Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erster Sex mit 37

Erster Sex mit 37

2. September 2018 um 10:33

Hey Leute,

bin neu hier und hätte eine Frage:
bin ein sympathischer, gut aussehender, junggebliebener Kerl (37) und hatte leider nie die Gelegenheit, mit einer Frau Sex zu haben.
Gründe und Hintergründe würden hier zu weit führen...

Nun hatte ich kürzlich eine tolle Frau kennen gelernt und endlich habe ich auch diese Erfahrung mit ihr machen dürfen.
Leider ist nach einigen Wochen und dreimal Sex das Abenteuer geendet, da sich die Liebe nicht wirklich einstellen wollte.

Mich wurmt nun ein wenig, dass ich das Gefühl habe, der holprige Sex könnte sie auch verschreckt haben.
Es war toll, intim, heiß, aber teils verlies mich meine Manneskraft und/oder ich kam nicht zum Höhepunkt.
Das ist eben etwas verunsichernd, als Neuling bei etwas "einzusteigen", worin die meisten, wie dieses Frau, natürlich schon viele Jahre Erfahrung haben.

Wie seht ihr das mit Schlappmachen, nicht kommen können etc. in dieser Situation?
Ist das normal, passiert das auch erfahrenen?

LG und danke euch

Mehr lesen

2. September 2018 um 11:47

Ich habe es ihr nach dem ersten Mal gesagt. Ich wollte mich nicht unter Druck setzen und sie nicht unnötig in Verlegenheit einer "Einführung" bringen. Sie hatte nichts gemerkt oder geahnt.
Wir haben das im Grunde wunderbar gemeistert
Nur fragt man sich als Neuling: wie lange ist normal? Man kennt da ja nur Filme. Was erwartet Frau?
Und auch die Anstrengung dabei (ich bin schlank, aber nicht sportlich) hatte ich unterschätzt. Sie bat mich, viel egoistischer zu sein.
Also ich wusste schon ganz gut, wie ich mit ihr umging ("du weißt, welche Knöpfe du drücken musst" meinte sie...).

Gefällt mir

2. September 2018 um 11:48

Es muss nicht sein, dass der Sex der Grund war. Es passiert häufig, dass keine Beziehung entsteht, weil sich keine Gefühle entwickelt haben. Auch jenen, die erfahrener sind als du.

Ich würde da auch gar nicht weiter nachbohren, sondern die Geschichte abhaken und es so hinnehmen, wie es ist.

Du wirst schon jemand anders kennenlernen und irgendwann passt es dann schon mit den Gefühlen.

Sex mit einem neuen Partner ist immer irgendwie seltsam, weil man ja noch gar nicht weiß, was der Andere mag und was nicht. Das findet man erst raus. Abgesehen davon sind Männer keine Maschinen, dass vor lauter Aufregung mal was daneben geht, ist nicht schlimm.

Wenn du sonst keine Probleme mit erektiler Dysfunktion hast, dann ist es nichts Körperliches, sondern ein Kopfproblem. Das löst du nur, indem du dich entspannst.

2 LikesGefällt mir

2. September 2018 um 11:50
In Antwort auf micha.80

Ich habe es ihr nach dem ersten Mal gesagt. Ich wollte mich nicht unter Druck setzen und sie nicht unnötig in Verlegenheit einer "Einführung" bringen. Sie hatte nichts gemerkt oder geahnt.
Wir haben das im Grunde wunderbar gemeistert
Nur fragt man sich als Neuling: wie lange ist normal? Man kennt da ja nur Filme. Was erwartet Frau?
Und auch die Anstrengung dabei (ich bin schlank, aber nicht sportlich) hatte ich unterschätzt. Sie bat mich, viel egoistischer zu sein.
Also ich wusste schon ganz gut, wie ich mit ihr umging ("du weißt, welche Knöpfe du drücken musst" meinte sie...).

Es gibt da kein normal. Jeder Mensch ist anders.

Wenn vorzeitiger Orgasmus das Problem ist, wartet man halt danach eine Weile und startet dann die nächste Runde. 

1 LikesGefällt mir

2. September 2018 um 11:55

Es geht mir auch nur um den Sex (das mit der Beziehung hat natürlich andere Hintergründe), aber ohne Erfahrung macht man sich seine Gedanken:
habe ich was falsch gemacht? war sie enttäuscht?
wie findet eine Frau einen Mann, der einen Durchhänger hat?
ist der eigentliche Akt von wenigen Minuten Länge ok oder daneben?
Entschuldigt, ich bin einfach ahnungslos...

1 LikesGefällt mir

2. September 2018 um 11:56
In Antwort auf lunaviolet99

Es gibt da kein normal. Jeder Mensch ist anders.

Wenn vorzeitiger Orgasmus das Problem ist, wartet man halt danach eine Weile und startet dann die nächste Runde. 

Nein, es ging um Schlappmachen und Nicht kommen

Gefällt mir

2. September 2018 um 12:03

Was würdet ihr als Frau in der Situation denken?

An die Männer: hattet ihr das auch bei den ersten Malen oder kommt es am Beziehungsanfang vor, dass es nicht so richtig klappen willen? (>Aufregung?)

Gefällt mir

2. September 2018 um 12:37

Oh, danke, diese Option hatte ich gar nicht gefunden!

Gefällt mir

2. September 2018 um 12:38
In Antwort auf micha.80

Es geht mir auch nur um den Sex (das mit der Beziehung hat natürlich andere Hintergründe), aber ohne Erfahrung macht man sich seine Gedanken:
habe ich was falsch gemacht? war sie enttäuscht?
wie findet eine Frau einen Mann, der einen Durchhänger hat?
ist der eigentliche Akt von wenigen Minuten Länge ok oder daneben?
Entschuldigt, ich bin einfach ahnungslos...

Dann bist du hier im falschen Forum.

2 LikesGefällt mir

11. September 2018 um 15:11
In Antwort auf micha.80

Hey Leute,

bin neu hier und hätte eine Frage:
bin ein sympathischer, gut aussehender, junggebliebener Kerl (37) und hatte leider nie die Gelegenheit, mit einer Frau Sex zu haben.
Gründe und Hintergründe würden hier zu weit führen...

Nun hatte ich kürzlich eine tolle Frau kennen gelernt und endlich habe ich auch diese Erfahrung mit ihr machen dürfen.
Leider ist nach einigen Wochen und dreimal Sex das Abenteuer geendet, da sich die Liebe nicht wirklich einstellen wollte.

Mich wurmt nun ein wenig, dass ich das Gefühl habe, der holprige Sex könnte sie auch verschreckt haben.
Es war toll, intim, heiß, aber teils verlies mich meine Manneskraft und/oder ich kam nicht zum Höhepunkt.
Das ist eben etwas verunsichernd, als Neuling bei etwas "einzusteigen", worin die meisten, wie dieses Frau, natürlich schon viele Jahre Erfahrung haben.

Wie seht ihr das mit Schlappmachen, nicht kommen können etc. in dieser Situation?
Ist das normal, passiert das auch erfahrenen?

LG und danke euch

hey,
ja klar kann dies auch erfahrene männer bzw. frauen passieren.
Also keine Angst haben.

1 LikesGefällt mir

11. September 2018 um 16:43
In Antwort auf micha.80

Es geht mir auch nur um den Sex (das mit der Beziehung hat natürlich andere Hintergründe), aber ohne Erfahrung macht man sich seine Gedanken:
habe ich was falsch gemacht? war sie enttäuscht?
wie findet eine Frau einen Mann, der einen Durchhänger hat?
ist der eigentliche Akt von wenigen Minuten Länge ok oder daneben?
Entschuldigt, ich bin einfach ahnungslos...

Wenn es wirklich so ist, wie Du beschreibst, steigerst Du Dich vermutlich gerade vor allem in ein Kopfproblem. Du setzt Dich unter Druck, hast Versagensangst, und schon geht es erst recht nicht.... Ist vielen schon passiert

Am besten, Du setzt Dich nicht weiter unter Druck.... Gönn Dir mal in einem Tantra-Massagestudio eine Lingammassage, lass Dich in aller Ruhe verwöhnen (dort ist das Ziel nicht die Ejakulation, darf aber), und wenn das klappt, gehst Du in Ruhe auf die Pirsch, ob sich wieder eine passende Frau findet Am besten eine reifere, die Erfahrung hat, auch mal auf jemanden einzugehen, der nicht gleich und immer der Megastecher ist.

Sollte das Problem aber bleiben (und solltest Du in all den Jahren vom Beginn der Geschlechtsreife bis jetzt wenig Bedarf und Lust gehabt haben), ist vielleicht mal ein Besuch beim Urologen angezeigt.....

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen