Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erotische fantasien

Erotische fantasien

7. Mai 2007 um 18:12

während meiner streifzüge durch dieses forum,
habe ich mich seit gestern mit begeisterung in
die erotische-texte-abteilung verbissen.

interessant ist, dass die beiträge dort, was ihre,
nennen wir es mal derbheit betrifft, stark variieren.
dabei drängt sich mir folgende frage auf: sollten sich
paare bezüglich ihrer fantasien ähneln, wenn sie
monogam leben möchten? ich könnte mir gut vorstellen,
dass das sexuelle-aus-der-beziehung-ausbrechen gefördert
wird, wenn die geschmäcker in diesem punkt zu stark
auseinander gehen, da man ja seine sexualität,
seine fantsien auch mal ausleben möchte.

was sind den eure erfahrungen bzw. meinungen zu diesem thema?

Mehr lesen

7. Mai 2007 um 18:58

.
ich meinte >derbheit< eher bezogen auf das inhaltliche bzw. das kontinuum zwischen blümchen und sm.

aber stimmt: auch das WIE es gesagt/geschrieben wird, ist entscheidend.

warum willst du deine fantasien nicht ausprobieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 19:46

Ja
Ich denk schon, daß man mindestens sehr viele Gemeinsamkeiten in den Fantasien haben sollte, damit man keine Sehnsucht nach außen bekommt, um es dann doch mal auszuprobieren.

Ist nicht so erfüllend, wenn zu starke Unterschiede da sind in Fanasie, Fetisch, Wünschen usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 20:15

Ich bin
der Meinung, dass es auf jeden Fall nicht 100% gleich sein sollte, was die Vorlieben und Wünsche angeht. Dadurch wird die Abwechslung gestärkt, allerdings sollte man es unbedingt lassen, wenn der Partner/ die Partnerin irgendwas absolut nicht mag.

Bei wirklich sehr starkem Geschmackunterschied bin ich der Meinung, dass es wahrscheinlich nicht klappen wird, denn dann ist man meistens nicht bereit das komplette Gegenteil auszuleben. Am Anfang wird es vielleicht klappen, aber nicht für Dauer!

LG Blaze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 20:20

Cefeu
die klare deutliche Sprache benennt die Dinge beim Namen. Wer geil ist, ist geil. Eine Muschi/ Möse ist nass, wenn sie nass ist etc
Soll man kindlich umschreiben: da unten blabla?
Sex ist Sex und Bubu machen ist Bubu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 21:17
In Antwort auf blazebird

Ich bin
der Meinung, dass es auf jeden Fall nicht 100% gleich sein sollte, was die Vorlieben und Wünsche angeht. Dadurch wird die Abwechslung gestärkt, allerdings sollte man es unbedingt lassen, wenn der Partner/ die Partnerin irgendwas absolut nicht mag.

Bei wirklich sehr starkem Geschmackunterschied bin ich der Meinung, dass es wahrscheinlich nicht klappen wird, denn dann ist man meistens nicht bereit das komplette Gegenteil auszuleben. Am Anfang wird es vielleicht klappen, aber nicht für Dauer!

LG Blaze

Hmmm...
... ich frage mich gerade ob ausprobiert werden sollte oder ob die fantasie unausgelebt bleiben sollte, weil man es einfach nicht tun mag.

auf jeden fall: thanks

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
- 16 -
Von: barbra_12144552
neu
17. Mai 2007 um 19:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen