Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erste mal eine Affäre wie damit umgehen?

Erste mal eine Affäre wie damit umgehen?

23. Januar 2017 um 7:26

Hallo ,
mein Name ist Maja ich bin weiblich 30 Jahre jung und habe eine Affäre begonnen .
wir sind BEIDE Singles kennen uns schon länger . Nur leider hatten wir längere Zeit keinen Kontakt mehr . 
Irgendwann  nach dem ich mich schon länger von meinem Freund getrennt hatte , schrieb er mich an . Wir haben gechrieben uns getroffen und sind im Bett gelandet . 
Es war wunderschön . Normalerweise bin ich nicht der Typ für soetwas bzw hatte so etwas noch nie . Doch nach knapp 2 Jahren Single und ohne Zärtlichkeiten ist es einfach so passiert.  

Klar kamen mir DANACH Gedanken wie : "ich hab es ihm zu leicht gemacht ", "hoffentlich denkt er nichts schlechtes über mich" ..., aber in diesem Moment hat es einfach gepasst,  ich hab es genossen und es war wunderschön.

Ich weiß , dass er nur etwas unkompliziertes will , weil er das so gleich danach von Anfang an gesagt hat . 

Ich bin auch neugierig und würde mich gerne auf dieses unkomplizierte einlassen.  Es ist wie gesagt meine erste " Sexbeziehung "

zum melde verhalten . Bis jetzt hat ER sich immer alle 3 Tage bei mir gemeldet . Meistens wenn er in der Nähe war . ( er wohnt aufgrund von seinem Beruf her ca 1,5 Stunden von mir entfernt ) . Seine Eltern leben aber 
in der gleichen Stadt wie ich deshalb kommt er ab und zu heim . 

Er hat sich aber auch so Tage bevor er in der Nähe war bei mir gemeldet um zu fragen wie es mir geht und was ich so mache . 


Es ist auch mal vorgekommen dass er nur Stunden später zurück gechrieben hat. Mit der Begründung er hat viel zu tun . Frägt aber wie es mir geht. Und stellt dann auch ein mögliches treffen in Aussicht . Das war das letze mal als ich ihn angeschrieben hab . 

Bis jetzt haben wir uns seit dem letzen Mal nicht mehr gesehen . Weil immer wenn er sich mit mir treffen oder mich besuchen wolle hätte ich wirklich keine Zeit .
Denn ich sitzt garantiert nicht daheim rum und warte bis der gnädige Herr sich mal meldet . Dafür habe ich viel zu viele Interessen, die ich in meinem Leben habe , die mir Freude bereiten so dass ich auf niemanden warten muss .
Einmal war er zu spontan und wollte spät Abends vorbei kommen . Obwohl ich daheim war hab ich gesagt dass ich keine Zeit habe , weil ich in dem Moment Zeit für mich haben wollte. Und es mir von seiner Seite aus zu spontan war .

jetzt zu meinen Fragen :

wie läuft die typische Affäre ab wenn beide Single sind ?
wie oft meldet man sich da ?
Darf man irgendwelche " Ansprüche" stellen? 
Macht man auch außerhalb des Schlafzimmer was miteinander ?
wie schütze ich mich vor Gefühlen ? 
Ich weiß das wir Frauen dafür anfälliger sind . 

Ich freu mich auf eure Antworten 

LG Maja
 

Mehr lesen

23. Januar 2017 um 9:19

Ja man darf durchaus Gefühle haben warum auch nicht. Die Frage ist aber ob der andere das auch mag und erwidert und ob man damit umgehen kann, dass es trotzdem keine Lebensgemeinschaft geben wird. Und dann stellt sich natürlich die Frage, wenn beide Gefühle für einander haben und Single sind warum führen sie dann keine Partnerschaft? Das muss einfach passen und abgesprochen sein. 
So in dem Sinne: das und das kannst du bei mir bekommen und von mir erwarten, hier und hier ist bei mir Stopp.

4 LikesGefällt mir

23. Januar 2017 um 9:19

Ja man darf durchaus Gefühle haben warum auch nicht. Die Frage ist aber ob der andere das auch mag und erwidert und ob man damit umgehen kann, dass es trotzdem keine Lebensgemeinschaft geben wird. Und dann stellt sich natürlich die Frage, wenn beide Gefühle für einander haben und Single sind warum führen sie dann keine Partnerschaft? Das muss einfach passen und abgesprochen sein. 
So in dem Sinne: das und das kannst du bei mir bekommen und von mir erwarten, hier und hier ist bei mir Stopp.

1 LikesGefällt mir

23. Januar 2017 um 10:13

Hallo,
Danke für eure Antworten . Ich bin jetzt mal ehrlich zu mir . Und ja ich denke ich fühle was für ihn . Nicht das ich voll verliebt bin , aber ich mache mir schon Gedanken Wenn er sich so nicht meldet .

auch das was Christian gesagt hat, dass er sich nur meldet wenn er will .. ich kann damit glaub ich nicht umgehen dass er sich für mich als Mensch nicht interessiert sondern nur für das eine .

vielleicht ist es auch meine Einstellung . Weil Frau sich generell gleich benutzt vor kommt obwohl sie ja auch was davon hat und da mit macht .?

vielleicht bin ich auch nicht der Typ dafür ? Ich bin glaub ich zu gefühlvoll um so was lockeres haben zu können .

es ist js nicht so dass er zu mir kommt und wir dann nur sex haben . Wir unterhalten uns sehr lange und das sehr gut . Wir verstehen uns . 

nur wie beende ich das ? Ich würde es ihm gerne persönlich sagen . Nicht das Gefühle für ihn habe und ich werde ihm auch keinen Vorwurf machen ! Denn er war von abfang an ehrlich . Er spielt mir nichts vor und ich weiß auf was ich mich einlasse .

er hat auch noch Sachen bei mir . Die er letzens vergessen hat . 

Gefällt mir

23. Januar 2017 um 10:21

Na einfach beenden halt. Dafür sind Affären doch da, dass man unverbindlich und ungebunden sein kann. Rede doch einfach erstmal mit ihm wie es um dich steht. Ihr kennt euch doch wohl inzwischen gut genug. Auch mit einer Affäre darf man nett und normal umgehen...

3 LikesGefällt mir

23. Januar 2017 um 10:56

"bin ich mir zu schade" Nein, beide haben etwas davon, wenn die Erwartungen und Interessen übereinstimmen. Daran gibt es dann nichts Minderwertiges.

1 LikesGefällt mir

23. Januar 2017 um 11:24

Na, du hast doch die Formulierung "für eine reine sexbeziehung bin ich mir zu schade" ins Spiel gebracht, und das hat eine ganz andere Wirkung als "feine reine sexbeziehung ist für mich nicht das Richtige". 

2 LikesGefällt mir

26. Januar 2017 um 14:10

Vielen lieben Dank für Eure zahlreichen Antworten zu meinem Thema! Ich habe mir in der Zeit Gedanken gemacht.
Und ich versteh mich da selbst manchmal nicht. Ich weiß auf was ich mich da einlasse. Das wir eigentlich so nicht zusammen passen und er nicht der Mann ist, den ich ich als Partner habe wollen würde, weil er  mich nicht glücklich machen würde. Trotzdem denkt man darüber nach warum es so ist wie es ist. Er sich zwar meldet aber nur sporadisch. Was er über mich denkt.. Ob das nächste Treffen klappt usw...
Vermutlich liegt es am Oxytocin das bei mir noch ein bisschen im meinem Hirn rumgeistert und mir vorgaugelt ich will mehr von ihm .
Mein Verstand sagt.. " Lass es-er ist es nicht" ! Trrotzdem ist es schwer loszulassen.. Kennt ihr das Problem?

 

Gefällt mir

26. Januar 2017 um 14:34

Hallo Cefeu,

Du triffst den Nagen auf den Kopf ! Danke! Es ist so.. Ich war bzw bin immer noch so dass ich jedem gefallen will. Doch ich bin dabei das zu verändern. Leider geht das von jetzt auf gleich nicht, weil ich das Gefühl habe ich weiß dass es ein schmarn ist. Das ich nicht jedem gefallen muss. Dennoch arbeitet in mir. Und mein altes Verhalten spielt das Muster immer wieder ab.
Es ist schwer das zu verändern. Ich habe mir überlegt. Ob ich es nicht umdrehe. Und "dankbar" sein soll das er da ist. Denn er zeigt mir meine "Schwächen" auf an denen ich noch arbeiten will und auch arbeiten kann.
Eigentlich könnte ich an so einer Situation genau das üben. Auf MICH zu hören. Was ICH will.  Egal was andere denken oder wie ich mich Verhalten sollte nur weil es die Gesellschaft so sagt.
Du hast Recht, ICH muss mit MIR zu recht kommen. ICh muss mich in Spiegel schauen und sagen können egal, wer was von mir denkt.. ICH bin MIR genug! ICH bin gut so wie ich bin! Eine liebenswerte tolle Frau die nichts verwerfliches macht!

Ich weiß eigentlich alles und rede jetzt recht gescheit daher! Das Problem ist das UMSETZEN
Ich werde daran arbeiten. Denn es nervt mich schon.. Das es immer das gleiche ist. Und jedem gefallen zu wollen. Ist echt anstrengend! Noch dazu ist es auch unmöglich.

Ich werde mich noch mal mit ihm Treffen. Schauen wie es sich weiter entwickelt. Auf MICH achten! Und versuchen nicht zu viel darüber nachzudenken was er denkt, warum er sich nicht meldet. Sondern wie Du so schön sagtest. ICh bin was  WERT mit oder ohne ihn!

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 12:41

Danke für eure Antworten ! Nach dem wir uns wieder gesehen haben und ich gemerkt habe das es nichts für mich ist , weil ich mich danach nicht gut gefühlt habe , Werde ich es beenden !

Ich bin mir nur noch nicht sicher ob ich eine SMS Schreiben oder es ihm persönlich sagen soll .
wobei wir ja so keine Beziehung hatten . Da reicht eine SMS . Ich werde eine ohne Vorwürfe oder sonst was schicken Sonderb einfach nur das es nicht das ist was mir gut tut und ich es so nicht mehr will . Ich hab mir schon überlegt ob ich sie erst schicke , wenn er sich wieder meldet , denn wenn er das nicht tut -hat sich das Thema eh erledigt . Doch ich bin der Meinung , dass es schon wichtig für mich wäre , wenn ich es unabhängig ob er sich meldet oder nicht von mir aus mit Würde beende . 

LG Maja 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 14:39

Hallo,
ja das habe ich mir auch gedacht, das ich mich persönlich mit ihm treffe.
Nur nach dem letzten Treffen weiß ich nicht , ob er so viel wert drauf liegt. Eigentlich war ja ausgemacht das wir den ganzen Abend zusammen verbringen bzw die ganze Nacht.  Er blieb allerdings nur 1,5 stunden. Das bedeutet nach dem wir was mitenander hatten ist er gleich gefahren. 
Nicht so wie beim letztenmal das er noch geblieben ist wir geredet haben oder noch zusammen in Arm gelegen haben und Fernseh gesehen haben sondern er hat sich angezogen kurz noch hingesetzt  die ganzge Zeit auf sein Handy  geschaut geschrieben und ist dann gefahren.
Zum Schluß hat er mich noch lange umarmt.

Er meldet sich sonst auch nur wenn ihm danach ist.. Meistens spontan und dann habe ich das Gefühl das es ihm wirklich nicht interessiert wie es mir geht. Es nur Mittel zum Zweck ist, um ans Ziel zu kommen .
Mir war von Anfang an bewusst, dass es was unkompliziertes ist, er keine Gefühle für mich hat oder eine Beziehung mit mir will. Ich dachte am Anfang das wäre ok für mich, weil ich momentan auch keine Beziehung will und das meine erste "Affäre " ist. Doch es entwickelt sich in eine Richtung, die mir nicht gut tut. Denn trotz aller Unkompliziertheit würde ich es schön finden, wenn der jenige sich trotzdem für mich als Mensch interessiert.  Also man sich normal unterhält oder danach noch etwas bleibt und nicht gleich abhaut.
Mag sein dass es bei so Sexbeziehungen gang und gäbe ist. Doch ich habe jetzt gemerkt, dass das nichts für mich ist und es mir danach schlecht geht. Ich habe da andere Erwartungen , die er mir nicht geben kann oder geben will. Es ist ok. Es geht nur darum wie ich da mit Würde raus komme ohne ihn einen Vorwurf zu machen und vor allem um mich zu schützen..

LG

 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 15:48

ja du hast recht. die letzten beide male fiel es mir schwer ihm zu wiederstehen. und beim letztenmal dachte ich das wir ja noch so einen ganzen abend verbringen werden. du kannst mir glauben dasandere s es mir danach nicht besonders gut und ich mich über mich selbst geärgert habe!
doch jetzt ist es eine andere sache. ich habe gemerkt dass es mir nicht mehr gut t. ich darunter leide und ich mir eigentlich nur selbst damit schade. deswegen will ich das ganze beenden. Und da werde ihn wiederstehen! sre
Nur die Frage ist ob eine SMS Nachricht dafür nicht auicht... Obwohl ich es wie gesagt besser finde wenn man so etwas persönlich klärt...

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 15:50

Ich seh gerade ich habe anscheinend zu schnell geschrieben und wörter teilsweise vergessen oder nicht richtig geschrieben. Sorry dafür!

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 18:11

Also diese Aussage finde ich mehr aus unverschämt! Was willst Du damit eigentlich bezwecken? Fühlst Du dich dabei gut, wenn Du hinter einem Pseudonym solche Dinger vom Stappel lässt? Was soll das?

Ja ich hatte vor dem Treffen die Absicht es zu beenden bzw zu sehen wie er sich die nächstenmale Verhält.
Dann kam von ihm der Vorschlag er will mit mir einen ganzen Abend verbringen  mit Essen kochen und über Nacht bleiben.  Ich  bin davon ausgegangen dass er dann auch den ganzen Abend/ Nacht bei mir bleibt. Das er mich angelogen hatte und danach gleich gefahren ist,  konnte ich nicht wissen .Und glaub mir hätte ich das gewusst, hätte ich mich NICHT nochmal auf ihn eingelassen.! Ich hab für mich vorher entschieden ich schaue wie dieser Abend/Nacht verläuft und dann beende ich es. Was ich jetzt auch definitiv  tun werde!


Also finde ich solche Äusserungen mehr als unpassend!! Meinst mir hat das danach nicht weh getan das er mich so behandelt und  was den Abend betrifft angelogen hat? Ich war fertig ohne Ende. Weil ich enttäuscht war und eine Wut auf mich selber hatte weil ich so "naiv" war und ihm die Nr" Ich will mit Dir den ganzen Abend/Nacht" verbringen abgekauft habe.   Es bringt mir jetzt nichts, wenn mir jeder sagt wie scheisse mein Verhalten war.  Das  weiß ich selbst das ich anders reagieren hätte können /Sollen!  Doch manchmal ist man von seinen Gefühlen so verblödet dass man nicht so reagieren kann wie man gerne möchte !

Wenn Du ausser solche Äusserungen nichts anderes konstruktives dazu beizutragen hast, lass es einfach. Denn alles andere ist scheisse!







 

Gefällt mir

30. Januar 2017 um 18:44

Meinst ich hab das jetzt nicht gecheckt? Das er nur lügt? Trotzdem kann man das auch anders sagen.
Deswegen hab ich jetzt gesagt dass ich den SCh.. nicht mehr mit machen! Affäre hin oder her, wenn er sich wenigstens als Mensch für mich noch interessieren würde. Tut er aber nich! Da geb ich Dir recht und das hat mir an dem Abend zu spüren gegeben . Deswegen ist das Thema für mich jetzt erledigt. Die letzte Nacht war eindeutig Beweis genug und es hat mich einfach nur verletzt! Ich brauch so einen Mist nicht!

Deswegen werde ich mir jetzt keine Gedanken mehr um ihn machen sondern überlegen wie ich das ganze beenden kann ohne noch mehr von meinem Stolz zu verlieren. Du glaubst gar nicht wie sauer ich auf mich bin, weil ich ihm geglaubt habe! Ich bin sonst nicht so naiv, eigentlich voll tough nur da hat es bei mir alles irgendwie ausgesetzt. Und bevor jetzt wieder irgendein spruch weil ich ihn nicht wiederstehen kann und wieder irgendwas mit leicht zu  vögeln kommt.. Nein, ich glaube ich habe einfach schon vorher Gefühle für ihn entwickelt und wollte es nicht wahr haben!
Jetzt bin ich selbst "Schuld" an der Situation und muss schauen wie ich  da wieder raus komme.


Ich könnt mich über mich selbst so ärgern! Das ich nicht eher die Reisleine gezogen habe. Ich hab geglaubt eine lockere Affäre ist was für mich.. Da hab ich mich geeirrt. Und evtl sollte ich auch nicht so hart zu mir selbst sein. Den Irren ist menschlich und Fehler machen auch...

Gefällt mir

31. Januar 2017 um 12:50

Danke ! 

Gefällt mir

3. Februar 2017 um 15:51

Ich habe es jetzt beendet. Und es geht mir besser! Danke für eure Tipps und Antworten.!
 
LG Maja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was kann ich machen? Abwarten?
Von: xrazakel
neu
3. Februar 2017 um 14:59
Diskussionen dieses Nutzers
Verhalten nach 1 Date
Von: maja848
neu
17. Januar 2018 um 19:23

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen