Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erster Sex nach Betrug

Erster Sex nach Betrug

14. Mai 2017 um 4:42 Letzte Antwort: 14. Mai 2017 um 16:19

Hallo alle zusammen,

ich bin bin mit meinem Latein am Ende. Mein Freund und ich (30), sind seit 2,5 Jahren zusammen, wohnen zusammen und im ersten Jahr war alles so wunderbar. Alles lief toll. Der tägliche Sex war der Wahnsinn. Iwann fing es an, komisch zu werden. Er hat mich öfters mal belogen. Darauf hin würde ich misstrauisch und zugegebenermaßen auch eifersüchtig. Aber wenn er sich hinter meinem Rücken mit Frauen trifft, finde ich es nicht in Ordnung. Wenn nichts dabei wäre, könnte er es ja sagen. Lange Rede, kurzer Sinn. Mein Freund und ich schlafen seit ca einem Jahr kaum noch miteinander. Das letzte Mal war Anfang Januar...... Ich habe vor ca 4 Wochen herausgefunden, dass er mich betrogen hat. Es war nur Sex. Er hat ihr ständig geschrieben, dass er sie treffen will, um ein bisschen Spaß zu haben. Sie hat er in einem Forum kennengelernt und zuvor einmal getroffen. Nun ja, nach dem einen Mal hat er sich dann auch nicht mehr bei ihr gemeldet. Sagt er. Wie auch immer. Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe, das Ganze zu verarbeiten und uns noch eine Chance zu geben. Jeder Mensch macht Fehler. AAAAABER..... ICH habe versuchtbihm näher zu kommen, aber er wirkte wie versteinert. Er sagte, er möchte es nicht und nach einer Auseinandersetzung sagte er, er brauche Zeit. Wie bitte?! ER braucht Zeit? Wenn dann doch wohl eher ich... Er sagte, er habe Angst, wie ich danach reagiere. Ob ich ,ich schlecht fühle oder sogar weine. So ein Quatsch, wenn ich auf ihn zugehe. Und ganz ehrlich, das ist doch eine Ausrede oder nicht?! Ich fühle mich jedenfalls gerade total gekränkt, dass er eher mit einer poppen kann, von der er kaum was kennt, als mit mir, seiner Freundin.

ist so ein Verhalten normal? Er hat mir zB auch gesagt, als es raus kam, er macht seinen pin vom Handy auf, damit ich keine Angst haben brauche und ich das Vertrauen wieder Gewinne. Ich dachte WOW. Als ich ihn eine Woche späterndaraif ansprach sagte er, er mache es nicht, denn er möchte nicht, dass ich seine emails von der Arbeit lese, in seinen Fotos nicht schnüffle etc..... Das ist doch nicht normal oder?! 

Worum um es mir ein geht.... Ich fühle mich schlecht, dass er mich hat abblitzen lassen, nach allem was geschehen ist, ich versuche uns noch eine Chance zu geben..... Aber er versteht nicht, dass mich das wirklich sehr verletzt hat....

Mehr lesen

14. Mai 2017 um 7:12

Guten morgen! 
 Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen. Es hat keinen Sinn. Du machst dich nur kaputt wenn du jetzt weiter versuchst ihn zu verstehen und eure Beziehung zu retten. 
Dieses Hin und her wird ewig so weiter gehen! 
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! 
LG g

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2017 um 16:19
In Antwort auf 7tageregenwetter

Hallo alle zusammen,

ich bin bin mit meinem Latein am Ende. Mein Freund und ich (30), sind seit 2,5 Jahren zusammen, wohnen zusammen und im ersten Jahr war alles so wunderbar. Alles lief toll. Der tägliche Sex war der Wahnsinn. Iwann fing es an, komisch zu werden. Er hat mich öfters mal belogen. Darauf hin würde ich misstrauisch und zugegebenermaßen auch eifersüchtig. Aber wenn er sich hinter meinem Rücken mit Frauen trifft, finde ich es nicht in Ordnung. Wenn nichts dabei wäre, könnte er es ja sagen. Lange Rede, kurzer Sinn. Mein Freund und ich schlafen seit ca einem Jahr kaum noch miteinander. Das letzte Mal war Anfang Januar...... Ich habe vor ca 4 Wochen herausgefunden, dass er mich betrogen hat. Es war nur Sex. Er hat ihr ständig geschrieben, dass er sie treffen will, um ein bisschen Spaß zu haben. Sie hat er in einem Forum kennengelernt und zuvor einmal getroffen. Nun ja, nach dem einen Mal hat er sich dann auch nicht mehr bei ihr gemeldet. Sagt er. Wie auch immer. Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe, das Ganze zu verarbeiten und uns noch eine Chance zu geben. Jeder Mensch macht Fehler. AAAAABER..... ICH habe versuchtbihm näher zu kommen, aber er wirkte wie versteinert. Er sagte, er möchte es nicht und nach einer Auseinandersetzung sagte er, er brauche Zeit. Wie bitte?! ER braucht Zeit? Wenn dann doch wohl eher ich... Er sagte, er habe Angst, wie ich danach reagiere. Ob ich ,ich schlecht fühle oder sogar weine. So ein Quatsch, wenn ich auf ihn zugehe. Und ganz ehrlich, das ist doch eine Ausrede oder nicht?! Ich fühle mich jedenfalls gerade total gekränkt, dass er eher mit einer poppen kann, von der er kaum was kennt, als mit mir, seiner Freundin.

ist so ein Verhalten normal? Er hat mir zB auch gesagt, als es raus kam, er macht seinen pin vom Handy auf, damit ich keine Angst haben brauche und ich das Vertrauen wieder Gewinne. Ich dachte WOW. Als ich ihn eine Woche späterndaraif ansprach sagte er, er mache es nicht, denn er möchte nicht, dass ich seine emails von der Arbeit lese, in seinen Fotos nicht schnüffle etc..... Das ist doch nicht normal oder?! 

Worum um es mir ein geht.... Ich fühle mich schlecht, dass er mich hat abblitzen lassen, nach allem was geschehen ist, ich versuche uns noch eine Chance zu geben..... Aber er versteht nicht, dass mich das wirklich sehr verletzt hat....

Das komische an der Sache ist, ich habe mich natürlich anfangs von ihm distanziert und gesagt, dass es aus so sei. Aber er hat nicht locker gelassen. Er wollte unbedingt eine zweite Chance. Und jetzt, wo ich sagen wir mal eingeknickt bin, zieht er wieder sein Ding durch. Also so wie er sonst zu mir ist, ist es sehr liebevoll und aussenstehende sagen, wir sehen so verliebt aus. Aber es will halt nicht mehr mit mir schlafen... alleine das hört sich schon dämlich an es zu schreiben. Dabei bin ich wirklich optisch nicht verändert. Weder dicker/ dünner noch ungepflegter....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club