Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erst wollte er eine Beziehung, dann Freundschaft +?

Erst wollte er eine Beziehung, dann Freundschaft +?

18. Juli um 11:13

Hallo zusammen!

Ich habe mich hier mal angemeldet, um etwas los zu werden... bestimmt kennt die eine oder Andere diese Angelegenheit auch.

Es geht um nen Typen, den ich vor knapp 2 Wochen kennenlernte. Er sprach mich im Fitnessstudio an. Man hatte sich auf Anhieb gut verstanden und am Wochenende verabredete man sich (da ist auch der erste Kuss gefallen). Allerdings war ich immer wieder skeptisch, da er ziemlich am 'puschen' war... schon an Tag 1 wollte er eine Beziehung und auch mit mir schlafen, das habe ich aber verweigert, weil ich ihn erstmal kennenlernen wollte und nicht einfach so mit Typen ins Bett gehe (ich bin mit 27 noch Jungfrau und möchte mich für jemanden aufsparen, wo ich mir sicher bin). Das akzeptierte er (angeblich) und er hatte es wirklich geschafft, die passenden Worte dafür zu finden. Er hatte auch auch in der ersten Woche sehr bemüht, wollte mich immer sehen, hatte mich immer nachhause gebracht, machte mit Komplimente (auch zu meiner Art, nicht nur das Aussehen). Aber immer wieder hatte ich einen bitteren Nachgeschmack im Mund, wollte ihn aber nicht vorschnell verurteilen und den Monat abwarten. z.B. wollte er, dass wir im Fitnessstudio 'neutral' bleiben, das fand ich schon seltsam. Auch, dass er immer wieder auf Sex zu sprechen kam, obwohlich sagte, dass ich nicht so eine bin und Zeit brauchte. Da hatte ich auch den Verdacht, der will nur Sex. Letzten Sonntag hatten wir uns auch verabredet, aber er sagte dann doch ab, weil er am Vortag mit Freunden saufen war... das fand ich auch nicht so prickelnd und dachte mir dann 'ja gut, wenn er jedes Wochenende saufen geht, ist er eh nichts für mich, abwarten'. Gestern hatte er dann gesagt, es würde ihn auf Dauer nerven und belasten, mich immer nachhause zu bringen. Das war dann der Obergipfel. Welcher Mann, der sich für ne Frau interessiert bzw. zumindest was übrig hat würde sie nachts alleine nachhause rumrennen lassen? Da wäre doch jeder Mann drauf bedacht, zu wissen, dass sie sicher nachhause ankommt? Das habe ich dem auch so mitgeteilt, dann wollte er telefonieren, um wieder die 'Wogen zu glätten'. Da hat er auch erstmal alles entspannt und gut geredet, an solchen Kleinigkeiten solle es ja nicht scheitern, bla bla... er würde mich morgen sehen wollen. Auch da fiel diesmal das Sex-Thema (was ich dann ansprach, weil ich eben den Eindruck hatte, der rafft mein Empfinden nicht - im Nachhinein weiß ich, dem hatte das nicht interessiert) und hab dem auch gesagt, dass ich es gutheiße, wenn er bei der verhütung die Kosten mit übernähme (also fifty fifty, da ich echt knapp bei Kasse bin und das wäre ja auch für ihn, nicht nur für mich) und da war er schon so von wegen 'kondome reicht, brauchst du nicht machen' usw... da habe ich schon gemerkt: Okay, hier stimmt was nicht.

Er meinte dann auch, man hätte ja alle Zeit der Welt und man müsse ja angeblich nichts überstürzen (wieder nur bla bla) und dann später irgendwann, als ich meinte, er solle morgen keinen Versuch wagen, das könne er knicken, fing er wieder an von wegen 'vllt passiert es ja dann morgen bei mir' und als ich dann meinte, dass es vorhin noch eben ganz anders klang und wie es nochmal war mir 'man hätte alle Zeit der Welt' wusste er nichts mehr darauf zu antworten. Da hat er zugegeben, dass ich ihn da erwischt habe.

Heute morgen kam dann die Nachricht von ihm, ich wäre toll dies das und jenes, aber er wolle mich nicht 'verletzen' und man sollte nur befreundet bleiben. Beim genauen Nachhaken kam so was wie 'es passe nicht' und danach rückte er doch mit der Wahrheit raus: 'Freundschaft+ ist okay aber für mehr bin ich nicht bereit'. 

Dann habe ich dem meinen Verdacht über ihn geschildert, mehr Reife von seinen 30 Jahren erwartet und ich Gott dankbar dafür bin, mich nicht ihm verschwendet zu haben.

Das war das erste Mal, dass ich einem Mann etwas näher kam und dann so was... mal so ne Frage an euch: Hattet ihr das auch schon erlebt? Auch öfter? Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt? Ich muss zugeben, hätte er weiterhin sich nur noch positiv verhalten, hätte ich die roten Ampeln irgendwann komplett übersehen. Ich war langsam dabei mich in ihn zu vergucken...

Danke für´s Durchlesen!

Mehr lesen

18. Juli um 11:29

"Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt?"

Das hast du doch selber schon glasklar erkannt: "dass er immer wieder auf Sex zu sprechen kam", und zwar obwohl du ihm sagst, dass du nicht an schnellem Sex interessiert bist. Genau das ist die "rote Ampel", an der du immer wieder vorbeigelaufen bist, weil es halt so schön war, wie er dich umworben hat. Sein Umwerben hatte nur das eine Ziel - dich ins Bett zu kriegen.
Klar ist es schmeichelhaft, wenn dir jemand schon beim ersten Treffen sagt, dass er eine Beziehung mit dir will. Aber wie ernst kann sowas denn bitte gemeint sein, wenn der Typ dich überhaupt nicht kennt? Jemand, der tatsächlich eine Beziehung anstrebt, der lernt dich erstmal kennen, bevor er sich festlegt. Alle anderen haben entweder einen an der Waffel (d.h. ein partnerförmiges Loch in ihrem Leben, das sie unbedingt gefüllt haben müssen, und dementsprechend rigide Erwartungen, wie ihre Partnerin gefälligst zu sein hat, einschließlich großem Psychodrama, wenn du diese Erwartungen nicht erfüllst), oder sie gaukeln dir eine Beziehungsfantasie vor, um dich in die Kiste zu kriegen, und hoffen, dass du drauf reinfällst. Da dein Kandidat außerdem dauernd auf Sex gedrängelt hat, ist klar, dass bei ihm Letzteres der Fall war.

Also, beim nächsten Mal sägst du den Typen einfach spätestens beim dritten Sex-Gequengel ab, und zwar endgültig. Du kannst seine Absichten ja nicht ändern, indem du ihn bloß immer wieder abblockst ... er kann deine Einstellung auch nicht ändern, indem er immer wieder drängelt ... also passt ihr einfach nicht zusammen. Und du kannst drauf wetten, dass er's schon bald bei der Nächsten versucht, wenn er nicht sogar jetzt schon weitere Eisen im Feuer hat.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 11:45
In Antwort auf elaniye

Hallo zusammen!

Ich habe mich hier mal angemeldet, um etwas los zu werden... bestimmt kennt die eine oder Andere diese Angelegenheit auch.

Es geht um nen Typen, den ich vor knapp 2 Wochen kennenlernte. Er sprach mich im Fitnessstudio an. Man hatte sich auf Anhieb gut verstanden und am Wochenende verabredete man sich (da ist auch der erste Kuss gefallen). Allerdings war ich immer wieder skeptisch, da er ziemlich am 'puschen' war... schon an Tag 1 wollte er eine Beziehung und auch mit mir schlafen, das habe ich aber verweigert, weil ich ihn erstmal kennenlernen wollte und nicht einfach so mit Typen ins Bett gehe (ich bin mit 27 noch Jungfrau und möchte mich für jemanden aufsparen, wo ich mir sicher bin). Das akzeptierte er (angeblich) und er hatte es wirklich geschafft, die passenden Worte dafür zu finden. Er hatte auch auch in der ersten Woche sehr bemüht, wollte mich immer sehen, hatte mich immer nachhause gebracht, machte mit Komplimente (auch zu meiner Art, nicht nur das Aussehen). Aber immer wieder hatte ich einen bitteren Nachgeschmack im Mund, wollte ihn aber nicht vorschnell verurteilen und den Monat abwarten. z.B. wollte er, dass wir im Fitnessstudio 'neutral' bleiben, das fand ich schon seltsam. Auch, dass er immer wieder auf Sex zu sprechen kam, obwohlich sagte, dass ich nicht so eine bin und Zeit brauchte. Da hatte ich auch den Verdacht, der will nur Sex. Letzten Sonntag hatten wir uns auch verabredet, aber er sagte dann doch ab, weil er am Vortag mit Freunden saufen war... das fand ich auch nicht so prickelnd und dachte mir dann 'ja gut, wenn er jedes Wochenende saufen geht, ist er eh nichts für mich, abwarten'. Gestern hatte er dann gesagt, es würde ihn auf Dauer nerven und belasten, mich immer nachhause zu bringen. Das war dann der Obergipfel. Welcher Mann, der sich für ne Frau interessiert bzw. zumindest was übrig hat würde sie nachts alleine nachhause rumrennen lassen? Da wäre doch jeder Mann drauf bedacht, zu wissen, dass sie sicher nachhause ankommt? Das habe ich dem auch so mitgeteilt, dann wollte er telefonieren, um wieder die 'Wogen zu glätten'. Da hat er auch erstmal alles entspannt und gut geredet, an solchen Kleinigkeiten solle es ja nicht scheitern, bla bla... er würde mich morgen sehen wollen. Auch da fiel diesmal das Sex-Thema (was ich dann ansprach, weil ich eben den Eindruck hatte, der rafft mein Empfinden nicht - im Nachhinein weiß ich, dem hatte das nicht interessiert) und hab dem auch gesagt, dass ich es gutheiße, wenn er bei der verhütung die Kosten mit übernähme (also fifty fifty, da ich echt knapp bei Kasse bin und das wäre ja auch für ihn, nicht nur für mich) und da war er schon so von wegen 'kondome reicht, brauchst du nicht machen' usw... da habe ich schon gemerkt: Okay, hier stimmt was nicht.

Er meinte dann auch, man hätte ja alle Zeit der Welt und man müsse ja angeblich nichts überstürzen (wieder nur bla bla) und dann später irgendwann, als ich meinte, er solle morgen keinen Versuch wagen, das könne er knicken, fing er wieder an von wegen 'vllt passiert es ja dann morgen bei mir' und als ich dann meinte, dass es vorhin noch eben ganz anders klang und wie es nochmal war mir 'man hätte alle Zeit der Welt' wusste er nichts mehr darauf zu antworten. Da hat er zugegeben, dass ich ihn da erwischt habe.

Heute morgen kam dann die Nachricht von ihm, ich wäre toll dies das und jenes, aber er wolle mich nicht 'verletzen' und man sollte nur befreundet bleiben. Beim genauen Nachhaken kam so was wie 'es passe nicht' und danach rückte er doch mit der Wahrheit raus: 'Freundschaft+ ist okay aber für mehr bin ich nicht bereit'. 

Dann habe ich dem meinen Verdacht über ihn geschildert, mehr Reife von seinen 30 Jahren erwartet und ich Gott dankbar dafür bin, mich nicht ihm verschwendet zu haben.

Das war das erste Mal, dass ich einem Mann etwas näher kam und dann so was... mal so ne Frage an euch: Hattet ihr das auch schon erlebt? Auch öfter? Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt? Ich muss zugeben, hätte er weiterhin sich nur noch positiv verhalten, hätte ich die roten Ampeln irgendwann komplett übersehen. Ich war langsam dabei mich in ihn zu vergucken...

Danke für´s Durchlesen!

Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt?

Ihr kennt euch 2 Wochen! Wie viel früher würdest Du denn gerne erkennen, dass einer nur auf Sex aus ist? 
Lies mal im Forum! Meist raffen die Frauen es nicht mal nach 3 Monaten, dass sie verarscht werden.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 11:50
In Antwort auf anitago74

Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt?

Ihr kennt euch 2 Wochen! Wie viel früher würdest Du denn gerne erkennen, dass einer nur auf Sex aus ist? 
Lies mal im Forum! Meist raffen die Frauen es nicht mal nach 3 Monaten, dass sie verarscht werden.

 

Vielleicht am Ehesten schon in paar Tagen? Ich meine, je früher, desto besser. :'

Ich mein, klar, ich war immer skeptisch. Aber ich bin allgemein sehr skeptisch und schob das erstmal auf meine Unerfahrenheit und dass ich erstmal den Monat problemäßig abwarten wollte, wie es sich entwickelt... 

Nur ist es ärgerlich, dass man - auch wenn die Zeit kurz war - man schon mehr als genug Zeit für jemanden verschwendete, die man hätte sinnvoller füllen können. Für jemand, der im Grunde nur Sex wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 11:57

Ach komm, der Kontakt währenddessen hat dir doch auch Spaß gemacht, also was ist da Verschwendung? Er kann sich doch viel mehr ärgern, weil er sein Ziel nicht erreicht hat!
Betrachte nicht in jedem kontakt mit dem anderen Geschlecht gleich als potentielle Partnerschaft! Man lernt Menschen kennen und entweder es passt oder nicht, das ist normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 11:58
In Antwort auf cefeu1

"Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt?"

Das hast du doch selber schon glasklar erkannt: "dass er immer wieder auf Sex zu sprechen kam", und zwar obwohl du ihm sagst, dass du nicht an schnellem Sex interessiert bist. Genau das ist die "rote Ampel", an der du immer wieder vorbeigelaufen bist, weil es halt so schön war, wie er dich umworben hat. Sein Umwerben hatte nur das eine Ziel - dich ins Bett zu kriegen.
Klar ist es schmeichelhaft, wenn dir jemand schon beim ersten Treffen sagt, dass er eine Beziehung mit dir will. Aber wie ernst kann sowas denn bitte gemeint sein, wenn der Typ dich überhaupt nicht kennt? Jemand, der tatsächlich eine Beziehung anstrebt, der lernt dich erstmal kennen, bevor er sich festlegt. Alle anderen haben entweder einen an der Waffel (d.h. ein partnerförmiges Loch in ihrem Leben, das sie unbedingt gefüllt haben müssen, und dementsprechend rigide Erwartungen, wie ihre Partnerin gefälligst zu sein hat, einschließlich großem Psychodrama, wenn du diese Erwartungen nicht erfüllst), oder sie gaukeln dir eine Beziehungsfantasie vor, um dich in die Kiste zu kriegen, und hoffen, dass du drauf reinfällst. Da dein Kandidat außerdem dauernd auf Sex gedrängelt hat, ist klar, dass bei ihm Letzteres der Fall war.

Also, beim nächsten Mal sägst du den Typen einfach spätestens beim dritten Sex-Gequengel ab, und zwar endgültig. Du kannst seine Absichten ja nicht ändern, indem du ihn bloß immer wieder abblockst ... er kann deine Einstellung auch nicht ändern, indem er immer wieder drängelt ... also passt ihr einfach nicht zusammen. Und du kannst drauf wetten, dass er's schon bald bei der Nächsten versucht, wenn er nicht sogar jetzt schon weitere Eisen im Feuer hat.

lg
cefeu

Ja genau, das umworben werden... wenn ich es zuvor mit Idioten zu tun hatte, hatten sie sich gar keine Mühe gegeben. Da hab ich sie auch sofort abgesägt. Bei ihm war ich mir dann unsicher und wollte erst abwarten... aber im Nachhinein hat er in der zweiten Woche auch schon so langsam nachgelassen. 

Und das mit der Beziehung machte mich auch skeptisch. Aber da dachte ich mir, vllt ist er so extrem begeistert gewesen, dass er mich unbedingt wollte? Ich meine, ich kenne Freundinnen, bei denen das passierte und sie sind jetzt mit den Typen Jahre später verlobt/verheiratet. Deswegen habe ich mir nicht so viel dabei gedacht. Außer, dass ich eben bei meinem Tempo bleiben und erstmal schauen wollte. 

Soll er ruhig mehrere Eisen im Feuer haben, ich bin jedenfalls froh, nicht als eine seiner x-beliebigen Schnallen geendet zu sein.

Ich sage dir, das war auf jeden Fall eine lektion für's Leben... sobald der nächste Typ einmal nach Sex drängt obwohl ich ihm schilderte, wie es bei mir aussieht, ist er direkt weg vom Fenster. Da belasse ich es direkt beim 1. Mal und nicht beim 3. Mal... Danke dir!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:03
In Antwort auf april.38

Ach komm, der Kontakt währenddessen hat dir doch auch Spaß gemacht, also was ist da Verschwendung? Er kann sich doch viel mehr ärgern, weil er sein Ziel nicht erreicht hat!
Betrachte nicht in jedem kontakt mit dem anderen Geschlecht gleich als potentielle Partnerschaft! Man lernt Menschen kennen und entweder es passt oder nicht, das ist normal.

Ganz ehrlich... als er mich ansprach, hab ich auch erst eher nur an Freundschaft gedacht. Ich suche nicht mal nach einer Beziehung, wenn sich was zufällig ergibt okay, sonst bin ich mit Freundschaften zufrieden. Aber er preschte so auf Beziehung, wurde liebevoll, zärtlich etc. Klar, es war schön, allerdings ist es im Nachhinein nur Verschwendung, wenn man erfährt, er war nur so drauf, um mich ins Bett zu kriegen. Das ist Zeitverschwendung in meinen Augen, in der Zeit hätte ich bei vielen anderen sportlichen Aktivitäten und neue Bekanntschaften knüpfen können.

Letzten Dienstag z.b. hatte ich mich einfach so freundschaftlich mit nem Typen aus nem Badminton Kurs verabredet. Wir haben uns super verstanden und da kann echt eine gute Bekanntschaft werden, vielleicht irgendwann auch ne Freundschaft. Also jetzt so viel zum Thema, ich würde bei jedem Mann automatisch an eine potenzielle Partnerschaft denken. Das stimmt nämlich nicht. 

Nein, der Typ war von Anfang an nur auf Sex aus und wollte mich verarschen, weil er wusste, ich würde sofort abhauen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:11

Ok, dann als Tip: Die, die es so eilig haben und einen von Tag 1 gefühlt mit "Liebe" zu überhäufen und mit Rosenblüten beschmeißen, die haben oft einen Grund, warum sie es eilig haben! Wir Frauen mögen dieses Umgarnt und Bekümmert werden und natürlich macht uns das weich, also oft der schnellste Weg zum eigentlichen Ziel!
In so einem Fall, wenn dir jemand dann auch wirklich sympathisch wird, zieh ein bisschen die Notbremse und dann siehst du die Reaktion!
Den Wenigsten steht das in den ersten 3 tagen schon auf die Stirn geschrieben, daher sind deine 2 Wochen dafür jetzt nicht soooo tragisch eigentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:15
In Antwort auf april.38

Ok, dann als Tip: Die, die es so eilig haben und einen von Tag 1 gefühlt mit "Liebe" zu überhäufen und mit Rosenblüten beschmeißen, die haben oft einen Grund, warum sie es eilig haben! Wir Frauen mögen dieses Umgarnt und Bekümmert werden und natürlich macht uns das weich, also oft der schnellste Weg zum eigentlichen Ziel!
In so einem Fall, wenn dir jemand dann auch wirklich sympathisch wird, zieh ein bisschen die Notbremse und dann siehst du die Reaktion!
Den Wenigsten steht das in den ersten 3 tagen schon auf die Stirn geschrieben, daher sind deine 2 Wochen dafür jetzt nicht soooo tragisch eigentlich

Okay, danke dir. Ich sollte wohl mehr auf meine Skepsis hören und es auch dabei belassen, sobald ich merke, da stimmt was nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:17

Solange es eine gesunde Skepsis ist und nicht darin übergeht, erstmal jedem Menschen gänzlich zu misstrauen!?
Jedem seine Chance...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:22
In Antwort auf april.38

Solange es eine gesunde Skepsis ist und nicht darin übergeht, erstmal jedem Menschen gänzlich zu misstrauen!?
Jedem seine Chance...

Ich denke man liest schon raus, dass ich ihm diesen Monat die Chance gegeben hätte, aber ich glaube sogar dass ich da noch zu 'gutgläubig' war. :'D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 12:23
In Antwort auf elaniye

Ich denke man liest schon raus, dass ich ihm diesen Monat die Chance gegeben hätte, aber ich glaube sogar dass ich da noch zu 'gutgläubig' war. :'D

Man lernt ja auch durch Erfahrung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 13:18
In Antwort auf elaniye

Hallo zusammen!

Ich habe mich hier mal angemeldet, um etwas los zu werden... bestimmt kennt die eine oder Andere diese Angelegenheit auch.

Es geht um nen Typen, den ich vor knapp 2 Wochen kennenlernte. Er sprach mich im Fitnessstudio an. Man hatte sich auf Anhieb gut verstanden und am Wochenende verabredete man sich (da ist auch der erste Kuss gefallen). Allerdings war ich immer wieder skeptisch, da er ziemlich am 'puschen' war... schon an Tag 1 wollte er eine Beziehung und auch mit mir schlafen, das habe ich aber verweigert, weil ich ihn erstmal kennenlernen wollte und nicht einfach so mit Typen ins Bett gehe (ich bin mit 27 noch Jungfrau und möchte mich für jemanden aufsparen, wo ich mir sicher bin). Das akzeptierte er (angeblich) und er hatte es wirklich geschafft, die passenden Worte dafür zu finden. Er hatte auch auch in der ersten Woche sehr bemüht, wollte mich immer sehen, hatte mich immer nachhause gebracht, machte mit Komplimente (auch zu meiner Art, nicht nur das Aussehen). Aber immer wieder hatte ich einen bitteren Nachgeschmack im Mund, wollte ihn aber nicht vorschnell verurteilen und den Monat abwarten. z.B. wollte er, dass wir im Fitnessstudio 'neutral' bleiben, das fand ich schon seltsam. Auch, dass er immer wieder auf Sex zu sprechen kam, obwohlich sagte, dass ich nicht so eine bin und Zeit brauchte. Da hatte ich auch den Verdacht, der will nur Sex. Letzten Sonntag hatten wir uns auch verabredet, aber er sagte dann doch ab, weil er am Vortag mit Freunden saufen war... das fand ich auch nicht so prickelnd und dachte mir dann 'ja gut, wenn er jedes Wochenende saufen geht, ist er eh nichts für mich, abwarten'. Gestern hatte er dann gesagt, es würde ihn auf Dauer nerven und belasten, mich immer nachhause zu bringen. Das war dann der Obergipfel. Welcher Mann, der sich für ne Frau interessiert bzw. zumindest was übrig hat würde sie nachts alleine nachhause rumrennen lassen? Da wäre doch jeder Mann drauf bedacht, zu wissen, dass sie sicher nachhause ankommt? Das habe ich dem auch so mitgeteilt, dann wollte er telefonieren, um wieder die 'Wogen zu glätten'. Da hat er auch erstmal alles entspannt und gut geredet, an solchen Kleinigkeiten solle es ja nicht scheitern, bla bla... er würde mich morgen sehen wollen. Auch da fiel diesmal das Sex-Thema (was ich dann ansprach, weil ich eben den Eindruck hatte, der rafft mein Empfinden nicht - im Nachhinein weiß ich, dem hatte das nicht interessiert) und hab dem auch gesagt, dass ich es gutheiße, wenn er bei der verhütung die Kosten mit übernähme (also fifty fifty, da ich echt knapp bei Kasse bin und das wäre ja auch für ihn, nicht nur für mich) und da war er schon so von wegen 'kondome reicht, brauchst du nicht machen' usw... da habe ich schon gemerkt: Okay, hier stimmt was nicht.

Er meinte dann auch, man hätte ja alle Zeit der Welt und man müsse ja angeblich nichts überstürzen (wieder nur bla bla) und dann später irgendwann, als ich meinte, er solle morgen keinen Versuch wagen, das könne er knicken, fing er wieder an von wegen 'vllt passiert es ja dann morgen bei mir' und als ich dann meinte, dass es vorhin noch eben ganz anders klang und wie es nochmal war mir 'man hätte alle Zeit der Welt' wusste er nichts mehr darauf zu antworten. Da hat er zugegeben, dass ich ihn da erwischt habe.

Heute morgen kam dann die Nachricht von ihm, ich wäre toll dies das und jenes, aber er wolle mich nicht 'verletzen' und man sollte nur befreundet bleiben. Beim genauen Nachhaken kam so was wie 'es passe nicht' und danach rückte er doch mit der Wahrheit raus: 'Freundschaft+ ist okay aber für mehr bin ich nicht bereit'. 

Dann habe ich dem meinen Verdacht über ihn geschildert, mehr Reife von seinen 30 Jahren erwartet und ich Gott dankbar dafür bin, mich nicht ihm verschwendet zu haben.

Das war das erste Mal, dass ich einem Mann etwas näher kam und dann so was... mal so ne Frage an euch: Hattet ihr das auch schon erlebt? Auch öfter? Und wie kann man frühzeitig schon erkennen, um was es sich bei dem Typen handelt? Ich muss zugeben, hätte er weiterhin sich nur noch positiv verhalten, hätte ich die roten Ampeln irgendwann komplett übersehen. Ich war langsam dabei mich in ihn zu vergucken...

Danke für´s Durchlesen!

ernsthaft?
er sagt dir am 1. tag dass er eine beziehung will... gleich danach will er dich ins bett bekommen und da leuchtet es nicht ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 13:32
In Antwort auf ai_18454549

ernsthaft?
er sagt dir am 1. tag dass er eine beziehung will... gleich danach will er dich ins bett bekommen und da leuchtet es nicht ???

Ich war wie gesagt skeptisch. Aber ihr vergesst auch, dass ich unerfahren bin und es das erste Mal für mich war, dass ich nem Mann näher kam... da habe ich auch gutgläubig gedacht und nicht zu vorschnell verurteilen wollen.

Ich kenne Freundinnen, da waren sie auch Tag1 in ner Beziehung mit nem Typen gekommen und heute sind sie verlobt oder gar Verheiratet, schon Jahrelang zusammen.

Deswegen wollte ich jetzt nicht direkt alles vorverurteilen und sein Verhalten abwarten. Aber unsicher war ich mir immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 14:24

Am Ende bist du dir ja treu geblieben und das zählt!
Manche hier haben ja angeblich auch die perfekte Menschenkenntnis und machen nie was falsch!
Mach du einfach weiter, wie es dir gut tut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 14:44
In Antwort auf april.38

Am Ende bist du dir ja treu geblieben und das zählt!
Manche hier haben ja angeblich auch die perfekte Menschenkenntnis und machen nie was falsch!
Mach du einfach weiter, wie es dir gut tut!

Danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 17:12
In Antwort auf elaniye

Ich war wie gesagt skeptisch. Aber ihr vergesst auch, dass ich unerfahren bin und es das erste Mal für mich war, dass ich nem Mann näher kam... da habe ich auch gutgläubig gedacht und nicht zu vorschnell verurteilen wollen.

Ich kenne Freundinnen, da waren sie auch Tag1 in ner Beziehung mit nem Typen gekommen und heute sind sie verlobt oder gar Verheiratet, schon Jahrelang zusammen.

Deswegen wollte ich jetzt nicht direkt alles vorverurteilen und sein Verhalten abwarten. Aber unsicher war ich mir immer.

wie kommt man am 1. Tag in eine Beziehung? ich kenne es nur so dass aus einem ONS eine Beziehung werden kann....  aber doch nicht ein paar Stunden nach dem Kennenlernen beschließen eine Beziehung zu führen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 17:31
In Antwort auf ai_18454549

wie kommt man am 1. Tag in eine Beziehung? ich kenne es nur so dass aus einem ONS eine Beziehung werden kann....  aber doch nicht ein paar Stunden nach dem Kennenlernen beschließen eine Beziehung zu führen

Weiß ich doch nicht, von mir kam das nicht und ich bin da auch nicht drauf eingegangen und entgegnete erst, dass man sich doch erstmal kennenlernen soll.

Aber mal so nebenbei: Ist ein ONS auch nicht mehr als nur paar Stunden kennenlernen, vor allem nur im bett?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 17:40
In Antwort auf elaniye

Weiß ich doch nicht, von mir kam das nicht und ich bin da auch nicht drauf eingegangen und entgegnete erst, dass man sich doch erstmal kennenlernen soll.

Aber mal so nebenbei: Ist ein ONS auch nicht mehr als nur paar Stunden kennenlernen, vor allem nur im bett?

ja aber mit der Absicht das es einmalig ist .... wenn es sich danach zu mehr entwickelt, gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 18:22
In Antwort auf ai_18454549

ja aber mit der Absicht das es einmalig ist .... wenn es sich danach zu mehr entwickelt, gut

Das ist aber was Anderes.

Er hingegen hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen. Bis er nach und nach die Maske fallen ließ und die Karten auf den Tisch legte.

Denn er wusste genau, ich bin keine für eine Nacht und daher hat er es mit Manipulationen und schönreden versucht. Mich zu mehr drängen wollen. Und das ist nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 18:48
In Antwort auf elaniye

Das ist aber was Anderes.

Er hingegen hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen. Bis er nach und nach die Maske fallen ließ und die Karten auf den Tisch legte.

Denn er wusste genau, ich bin keine für eine Nacht und daher hat er es mit Manipulationen und schönreden versucht. Mich zu mehr drängen wollen. Und das ist nicht gut.

sag ich ja,  nur hätte es dir eben von anfangs klar sein sollen wenn ein Kerl dich gleich heiraten will 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 19:04
In Antwort auf ai_18454549

sag ich ja,  nur hätte es dir eben von anfangs klar sein sollen wenn ein Kerl dich gleich heiraten will 

Von heiraten war doch nie die Rede...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 22:38

Nein, es heißt 27.
Und Mama will ich auch nicht werden, von daher ist das in Ordnung. 

Schon traurig, dass es Menschen gibt, die meinen, dumme Kommentare wegen der Jungfräulichkeit ablassen zu müssen. Das ist doch wohl allein meine Entscheidung und auch mein Leben, nicht eures.

Wenn, soll es jemand vernünftiges sein und keiner, der einen nur ausnutzen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 9:50
In Antwort auf elaniye

Von heiraten war doch nie die Rede...

ha ha ha ha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 10:48
In Antwort auf elaniye

Ja genau, das umworben werden... wenn ich es zuvor mit Idioten zu tun hatte, hatten sie sich gar keine Mühe gegeben. Da hab ich sie auch sofort abgesägt. Bei ihm war ich mir dann unsicher und wollte erst abwarten... aber im Nachhinein hat er in der zweiten Woche auch schon so langsam nachgelassen. 

Und das mit der Beziehung machte mich auch skeptisch. Aber da dachte ich mir, vllt ist er so extrem begeistert gewesen, dass er mich unbedingt wollte? Ich meine, ich kenne Freundinnen, bei denen das passierte und sie sind jetzt mit den Typen Jahre später verlobt/verheiratet. Deswegen habe ich mir nicht so viel dabei gedacht. Außer, dass ich eben bei meinem Tempo bleiben und erstmal schauen wollte. 

Soll er ruhig mehrere Eisen im Feuer haben, ich bin jedenfalls froh, nicht als eine seiner x-beliebigen Schnallen geendet zu sein.

Ich sage dir, das war auf jeden Fall eine lektion für's Leben... sobald der nächste Typ einmal nach Sex drängt obwohl ich ihm schilderte, wie es bei mir aussieht, ist er direkt weg vom Fenster. Da belasse ich es direkt beim 1. Mal und nicht beim 3. Mal... Danke dir!
 

"ich kenne Freundinnen, bei denen das passierte und sie sind jetzt mit den Typen Jahre später verlobt/verheiratet."

Echt? Die würd ich gern mal kennenlernen Alle, die ich kenne, die schon nach dem ersten Date direkt zusammenkamen oder sowas, haben sich entweder nach der ersten Hormontaumelphase direkt wieder getrennt, oder sind total unglücklich in ihrer Beziehung, weil es offensichtlich überhaupt nicht passt, aber sie glauben, sie könnten sich aus irgend nem Zwang raus nicht trennen.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 14:28
In Antwort auf cefeu1

"ich kenne Freundinnen, bei denen das passierte und sie sind jetzt mit den Typen Jahre später verlobt/verheiratet."

Echt? Die würd ich gern mal kennenlernen Alle, die ich kenne, die schon nach dem ersten Date direkt zusammenkamen oder sowas, haben sich entweder nach der ersten Hormontaumelphase direkt wieder getrennt, oder sind total unglücklich in ihrer Beziehung, weil es offensichtlich überhaupt nicht passt, aber sie glauben, sie könnten sich aus irgend nem Zwang raus nicht trennen.

lg
cefeu

Was du meinst hab ich auch einmal gesehen. Da waren beide Parteien ziemlich needy und wollten einfach nicht alleine sein. Nach 3 Monaten gingen sie sich gegenseitig aber so auf die Nerven, dass sie es dann doch beendet hatten. Aber sonst... ja, das klingt echt krass, aber so was Positives hab ich echt mitbekommen und das ist der Wahnsinn. Bei manchen trifft es einfach ein wie ein Blitz. :'

Auf jeden Fall würde ich niemals sagen, dass es so was nicht gäbe. Nur ich glaube aber auch, dass es - besonders zu der heutigen Zeit, wo viele Menschen sich nicht richtig binden wollen - eher seltener zutrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 14:46
In Antwort auf elaniye

Das ist aber was Anderes.

Er hingegen hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen. Bis er nach und nach die Maske fallen ließ und die Karten auf den Tisch legte.

Denn er wusste genau, ich bin keine für eine Nacht und daher hat er es mit Manipulationen und schönreden versucht. Mich zu mehr drängen wollen. Und das ist nicht gut.

"... hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen."

klar... ohne, dass er dich überhaupt näher kennt. was für beweise braucht es denn noch, um zu erkennen, dass er nur ein schwätzer ist?

was, wenn er es geschafft hätte, nicht gleich vom ersten tag an und so intensiv auf sex zu drängeln? dann wärst du ihm wahrscheinlich auf den leim gegangen! ich empfehle dir ganz dringend mehr kontakt mit männern! aber nicht mit männern, die sich an dich ranmachen. sondern mit männern, die du dir aussuchst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 16:43
In Antwort auf batweazel

"... hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen."

klar... ohne, dass er dich überhaupt näher kennt. was für beweise braucht es denn noch, um zu erkennen, dass er nur ein schwätzer ist?

was, wenn er es geschafft hätte, nicht gleich vom ersten tag an und so intensiv auf sex zu drängeln? dann wärst du ihm wahrscheinlich auf den leim gegangen! ich empfehle dir ganz dringend mehr kontakt mit männern! aber nicht mit männern, die sich an dich ranmachen. sondern mit männern, die du dir aussuchst!!!

sehe ich genauso.   jede Frau hätte sofortgewusst was los ist...   

naja doch nicht jede 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 16:43
In Antwort auf elaniye

Von heiraten war doch nie die Rede...

ich nehme an das meinst du ironisch oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 10:58
In Antwort auf ai_18454549

ich nehme an das meinst du ironisch oder? 

Nein? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:05
In Antwort auf batweazel

"... hat so getan, als wäre es was besonderes, als wäre ich was besonderes und als würde er was ernstes wollen."

klar... ohne, dass er dich überhaupt näher kennt. was für beweise braucht es denn noch, um zu erkennen, dass er nur ein schwätzer ist?

was, wenn er es geschafft hätte, nicht gleich vom ersten tag an und so intensiv auf sex zu drängeln? dann wärst du ihm wahrscheinlich auf den leim gegangen! ich empfehle dir ganz dringend mehr kontakt mit männern! aber nicht mit männern, die sich an dich ranmachen. sondern mit männern, die du dir aussuchst!!!

Es ist schon extrem selten, wenn mir einer gefällt, aber wenn ich dann einen sehe, der mir zusagt und ich mir 'ausgesucht' habe, dann beruhte das Interesse oftmals nicht auf Gegenseitigkeit.

Daher habe ich es sein gelassen und bin eher so drauf aus, dass ich mich gar nicht erst damit befasse, ob jemand mehr von mir will oder nicht.

Ich hab z.Z. viel Kontakt mit leuten (egal ob Mann oder Frau) - mit einem Mann z.Z. fast täglich - und das eher für freundschaftliche Aktivitäten. Sportliche, mit anderen zusammen zum See fahren und entspannen, in Gruppen was esse gehen usw. Und ich fühl mich ganz wohl damit und ich bleib auch erstmal nur bei solchen Kontakten. Ohne, dass da mehr draus wird, außer ner guten bekanntschaft und eventuell Freundschaft irgendwann (ohne das blöde +).

Der Typ, um dem es in dem Thread ging war reiner Zufall. Das war der Erste, zu dem ich mir dachte 'mal gucken', sonst habe ich jeden sofort abgelehnt. Aber jetzt lasse ich erstmal keinen an mich ran, ich hab keine Lust, immer auf der Hut sein zu müssen von wegen wer mich verarschen will und wer nicht. Das ist doch kein Leben. Ich will es entspannt genießen ohne irgendwelche Idioten, die mich als Trohpäe sehen.

Übrigens, dieser Idiot hatte sich gestern aus heiterem Himmel wieder gemeldet. Und hab ihn ignoriert. Der kann mich mal kreuzweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:07
In Antwort auf ai_18454549

sehe ich genauso.   jede Frau hätte sofortgewusst was los ist...   

naja doch nicht jede 

Wenn es jede Frau gewusst hätte, würden viele sich nicht auf Dauer verarschen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 14:46

Wieso lassen sich wohl so viele Frauen verarschen?
Weil Männer Lügner sind und da perfekt beherrschen (natrürlich nicht alle, meine jetzt die aus der "Schublade"

Die säuseln dir die tollsten Sachen ins Ohr, damit deine Beine auf gehen.
Zappeln lassen ist dagegen immernoch die effektivste Methode.

Wenn dich einer will, (so richtig) dann wartet der auch ne Weile ab. Wenn der nur "ran" will, wir der ungedudlig und sucht was anderes.

Kopf hoch, da kommt schon noch der Richtige ums Eck. Das dauert manchmal eben ein wenig länger =)

Tipp/ Meine Erfahrung: Dieses im Fitti verstecken müsste wirklich ALLE Ampeln anschalten. Kein Mann, der ehrliches Interesse hat, versteckt eine Frau. Merk dir das =)


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 14:48

Oh wei... der Fehlerteufel... man möge die fehlenden Buchstaben einfach dazu denken bitte ^^"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:32
In Antwort auf liene-24

Wieso lassen sich wohl so viele Frauen verarschen?
Weil Männer Lügner sind und da perfekt beherrschen (natrürlich nicht alle, meine jetzt die aus der "Schublade"

Die säuseln dir die tollsten Sachen ins Ohr, damit deine Beine auf gehen.
Zappeln lassen ist dagegen immernoch die effektivste Methode.

Wenn dich einer will, (so richtig) dann wartet der auch ne Weile ab. Wenn der nur "ran" will, wir der ungedudlig und sucht was anderes.

Kopf hoch, da kommt schon noch der Richtige ums Eck. Das dauert manchmal eben ein wenig länger =)

Tipp/ Meine Erfahrung: Dieses im Fitti verstecken müsste wirklich ALLE Ampeln anschalten. Kein Mann, der ehrliches Interesse hat, versteckt eine Frau. Merk dir das =)


 

nein, sondern weil viele Frauen einfach zu naiv sind und solchen überschwänglichem Gesäusel Glauben schenken .... selbst schuld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:36
In Antwort auf ai_18454549

nein, sondern weil viele Frauen einfach zu naiv sind und solchen überschwänglichem Gesäusel Glauben schenken .... selbst schuld

Joar, gut so kann man das von mir aus auch sehen.

Aber wenn man einem Mann gar nichts mehr glaubt, hat man auch verloren.

Es soll ja tatsächlich die Spezies geben, die das ernst meinen, was sie sagen ^^´

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:52
In Antwort auf liene-24

Joar, gut so kann man das von mir aus auch sehen.

Aber wenn man einem Mann gar nichts mehr glaubt, hat man auch verloren.

Es soll ja tatsächlich die Spezies geben, die das ernst meinen, was sie sagen ^^´

klar gibt es die!!!   

aber am 1. Tag schon eine Beziehung wollen...  also ehrlich.... da sollte Frau doch checken was los ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 16:54
In Antwort auf ai_18454549

klar gibt es die!!!   

aber am 1. Tag schon eine Beziehung wollen...  also ehrlich.... da sollte Frau doch checken was los ist 

Jah... naja

Beziehung wollen und Beziehung mit DIR wollen... Müsste man beim Gespräch dabei gewesen sein ^.^

Aber ich weiß worauf du hinaus willst =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper