Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erstaunlicherweise Angst vor einem Korb...

Erstaunlicherweise Angst vor einem Korb...

27. März um 23:30

Hallo allerseits.

Ich habe nun ein bisschen mit mir gerungen und habe mich dazu entschlossen Meinungen von euch in mein aktuelles, ich nenne es mal, "Problem" aufzunehmen und neutral zu verarbeiten. Ich muss einfach diesen innerlichen Stress irgendwie loswerden und dass kann ich am besten, wenn ich spreche oder schreibe.

Folgende Situation beschäftigt mich gerade:

Ich bin seit einem 3/4 Jahr Single. Getrennt durch einen neuen ihrerseits. Habe dadurch ein wenig psychischen Schaden genommen, habe mein Rückgrat wieder ausgepackt, mich um mich gekümmert und stehe mittlerweile wieder voll im Leben und eigentlich gehts soweit gut.

Nun ist es so, dass ich ein bisschen Gefühlschaos erleide. Ich habe eine Frau kennengelernt, welche mich wirklich nach der Zeit interessiert. Sie ist Kundin bei mir auf Arbeit. Wir sind uns die letzten Jahre eigentlich nie aufgefallen, aber plötzlich und ich weiß auch wirkich nicht mehr wie, sind wir aufeinander aufmerksam geworden. Das ganze ging vor etwa 2-3 Monaten los. Aus einem normalen "Hallo", welches eigentlich üblich ist, sind Gespräche entstanden. Alles halb so wild bis dato, denn Kundenkontakt ist normal, dachte ich....

Es sind nun folgende Situationen entstanden, die mich extrem rätseln lassen, ob eventuell gegenseitiges Interesse besteht:

Es war wieder ein normaler Arbeitstag. Ich war gerade im Feierabend und wollte noch schnell was einkaufen. Sie lief mir über den Weg und freute sich sichtlich mich zu sehen. Sie erkundigte sich über mein wohlbefinden und wir hatten einen kleinen Smalltalk über essen. Ich erzählte ihr, dass ich gerade ein wenig mit einer Erkältung zu kämpfen habe. Sie war auch leicht erkältet und somit war das Gesprächsthema: "Arbeiten trotz Krankheit" voll im Gange. Sie verabschiedete sich dann von mir und ging.

Ein paar Tage später war ich gerade auf Arbeit beschäftigt und sie war wieder einkaufen. Sie lief mit entwas Entfernung an mir vorbei, lächelte mich an, wir grüßten uns und sie ging weiter. Kam aber kurz darauf direkt wieder zurück zu mir und fragte wie es mir geht und ob ich wieder gesund sei. Soweit nichts aussergewöhnliches, aber sie verabschiedete sich dann nach dem Gespräch und sagte: "Ich finde es schön, dass es dir wieder besser geht." Da fragte ich mich das erste mal ob ein gewisses Interesse besteht. Denn so wie es sie gesagt hat und extra zu mir zurück gekommen ist um sich nach mir zu erkundigen, fand ich schon ungewöhnlich.

Wieder ein paar Tage später treffe ich sie wieder im Laden. Sie wurde von mir bedient und wir sprachen danach ein wenig miteinander. Sie erkundigte sich ein wenig über mich. Wie lange ich arbeiten müsse etc.. Was aber eher interessant war, ist die Tatsache, dass sie bemerkt hatte, dass wir im gleichen Fitnessstudio trainieren gehen. Ich wusste das zu dem Zeitpunkt nicht. Sie sprach mich aber darauf an. Sie fragte ob ich trainieren gehe. Ich sagte ja. Sie antwortete darauf, dass sie mich vor kurzem gesehen hatte, ich aber sie nicht gesehen hätte, weil ich beschäftigt war. Sie sagte zu mir, dass man sich ja vielleicht dann demnächst mal im Gym sieht. Als sie ging, fragte sie mich ob ich an dem Abend noch trainieren gehen möchte. Ich sagte ihr, dass ich Abends noch gehen möchte, da es dann schön leer sei. Sie antwortete daraufhin: "Ja, stimmt hast recht. Und zuhause wartet ja eh keiner auf uns..." und "Ob ich eigenltich jeden Samstag arbeiten müsse..." Ich fragte eine gute Freundin von mir ob ich es mir nur einbilde... aber sie bestätigte mir, dass das ein ganz klares "abchecken" der privaten Verhältnisse war.

Es war dann mal soweit, dass wir uns dann wirklich mal im Gym über den Weg gelaufen sind. Sie strahlte wie gewohnt über beide Backen mich zu sehen und wir konnten mal ausgesprochen gut sprechen ohne das jemand unter Zeitdruck stand. Ausserdem entschuldigte sie sich für ihr schwitzen. Nach dem Motto: "Sorry, dass du mich so sehen musst...." Von ihrer Seite wurden dann Fragen gestellt wie: wohnst du hier eigentlich in der Nähe? Oh, doch bisschen weiter weg, fährst du dann mit der Bahn oder hast du ein Auto? Sie erkundigte sich nach meinem Alter, welches sie richtig geraten hatte. Ihr Alter habe ich nach ihrer Aussage auch zu 100% richtig getippt. Sie sagte auch zu mir, dass sie schon bemerkt habe, dass ich ein lieber sei. Auch danach fragte ich wieder meine gute Freundin um Rat und sie sagte, dass das schon deutlich ins private geht und das sie Interesse an mir vermutet.

Sie erkundigte sich letzte Woche, wie ich diese Woche arbeiten müsse, da man sich dann ja im Gym sicherlich sehen würde. Ich nannte ihr meine Arbeitszeiten, die sich mit ihren denkten, worauf sie sagte dass wir uns dann im Gym sehen werden und als ich ihr sagte, dass ich die Woche eine Stunde länger als sonst arbeiten müsse, erwiderte sie direkt: "Ist ja nicht so schlimm, bin ja auch erst später mit der Arbeit fertig.". Wir sahen uns dann wirklich am Dienstag. Sie betrat das Studio, ich war aber gerade in einem Gespräch verwickelt. Sie sagte hallo und streichelte mir dabei über die Schulter. Ich war noch bisschen im Gespräch und sie fing an zu trainieren. Sie sah konzentriert aus, jedoch als sich dann unsere Blicke kreuzten, hatte sie wieder ihr super sympathisches Lächeln im Gesicht, worauf ich dann zu ihr gegangen bin. Wir trainierten ein wenig zusammen und unterhielten uns viel. Wieder fing sie an private Fragen zu stellen. Was ich nach der Arbeit noch so mache. Warum ich aktuell so viel trainiere. Wie ich meinen Urlaub verplant habe u.s.w.. Auch erzählte sie viel über sich. Was für Charaktereigenschaften sie hat. Was für Ziele sie hat, welche Hobbies sie pflegt u.s.w..

Ich habe bis dahin auch so gut wie auf Sympathie von uns beiden getippt und dachte mir, dass dort ein gewisses Interesse zwischen uns herrscht. Da ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch bin, der auch schnell Kontakte schliesst, fragte sie auch ob ich im Gym alle kenne. Aber.... sie fing dann mit dem Thema kennenlernen im Gym an. Sie meinte, dass es unter Männern deutlich einfacher ist in Kontakt zu kommen, denn wenn eine Frau sowas versucht, wird vielleicht ein Interesse an etwas vermittelt, welches gar nicht da ist und das sie sich freut jemanden wie mich zu haben, der ihr mal was zeigt und reden kann. Ich dachte mir da irgendwie: "Ok, dass ist ne indirekte Ansage..."

Wir hatten den Abend beim trainieren noch viel Spaß miteinander, haben viel gelacht. Sie sagte plötzlich zu mir, dass wenn ich eventuell mal Zeit habe, dass ich ihr einen Trainingsplan schreiben könnte?! Ich mein... hallo? Da rennen täglich mind. 2 Trainer rum, die von der Kompetenz wahrscheinlich wohl mehr Fachverständnis haben als ich?! Sie erzählte mir von ihren Plänen der Woche und das wir uns dann am Donnerstag wiedersehen werden. Sie weiß nunmal wie ich arbeiten muss. Sie bedankte sich x mal für meine Hilfe und ich meinte, dass das normal sei und sie sich darüber keinen Kopf machen solle. Allerdings entstand dadurch eine total komische Situation zur Verabschiedung. Ich merkte bei ihr eine deutliche Anspannung. Es kam mir so vor, dass sie sich gerne per Umarmung verabschieden wollte, sich aber nicht getraut hat. Sie sah sehr unsicher aus und streckte mir plötzlich ihre Hand entgegen. Ich machte mir daraus einen Spaß und fragte sie ob das ihr ernst sei. Sie reagierte total gut und sagte: "Ok, dann geben wir uns die Faust. Ist ja normal hier!" Wir lachten beide darüber, als wir das dann auch so gemacht haben. Sie sagte dann noch abschliessend, dass wir uns vielleicht was eigenes einfallen lassen sollten.

Eine weitere Situation entstand dann aber direkt danach! Eine weitere weibliche Person war gerade am laufen auf dem Crosstrainer. In einer wahnsinnigen komischen Geschwindigkeit. Ich guckte kurz dahin (vermeintlich auch wohl auf ihre Beine) und sagte dann zu ihr: "Wo will die denn hinlaufen...?!" Ihre Antwort war: "Na los, kannst direkt die nächste trainieren gehen." Leute... ehrlich... ich bin nicht auf den Kopf gefallen, kann aber mit der Situation überhaupt nichts anfangen. War das schon ein kleiner Anflug auf Eifersucht?! War das ein Test wie ich reagiere? Was war das?!

Nunja... meine Frage auf diesen langen Text ist: Soll ich offensiv werden und mal nach einen heißen Kakao zu zweit fragen? Wir deutet ihr ihr Verhalten? Ist das nun wirklich Interesse um das es sich lohnt einen Schritt in ihre Richtung zu machen? Ich möchte mich nicht zum Deppen machen und ihr vielleicht signalisieren, dass ich ihre Zaunpfähle nicht verstanden habe.

Ich hoffe ihr könnt mir da eine Richtung aufzeigen. Ich bin mit mir am ringen, ob ich sie am Donnerstag dann mal nach einem Treffen ausserhalb der Arbeit und Gym frage. Ich denke, dass sie dann von meiner Seite schon bemerken würde, dass ich Interesse an ihr habe?!

Mehr lesen

28. März um 7:33

Hallo,

eindeutig.
Frag sie heute nach dem Training nach einem Date!
Wenn du sie attraktiv findest und nett dann ist das doch der nächste Schritt. Als Frau einen Mann um ein Date bitten ist echt hart und wir Damen können das nicht so leicht und da kannst du ihr doxh entgegenkommen wenn sie schon die Trainingsdates ausmacht. Im schlimmsten Fall sagt sie Nein. Aber das denke ich nicht wenn sie seither immer mit einem quasi Fremden trainieren geht und sich da über private Themen unterhält. Was spricht dagegen? Lg und viel Spaß beim Training.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 23:26

Nabend allerseits!

Habe ein kleines Update....

Also: Wir haben uns nun noch ca. 3 mal gesehen und haben uns sehr gut unterhalten. Wieder tauchten Fragen Ihrerseits zu meinem Befinden/Umzug/Wochenendplanung etc. auf.

Es wurde dabei wieder viel gelacht und man merkt eine Sympathie zwischen uns. Wie dem auch sei...

Gestern sind wir uns mal wieder über den Weg gelaufen. Ich hatte allerdings schon Feierabend und erledigte noch schnell meine Einkäufe. Dadurch entstand die Möglichkeit sich mal ein bisschen ausgiebiger zu unterhalten. Sie nahm sich auch die Zeit und wir quatschten über alles Mögliche. Ich war zwar ein wenig angespannt, da ich diesmal wirklich ein wenig in die Offensive gehen wollte, konnte aber eine gute Gesprächsatmosphäre halten.

Ich war zuvor noch schnell beim Friseur, was sie direkt bemerkte und sogar sagte, dass die Frisur gut aussieht. Nach dem ganzen gequatsche über alles Mögliche, kamen wir dann zu einem Thema, was , ich würde mal sagen, eine weitere Tür öffnete. Sie sprach davon, dass sie paar Tage zuvor im Kino mit einer Freundin war und sprach mich daraufhin an, ob ich den von ihr genannten Film kennen würde. Ich beantwortette die Frage mit einem Nein, aber das der Name des Films mir bekannt vor kommt. Sie will am Sonntag nochmals mit einer Freundin ins Kino. Sie überlegte kurz und sagte plötzlich, dass auf einem Sonntag die Strecke von mir zuhause in Richtig ihres Kinos wohl zuviel sei?! Was ich als indirekt Einladung betrachtete. Ich antwortete darauf, dass es kein Problem sein würde, da ich auch so innerhalb der Woche viel wegen der Arbeit fahren müsse. Kurz danach wechselten wir aber wieder das Thema.

Ich war an dem Tag etwas über 10 Stunden im Laden und sie wusste das. Im allgemeinen merkt sie sich viele kleine Details über mich. Sie wusste wie lange ich an dem Tag gearbeitet habe und sogar wo ich wohne, da ich ihr das mal nebenbei gesagt hatte.

Für mich war aber da der Punkt erreicht, dass ich mir gesagt habe: Jetzt oder nie....

Also verabschiedeten wir uns. Ich bin aber nochmal schnell los und habe einen Zettel besorgt und meine Handynummer verewigt. Bin danach zu ihr hin, gab ihr den Zettel und sagte, dass ich ihr gerne meine Nummer geben möchte. Sie nahm mir sofort und ohne zu zögern den Zettel ab, freute sich augenscheinlich und ich sagte ihr dann noch, dass sie sich gerne melden darf. Sie streichelte noch beim gehen meinen Oberarm und wollte dann los. Als Nebeninformation muss ich dazu noch sagen, dass sie durch Zufall auf meinen Nachnamen erfahren hat. Sie sagte beim gehen dann noch zu mir, dass sie ja nun wüsste wie ich heisse und sie mich nun erstmal ordentlich stalken kann. Sie lachte dabei...

Nunja... aktuell ist es allerdings so, dass sie sich bisher noch nicht gemeldet hat. Nun entstehen aber wieder ein paar Zweifel, ob da eventuell nur Freundschaftliches Interesse herrscht?! Sie hatte gestern noch gefragt, wie lange ich heute arbeiten müsse und wie meine Wochenendplanung aussieht. Ich habe ihr dabei sogar mitgeteilt, dass ich mir nichts vorgenommen habe.

Vielleicht bin ich ja irgendwie zu ungeduldig oder so... aber irgendwie zerbreche ich mir darüber schon deutlich den Kopf...Denn ich denke, dass ich/wir in einem Alter sind, wo Dinge wie 3 Tage Regel oder "Der Mann gibt seine Nummer nicht weiter, sonder erfragt die der Frau..." eigentlich nicht mehr so "normal" sind.

Eine Freundin von mir, die darüber bescheid weiß, sagt: Dass sie sich in der Situation am gleichen Abend noch bei mir gemeldet hätte, wenn ein Interesse vorhanden ist.

Was sagt ihr dazu?

Ich frage auch nur, weil ich mir nach meinen letzten Vergangenheiten immer geschworen habe, keiner Frau mehr so wie damals hinterher zu laufen. Trotzdem ist sie aktuell extrem interessant für mich und unsere Ansichten, Hobbies u.s.w. decken sich bisher zu fast 100%.

Danke euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 23:38

Ohhh Gott Junge, was zum Höllenfürsten hast du zu verlieren?

Und ein heißer Tipp direkt von der Assistenz des Fürsten der Finsternis: Bei dem/der Richtigen kannst du fast nichts falsch machen und bei dem/ der Falschen fast nichts richtig.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 23:48
In Antwort auf alexus_12892878

Ohhh Gott Junge, was zum Höllenfürsten hast du zu verlieren?

Und ein heißer Tipp direkt von der Assistenz des Fürsten der Finsternis: Bei dem/der Richtigen kannst du fast nichts falsch machen und bei dem/ der Falschen fast nichts richtig.

 

Der Tipp gefällt mir wirklich sehr gut! Danke dafür!

Aber leider muss ich wirklich sagen, dass ich in einigen Sachen leider wohl ein wenig zu beschädigt bin. Ich gebe deutlich mehr als ich verlange. Ich versuche in der Hinsicht mich selber wieder ein wenig auf die gerade Bahn zu bringen um nicht wieder an sowas Schaden zu nehmen.

Ist halt viel Vorgeschichte, die manchmal wieder hoch kommt und alles Mögliche zweifeln lässt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 23:59
In Antwort auf baguetteboden

Der Tipp gefällt mir wirklich sehr gut! Danke dafür!

Aber leider muss ich wirklich sagen, dass ich in einigen Sachen leider wohl ein wenig zu beschädigt bin. Ich gebe deutlich mehr als ich verlange. Ich versuche in der Hinsicht mich selber wieder ein wenig auf die gerade Bahn zu bringen um nicht wieder an sowas Schaden zu nehmen.

Ist halt viel Vorgeschichte, die manchmal wieder hoch kommt und alles Mögliche zweifeln lässt...

Sie zeigt offensichtlich Interesse und nicht jede Frau ist Egoistin.

Sie hat dich nach deiner Gesundheit gefragt und bekundet immer wieder Interesse, zumindest am Kennenlernen gezeigt.

Wenn du dich länger hinter deinen Verletzungen versteckst, geht die Türe zu. Sie hat vielleicht auch welche und ihr beide lasst euch eine schöne Erfahrung entgehen, weil zu feig ???

Und wirklich, was hast du verlieren, wenn du fragst, ob sie mal essen oder was trinken gehen möchte? Muß ja nicht gleich zur Hochzeit kommen, aber vielleicht eine schöne Zeit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 0:06
In Antwort auf alexus_12892878

Sie zeigt offensichtlich Interesse und nicht jede Frau ist Egoistin.

Sie hat dich nach deiner Gesundheit gefragt und bekundet immer wieder Interesse, zumindest am Kennenlernen gezeigt.

Wenn du dich länger hinter deinen Verletzungen versteckst, geht die Türe zu. Sie hat vielleicht auch welche und ihr beide lasst euch eine schöne Erfahrung entgehen, weil zu feig ???

Und wirklich, was hast du verlieren, wenn du fragst, ob sie mal essen oder was trinken gehen möchte? Muß ja nicht gleich zur Hochzeit kommen, aber vielleicht eine schöne Zeit.

Ich weiß definitiv wie du das meinst. Aus dieser, ich nenne sie mal, "Blockade" will ich wieder raus.

Deshalb habe ich ihr heute meine Nummer zugesteckt, in der Hoffnung, dass ich damit ein deutliches Signal gesetzt habe.

Natürlich möchte ich am Ball bleiben, habe nur die Angst, dass das alles irgendwie nach hinten losgehen könnte.

Sagen wir es zudem mal anders... Es war schon eine sehr große Überwindung für mich meine Nummer weiter zu geben... Klingt vielleicht ein wenig pubertär, ist aber eine große Hürde für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 0:16
In Antwort auf baguetteboden

Hallo allerseits.

Ich habe nun ein bisschen mit mir gerungen und habe mich dazu entschlossen Meinungen von euch in mein aktuelles, ich nenne es mal, "Problem" aufzunehmen und neutral zu verarbeiten. Ich muss einfach diesen innerlichen Stress irgendwie loswerden und dass kann ich am besten, wenn ich spreche oder schreibe.

Folgende Situation beschäftigt mich gerade:

Ich bin seit einem 3/4 Jahr Single. Getrennt durch einen neuen ihrerseits. Habe dadurch ein wenig psychischen Schaden genommen, habe mein Rückgrat wieder ausgepackt, mich um mich gekümmert und stehe mittlerweile wieder voll im Leben und eigentlich gehts soweit gut.

Nun ist es so, dass ich ein bisschen Gefühlschaos erleide. Ich habe eine Frau kennengelernt, welche mich wirklich nach der Zeit interessiert. Sie ist Kundin bei mir auf Arbeit. Wir sind uns die letzten Jahre eigentlich nie aufgefallen, aber plötzlich und ich weiß auch wirkich nicht mehr wie, sind wir aufeinander aufmerksam geworden. Das ganze ging vor etwa 2-3 Monaten los. Aus einem normalen "Hallo", welches eigentlich üblich ist, sind Gespräche entstanden. Alles halb so wild bis dato, denn Kundenkontakt ist normal, dachte ich....

Es sind nun folgende Situationen entstanden, die mich extrem rätseln lassen, ob eventuell gegenseitiges Interesse besteht:

Es war wieder ein normaler Arbeitstag. Ich war gerade im Feierabend und wollte noch schnell was einkaufen. Sie lief mir über den Weg und freute sich sichtlich mich zu sehen. Sie erkundigte sich über mein wohlbefinden und wir hatten einen kleinen Smalltalk über essen. Ich erzählte ihr, dass ich gerade ein wenig mit einer Erkältung zu kämpfen habe. Sie war auch leicht erkältet und somit war das Gesprächsthema: "Arbeiten trotz Krankheit" voll im Gange. Sie verabschiedete sich dann von mir und ging.

Ein paar Tage später war ich gerade auf Arbeit beschäftigt und sie war wieder einkaufen. Sie lief mit entwas Entfernung an mir vorbei, lächelte mich an, wir grüßten uns und sie ging weiter. Kam aber kurz darauf direkt wieder zurück zu mir und fragte wie es mir geht und ob ich wieder gesund sei. Soweit nichts aussergewöhnliches, aber sie verabschiedete sich dann nach dem Gespräch und sagte: "Ich finde es schön, dass es dir wieder besser geht." Da fragte ich mich das erste mal ob ein gewisses Interesse besteht. Denn so wie es sie gesagt hat und extra zu mir zurück gekommen ist um sich nach mir zu erkundigen, fand ich schon ungewöhnlich.

Wieder ein paar Tage später treffe ich sie wieder im Laden. Sie wurde von mir bedient und wir sprachen danach ein wenig miteinander. Sie erkundigte sich ein wenig über mich. Wie lange ich arbeiten müsse etc.. Was aber eher interessant war, ist die Tatsache, dass sie bemerkt hatte, dass wir im gleichen Fitnessstudio trainieren gehen. Ich wusste das zu dem Zeitpunkt nicht. Sie sprach mich aber darauf an. Sie fragte ob ich trainieren gehe. Ich sagte ja. Sie antwortete darauf, dass sie mich vor kurzem gesehen hatte, ich aber sie nicht gesehen hätte, weil ich beschäftigt war. Sie sagte zu mir, dass man sich ja vielleicht dann demnächst mal im Gym sieht. Als sie ging, fragte sie mich ob ich an dem Abend noch trainieren gehen möchte. Ich sagte ihr, dass ich Abends noch gehen möchte, da es dann schön leer sei. Sie antwortete daraufhin: "Ja, stimmt hast recht. Und zuhause wartet ja eh keiner auf uns..." und "Ob ich eigenltich jeden Samstag arbeiten müsse..." Ich fragte eine gute Freundin von mir ob ich es mir nur einbilde... aber sie bestätigte mir, dass das ein ganz klares "abchecken" der privaten Verhältnisse war.

Es war dann mal soweit, dass wir uns dann wirklich mal im Gym über den Weg gelaufen sind. Sie strahlte wie gewohnt über beide Backen mich zu sehen und wir konnten mal ausgesprochen gut sprechen ohne das jemand unter Zeitdruck stand. Ausserdem entschuldigte sie sich für ihr schwitzen. Nach dem Motto: "Sorry, dass du mich so sehen musst...." Von ihrer Seite wurden dann Fragen gestellt wie: wohnst du hier eigentlich in der Nähe? Oh, doch bisschen weiter weg, fährst du dann mit der Bahn oder hast du ein Auto? Sie erkundigte sich nach meinem Alter, welches sie richtig geraten hatte. Ihr Alter habe ich nach ihrer Aussage auch zu 100% richtig getippt. Sie sagte auch zu mir, dass sie schon bemerkt habe, dass ich ein lieber sei. Auch danach fragte ich wieder meine gute Freundin um Rat und sie sagte, dass das schon deutlich ins private geht und das sie Interesse an mir vermutet.

Sie erkundigte sich letzte Woche, wie ich diese Woche arbeiten müsse, da man sich dann ja im Gym sicherlich sehen würde. Ich nannte ihr meine Arbeitszeiten, die sich mit ihren denkten, worauf sie sagte dass wir uns dann im Gym sehen werden und als ich ihr sagte, dass ich die Woche eine Stunde länger als sonst arbeiten müsse, erwiderte sie direkt: "Ist ja nicht so schlimm, bin ja auch erst später mit der Arbeit fertig.". Wir sahen uns dann wirklich am Dienstag. Sie betrat das Studio, ich war aber gerade in einem Gespräch verwickelt. Sie sagte hallo und streichelte mir dabei über die Schulter. Ich war noch bisschen im Gespräch und sie fing an zu trainieren. Sie sah konzentriert aus, jedoch als sich dann unsere Blicke kreuzten, hatte sie wieder ihr super sympathisches Lächeln im Gesicht, worauf ich dann zu ihr gegangen bin. Wir trainierten ein wenig zusammen und unterhielten uns viel. Wieder fing sie an private Fragen zu stellen. Was ich nach der Arbeit noch so mache. Warum ich aktuell so viel trainiere. Wie ich meinen Urlaub verplant habe u.s.w.. Auch erzählte sie viel über sich. Was für Charaktereigenschaften sie hat. Was für Ziele sie hat, welche Hobbies sie pflegt u.s.w..

Ich habe bis dahin auch so gut wie auf Sympathie von uns beiden getippt und dachte mir, dass dort ein gewisses Interesse zwischen uns herrscht. Da ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch bin, der auch schnell Kontakte schliesst, fragte sie auch ob ich im Gym alle kenne. Aber.... sie fing dann mit dem Thema kennenlernen im Gym an. Sie meinte, dass es unter Männern deutlich einfacher ist in Kontakt zu kommen, denn wenn eine Frau sowas versucht, wird vielleicht ein Interesse an etwas vermittelt, welches gar nicht da ist und das sie sich freut jemanden wie mich zu haben, der ihr mal was zeigt und reden kann. Ich dachte mir da irgendwie: "Ok, dass ist ne indirekte Ansage..."

Wir hatten den Abend beim trainieren noch viel Spaß miteinander, haben viel gelacht. Sie sagte plötzlich zu mir, dass wenn ich eventuell mal Zeit habe, dass ich ihr einen Trainingsplan schreiben könnte?! Ich mein... hallo? Da rennen täglich mind. 2 Trainer rum, die von der Kompetenz wahrscheinlich wohl mehr Fachverständnis haben als ich?! Sie erzählte mir von ihren Plänen der Woche und das wir uns dann am Donnerstag wiedersehen werden. Sie weiß nunmal wie ich arbeiten muss. Sie bedankte sich x mal für meine Hilfe und ich meinte, dass das normal sei und sie sich darüber keinen Kopf machen solle. Allerdings entstand dadurch eine total komische Situation zur Verabschiedung. Ich merkte bei ihr eine deutliche Anspannung. Es kam mir so vor, dass sie sich gerne per Umarmung verabschieden wollte, sich aber nicht getraut hat. Sie sah sehr unsicher aus und streckte mir plötzlich ihre Hand entgegen. Ich machte mir daraus einen Spaß und fragte sie ob das ihr ernst sei. Sie reagierte total gut und sagte: "Ok, dann geben wir uns die Faust. Ist ja normal hier!" Wir lachten beide darüber, als wir das dann auch so gemacht haben. Sie sagte dann noch abschliessend, dass wir uns vielleicht was eigenes einfallen lassen sollten.

Eine weitere Situation entstand dann aber direkt danach! Eine weitere weibliche Person war gerade am laufen auf dem Crosstrainer. In einer wahnsinnigen komischen Geschwindigkeit. Ich guckte kurz dahin (vermeintlich auch wohl auf ihre Beine) und sagte dann zu ihr: "Wo will die denn hinlaufen...?!" Ihre Antwort war: "Na los, kannst direkt die nächste trainieren gehen." Leute... ehrlich... ich bin nicht auf den Kopf gefallen, kann aber mit der Situation überhaupt nichts anfangen. War das schon ein kleiner Anflug auf Eifersucht?! War das ein Test wie ich reagiere? Was war das?!

Nunja... meine Frage auf diesen langen Text ist: Soll ich offensiv werden und mal nach einen heißen Kakao zu zweit fragen? Wir deutet ihr ihr Verhalten? Ist das nun wirklich Interesse um das es sich lohnt einen Schritt in ihre Richtung zu machen? Ich möchte mich nicht zum Deppen machen und ihr vielleicht signalisieren, dass ich ihre Zaunpfähle nicht verstanden habe.

Ich hoffe ihr könnt mir da eine Richtung aufzeigen. Ich bin mit mir am ringen, ob ich sie am Donnerstag dann mal nach einem Treffen ausserhalb der Arbeit und Gym frage. Ich denke, dass sie dann von meiner Seite schon bemerken würde, dass ich Interesse an ihr habe?!

1. ist das bei Frauen immer schwierig, ob sie doch wirklich Interesse hat oder vielleicht "nur nett" ist etc. In diesem Fall macht sie es aber denke ich schon sehr deutlich. 
Herausfinden kann man es als Mann (leider) wie immer nur mit Risiko: FRAGEN! Also go, auf einen Kakao oder sonstwas, bis sie ihr Interesse verliert oder eben sich die gleichen Fragen stellt wie du, was sie für dich ist.


"War das ein Test wie ich reagiere? Was war das?!​"

2. Ja. Frauen lieben solche "Tests"/Spielchen zu spielen, sie wollte schauen wie du sowas kommentierst. Wenn du sagen würdest "Ne, das mache ich nur mit Frauen die mir nahestehen" oder so, würde sie sich sicherer fühlen, dass du sie wirklich magst. Würdest du sowas sagen wie "Die sieht aber gut aus", würde sie wohl das Gegenteil denken und würdest du irgendwas neutrales sagen, würde sie das auch nicht weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 7:49

Also ich mach dieses Stalkung (alles über den Mann herausfinden) nur, wenn ich Interesse habe. 

Was ich (zur Zeit aus gegebenem Umständen) kenne, ist dass es auch mal länger dauert eine Nachricht zu formulieren. Dann überlegt man mit Freundinnen hin und her, formuliert die Nachricht 100x und löscht sie doch wieder. Vielleicht ist sie genauso analytisch veranlagt wie ich und zerdenkt immer alles, ist sich vielleicht auch unsicher weil du ihr „nur“ die Nummer gegeben hast, aber nicht nach einem Treffen gefragt hast und hat Angst sich zu „blamieren“ oder einen Korb zu bekommen..

ixh weiß, Frauen können sehr kompliziert sein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 13:52
In Antwort auf unvermittelbar

Also ich mach dieses Stalkung (alles über den Mann herausfinden) nur, wenn ich Interesse habe. 

Was ich (zur Zeit aus gegebenem Umständen) kenne, ist dass es auch mal länger dauert eine Nachricht zu formulieren. Dann überlegt man mit Freundinnen hin und her, formuliert die Nachricht 100x und löscht sie doch wieder. Vielleicht ist sie genauso analytisch veranlagt wie ich und zerdenkt immer alles, ist sich vielleicht auch unsicher weil du ihr „nur“ die Nummer gegeben hast, aber nicht nach einem Treffen gefragt hast und hat Angst sich zu „blamieren“ oder einen Korb zu bekommen..

ixh weiß, Frauen können sehr kompliziert sein 

Die Frage ist, ob sie das alles ernst meint, was sie sagt. Wie schon anders formuliert, ist sie eine sehr offene und Lebensfreudige Person. Eigentlich vermittelt sie, dass sie gerne auf Menschen zugeht.

Ein zögerliches Verhalten habe ich ja selber schon entdeckt. Sie wirkt bei Fragen, die in die Richtung von Interesse oder privates Kennenlernen eher unsicher. Wie z.B. die Andeutung des Kinobesuches. Bei anderen Dingen, über die wir reden ist es wie ein Wasserfall.

Vielleicht hat sie Bedenken mich kennenzulernen. Vielleicht vermutet sie in mir eine schlechte Person. Vielleicht aber auch hat sie noch jemand anderen als Flirtpartner. In meinem Kopf kreisen viele Spekulationen, die mich aber nicht weiterbringen können.

Ich denke mir aktuell, dass ich mit der Weitergabe meiner Nummer schon einen Schritt in ihre Richtung getätigt habe um ein größeres Interesse zu bekunden. Ich denke schon, dass sie mit der einen oder anderen Freundin darüber sprechen wird.

Das Ding ist, sie merkt sich viele Dinge über mich und kann diese im Gespräch auch ohne Probleme abrufen. Das imponiert mir natürlich sehr, da ich dadurch das Gefühl an Interesse bekomme. Kleinigkeiten, die sie so am Rande sagte sind halt dann aber nicht mehr durchschaubar. Beispiel: "Du scheinst ja ein ganz lieber zu sein...", "Ich schätze dich als ruhigen Typ ein.". Da denke ich mir natürlich schon, dass sie mein Verhalten Mustert und auswertet.

Und ja, Frauen können sehr kompliziert sein. Ich bin hingegen eher der unkomplizierte Part und stehe eher auf Ehrlichkeit und direkte Ansagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 14:10
In Antwort auf baguetteboden

Die Frage ist, ob sie das alles ernst meint, was sie sagt. Wie schon anders formuliert, ist sie eine sehr offene und Lebensfreudige Person. Eigentlich vermittelt sie, dass sie gerne auf Menschen zugeht.

Ein zögerliches Verhalten habe ich ja selber schon entdeckt. Sie wirkt bei Fragen, die in die Richtung von Interesse oder privates Kennenlernen eher unsicher. Wie z.B. die Andeutung des Kinobesuches. Bei anderen Dingen, über die wir reden ist es wie ein Wasserfall.

Vielleicht hat sie Bedenken mich kennenzulernen. Vielleicht vermutet sie in mir eine schlechte Person. Vielleicht aber auch hat sie noch jemand anderen als Flirtpartner. In meinem Kopf kreisen viele Spekulationen, die mich aber nicht weiterbringen können.

Ich denke mir aktuell, dass ich mit der Weitergabe meiner Nummer schon einen Schritt in ihre Richtung getätigt habe um ein größeres Interesse zu bekunden. Ich denke schon, dass sie mit der einen oder anderen Freundin darüber sprechen wird.

Das Ding ist, sie merkt sich viele Dinge über mich und kann diese im Gespräch auch ohne Probleme abrufen. Das imponiert mir natürlich sehr, da ich dadurch das Gefühl an Interesse bekomme. Kleinigkeiten, die sie so am Rande sagte sind halt dann aber nicht mehr durchschaubar. Beispiel: "Du scheinst ja ein ganz lieber zu sein...", "Ich schätze dich als ruhigen Typ ein.". Da denke ich mir natürlich schon, dass sie mein Verhalten Mustert und auswertet.

Und ja, Frauen können sehr kompliziert sein. Ich bin hingegen eher der unkomplizierte Part und stehe eher auf Ehrlichkeit und direkte Ansagen.

Dann mach beim nächsten mal sehen diese klare Ansage. 
frag sie: hast du mal Zeit für ein Date mit mir? Kaffee oder gern Kakao oder Tee.
das ist das einzige was euch daran hindert offen über Interesse zu sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 18:17

Weil ich in der Hinsicht ählich wie die Vorredner denke. Vielleicht hat sie gleiche Erfahrungen wie ich gesammelt und blockiert ebenfalls. Oder hat halt Angst vor etwas. Bei allen anderen Dingen ist sie sehr umgänglich und unkompliziert, was für mich der Reiz ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen