Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erster Freund

Erster Freund

1. November 2011 um 9:23

Ich hab seit zwei Monaten einen Freund - mein erster Freund.
Er ist 19 und ich 18. Er hatte schon einige Freundinnen. Naja, jedenfalls weiß ich manchmal nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Ich bin halt eher zurückhaltend was "Körperliches" in der Beziehung angeht, ist ja auch alles neu für mich und ich war schon immer eher schüchtern, zumindest was Jungs angeht. Das weiß er aber auch.
Ich muss aber echt sagen, er total süß Rücksicht auf mich wenn wir kuscheln und wirkt, als sei er immer darauf bedacht, das es mir nicht zu weit geht.

Ich weiß aber, dass er mit 2 seiner Freudinnen auch schon geschlafen hat, obwohl er mit einer nur 2 Monate und der anderen 6 Monate zusammen war....bei mir geht er also praktisch einen Schritt zurück, obwohl er inzwischen älter ist und mit 19 ist es ja eigentlich schon "normal" für eine Typen in dem Alter nach einigen Wochen oder was mit seiner Freundin zu schlafen.
Ich hab einfach total Angst, dass ihm unsere Beziehung zu langweilig ist und im Grunde hätte ich auch nichts dagegen bald mal weiter gehen, wenn da nicht diese Angst in irgendeiner Weise zu "versagen" wäre.
Ich befürchte irgendwie, dass ich alles falsch mache und dass ich ihm nicht gefalle, ich meine jetzt so ganz ohne Klamotten ....Ach mann...manchmal ärger ich mich selbst soo sehr über meine Minderwertigkeitskomplexe, denn eigentlich sind die zumindest seit wir zusammen sind echt überflüssig. Mein Freund macht mir ja schon oft Komplimente und macht sich immer lustig über mich, wenn ich mich ihm nicht zeigen will, weil ich mich mal wieder zu unattraktiv finde. Ich hab zum Beispiel neulich bei ihm übernachtet und ich fand es ganz schrecklich, mich ihm so ganz ungeschminkt zu zeigen. Ich hab dann mein Gesicht unter meinen Händen versteckt (ich weis, das ist sehr kindisch ) Aber er hat so süß reagiert...er hat mich einfach in den Arm genommen und so geküsst, dass ich sowieso nicht mehr denken konnte (:
Oder auch an dem Tag als ich bei ihm geschlafen hab, kam er versehentlich rein als ich nur Unterwäsche anhatte, das war mir auch ziemlich peinlich. Er händelt solche Situtionen wie gesagt aber echt gut, bei der Unterwäschegeschichte hab ich mich dann ganz schnell angezogen, er hat ein bisschen gegrinst. Als wir dann anschließend gekuschelt haben meinte er, warum es mir denn so unangenehm sei, wenn er mich nur leicht bekleidet sieht, weil er würde ja auch oft nur in Boxershorts rumrennen.
Ich hab ihm halt gesagt, dass ich mich nicht so hübsch finde, ja und er hat sich daraufhin so ein bisschen aufgeregt, dass er das einfach nicht verstehen kann, warum immer die hübschesten Mädels kein selbstbewusstsein haben und ich doch eine perfekte Figur hab, groß, super schlank, eine Modelfigur eben usw. Das fand ich echt süß von ihm, und teilweise schafft er es sogar mich davon zu überzeugen, das ich wirklich attraktiv bin (womit er die erste Person überhaupt ist, der das gelingt ). Aber er schaut halt auch verdammt gut aus, ich hab manchmal das Gefühl, dass ich ihn gar nicht verdient hab - naja das ist echt schwierig.
Ich trau ich mich einfach nicht mal einen Schritt weiter zu gehen, ich hab Angst etwas falsch zu machen. Andererseits hab ich das Gefühl, dass ich ihm mal den Startschuss geben muss, weil er ist zwar überhaupt nicht schüchtern und wie gesagt schon erfahren, aber er will mich glaub einfach nicht verschrecken. Ich denke aber Sex ist schon wichtig, er hatte in der Schule und jetzt in der Uni so ein bisschen den "Player-Ruf", ich finde das ist er aber eigentlich nicht...er ist viel zu süß für einen Player
Aber ich glaube allzu lange wird er diese Gedult mit mir nicht mehr an den Tag legen, ich meine Jungs wollen einfach immer mehr und ich will ja eigentlich auch weiter gehen, aber irgendwie steh ich mir selber bei allem im Weg
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an...aber ich weiß auch gar nicht wie ich ihm verdeutlichen soll, dass er weitergehen darf. Soll ich ihm einfach mal die Hose ausziehen oder was ? .... bis jetzt haben wir immer nur angezogen gekuschelt bzw. mal das Hemd mal ausgezogen und dergleichen.

Wie ihr vielleicht merkt, liebe ich ihn einfach über alles, wir liegen im Allgemeinen komplett auf einer Wellenlänge, er bringt mich immer zum lachen und wir können uns auch super stundenlang unterhalten.
Deswegen brauche ich ein paar Rätschläge, damit wir das kleine Problemchen in unserer Beziehung auch noch gebacken kriegen.

Mehr lesen

1. November 2011 um 12:52

Noch ein Problem
danke für deine Antwort

Mein Problem ist aber auch, dass ich ja eigentlich schon weiter gehen will, vielleicht auch um ihm zu zeigen, dass er alles richtig macht. Ich steh mir dabei aber halt selbst im Weg, glaub ich.
Mal ein Beispiel: ich nehme ich mir vor, dass ich einfach ganz locker bleibe, wenn er mein Oberteil hochschiebt usw., es ist mir ja eigentlich nicht unangenehm. Doch dann krieg ich plötzlich richtig Panik, dass ihm mein Körper nicht gefallen könnte. Zwar sag ich ihm nicht "hör auf" oder nehm seine Hand weg, aber ich glaub er nimmt das schon wahr, dass ich angespannt bin (obwohl ich das ja versuche zu unterdrücken), jedenfalls geht er in solchen Situationen dann nicht weiter.
Und das tut mir soo leid, ich verunsicher ihn doch total, auch wenn er eigentlich ein sehr selbstbewusster, offener und lockerer Mensch ist.
Wenn sowas umgekehrt passieren würde....dass wenn ich bei ihm etwas "wage", er komisch drauf reagieren würde...ich wäre so deprimiert...ich hoffe mal ihm geht es da nicht genauso.
Ich weiß einfach nicht, wie ich meine nervöse, hysterische Art und meine Komplexe "abschalten" kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen