Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erstes Date mit Fehlern (?)

Erstes Date mit Fehlern (?)

10. Oktober 2010 um 19:12 Letzte Antwort: 11. Oktober 2010 um 23:20

Guten Tag,

ich möchte kurz eine Geschichte erzählen. Gestern hatte ich ein Date mit einer Frau. Wir trafen uns und entschlossen uns dazu in eine Bar zu gehen um etwas zu trinken und zu quatschen. Der Abend darin war sehr schön, viele, lange, ausgiebige Unterhaltungen. Sie gab mir allerdings ein paar Schnäpse aus (sie sei so) und ich war ein wenig betüdelt.

Danach ging es an die Heimfahrt. Sie sagte immer wieder, es sei kein Problem zu ihr zu fahren, da sie eine Schlafmöglichkeit für mich besitzen würde. Ich wollte es nicht. Dann aber als sie in die Straßenbahn einstieg sprang ich doch noch hinterher und habe sie begleitet. Schon da kam ich mir schlecht vor, weil ich mich als anhänglicher Typ fühlte.

Jedoch behauptete sie, sie habe nichts dagegen und es mir angeboten. Zudem würde sie niemals Männer mit zu sich nehmen, die sie nicht irgendwie interessant fände.

Nun gut, damit habe ich die Nacht bei ihr/neben ihr verbracht. Bevor Fragen aufkeimen: ohne Nebenschauplätze.

Nun ja, heute Mittag gegen 1 verließ ich sie dann und fuhr nach Hause. Handschlag, Wangenbussi - ganz normal eben. Ich möchte sowas nicht vorschnell machen.

Ich schrieb ihr eine SMS, dass ich die Bahn verpasste und der Fahrplan, den wir vorher sahen, nicht stimme. Darauf antwortete sie lakonisch. Zuhause angekommen legte ich mich ins Bett und schrieb ihr, als ich aufstand, eine SMS, dass ich wieder wach bin.

Sie meinte daraufhin, dass sie sich bei mir morgen meldet. Ich schrieb, dass ich schon verstehe, woraufhin sie meint, sie habe ein klärendes Gespräch und meldet sich morgen.

Nun einmal meine Frage. Wie ließe sich dieses Verhalten interpretieren? Vor allem ist diese Frage an die Frauenwelt gerichtet. War es vll. falsch mit zu ihr zu fahren? Ist dieses "Ich melde mich morgen" schon eine klare Ansage?

Ich bitte um ernsthafte Antworten! Ich bin auch keine 14 mehr, habe nun aber einmal nicht jede Woche zwei Dates, woraufhin ich bei jedem Einzelnen viel nachdenke.


P.S. Ach ja, und sie schrieb "Du, pass auf, ich melde mich morgen mal bei dir, okay?"

"Hab jetzt ein klärendes Gespräch und ja...ich meld mich, okay?"

Das klingt etwas - nun ja - eindeutig, wie seht Ihr das? Denke ich zu viel über die Interpretation nach oder ist das ein eindeutiges: "Du sorry, aber ... "

MfG

Mehr lesen

10. Oktober 2010 um 20:22

Nun ja..
.. möglich, es kann sich um Mutter, Freundin, alles handeln.

Ich bin halt einer, der zwischen den Zeilen liest. "Ich melde mich morgen MAL bei dir" klingt anders als "Ich melde mich morgen bei dir" und besitzt eine völlig andere Art.

Was ich nur nicht verstehe ist, dass, wenn ich ihr nicht zusagen sollte, sie trotzdem sagt, sie hätte noch nie ein so langes Treffen gehabt (es ging exklusive Übernachtung immerhin gut 7 Stunden), wäre von einem Weiteren nicht abgeneigt und hätte mich sicherlich gar nicht erst zu ihr gebeten bzw. mir die Wahl gelassen wo ich schlafe.

Dann hätte sie gleich am gestrigen Abend Abstand nehmen können/sollen.

Ich habe lieber offene Karten auf dem Tisch, statt derart unterschweliges Zeug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2010 um 23:20

...
Es hat sich sowieso erledigt. Heute Morgen schrieb sie mir eine SMS mit dem Inhalt, dass wir nur Bekannte seinw erden, da sie noch an ihrem Ex-Freund hängt und es auch dabei belassen möchte.

Gut, da kann man nichts machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest