte Antwort: 26. März 2009 um 20:01

Hi,

mein freund und ich waren über ein jahr zusammen und sind jetzt nach vielem hin und her getrennt. wir wohnen aber noch zusammen bis zum sommer aus finanziellen gründen.

ich glaube schon dass er noch gefühle für mich hat, er sagt er weiß es nicht. wir haben uns sehr viel gestritten, es war auch oft meine schuld. wir hatten auch viel streit wegen beidseitiger eifersucht. jetzt kann jeder wieder machen was er will und wir wollen definitiv auseinanderziehen. es tut uns auch beiden gut wieder unsere freiheit im bezug auf die freitzeitgestaltung zu haben. ich weiß unser einengverhalten war alles andere als reif und richtig.

wir machen immernoch viel zusammen und schlafen auch noch miteinander. nur er kuschelt weniger mit mir (von ihm aus kaum noch) weil er meint der streit hat viel kaputt gemacht.

jetzt wollen wir es so handhaben dass wir auch wenn wir auseinanderwohnen noch freunde sind, und er meinte mal sehen vielleicht verstehen wir uns dann wieder so gut dass wieder mehr zwischen uns wird.

andererseits will er mich partout nicht mehr mit zu seinen freunden nehmen und ist voll oft in seiner alten heimat ohne mich. ich darf nicht mit weil er meint dass wäre für alle komisch weil wir nicht mehr zusammenwären. das find ich irgendwie komisch. ich glaube absolut nicht dass er da was neues mit dem mädels laufen hat, aber warum will er mich absolut nicht mitnehmen?

Hier unternehmen wir doch auch dinge zusammen. könnt ihr euch das erklären?

Wie soll ich mich am besten verhalten, weil ich das stört mich extrem. ich fühle mich so ausgeschlossen. ich würde ihn auf jeden fall noch mit zu meinen freunden nehmen...

was denkt ihr?

LG

Mehr lesen

26. März 2009 um 18:40

NACHTRAG
oder kann es sein dass er mich mit der freundschaftsschiene nur "ruhigstellen" will damit er noch ne angenehme zeit hat solange wir noch zusammenwohnen müssen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 18:57
In Antwort auf siena_12069283

NACHTRAG
oder kann es sein dass er mich mit der freundschaftsschiene nur "ruhigstellen" will damit er noch ne angenehme zeit hat solange wir noch zusammenwohnen müssen?

Schwierige Situation
Hallo Anna!

Diese Situation scheint sehr schwierig für euch beide zu sein. Es ist nicht einfach, wenn die Beziehung vorbei ist und man noch zusammen wohnen muss. Am Besten wäre ein klarer Schnitt um dann evtl. auf freundschaftliches Basis wieder aufeinander zuzugehen.

Persönlich finde ich das immer eine total blöde Idee, sich zu trennen mit dem Hintergedanken, dass man ja vielleicht nochmal zusammen kommen kann. Auch, wenn das klappen sollte, sind die Probleme, weswegen ihr euch getrennt habt, immer noch da. Die negativen Eigenschaften an deinem Freund, die dich in eurer Beziehung so sehr gestört haben, werden auch bei einem zweiten Versuch wieder da sein. Ich kann dir von einem zweiten Beziehungsversuch nur abraten.

Weiter kann ich mir gut vorstellen, dass dein Ex diese Freundschaftsschiene fährt um die Situation "zu Hause" so leicht wie möglich zu gestalten. Unterbewusst wirst du auch das Selbe tun. Ich kann ihn irgendwie verstehen, dass er dich nicht mehr in seine alte Heimat mitnehmen möchte. Dort habt ihr bestimmt viele schöne Augenblicke erlebt und, wenn er dich mitnimmt, könnte es doch noch viel schwerer für ihn sein, oder nicht?

Ich denke, wenn ihr beide an der räumlichen Situation bis zum Sommer nichts ändern könnt, würde ich versuchen die Situation so stressfrei wie möglich gestalten und euch so viel wie möglich aus dem Weg gehen.

Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg.

Liebe Grüße

Zauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 19:44

Warum
sollte es denn nichts mehr werden können? Klar gibt es verhaltensweisen die mich noch stören, aber viele probleme wie z.b. streits wegen rumliegender klamotten und wer macht den abwasch fallen ja dann weg. außerdem hat jeder wieder mehr freiraum. man muss nicht zwangsläufig die schlechte laune des anderen zu ertragen. ich denke schon dass es dann weniger konfliktpunkte gibt.

grundsätzlich muss ich auch nicht unbedingt mit meinem partner zusammenwohnen. gerade nach der enge unserer beziehung sehen wir das beide so.

und der sex geht öfter von mir aus. er würde mich bei sowas nicht ausnutzen. das weiß ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 19:58

Tja
das mit dem mit dem das leben angenehmer gestalten - ich weiß nicht, manchmal kommen mir so negative gedanken.

unsere beziehung war sehr eng, wir sind immernoch sehr auf einander bezogen und allein deshalb glaub ich schon dass der kontakt auf jeden fall bestehen bleibt.

das einzige was ich mir nicht erklären kann ist warum er mich nicht mehr mitnimmt, vielleicht um mir definitiv klarzumachen dass wir getrennt sind? Aber sonst macht er doch auch alles mit mir.

das mit dem abstand kann ich mir ehrlich gesagt schwer vorstellen, er ist auch mein bester freund und jetzt ganz ohne ihn zu sein, ich glaub das schaffen wir beide nicht. wenn er zu hause ist, telefonieren wir jeden tag mindestens eine halbe stunde.

mich verwirrt die ganze situation selbst. ich denke wir haben uns einfach zu oft gestritten aber können auch nicht ohne einander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 20:01

WORAN
ERKENN ICH DENN DEFINITIV OB ER NOCH LIEBESGEFÜHLE FÜR MICH HAT?

Kann es sein dass er das selbst im moment nicht weiß?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club