Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erste Trennung, Tipps und Anregungen gesucht !

Erste Trennung, Tipps und Anregungen gesucht !

27. September 2015 um 17:28

Hey Leute mein Name ist Alex, bin 19 Jahre alt und habe mich extra hier angemeldet, um ein Paar Ratschläge zu bekommen

Im Frühling habe ich meine erste Liebe kennengelernt, wir lernten uns im Urlaub kennen und wie soll man sagen, es war die Liebe auf den ersten Blick. Wie der Zufall es so wollte wohnten wir nur 100km von einander entfernt und nach mehren Treffen und Wochenenden waren wir ein Paar. Wir mussten zwar eine Wochenendbeziehung führen, aber das störte uns nicht.

Nach zwei wunderschönen Monaten kam dann gleich die erste Belastungsprobe für unsere Beziehung. Wir hatten beide bevor wir uns kennen lernten mit unseren Freunden/Freundinnen einen Partyurlaub gebucht. Ich sollte nach Mallorca und sie nach LIoret de Mar. Auch schon vor meinem Urlaub, erzählte mir meine Freundin, dass sie oft verarscht wurde und Angst hat mich zu verlieren. Aus diesem Grund habe ich ihr sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt, in der Hoffnung ihre Angst zu nehmen. Ich war also auf Mallorca und habe dort gefeiert, aber konnte nur an sie denken,mir wäre nie der Gedanke gekommen etwas zu machen, was sie verletzten würde. Direkt nach meinem Urlaub besuchte ich sie und es war alles perfekt sie war überglücklich mich wieder zu haben Kurz darauf folgte ihr Urlaub und bevor sie abreiste habe ich sie besucht und alles war wunderbar. Ich habe ihr gesagt, ich habe ebenfalls Angst enttäuscht zu werden,weil ich eigentlich jemand bin dem es schwer fällt Bindungen einzugehen. Mit 19 Jahren die erste Beziehung zu haben ist ja recht spät

Nach dem sie dann wieder zu Hause war, habe ich das Wochenende bei ihr verbracht und wir haben alles gemacht was ein junges Paar halt so macht. Ich habe gespürt, dass etwas in der Luft liegt aber konnte es nicht deuten. Als ich dann am Sonntagabend im Bett lag fing der Alptraum an. Sie schrieb mir, dass sie nicht weiß was sie will und sie keine Beziehung mehr möchte.Sie sagte sie habe es schon vor ihrem Urlaub gemerkt und innerlich Schluss gemacht. Ich war am Boden zerstört und habe versucht herauszufinden, was die Gründe waren, aber die konnte sie mir nie nennen. Über Dritte habe ich dann erfahren, dass ich ihr zu aufdringlich war (zu vieles kontaktieren über soziale Netzwerke bzw. Whatsapp) und angeblich wollte ich ihr Dinge verbieten wie z.B. ihren Urlaub.

Das mit den Nachrichten sehe ich ein ich habe viel geschrieben, aber nur weil sie mir erzählt wie schlecht sie behandelt wurde und ich irgendwie das Gefühl hatte etwas gut machen zu müssen,was andere fabriziert haben. Anscheinend gab es auch ein Kommunikationsproblem, ich habe ihr nie etwas verboten, sie durfte alles machen, egal ob sie feiern gehen wollte oder sonst was Eifersüchtig war ich nie.



Wir hatten uns also getrennt und nach wochenlangem Hoffen und bangen habe ich dann auch verstanden, dass es das Beste ist und es keine Chance mehr geben wird.
Doch dann kam vor 2 Wochen nochmal eine Sache, die mich komplett umgehauen hat und mich ziemlich hart traf.
Bei Whatsapp gingen Nacktbilder von ihr rum, die sie irgendwelchen Typen geschickt hat bzw. in eine Whatsappgruppe.... Diese Bilder sind kurz nach unserer Trennung entstanden und diese zu sehen hat mein ganzes Bild von ihr zerstört. Auch wenn sie zu dem Zeitpunkt "Singel" war hat mich das zu tiefst verletzt Weil wer ist kurz nach der Trennung in der Lage, an so etwas zu denken ???



Ich würde gerne wissen,ob ihr euch auch betrogen fühlen würdet, wenn euer Partner so etwas macht ?

Und ich würde gerne wissen wie ich damit umgehen soll, weil ich jemand bin der an die Liebe glaubt ?

Einige Erkenntnisse konnte ich für mich mitnehmen und zwar, dass man seinen Partner nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken sollte, weil man ihn dann erdrückt. Aber es gehören immer zwei dazu denke ich, man muss reden wenn einen was stört, anstatt einfach Schluss zu machen.

Wie gesagt ich für meine Teil habe mich damit abgefunden und auch erkannt, dass es wenig Zukunft gehabt hätte, da wir sehr unterschiedlich Auffassungen vom Leben haben, aber trotzdem bin ich längst nicht mehr so gelassen, unbefreit und glücklich wie vor der Beziehung. Ich bin nicht gerade unattraktiv und meine Freundin war auch sehr beliebt bei anderen Jungs, aber trotzdem ist mein Selbstbewusstsein längst nicht auf dem Level wie vor der Beziehung

Ich würde mich freuen, wenn jemand von euch mal Stellung zu meiner Situation beziehen würde und mir Tipps geben kann diese zu überwinden. Und über Tipps für eine spätere Beziehung würde ich mich auch freuen, weil mit onenightstands möchte ich mich nicht trösten, wenn dann möchte ich etwas Ernstes.

Vielen Dank schon mal im Voraus !

Mehr lesen

27. September 2015 um 18:01

Ohje...
das was dir da passiert ist ist echt nicht toll.

Ganz ehrlich: Sei froh, dass es vorbei ist. Man merkt sofort, dass sie der Typ "kurze Beziehung und dann der Nächste" ist. Das sie Nacktfotos rumschickt ist einfach nur schlimm. Ich bin auch eine Person die viel schreibt wenn ich in einer Beziehung bin. Das ist ja nicht schlimm, solange man direkt ausrastet und Vorwürfe macht, wenn jemand mal 30 Minuten länger offline ist. Sie hat nicht mit dir geredet und nicht gesagt, dass sie das stört, also ist SIE im Unrecht. Kopf hoch! Jeder findet mal den/die Richtige(n)

Tipps für die nächste Beziehung...hm... naja von ihr gelernt hast du ja nichts, denn "dem Partner wenig Aufmerksamkeit geben" ist eines der schlimmsten Sachen, die man machen kann. Besonders wir Frauen brauchen viel Aufmerksamkeit (noch anstrengender ist es, wenn man lesbisch ist, hust ), sensibel und so Spamen muss natürlich nicht sein. Schreibe nicht alle 3 Minuten "Ich liebe dich", irgendwann verliert es an Wert. Versuch nicht direkt zu antworten, dass ist schwer, weiß ich selbst... Wenn es ihr mies geht, solltest du natürlich da bleiben, aber wenn du ansonsten nicht DIREKT antwortest, machst du dich "rar". Denke an den Spruch: ,,Gibst du einer Person plötzlich weniger Aufmerksamkeit, bekommst du besonders viel Aufmerksamkeit". Aber weniger Aufmerksamkeit heißt nicht jede, sondern jede 4. oder 5. Minute zu schreiben. Kein Ar*** werden

Kopf hoch! Alles wird gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 2:03

Hallo multipike!
Mag ja sein, dass Du sie "erdrückt" hast, kann auch sein, dass sie eine gute Ausrede brauchte. Ihr hättet ja mit einander reden können. Hätte es was genutzt? Ich glaube, nein. Vermutlich wollte sie auch eine Beziehung, aber nicht mehr mit Dir, wenn man hier ÜBERHAUPT von einer Beziehung sprechen kann. Wenn sie Nacktfotos von Ihr in der Gegend rumschickt, ist das Ihre Sache, aber, ich hätte mir meinen Teil gedacht. Denn: OHNE Grund schickt man keine Nacktfotos von sich rum. Was willst Du denn mit einem ONS? Das ist doch auch nicht das Gelbe vom Ei, oder? Such` Dir eine neue Freundin, überlege, was Du willst, sei besonnener und geh` die "Sache" langsam an. Es ist doch nichts aus der Zeit! Wenn Du wirklich etwas Ernstes möchtest, dann musst Du auch so viel Zeit haben, Dir die Mädels genauer anzusehen. Also: Nur nichts überstürzen: In der Ruhe liegt die Kraft!

Alles Gute und viel Erfolg!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram