Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erst Internetkontakt, dann Treffen, brauche Hilfe bei Einschätzung der Situation

Erst Internetkontakt, dann Treffen, brauche Hilfe bei Einschätzung der Situation

6. März 2017 um 11:04

Hey, ich brauche mal dringend Hilfe bei der Einschätzung der aktuellen Lage, da ich leider etwas verunsichert bin. Eigentlich will ich auf eine Antwort von Ihr warten, aber mir brennt das gerade ziemilch auf der Seele, weswegen ich das Forum hier gefunden habe.

Und zwar treffe ich mich seit einer Woche mit einer Frau. Sie ist 22 und ich 25. Kennengelernt haben wir uns über das Internet, haben zuvor ca. 3 1/2 Wochen geschrieben und es passte einfach alles. Der Kontakt war bis auf 1-2 Ausnahmen jeden Tag da und man hatte immer Gesprächsstoff.
Dann habe ich sie vorletzte Woche Samstag getroffen und auch hier stimmte die Chemie einfach. Wir haben lange gesessen und was getrunken und anschließend hat sie mir noch etwas von ihrer Stadt gezeicht. Wir haben uns gegenseitig in den Arm genommen, auf dem Parkplatz am Ende dann bestimmt noch mal eine gute Stunde unterhalten und am Ende auch schon geküsst und das auch nicht nur einmal.

Jedenfalls habe ich sie am Montag darauf gleich wieder getroffen und wir sind zusammen durch die Stadt gelaufen und kamen zu der Erkenntnis, dass ich neue Klamotten brauche, was ich auch selber wusste, aber bisher nie mich dazu durchringen konnte.
Wir sind also vorgestern, also Samstag, zusammen einkaufen gegangen, für mich. Eine Freundin von ihr, die in dem Laden arbeitet, hatte vorher schon Sachen rausgesucht und so bin ich halt zu ein paar neuen Sachen gekommen.
Anschließend bin ich mit zu ihr nach Hause, wo ich auch ihre Schwester, Mutter und Oma kennengelernt habe, passt soweit auch alles. Es wurde dann was zu Essen bestellt und wir haben gegessen. Danach sind wir zu Freunden von ihr gefahren.

Und da fängt so der Knackpunkt an, zumindest für mich, vielleicht schätze ich das aber auch falsch ein. Wir haben also einige Stunden da gesessen und man hat sich unterhalten. Ich habe es dort aber nicht einmal fertig gebracht, sie zumindest in den Arm zu nehmen, zu küssen oder auch sonst nur irgendwie mich anzunähern. Das ganze hat auch einen Hintergrund, den sie aber (noch) nicht weiß.
Und zwar fühlte ich mich in der Situation bei ihren Freunden extrem an eine Situation erinnert, die mich ziemlich geprägt hat, weswegen ich an dem Abend dort auch eher still war und lieber zugehört habe.

Und zwar wurde vor ein paar Jahren mein Vertrauen aufs übelste missbraucht. Ich hatte mich damals in eine Frau verguckt, bei der die ersten Treffen ähnlich abliefen, allerdings ohne einkaufen. Man verstand sich ebenfalls prächtig und erzählte sich alles voneinander. Und nach ein paar Treffen saßen wir auch bei Freunden von ihr in ähnlichem Ambiente. Damals fing die Frau auf einmal mit jemanden an zu knutschen und ich saß ziemlich perplex da. Als ich wissen wollte, was das jetzt bitte werden soll, kam ohne jegliches Schamgefühl einfach zurück, dass ich nur zum Testen da war, wie Männer so reagieren, damit sie bei ihrem eigentlichen Ziel alles richtig macht. Sie hatte sogar Gespräche von uns mit ihrem Handy aufgezeichnet und unter den Freunden rumgeschickt und da waren schon sehr private Dinge bei, die keinen was angingen, aber plötzlich von irgendwem abgespielt wurden, worauf hin sie nur lachte.

Der Punkt ist halt, dass mich das damals sowas von verletzt hat, dass ich nun 2-3 Tage länger brauche, um mich wirklich komplett öffnen zu können und ich ungerne direkt viel über mich preisgebe und auch die Zuneigung etwas braucht. Aber ich habe irgendwie das mulmige Gefühl, dass das jetzt nach außen einfach desinteressiert und einfach nur kalt wirkt.

Wir sind nach dem Abend noch kurz zu ihr gefahren und ich habe meine Sachen geholt. Sie grinste mich auch noch an, sagte aber auch, dass sie jetzt ins Bett geht. Wir haben uns nochmal geküsst und umarmt und dann bin ich gegangen. Als ich zu Hause war habe ich nur noch mal geschrieben, dass ich gut angekommen bin, fahre nämlich eine gute Stunde und dass ich ihr eine gute Nacht wünsche. Da kam dann auch innerhalb einer Minute zurück, dass sie mir auch eine gute Nacht wünscht.

Ich selber konnte aber sehr schlecht schlafen, da ich irgendwie das Gefühl hatte, sie zu sehr auf Distanz gehalten zu haben. Ich habe ihr am nächsten Tag auch geschrieben, dass ich ihr mal was erzählen muss, ist zwar nichts Schlimmes, aber wichtig für mich und wann sie eben Zeit hat. Darauf kam dann nur zurück, dass sie an dem Tag, den ich vorgeschlagen habe, bereits mit einer Freundin verabredet ist. Habe dann einfach mal gefragt, was es ihr denn passt und es kam nur zurück, dass sie es nicht weiß und dass es diese Woche schwierig wird, das war auch ihre letzte Nachricht. Die war von gestern morgen.

Habe ihr gestern Abend noch mal geschrieben, allerdings einfach so, weil wir das immer so gemacht haben, da kam bis jetzt aber auch keine Reaktion. Ich weiß aber, dass sie es definitiv gelesen hat, ich habe die Nachricht abgeschickt und 5 Sekunden später war sie direkt online, das konnte ich noch sehen.

Was mache ich jetzt am besten? Ich wollte ihr erstmal nicht mehr schreiben und gucken, was kommt. Spätestens am Dienstag oder Mittwoch wollte ich mich aber melden, wenn nichts kommt, auch direkt mit einem Anruf und nicht per Nachricht.
Ich finde die Frau nämlich wirklich wahnsinnig toll, aber ich habe Schiss davor, dass sie mich als desinteressiert wahrgenommen hat, was definitiv nicht so ist. Ich wollte es ihr eigentlich auch am Samstag schon sagen, aber habe es irgendwie nicht rausbekommen.

Mich wurmt das gerade ziemlich.

Mehr lesen

6. März 2017 um 11:40

Also wenn diese Frau für dich richtig ist wird sie den weg auf dich zu von sich aus suchen und du brauchst dich nicht zu verrenken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 12:42
In Antwort auf herbstblume6

Also wenn diese Frau für dich richtig ist wird sie den weg auf dich zu von sich aus suchen und du brauchst dich nicht zu verrenken.

Interesse ist ja auf jeden Fall vorhanden, aber wenn mein Verhalten eventuell abweisend rüberkam, dann denkt sie sich ja vielleicht auch ihren Teil. Auch, wenn das gar nicht stimmt. Ich würde nämlich ähnlich denken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 13:53

Woran machst du das fest? Denn der Kontakt mit ihrer Familie war ziemlich positiv. Sie hatte mir noch was erzählt, was ihre Mutter gesagt hatte, also am gleichen Tag und das klang auch eher erfrischend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 8:13

Dass auf beiden Seiten Interesse ist oder war, ist klar. Schwer zu sagen, warum sie jetzt auf Abstand geht. Vielleicht will sie die Sache langsamer angehen, vielleicht hatte sie tatsächlich den Eindruck, dass du nicht in ihren Freundeskreis passt.

Viel machen kannst du da nicht, wenn sie halt nicht mehr auf deine Nachrichten reagiert. Kein guter Stil von ihr, aber wenn es so früh an Kleinigkeiten scheitert, war es sowieso nichts richtiges.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen