Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erste große Liebe fort! kämpfen??

Erste große Liebe fort! kämpfen??

24. April 2012 um 12:54 Letzte Antwort: 24. April 2012 um 18:57

ich weiß überhaupt nicht mehr weiter! gestern abend hat mein freund sich von mir getrennt. er ist meine erste große liebe und ich kann mir einfach nicht vorstellen irgendwann jemals einen anderen zu lieben! keiner sieht aus wie er, keiner ist so stark wie er, keiner denkt so wie er, keiner versteht mich so wie er, keiner weiß für alle meine probleme eine lösung, keiner kümmert sich so sehr um mich wie er, keinem ist die musik so wichtig wie ihm und mir, keiner hört die selbe musik wie ich ausser ihm... ich liebe ihn so sehr!
ich bin durchgehend am heulen... wir hatte zwar schon des öfteren streit und waren auch nur ein halbes jahr zu lang. meist wenn wir uns aussprechen mussten war es nicht wegen streit sondern einfach weil es nciht so gut lief. ich denke das lag auch daran, dass er sich so wahnsinnig viele gedanken macht, jeder schritt, jedes wort hat für ihn eine bedeutung... er hat schluss gemacht, weil es in unserer beziehung echt sehr viel "auf und ab" gab und das einfach zu viel war. er sagte er empfindet nicht mehr das selbe für mich wie am anfang. ich hab ihn gefragt ob er mich nicht mehr liebt und er sagte immer nur das mit dem empfinden aber nachdem ich ihn ein paar mal gefragt habe sagte er ok, wenn du es hören willst, ich liebe dich nicht mehr!" was soll ich jetzt machen??? es kann nicht einfach alles vorbei sein! er ist alles für mich, ich kann nicht einfach so weiter machen ohne ihn. ich liebe ihn so sehr!
im moment hat er sehr viel stress weil er gerade sein abi macht.. und ich habe rumgezickt weil er sich kaum um mich kümmerte obwohl er vorher noch gesagt hat das wir uns viel zu selten sehen und jetzt hat er mir ein paar mal abgesagt weil er "kopfschmerzen" hatte. und dann macht er schluss!
bildet er sich das vielleicht auch nur ein durch den ganzen stress?
er sagte ich wäre ihm immernoch wirklich extrem wichtig und irgendwann könnten wir es ja vielleicht mal wieder als freunde probieren..
ich weiß nciht mehr weiter und ich will auch nicht mehr weiter!
alles was ich von ihm habe, meine musik, die mir alles bedeutet ist alles von ihm.. was mache ich jetzt nur!? soll ich kämpfen oder es als vorbei sehen und ihn vergessen?
ich kann ihn nicht vergessen...

Mehr lesen

24. April 2012 um 14:19

Hey mansine
Hallo ich vertsehe dich sehr gut bei mir ist es mom genauso ein ex verlobter hatt ich it drei Kindern nach so einer ähnlichen Situation verlassen.

Nun habe ich mir auch die Augen ausgeheult die Schuld bei mir gesucht usw.... habs nicht verstanden bzw. verstehe es immer noch nicht wie man sich so schnell entlieben kann

Aber ich hatte auch viele gute Gespräche mit wahren Freunden die mir eins sagten

1 Dauernde Vorwürfe u Streiterein zerstören eine Liebe man muss immer um eine Liebe kämpfen u wenn man merkt es läuft etwas aus dem Ruder etwas ändern u denjenigen unterstützen u viele poseives geben!!!Ich weiss das klingt immer leicht gesagt gerade wenn man sich ständig allein gelassen fühlt!!!aber es ist wohl wahr alles andere bedrängt nur


2 Wenn jemand es in so einer Art u Weise es macht u tut ohne vorher sich seinem gegenüber richtig zu erklären das man sich entliebt u das man merkt das etwas nicht stimmt


3 Lass ihn los wenn er wirklich dich liebt oder du ihm wichtig bist dann lass ihn los u er wird merken was er verloren hatte


4 Such die Schuld nicht alleine bei dir was nun mal leider geschah ist geschehen u wir werden es leider nicht mehr ändern können NUR BITTE GEISELE DICH SELBER NICHT


Es ist nun mal leider so das Männer sich schneller entlieben u alles hin werfen aber leider kann die Zeit nur bringen was sein wird so hart wie das jetzt auch ist----aber versuch dich abzulenken umgib dich mit posetiven Dingen auch wenns schwer fällt u melde dich nicht bei Ihm!Rede darüber mit deinen Freunden o wem auch immer lass dein Frust raus egal Gluab mir es hilft!!!


Wie gesgat wenn da was ist u es bedeuten für ihn war o immer noch ist kehrt er zurück


Doch Vorsicht da gibt es leider nur eine Wahrheit der du dich auch stellen musst willst du iHn zurück kannst du damit leben was er dir jetzt angetan hatt ich meine damit auch mit der Angst das evtl er beim nächsten tief wieder flieht?kannst du mit dieser Angst leben o wirst du dem Druck selbst nicht stand halten?Wie auch immer wenns so sein sollte das er zurück kehrt wird sich alles ändern müssen u es wird eine enge arbeit u man darf nicht Erwartungen stellen das es so wird wie es einst mal war vielleicht wirds besser vielleicht schlechter sei dir nur desen bewusst


Ansonsten glaube mir du wirst noch viel weinen du wirst noch einige Zeit down u fertig sein Doch glaube mir eines morgens wirst du aufstehen die Tränen werden getrocknet sein u du wirst sagen es geht weiter egal wie aber es wird weiter gehen u dann wirst auch wieder Kraft finden dich evtl für eine neue Liebe zu öffenen

Hoffe konnte dir weiter helfen ein wenig solang las dich mal knuddeln u glaub mir ich musste festellen nicht nur uns geht es so sondern sehr sehr vielen Frauen genauso



Ansonsten würde ich mich freuen wenn du mich auf dem laufenden hälst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 17:26

@brokenwing
ich glaube nicht, dass Männer generell schneller entlieben. Eher das Gegenteil! Meine Erfahrung hat folgendes gezeigt:
1.) Männer entscheiden sich im Stress oft gegen die Partnerin vorallem wenn von ihr auch Stress ausgeht. Aber offt auch wenn von ihr kein Stress ausgeht. - Leider-
2.) Frauen sind dann fertig mit der Welt und man hat als Frau das Gefühl, dass es dem Mann nichts ausmacht und er nicht an einen denkt. Aber es ist anders!
3.) Lässt man dem Mann seine Zeit ...und leider kann diese Zeit sehr lange dauern, dann merkt der Mann was er verlohren hat und meldet sich. (Natürlich nur, wenn er keine Andere hat und die Liebe nicht aus irgendeinem Grund total kaputt ist) Hierbei hilft es, wenn man ab und zu gut gelaunt in seinem Blickfeld auftaucht oder ihm eine SMS auf Freundschaftsbasis schickt. Aber vorsicht: Lieber länger warten als zu früh simsen. Ich rede leider von Wochen!
4.) Problem: Meistens erkennen die Männer erst was sie verlohren haben, wenn die Frau ihre Augen getrocknet hat. Dann stellt sich für die Frau die Frage ob man das noch möchte.
Fazit: Geduld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 18:05
In Antwort auf trmas_12059124

@brokenwing
ich glaube nicht, dass Männer generell schneller entlieben. Eher das Gegenteil! Meine Erfahrung hat folgendes gezeigt:
1.) Männer entscheiden sich im Stress oft gegen die Partnerin vorallem wenn von ihr auch Stress ausgeht. Aber offt auch wenn von ihr kein Stress ausgeht. - Leider-
2.) Frauen sind dann fertig mit der Welt und man hat als Frau das Gefühl, dass es dem Mann nichts ausmacht und er nicht an einen denkt. Aber es ist anders!
3.) Lässt man dem Mann seine Zeit ...und leider kann diese Zeit sehr lange dauern, dann merkt der Mann was er verlohren hat und meldet sich. (Natürlich nur, wenn er keine Andere hat und die Liebe nicht aus irgendeinem Grund total kaputt ist) Hierbei hilft es, wenn man ab und zu gut gelaunt in seinem Blickfeld auftaucht oder ihm eine SMS auf Freundschaftsbasis schickt. Aber vorsicht: Lieber länger warten als zu früh simsen. Ich rede leider von Wochen!
4.) Problem: Meistens erkennen die Männer erst was sie verlohren haben, wenn die Frau ihre Augen getrocknet hat. Dann stellt sich für die Frau die Frage ob man das noch möchte.
Fazit: Geduld!

Hmmmm
Gut ok was bedeutet dann Punkt 3???muss ich jetzt al in einer eigenen Sache fragen!!!ab wann ist die Liebe zu kaputt etwa wenn man gesagt bekomt vor sechs Wochen gab es einen heftigen knax das habe ich aber net so wahr genommen, aber dachte das währe ein Problem das ich habe!!!!aber anscheinend war die Liebe da nicht mehr so stark u seit unserem letzten Streit hat es peng gemacht u seitdem weiss ich nix mehr aber ich liebe dich nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 18:36

In diesem Fall @brokenwing
...würde ich ihm absolut die Zeit geben. Es ist natürlich schon hart, wenn der Partner sagt, dass er nicht mehr liebt. Meistens ist es eher so, dass die Partner dies nicht aussprechen können. Aber wenn der Partner das sagt, dann gibt es leider absolut keinen Anderen WEg als ihm Zeit zu lassen damit er zu sich findet und feststellt was er will.
Männer sind in dieser Sache wirklich komisch. Es gibt da ein Beispiel: Man sagt doch immer, dass wenn es zu einer Scheidung kommt, die Frauen viel vorbereiteter sind. D.h. sie haben Vorkehrungen getroffen, manchmal unfähre Vorkehrungen und manchmal einfach um nicht auf der Strecke zu bleiben. Aber sie spüren die Trennung und bereiten sich drauf vor. Das wird dann in der Männerwelt als Berechnend abgetan. Aber wir Frauen spüren, arbeiten, analysieren, verbessern während einer Ehe/Beziehung. Die Männer sind da vollkommen unvorbereitet. Sie Leben und plötzlich kommt der Gedanke: Hier stimmt was nicht! Und dann machen sie schluss oder andere komische Reaktionen. Es erscheint mir so, dass die immer ins kalte Wasser springen während Frauen es vorher aufwärmen. Wir können es analysieren während wir in der Beziehung sind die Männer nicht. Die brauchen Abstand!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 18:57
In Antwort auf trmas_12059124

In diesem Fall @brokenwing
...würde ich ihm absolut die Zeit geben. Es ist natürlich schon hart, wenn der Partner sagt, dass er nicht mehr liebt. Meistens ist es eher so, dass die Partner dies nicht aussprechen können. Aber wenn der Partner das sagt, dann gibt es leider absolut keinen Anderen WEg als ihm Zeit zu lassen damit er zu sich findet und feststellt was er will.
Männer sind in dieser Sache wirklich komisch. Es gibt da ein Beispiel: Man sagt doch immer, dass wenn es zu einer Scheidung kommt, die Frauen viel vorbereiteter sind. D.h. sie haben Vorkehrungen getroffen, manchmal unfähre Vorkehrungen und manchmal einfach um nicht auf der Strecke zu bleiben. Aber sie spüren die Trennung und bereiten sich drauf vor. Das wird dann in der Männerwelt als Berechnend abgetan. Aber wir Frauen spüren, arbeiten, analysieren, verbessern während einer Ehe/Beziehung. Die Männer sind da vollkommen unvorbereitet. Sie Leben und plötzlich kommt der Gedanke: Hier stimmt was nicht! Und dann machen sie schluss oder andere komische Reaktionen. Es erscheint mir so, dass die immer ins kalte Wasser springen während Frauen es vorher aufwärmen. Wir können es analysieren während wir in der Beziehung sind die Männer nicht. Die brauchen Abstand!

Danke
Danke für deine Art der Sichtweise u für die plausible Erklärung gut ok in meinem Fall hat mein Ex Verlobter sich wie folgt verhalten u nur gesgat er weiss net was los ist was er fühlt usw u das er uns sich glücklicher fühlt wir ihm fehlen aber uns nicht vermisst!bis mir auffiel das er sein Verlobungsring nicht mehr an hatte u ihn zu Rede stellt u meinte du hast dich schon längst entschieden u musst ihn mehr minder dieses ich liebe dich nicht mehr aus ihm RAUSZIEHEN!!!ER MEINTE NUR NACHTRÄGLICH ALS EINE ERNEUTE DISKUSSION NACH DER TRENNUNG AUFTAUCHTE DAS ER SICH SCHON GEDANKEN GEMACHT HAT; OB ER MICH ANLÜGEN SOLLTE DAS ER MICH LIEBT U BEI MIR BLEIBT WEGEN UNSERER GEMEINSAMEN TOCHTER!!!!ABER WIR UNS GESCHWOREN HABEN NIE ANZULÜGEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen