Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erst lässt er sich aus, dann ist er der liebste Mensch der Welt..

Erst lässt er sich aus, dann ist er der liebste Mensch der Welt..

31. Januar 2012 um 13:17

Hallo,

es geht um folgendes.
Ich wohn mit meinem Freund seit einem halben JAhr zusammen und bin schwanger.

ICh bin in der Schwangerschaft echt grausig, das geb ich zu, habe oft Stimmungsschwankungen und lass meine Launen gerne an ihm aus, das geb ich auch zu!

Manchmal streiten wir uns dann richtig, eigentlich wegen nur kleinen Sachen, ich bin dann irgendwann genervt von ihm und sage das ich jetzt nicht weiter mit ihm reden will.
Dann hält er mich festm an den armen, so das es schon richtig weh tut und ich kann mich aus seinem Griff nicht befreien. Dann habe ich versucht ihn mit den Knien wegzustoßen, weil ich ja meine Hände nicht mehr nutzen konnte, aber das hat seinen Griff nur verstärkt, er hat mich in die Arme gekniffen und geboxt, ich habe riesige Blaue Flecke an den Armen und es tat auch so weh, das ich mich versucht habe kräftige zu wehren, bis er mich dann losgelassen hat, ich wollte gehen aber er hat mich nicht gelassen. Er hat mir den Weg versperrt und da habe ich ihn vor Wut eine Ohrfeige gegeben, darauf hin ist er noch aggresiver geworden, hat mich geschubst, auf mich ein geboxt (auf arme und beine) und er sagte, er hätte noch mehr gemacht, wenn ich nicht sein Kind im Bauch hätte.
ICh fing dann an zu weinen und er kam zu mir und hat sich dafür entschuldigt und das nicht wollte, aber ich würde ihn durch meine Stichelein provozieren und ich soll mich nicht wundern das er dann ausrastet, er wüsste sich nicht anders zu helfen. Und dann sagt er ich würde ebenfals wie eine Furie auf ihn einschlagen, das ich mich wehre sieht er nicht.
Kurze zeit später war er dann wieder so lieb zu mir und ich will ihn ja auch nicht verlieren...
Wahrscheinlich bin ich mit meinen Streiteren, die ich auch oft anfange Schuld... aber diese Situatution kam in den letzten Monaten mindestens 6 bis 7 mal so und ähnlich vor.

Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 13:04

Hey
lass dir bitte von niemandem einreden dass du daran schuld bist dass er dich schlägt! das bist du auf keinen fall. egal was du zu ihm gesagt hast... gerade in der schwangerschaft ist es normal, dass man stimmungsschwankungen hat und das sollte er normalerweise verstehen und dich unterstützen, gerade wenn es dir nicht gut geht.
ob du dich von ihm trennen möchtest oder nicht muss du dir selber überlegen. frag dich einfach was dich glücklich macht und ob er dir das geben kann. aber versuch bitte dir nichts schön zu reden und auch die negativen seiten an deinem freund zu sehen. vielleicht könnt ihr daran ja auch gemeinsam was ändern, wenn er das auch möchte. aaaber denk auch bitte an dein kind und überleg dir wirklich ob du glaubst er könnte ein guter vater sein der euch beide unterstützt und hinter euch steht. ich glaube und wünsche dir dass du dein glück findest!
uuund für die schwangerschaft noch alles gute
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 15:53

Gefährliche Kiste
Ich halte solche Verhaltensweisen für extrem gefährlich. Vollkommen egal wie sehr man jemanden provoziert......Gewalt rechtfertigt das nicht. Schon gar nicht in einer Beziehung und dann auch noch schwanger. Wie soll das denn weiter gehen wenn die Geburt vorbei ist? Ruhe? mit einem Baby? Das heißt möglicherweise schlaflose Nächte, der Mann bekommt weniger Aufmerksamkeit. Was soll dann besser werden? Pass auf Dich und das Baby auf. Wenn er es jetzt schon nötig hat gegen Dich Gewalt anzuwenden, wird sich das nach der Geburt ganz sicher nicht bessern. Du bist danach immer noch Du! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook