Home / Forum / Liebe & Beziehung / Errektionsstörung während GV

Errektionsstörung während GV

30. November um 13:24

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

30. November um 15:17
In Antwort auf rubia88

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

So, wie Du schreibst, hat er mich Ach und Krach sich kurz vor dem "Point of no return" zurückgehalten. 

Das kann dann entweder so enden, dass der Mann danach mehr Mühe hat, überhaupt noch zum Höhepunkt zu gelangen. Oder aber eben in einen schlaffen Penis enden. Das ist ganz normal. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck "ganz hoch, dann sofort wieder runter und erneut augenblicklich wieder ganz hoch" fahren können!

Wenn das für Dich ganz schlimm ist, dann finde ich das wiederum ganz schlimm, nämlich für Deinen Mann. Durch eine entsprechende Reaktion ihm gegenüber könntest Du der Auslöser dafür sein, dass sich überhaupt erst echte Probleme ergeben, wo schlicht keine sind! 

Ergo solltest Du erst mal wahrnehmen, dass dieses  einmalige Abschlaffen eine völlig natürliche Reaktion darstellt, die keinerlei (!!!) Bedeutung hat. Eine solche erlangt sie nämlich erst durch das Hinterfragen, das Du hier startest. 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 13:30

Naja, mit zunehmendem Alter (ab 40) ist es bei den meisten Männern nicht ungewöhnlich, dass sowas mal vorkommt, darüber würde ich mir keinen Kopf machen, das hat nix zu bedeuten und war wohl genauso wie er sagt. Sind ja keine Maschinen, wo man die Batterien austauschen kann, wenn sie schlapp machen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 13:34
In Antwort auf allshewants

Naja, mit zunehmendem Alter (ab 40) ist es bei den meisten Männern nicht ungewöhnlich, dass sowas mal vorkommt, darüber würde ich mir keinen Kopf machen, das hat nix zu bedeuten und war wohl genauso wie er sagt. Sind ja keine Maschinen, wo man die Batterien austauschen kann, wenn sie schlapp machen.

Sorry mein Mann ist 28. Hab mich vertippt sollte Ende 20 heissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 13:36
In Antwort auf rubia88

Sorry mein Mann ist 28. Hab mich vertippt sollte Ende 20 heissen!

Ja gut, auch der hat keine Batterie im Poppes, nehme ich mal an, du kannst doch auch nicht immer auf Knopfdruck feucht werden und bleiben, oder
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 13:46
In Antwort auf allshewants

Ja gut, auch der hat keine Batterie im Poppes, nehme ich mal an, du kannst doch auch nicht immer auf Knopfdruck feucht werden und bleiben, oder
?

Richtig schon klar, aber er hat die Initiative ergriffen und kam spontan auf mich zu und wollte dann. Wie kann es sein dass er will und Lust hat und dann trotzdem es so läuft. Verstehe das wirklich nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 13:56
In Antwort auf rubia88

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

Meine Güte, das beste Stück lebt doch noch, oder ?
War halt müde.
Fertig.
Wenn es das beste Stück von deinem  Mann ist, dann gib ihm Aufmerksamkeit
 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 15:16
In Antwort auf rubia88

Richtig schon klar, aber er hat die Initiative ergriffen und kam spontan auf mich zu und wollte dann. Wie kann es sein dass er will und Lust hat und dann trotzdem es so läuft. Verstehe das wirklich nicht 

Naja wollen und können ist halt nicht immer dasselbe, was gibts da nicht zu verstehen? Ich will auch gern Marathon laufen, mache aber schon nach 1 km schlapp.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 15:17
In Antwort auf rubia88

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

So, wie Du schreibst, hat er mich Ach und Krach sich kurz vor dem "Point of no return" zurückgehalten. 

Das kann dann entweder so enden, dass der Mann danach mehr Mühe hat, überhaupt noch zum Höhepunkt zu gelangen. Oder aber eben in einen schlaffen Penis enden. Das ist ganz normal. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck "ganz hoch, dann sofort wieder runter und erneut augenblicklich wieder ganz hoch" fahren können!

Wenn das für Dich ganz schlimm ist, dann finde ich das wiederum ganz schlimm, nämlich für Deinen Mann. Durch eine entsprechende Reaktion ihm gegenüber könntest Du der Auslöser dafür sein, dass sich überhaupt erst echte Probleme ergeben, wo schlicht keine sind! 

Ergo solltest Du erst mal wahrnehmen, dass dieses  einmalige Abschlaffen eine völlig natürliche Reaktion darstellt, die keinerlei (!!!) Bedeutung hat. Eine solche erlangt sie nämlich erst durch das Hinterfragen, das Du hier startest. 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 15:20
In Antwort auf jetzterstrecht

So, wie Du schreibst, hat er mich Ach und Krach sich kurz vor dem "Point of no return" zurückgehalten. 

Das kann dann entweder so enden, dass der Mann danach mehr Mühe hat, überhaupt noch zum Höhepunkt zu gelangen. Oder aber eben in einen schlaffen Penis enden. Das ist ganz normal. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck "ganz hoch, dann sofort wieder runter und erneut augenblicklich wieder ganz hoch" fahren können!

Wenn das für Dich ganz schlimm ist, dann finde ich das wiederum ganz schlimm, nämlich für Deinen Mann. Durch eine entsprechende Reaktion ihm gegenüber könntest Du der Auslöser dafür sein, dass sich überhaupt erst echte Probleme ergeben, wo schlicht keine sind! 

Ergo solltest Du erst mal wahrnehmen, dass dieses  einmalige Abschlaffen eine völlig natürliche Reaktion darstellt, die keinerlei (!!!) Bedeutung hat. Eine solche erlangt sie nämlich erst durch das Hinterfragen, das Du hier startest. 

Richtig, am Ende kriegt er dann gar keinen mehr hoch, weil er weiß, dass sie darauf mit völliger Verständnislosigkeit reagiert, unter dem Druck funktioniert dann erst Recht nix mehr.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 16:14
In Antwort auf jetzterstrecht

So, wie Du schreibst, hat er mich Ach und Krach sich kurz vor dem "Point of no return" zurückgehalten. 

Das kann dann entweder so enden, dass der Mann danach mehr Mühe hat, überhaupt noch zum Höhepunkt zu gelangen. Oder aber eben in einen schlaffen Penis enden. Das ist ganz normal. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck "ganz hoch, dann sofort wieder runter und erneut augenblicklich wieder ganz hoch" fahren können!

Wenn das für Dich ganz schlimm ist, dann finde ich das wiederum ganz schlimm, nämlich für Deinen Mann. Durch eine entsprechende Reaktion ihm gegenüber könntest Du der Auslöser dafür sein, dass sich überhaupt erst echte Probleme ergeben, wo schlicht keine sind! 

Ergo solltest Du erst mal wahrnehmen, dass dieses  einmalige Abschlaffen eine völlig natürliche Reaktion darstellt, die keinerlei (!!!) Bedeutung hat. Eine solche erlangt sie nämlich erst durch das Hinterfragen, das Du hier startest. 

Danke für die ausführliche Antwort.
Es kam keine unpassende Reaktion von mir, ich hab verständnisvoll darauf reagiert und mir hinterher für mich meine Gedanken gemacht und hier reingeschrieben also alles im grünen Bereich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 16:19

Erektionsstörungen mit Ende 20? Ist das nicht ein bißchen früh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 16:19
Beste Antwort
In Antwort auf springlove

Meine Güte, das beste Stück lebt doch noch, oder ?
War halt müde.
Fertig.
Wenn es das beste Stück von deinem  Mann ist, dann gib ihm Aufmerksamkeit
 

Was hastn fürn Problem du?
Wenn dus gewöhnst bist, dass deine Partner keinen hochkriegen oder ähnliches, dann lass doch andere die das nicht kennen ihre Fragen diesbezüglich stellen statt hier rumzugiften. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 16:20
In Antwort auf arturogonzalez

Erektionsstörungen mit Ende 20? Ist das nicht ein bißchen früh?

Danke, deshalb die Frage..
War mir in dem Alter auch nicht bekannt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 16:27
In Antwort auf rubia88

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

Die Erklärung deines Mannes klingt für mich absolut einleuchtend, wieso nun so große Zweifel? Vertraut ihr euch nicht?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 20:07
In Antwort auf rubia88

Danke, deshalb die Frage..
War mir in dem Alter auch nicht bekannt .

Na jetzt hat er mit 28 das erste Mal schlapp gemacht, finde das nicht dramatisch, menschlich, habe auch schon einen Anfang 20-jährigen kennengelernt, der von der Ex so verunsichert worden ist, dass er dachte, er hat erektile Dysfunktion. Naja, war nur Kopfsache, das Problem bestand bei mir nicht mehr. Bloß keinen Erwartungsdruck aufbauen, bdi jüngeren Männern hat es meist keine organischen sondern psychische Gründe, wenn im entscheidenden Moment nix geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 20:19
In Antwort auf rubia88

Hallo ich wende mich mal mit einer Sache hier her. Ich (w) mitte 20 verheiratet seit 5 Jahren mit Mann Ende 30. Es läuft alles gut, wir verstehen uns super und auch der Sex ist sehr gut. Es läuft oft bei uns im Bett und macht immer wieder Spaß und jeder kommt auf seine Kosten. Neulich ist allerdings was ganz schlimmes (für mich persönlich) passiert. Während dem Sex ist sein bestes Stück einfach schlafen gegangen und das nach etwa 5min. 
Es war mir persönlich sehr unangenehm weil ich irgendwie dachte das muss sein Grund haben und irgendwas gefällt ihm gerade nicht oder sonst was ???? 
Kennt jemand ein solches Problem und kann mir sagen was genau da los war??? 
Als wir darüber gesprochen haben sagte er, er wäre fast auf seine Kosten gekommen schön gleich am Anfang hat allerdings bemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hat dies "zurückgehalten" und dann ist es so gekommen wie ich es erzählt habe. 

Bitte nur ernst gemeinte Kommentare und Danke im voraus. 

Das kennt, glaube ich, jeder.
Dafür gibts mehrere Gründe, die rein gar nichts mit der Partnerin zutun haben.
Einen Grund hat er dir ja schon genannt. Oder er war dann einfach kaputt/müde. Oder er hat was getrunken...gibt auch Männer, die unter Alkoholeinfluss keinen hoch bekommen oder währenddessen einbrechen.
Kennst du das als Frau nicht? Man hat Lust, aber man wird nicht feucht, weil man z.B. gerade in einer blöden Zyklusphase ist. Oder währenddessen wird man plötzlich trocken, weil man kaputt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 20:39
In Antwort auf jetzterstrecht

So, wie Du schreibst, hat er mich Ach und Krach sich kurz vor dem "Point of no return" zurückgehalten. 

Das kann dann entweder so enden, dass der Mann danach mehr Mühe hat, überhaupt noch zum Höhepunkt zu gelangen. Oder aber eben in einen schlaffen Penis enden. Das ist ganz normal. Wir sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck "ganz hoch, dann sofort wieder runter und erneut augenblicklich wieder ganz hoch" fahren können!

Wenn das für Dich ganz schlimm ist, dann finde ich das wiederum ganz schlimm, nämlich für Deinen Mann. Durch eine entsprechende Reaktion ihm gegenüber könntest Du der Auslöser dafür sein, dass sich überhaupt erst echte Probleme ergeben, wo schlicht keine sind! 

Ergo solltest Du erst mal wahrnehmen, dass dieses  einmalige Abschlaffen eine völlig natürliche Reaktion darstellt, die keinerlei (!!!) Bedeutung hat. Eine solche erlangt sie nämlich erst durch das Hinterfragen, das Du hier startest. 

Das hast du sehr schön erklärt, das wären jetzt auch meine Worte gewesen.
Ich möchte aber voraus schicken, dass er selbst das eigentlich ihr sehr ehrlich und plausibel bereits erklärt hat, leider hat sie das nicht verstanden.

Er hätte sofort! kommen können, hat sich aber wegen ihr zurückgenommen, das kann dann genau wie im umgekehrten Fall beim point of no return dazu führen, dass er gar nicht mehr kommen konnte.

Dem sollte man gar keine Bedeutung weiter beimessen, was hätte sie wohl gesagt, wenn er einfach sofort gekommen wäre?

Schlimm wird das Ganze erst, wenn sie versucht, da irgendwas reinzuinterpretieren, ob er keine Lust auf sie hatte etc... eine völlig unnötige Konfliktherbeisucherei.

Mich wundert allerdings, dass all diesen erfahrenen Damen hier das so gar nicht bekannt ist. Ich denke, du bist ein Mann?


 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper