Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erotische träume - aber nicht vom ehemann

Erotische träume - aber nicht vom ehemann

19. Januar 2009 um 9:32

hallo zusammen,

also folgendes. ich bin seit fast drei jahren glücklich verheiratet, wir waren vor unserer hochzeit schon fünf jahre zusammen, kennen uns also und wissen wen wir geheiratet haben.

nun hatte ich in der letzten woche klassentreffen. es war total super, wir haben uns toll unterhalten, viel gelacht und einfach einen netten abend gehabt.

dieses wochenende hatte ich nun einen erotischen traum, aber nicht mit meinem mann sondern mit einem ehemaligen klassenkameraden, den ich eben bei dem klassentreffen wiedergesehen hab, und mich auch passenderweise fast den ganzen abend unterhalten hab.

wir hatten in der schulzeit nie was miteinander, obwohl ich zugeben muß, dass ich ihn schon ziemlich süß fand und ich nichts dagegen gehabt hätte, wenn sich damals was entwickelt hätte

kurzum, ich muß auch leider zugeben, das es ein ziemlich schöner traum war und ich mich auch dabei erwischt hab, das ich tagsüber doch ab und zu nochmal einen gedanken daran verschwendet habe und nochmal daran gedacht hab.

tja und das ist eben mein problem. auf der einen seite hab ich ein super schlechtes gewissen meinem mann gegenüber, obwohl ich ja nun eigentlich nichts für diesen traum kann, aber ich kann etwas dafür das ich den nächsten tag ab und zu daran gedacht hab.
Ich weiß auch nicht, wieviel bedeutung ich dem geben soll, wie schon gesagt, wir sind glücklich, wir planen ein hauskauf und dann auch kinder, wir haben keine problem und auch noch nie welche gehabt (außer die üblichen meinungsverschiedenheiten )

was meint ihr ?

Mehr lesen

19. Januar 2009 um 9:59

Das ist schon ok...
es war ein Traum...ein angenehmer Traum...aber solange es nur bei einem Traum bleibt, musst du dir da keine Geadnken machen. Auch Männer träumen oft von sex mit einer anderen Frau und solange es beim Traum bleibt...und was er nicht weiss, das macht ihn nicht heiss...
Mach dir also keinen Kopf darum...ein bisschen träumen ist erlaubt...

Gefällt mir

19. Januar 2009 um 13:23


wegen des traumes würde ich mir keine sorgen machen das ist völlig okay, solange es dabei bleibt.

Ich muss auch manchmal an meine große Kindergartenliebe denken (alle Mädchen waren in ihn verliebt )Ich find ihn immer noch süß und irgendwie spannend, wenn ich ihn sehe. wieso auch nicht? ist doch zimlich naiv zu denken, dass nur weil man den mann fürs leben gefunden hat nie wieder jemand anderen interessant finden wird.
wie gesagt: wichtig ist zu wissen wo man wirklich hin gehört. Und sich nicht durch eine kleine Schwärmerei ins Wanken bringen zu lassen.

Die gedanken hingegen - sind frei

Gefällt mir

19. Januar 2009 um 15:04

Erstmal danke
für eure schnellen, netten und hilfreichen antworten.

ich möchte nochmal sagen, dass ich NIE mit dem gedanken gespielt habe oder spiele meinen mann zu verlassen, bzw eine affäre zu beginnen.

ich habe diesen klassenkameraden das erste mal nach 9 jahren bei dem klassentreffen gesehen, er wird jetzt für einen job nach bremen gehen und ich denke auch nicht das wir so weiterhin kontakt haben werden, das nächste "wiedersehen" wird dann wohl das nächste klassentreffen sein.

ich war / bin einfach nur über diesen traum verwundert. es war diesmal einfach eine "greifbare" und "bekannte" person.

ich denke ich werde das einfach mal als "nette Erinnerung" behalten und dem nicht weiter beachtung schenken.

liebe grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen