Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erstes Treffen mit Kontakt aus Singlebörse gehabt - bin verwirrt!

Erstes Treffen mit Kontakt aus Singlebörse gehabt - bin verwirrt!

9. Januar 2013 um 1:56

Hallo, ich bin so verwirrt, dass ich mich gerade hier angemeldet habe! Vielleicht ist hier ja jemand mit etwas mehr Dating Erfahrung, Männer- und Menschenkenntnis als ich, der mir etwas dazu sagen kann.

Also, ich habe bei einer Singlebörse einen Mann kennengelernt, mit dem ich viele gemeinsame Interessen und Ähnlichkeiten entdeckt habe und es entwickelte sich ein regelmäßiger Austausch per Mail und Chat und waren uns auf Anhieb so sympathisch, dass wir relativ schnell beschlossen, zu telefonieren und dann auch schon ein Treffen abgemacht haben.
Vor ein paar Tagen haben wir uns dann das erste mal live gesehen. Ich hatte etwas Angst, dass er mich nicht erkennen könnte, ich hatte zwar ein paar Fotos in meinem Profil, aber das sagt ja nicht unbedingt viel aus. Er sagte jedenfalls, er hätte mich gleich erkannt und somit hatte ich schonmal die Gewissheit, dass für ihn immerhin schonmnal optisch keine irrsinnig große Seifenblase geplatzt sein kann.

Das Treffen verlief auch sehr positiv in meinen Augen, wir gingen spazieren, unterhielten uns dabei angenehm, fast so als würden wir uns schon lange kennen, und dann lud er mich spontan zu sich ein. In seiner Wohnung unterhielten wir uns weiter, schauten Videos zusammen und dann fiel uns auf, dass ich jetzt losmüsste, um mit dem letzten Zug nach Hause zu fahren. Das war uns beiden zu früh, und er bot mir an, dass ich auch bei ihm schlafen könnte, wenn ich müde wäre. Oder wir könnten ja auch einfach noch ein paar Stunden wach bleiben, bis wieder Züge fahren. Für ein erstes Treffen war es mir etwas zuviel, gleich über Nacht zu bleiben und mit ihm in einem Bett zu schlafen, und auch etwas unangenehm, wenn ich gar nichts dabei habe, um am nächsten morgen nicht wie eine Vogelscheuche das Haus zu verlassen. Daher sagte ich, dass ich nichts dagegen hätte, wenn wir noch etwas wachbleiben und ich dann den ersten Zug nehme.
Wir saßen dann zusammen auf dem Sofa und schauten uns einen Film an. Weil er es sich etwas bequemer machen wollte und nicht wusste wohin mit seinen Beinen, lud er mich ein, mich an ihn zu legen, damit wir beide unter eine Decke passten und es gemütlicher hatten. So lag ich dann quasi auf seiner Brust, zwischen seinen ausgestreckten Beinen, und in mir war eine Mischung aus Kribbeln, Wohlgefühl und großer Unsicherheit, denn soviel hatte ich mir von dem ersten Treffen gar nicht erhofft! Wahrscheinlich lag ich etwas verkrampft da, fragte ihn zwischendurch, ob es so auch wirklich für ihn bequem wäre, aber er beschwerte sich nicht und sagte alles wäre ok. Ohne viel zu reden schauten wir auf den Fernseher... ich hätte gerne etwas gekuschelt, seine Hand genommen oder so, aber war mir zu unsicher, und so lagen wir einfach fast reglos da und konzentrierten uns auf den Bildschirm...
Nachdem der Film zuende war, musste ich auch schon fast wieder los. Vorher hatten wir noch über einige Dinge gesprochen, die man ja mal zusammen unternehmen könnte. Und zum Abschied sagte er mir, ich könne ihn ja anrufen. Das sagte ich ihm ebenso. Da ich etwas in Eile war, verlief die Verabschiedung etwas schnell und zwischen Tür uns Angel, wir umarmten uns kurz dabei und dann war ich raus.

Am Nachmittag schrieb ich ihm eine kurze SMS, ob er gut geschlafen hätte und dass ich den abend mit ihm schön fand.
Er antwortete Stunden später darauf, dass er den abend mit mir auch sehr schön fand, aber es kam keine Frage nach einem Widersehen.
An demselben Abend verfasste ich dann eine Nachricht, in der ich Bezug auf eine der angesprochenen möglichen Unternehmungen nahm und fragte, ob er mal Lust darauf hätte. Aber ich bekam keine Antwort.

Den Tag drauf sah ich ihn dann online im Chat, aber meine Nachricht von gestern blieb immer noch unbeantwortet.
In meinen Augen wäre er eigentlich am Zug gewesen mir zu antworten, aber sein Schweigen und Ignorieren machte mich so unsicher, dass ich das Gefühl hatte, ich hätte zu vorschnell gehandelt.
Daher schrieb ich ihn einfach an. Und sagte, dass ich hoffe, mich ihm mit der Idee eines Wiedersehens nicht aufgedrängt zu haben.

Er antwortete, das das Quatsch wäre und er sich freuen würde.
Und er würde mal schauen wann es passt. Wahrscheinlich nächste Woche.

Hmm. Ich weiß nun nicht, was ich davon halten soll... für mich hat alles so gestimmt, dass ich ihn am Liebsten so schnell wie möglich wiedergesehen hätte. Und ich sehe es nicht als gutes Zeichen, dass er sich 1. danach kein einziges Mal von selbst bei mir gemeldet hat und mich sogar warten lässt und 2. für das nächste Treffen erstmal "schauen" muss und das noch tagelang Zeit hat.

Falls sein Reagieren auf Nachfrage bedeutet, dass er kein großes Interesse mehr an mir hat, dann verstehe ich nicht, warum er mich an dem Abend so nah an sich herangelassen hat und ständig Andeutungen machte, dieses und jenes könnte man ja auch mal zusammen unternehmen.

Was kann ich denn davon halten? Hätte ich doch einfach abwarten sollen? Ich habe etwas Angst, dass ich ihn nun dazu gedrängt habe, mich wieder zu sehen, und er nur aus Höflichkeit darauf eingegangen ist.
Aber wer ist denn so höflich, dass er dann "sehr gerne" sagt...??

Ich mache mir vielleicht grundlos Sorgen, und werde jetzt erstmal abwarten, ob er sich zu dem 2ten Treffen noch einmal äußert und könnte auch damit leben, wenn man mir sagt, dass es zwar nett war, aber wahrscheinlich nicht mehr als eine Freundschaft drin ist. Aber das möchte ich halt auch niemandem aus der Nase ziehen müssen. Oder würde es Sinn machen, ihm das nochmal genauso zu sagen? Vielleicht findet er mich ja sympahtisch, aber mehr nicht und hat nun Angst mir mit einer Annäherung falsche Hoffnungen zu machen?

Uff, das war jetzt wirklich ein langer Text... ich bin wirklich verwirrt... hilfe!

Sonnenblume450, w/25

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 6:35

Ganz einfach:
er hat sich nicht von allein gemeldet -->er hat nicht wirklich bock

und nur weil er "sehr gerne" gesagt hat, heisst es nichts, ausser dass er nichts gegen evtl korperliche nahe hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 15:18

Abwarten
hey
ich habe auch einen Mann aus dem Internet getroffen, das zweite Treffen war dann aber leider erst fast 2 Monate später... vielleicht war er nur grade sehr beschäftigt und konnte nicht direkt antworten oder wusste nicht ganz wie er eine gute Antwort formulieren sollte. Ich würde dir raten erst einmal das nächste Treffen abzuwarten um zu sehen wie er zu die steht. Wenn er wieder solche Andeutungen oder Gesten macht wie auf dem Sofa dann scheint er doch Interesse zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 15:31

Hi
Ganz einfach liebes...
Er hätte gerne ein One-Night-Stand gehabt oder eventuell mit der Zeit eine erotische Freundschaft.Da er das nicht bekommen hat,eine andere Frau interessanter findet die mehr in die Breche gegangen ist,bleibst du wohl auf dem abstell gleis.Was hast du dir überhaupt dabei gedacht mit einem fremden Mann in seine Wohnung zu gehen!?Sag/Schreib ihm gar nichts,eine Freundschaft mit einer Frau kommt bei einem Mann kaum in Frage...
Muss dennoch ein ordentlicher Vollpfosten gewesen..entschuldige,aber wenn ich soweit komme dann läuft es darauf aus das man wenigstens miteinander rummacht.Oje,ich lese/merke du hast kein bisschen Erfahrung und hast sehr wenige erfolgreiche Dates gehabt?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram