Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erotisches Lose ziehen

Erotisches Lose ziehen

7. April um 13:26

Zum Jahreswechsel haben wir darüber gesprochen, dass wir in der Beziehung und unserem Sexleben neues ausprobieren wollen. (Es geht um den erotischen sexuellen Bereich) Wir wollen eine größere Vielfalt schaffen. Dieser Wunsch ging von uns beiden aus.

Wie wir das machen wollen und was wir ausprobieren wollen haben wir damals noch nicht gewusst.  Wir waren uns nur einige mehr Prickeln in den Alltag zu bringen.

Meine Idee war dann, dass jeder 10 Dinge auf einen Zettel schreibt (jeder eine Farbe) die er gerne ausprobieren möchte. Wünsche dürfen auch doppelt aufgeschrieben werden. Am Monatsanfang ziehen wir dann jeder ein Los und haben dann 3 Wochen Zeit den Wunsch zu erfüllen. Das ganze auf freiwilliger Basis! Keiner wird gezwungen.

Ich konnnte meine Freundin davon aber leider nicht überzeugen. Das lag aber eher an ihrer Ideenlosigkeit.

Was haltet ihr generell von diese Idee?

 

Mehr lesen

8. April um 8:16
In Antwort auf schwimmer84

Zum Jahreswechsel haben wir darüber gesprochen, dass wir in der Beziehung und unserem Sexleben neues ausprobieren wollen. (Es geht um den erotischen sexuellen Bereich) Wir wollen eine größere Vielfalt schaffen. Dieser Wunsch ging von uns beiden aus.

Wie wir das machen wollen und was wir ausprobieren wollen haben wir damals noch nicht gewusst.  Wir waren uns nur einige mehr Prickeln in den Alltag zu bringen.

Meine Idee war dann, dass jeder 10 Dinge auf einen Zettel schreibt (jeder eine Farbe) die er gerne ausprobieren möchte. Wünsche dürfen auch doppelt aufgeschrieben werden. Am Monatsanfang ziehen wir dann jeder ein Los und haben dann 3 Wochen Zeit den Wunsch zu erfüllen. Das ganze auf freiwilliger Basis! Keiner wird gezwungen.

Ich konnnte meine Freundin davon aber leider nicht überzeugen. Das lag aber eher an ihrer Ideenlosigkeit.

Was haltet ihr generell von diese Idee?

 

Diese Idee ist eigentlich gut!
Das eigentlich bezieht sich auf das-dass deine Freundin wohl vl Ahnung hat was du dann auf den Zetteln stehen hast (Dreier) und auf so etwas nicht eingehen will.
Was ja eigentlich nicht das Problem wäre bei freiwilligkeit. Aber es ist trotzdem dieses Gewissen-dass jemand etwas für einen macht und man kann es nicht erwidern.
Darüber schon mal nachgedacht?
Das wäre mein erster Gedanke.
Sie könnte natürlich auch eher eine Dame sein die nicht von geplanten Dingen hält.
Das was mich ein wenig stört ist dass du sie "schlecht" redest damit dass du sagst sie wäre ideenlos.
Das Liebesleben aufputschen muss man gemeinsam. Dafür muss man nicht so ein Spiel spielen. Es gelingt auch wenn beide Spaß zusammen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 16:44
In Antwort auf bienchen91

Diese Idee ist eigentlich gut!
Das eigentlich bezieht sich auf das-dass deine Freundin wohl vl Ahnung hat was du dann auf den Zetteln stehen hast (Dreier) und auf so etwas nicht eingehen will.
Was ja eigentlich nicht das Problem wäre bei freiwilligkeit. Aber es ist trotzdem dieses Gewissen-dass jemand etwas für einen macht und man kann es nicht erwidern.
Darüber schon mal nachgedacht?
Das wäre mein erster Gedanke.
Sie könnte natürlich auch eher eine Dame sein die nicht von geplanten Dingen hält.
Das was mich ein wenig stört ist dass du sie "schlecht" redest damit dass du sagst sie wäre ideenlos.
Das Liebesleben aufputschen muss man gemeinsam. Dafür muss man nicht so ein Spiel spielen. Es gelingt auch wenn beide Spaß zusammen haben.

Hallo Bienchen.
So etwas wie ein Dreier oder Sachen, die wir vorher ausgeschlossen hatten waren von vorne herein tabu.
Und schlechtreden tue ich sie nicht! Es war ihre Aussagr, dass sie nicht wüsste, was sie drauf schreiben soll.

Aber du könntest Recht haben, das sie irgendetwas vermeiden wollte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 21:55

nehmt nicht verschiedene farben, sondern die gleiche und schreibt es mit computer oder maschine. dann ist es nicht sofort ersichtlich was von wem kommt. könnte sie hemmungen haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April um 13:11
In Antwort auf schwimmer84

Zum Jahreswechsel haben wir darüber gesprochen, dass wir in der Beziehung und unserem Sexleben neues ausprobieren wollen. (Es geht um den erotischen sexuellen Bereich) Wir wollen eine größere Vielfalt schaffen. Dieser Wunsch ging von uns beiden aus.

Wie wir das machen wollen und was wir ausprobieren wollen haben wir damals noch nicht gewusst.  Wir waren uns nur einige mehr Prickeln in den Alltag zu bringen.

Meine Idee war dann, dass jeder 10 Dinge auf einen Zettel schreibt (jeder eine Farbe) die er gerne ausprobieren möchte. Wünsche dürfen auch doppelt aufgeschrieben werden. Am Monatsanfang ziehen wir dann jeder ein Los und haben dann 3 Wochen Zeit den Wunsch zu erfüllen. Das ganze auf freiwilliger Basis! Keiner wird gezwungen.

Ich konnnte meine Freundin davon aber leider nicht überzeugen. Das lag aber eher an ihrer Ideenlosigkeit.

Was haltet ihr generell von diese Idee?

 

Famoser Einfall, tatsächlich selbst ausgedacht? Klingt ja aber so, als wäre es eher eine Verlegenheitssache. Die kann man vllt. bearbeiten. Vllt. Umwege finden.
Es ist nicht mehr ganz so aufregend, aber vllt. könnt ihr einfach zusammen einen Katalog aus Ideen erstellen, der dann ungetrennt verlost wird. Wenn es immernoch zu schwer ist, Ideen selbst vorzuschlagen, gibt es gewiss irgendwo Listen mit Dingen, an denen man sich orientieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zwischenmenschliche Interaktion und Tabuisierung der Menstruation
Von: neelie2
neu
10. April um 11:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen