Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erotische bilder und der umgang damit

Erotische bilder und der umgang damit

27. September 2003 um 15:29

das thema erotik/porno im internet dürfte bei vielen inzwischen ein beziehungsthema geworden sein. So auch bei uns. Vorrausschicken möchte ich, dass ich damit grundsätzlich kein problem habe wenn er es tut (ich kann ja dem einen oder anderen bildchen ebenfalls was abgewinnen ). Aber er tut's heimlich und was mich ehrlich gesagt vor den kopf stösst, er tut's manchmal bevor er bei mir den angriff zum ihr wisst schon was startet. Ich merke das leider immer erst wenn wir mitten drin sind. Jetzt werdet ihr euch fragen woran ich das merke. .... Der sex mit ihm ist dann unpersönlicher, routinemäßiger, ich habe dann das gefühl er ist in seiner eigenen geistigen welt. (hoffentlich versteht das einer). Nun könnte man sagen.. das bildest du dir ein. Und um das auszuschließen habe ich mir bei den letzten malen, wenn ich das gefühl hatte, seinen "verlauf" angeschaut. Und ich hatte recht.
Gespräche zu diesem thema die wir vor 2 jahren einmal geführt haben verliefen sehr unbefriedigend. Er fühlt sich angegriffen und ich mich verletzt und zurückgestossen. Bisher habe ich das thema ruhen lassen weil ich wie gesagt grundsätzlich nichts dramatisches darin sehe wenn er sich ab und an diese bilder anschaut. Aber der verstand ist wohl eines und das gefühl etwas anderes. Inzwischen wirkt sich das nämlich auf meine libido aus. Ich kann nicht mehr entspannen und mich gehen lassen und benötige schon um mit ihm zum orgasmus zu kommen mein eigenes kopfkino. Das finde ich auf gut deutsch SCHEISSE, weiß aber nicht wie ich daran etwas ändern kann ohne die karre komplett in den mist zu fahren.

Habt ihr einen rat?

anne

Mehr lesen

27. September 2003 um 16:10

Leider nicht so ganz..
denn das war mein ansatz in den gesprächen von vor 2 jahren. Irgendwie konnteich das nicht rüberbringen.... oder er wollte es nicht verstehen. Keine ahnung was nun zutrifft.
Übrigens achte ich gar nicht auf die unterschiedlichen reaktionen, das ist gar nicht notwendig da die unterschiede so auffällig sind (zumindest für mich) dass da ein blinder mit krückstock darüber stolpern muss.
Ich habe ihm damals auch gesagt dass diese heimlichkeiten mein selbstbewusstsein untergraben. Tut's wirklich denn inzwischen frage ich mich ob ich wie ne schlaftablette wirke weil er es "davor" nötig hat. Was mich besonders ärgert ist die tatsache dass ich früher nicht genug von ihm bekommen konnte und jetzt könnte ich wochenlang darauf verzichten.

Vielleicht bin ich ja ein wenig seltsam, aber für mich gehört zu gutem sex nicht nur die mechanische handlung, sondern auch das interesse an der anderen person. Wie sie riecht, wie sie reagiert.. die lust am spielen mit dem anderen. Und das fehlt wenn er mal wieder seine bildchen bemüht hat.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 16:18
In Antwort auf tien_12639113

Leider nicht so ganz..
denn das war mein ansatz in den gesprächen von vor 2 jahren. Irgendwie konnteich das nicht rüberbringen.... oder er wollte es nicht verstehen. Keine ahnung was nun zutrifft.
Übrigens achte ich gar nicht auf die unterschiedlichen reaktionen, das ist gar nicht notwendig da die unterschiede so auffällig sind (zumindest für mich) dass da ein blinder mit krückstock darüber stolpern muss.
Ich habe ihm damals auch gesagt dass diese heimlichkeiten mein selbstbewusstsein untergraben. Tut's wirklich denn inzwischen frage ich mich ob ich wie ne schlaftablette wirke weil er es "davor" nötig hat. Was mich besonders ärgert ist die tatsache dass ich früher nicht genug von ihm bekommen konnte und jetzt könnte ich wochenlang darauf verzichten.

Vielleicht bin ich ja ein wenig seltsam, aber für mich gehört zu gutem sex nicht nur die mechanische handlung, sondern auch das interesse an der anderen person. Wie sie riecht, wie sie reagiert.. die lust am spielen mit dem anderen. Und das fehlt wenn er mal wieder seine bildchen bemüht hat.

anne

Nein,nein,
du bist gar nicht seltsam. Vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt... Es nützt natürlich nichts, wenn du "vernünftig", mit Grabesstimme mit ihm über diese Sache redest, du musst *wirklich* locker sein und lachen, sorry, das ist schwer, ja, aber Frauen sind doch so'n bisschen psychologisch begabt, nicht?

Wenn der Sex mit ihm nicht mehr gut ist kann es auch daran liegen, dass ihr nicht zusammen passt... Soll natürlich keine Empfehlung sein, du musst halt wissen, wie sehr du ihn liebst, wie wichtig dir eure Beziehung ist.

Wenn sie dir SEHR wichtig ist, solltest du dir nicht nur wünschen, dass ER mit den Bildchen aufhört oder es einschränkt, sondern auch DU solltest bereit sein, einige Veränderungen in eurem Sexualleben zu akzeptieren und etwas auf ihn zuzukommen.

nathan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 16:33

Ah, okay...
... daran hab ich nicht gedacht. Dass man sich erst mit Bildchen hochbringt und dann an seiner Freundin abreagiert ist allerdings komisch, so jemand' kenn ich nicht... Bin da also nicht qualifiziert für Ratschläge...
Ich fürchte halt nur, dass "klipp und klar" hier kontraproduktiv wäre. Vielleicht auch nicht - ausprobieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 16:54

Auf den punkt gebracht...
hat's dein würgreiz! Ich hatte den heute morgen als ich mir die bestätigung meines eindrucks von heute nacht geholt habe. Man kommt sich billig und benutzt vor. Und gegen dieses gefühl hilft auch keine rationale überlegung.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:03
In Antwort auf oliver_12558894

Nein,nein,
du bist gar nicht seltsam. Vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt... Es nützt natürlich nichts, wenn du "vernünftig", mit Grabesstimme mit ihm über diese Sache redest, du musst *wirklich* locker sein und lachen, sorry, das ist schwer, ja, aber Frauen sind doch so'n bisschen psychologisch begabt, nicht?

Wenn der Sex mit ihm nicht mehr gut ist kann es auch daran liegen, dass ihr nicht zusammen passt... Soll natürlich keine Empfehlung sein, du musst halt wissen, wie sehr du ihn liebst, wie wichtig dir eure Beziehung ist.

Wenn sie dir SEHR wichtig ist, solltest du dir nicht nur wünschen, dass ER mit den Bildchen aufhört oder es einschränkt, sondern auch DU solltest bereit sein, einige Veränderungen in eurem Sexualleben zu akzeptieren und etwas auf ihn zuzukommen.

nathan

Der sex war gut...
du bist gar nicht seltsam. Vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt... Es nützt natürlich nichts, wenn du "vernünftig", mit Grabesstimme mit ihm über diese Sache redest, du musst *wirklich* locker sein und lachen, sorry, das ist schwer, ja, aber Frauen sind doch so'n bisschen psychologisch begabt, nicht?

sehr gut sogar. Und an mangelnden varianten kann's auch nicht liegen. Außerdem habe ich ihm hoffentlich klar gemacht dass es bei mir wenige tabus gibt und die dinge die ich noch nicht kenne und nicht gerade meine ekelgrenze überschreiten, die probiere ich aus bevor ich sage "nicht mein ding". Also.. ne, daran kann's bei ihm nicht liegen.
Und was mich betrifft. Da liegts auch nicht an der sache ansich. Aber gerade das schöne bei ihm, das ich mich absolut (und ich meine absolut!) fallen lassen konnte, das ist langsam aber sicher dahin. Es wird immer weniger und damit verkommt sex zwischen uns zu einer sache die zumindest ich mehr in meinem kopf ausmache als dass ich ihn mit IHM habe.

Nun, ich liebe ihn, sehr. Und ich schätze ihn in vielen dingen unseres gemeinsamen lebens. Allerdings frage ich mich inzwischen ob die vielen gemeinsamkeiten es wert sind dass ich mir inzwischen klein und mickrig vorkomme. Früher lies er mich aufblühen, ich wurde schön durch ihn. Und heute? Gerade das gegenteil. Und jetzt glaube nur nicht dass ich ein zartes pflänzchen bin dass so schnell zu erschüttern ist! Aber wenn frau liebt wird sie verletzbar.

Allerdings gebe ich dir recht wenn du anzweifelst, dass eine direkte konfrontation irgendetwas bewegen kann. So richtig kann ich daran auch nicht glauben.... Wenn auch die variante von imandra schon ihren reiz hat ... ! Ach ja, ich liebäugle sehr damit

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:03
In Antwort auf tien_12639113

Auf den punkt gebracht...
hat's dein würgreiz! Ich hatte den heute morgen als ich mir die bestätigung meines eindrucks von heute nacht geholt habe. Man kommt sich billig und benutzt vor. Und gegen dieses gefühl hilft auch keine rationale überlegung.

anne

Gut gut,
aber so kommen wir ja nicht weiter. Mir ist ja nun klar, wie schlimm das ist für dich, ich dachte erst, dich stört nur die Heimlichkeit.

Wie willst du ihn denn zu einer Änderung bewegen, bist du überhaupt interessiert daran? Wenn ich Würgereiz beim Sex mit meiner Freundin hätte würd ich sofort Schlussmachen. Nicht beim ersten Mal, aber doch nach einer kurzen Weile.

nathan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:13
In Antwort auf tien_12639113

Der sex war gut...
du bist gar nicht seltsam. Vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt... Es nützt natürlich nichts, wenn du "vernünftig", mit Grabesstimme mit ihm über diese Sache redest, du musst *wirklich* locker sein und lachen, sorry, das ist schwer, ja, aber Frauen sind doch so'n bisschen psychologisch begabt, nicht?

sehr gut sogar. Und an mangelnden varianten kann's auch nicht liegen. Außerdem habe ich ihm hoffentlich klar gemacht dass es bei mir wenige tabus gibt und die dinge die ich noch nicht kenne und nicht gerade meine ekelgrenze überschreiten, die probiere ich aus bevor ich sage "nicht mein ding". Also.. ne, daran kann's bei ihm nicht liegen.
Und was mich betrifft. Da liegts auch nicht an der sache ansich. Aber gerade das schöne bei ihm, das ich mich absolut (und ich meine absolut!) fallen lassen konnte, das ist langsam aber sicher dahin. Es wird immer weniger und damit verkommt sex zwischen uns zu einer sache die zumindest ich mehr in meinem kopf ausmache als dass ich ihn mit IHM habe.

Nun, ich liebe ihn, sehr. Und ich schätze ihn in vielen dingen unseres gemeinsamen lebens. Allerdings frage ich mich inzwischen ob die vielen gemeinsamkeiten es wert sind dass ich mir inzwischen klein und mickrig vorkomme. Früher lies er mich aufblühen, ich wurde schön durch ihn. Und heute? Gerade das gegenteil. Und jetzt glaube nur nicht dass ich ein zartes pflänzchen bin dass so schnell zu erschüttern ist! Aber wenn frau liebt wird sie verletzbar.

Allerdings gebe ich dir recht wenn du anzweifelst, dass eine direkte konfrontation irgendetwas bewegen kann. So richtig kann ich daran auch nicht glauben.... Wenn auch die variante von imandra schon ihren reiz hat ... ! Ach ja, ich liebäugle sehr damit

anne

Natürlich...
... liegt es nicht an mangelnden Varianten oder so etwas. Pornographie kann eine starke Sucht sein, ich bezweifle nur, dass es bei deinem Typen so ist.

Ich fürchte ein bisschen, dass du zuviel willst, du willst, dass er sich so und so verhält, damit DU dich besser fühlst, geliebt und toll usw. Nun bin ich aber der Meinung, dass man sein Lebensglück nicht auf diese Weise von einem andern abhängig machen kann.

Wenn eine Frau so etwas von mir fordern würde, wie "ich will aufblühen, mich schön fühlen", wär ich schnell weg, wegen Überforderung, auch wenn sie es gar nicht ausspräche, Männer achten ja auch auf das Verhalten von Frauen und Du klingst ja keinesfalls so als hättest du nen Deppen als Freund.

Versteh mich nicht falsch, natürlich blüht man in einer guten Beziehung auf, aber wenn man es fordert, geht's schief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:19
In Antwort auf oliver_12558894

Gut gut,
aber so kommen wir ja nicht weiter. Mir ist ja nun klar, wie schlimm das ist für dich, ich dachte erst, dich stört nur die Heimlichkeit.

Wie willst du ihn denn zu einer Änderung bewegen, bist du überhaupt interessiert daran? Wenn ich Würgereiz beim Sex mit meiner Freundin hätte würd ich sofort Schlussmachen. Nicht beim ersten Mal, aber doch nach einer kurzen Weile.

nathan

Wenn ich wüsste...
wie ich das ändern kann, hätte ich hier nicht gepostet *schräggrins*.
Den würgereiz hatte ich zwar heute morgen als ich den verlauf sah (Uhrzeit ist daraus ersichtlich und somit kann frau ihre schlüsse daraus ziehen), aber dass ich ein problem beim sex hatte war auch nicht zu leugnen. Meine ablehnung war so stark, dass ich einfach WISSEN musste ob ich mir das nur einbilde. Obwohl ich dir zustimme wenn du sagst, lass die finger von seinem pc, es tut dir nicht gut. Aber DAS musste sein.

Mir ist klar, dass ich inzwischen in einer lage bin die nicht ewig so weitergehen kann. Aber jetzt zu sagen.. ne herzchen... bleib du bei deinen pic's .. ich gehe, soweit bin ich noch nicht. Die betonung liegt aber auf "noch". Denn wie ich schon sagte, ich habe nicht vor mir mein selbstwertgefühl völlig ruinieren zu lassen.
Ja ja, ich weiß, jetzt kann man agumentieren, ein selbstwertgefühl hat man selbst im griff oder gar nicht. Aber das stimmt nur solange die menschen die daran nagen einem nichts bedeuten. Das ist zumindest meine erfahrung.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:25
In Antwort auf oliver_12558894

Natürlich...
... liegt es nicht an mangelnden Varianten oder so etwas. Pornographie kann eine starke Sucht sein, ich bezweifle nur, dass es bei deinem Typen so ist.

Ich fürchte ein bisschen, dass du zuviel willst, du willst, dass er sich so und so verhält, damit DU dich besser fühlst, geliebt und toll usw. Nun bin ich aber der Meinung, dass man sein Lebensglück nicht auf diese Weise von einem andern abhängig machen kann.

Wenn eine Frau so etwas von mir fordern würde, wie "ich will aufblühen, mich schön fühlen", wär ich schnell weg, wegen Überforderung, auch wenn sie es gar nicht ausspräche, Männer achten ja auch auf das Verhalten von Frauen und Du klingst ja keinesfalls so als hättest du nen Deppen als Freund.

Versteh mich nicht falsch, natürlich blüht man in einer guten Beziehung auf, aber wenn man es fordert, geht's schief.

Ich finde du überziehst ...
... liegt es nicht an mangelnden Varianten oder so etwas. Pornographie kann eine starke Sucht sein, ich bezweifle nur, dass es bei deinem Typen so ist.

Ich fürchte ein bisschen, dass du zuviel willst, du willst, dass er sich so und so verhält, damit DU dich besser fühlst, geliebt und toll usw. Nun bin ich aber der Meinung, dass man sein Lebensglück nicht auf diese Weise von einem andern abhängig machen kann.

meine worte *lach*. Ich weiß auch dass man das nicht einfordern kann. Das ist ein geschenk und geschenke werden freiwillig geben! Aber ich kann rückschlüsse aus meinen reaktionen ziehen.
Als ich ihn kennenlernte fühlte ich mich "normal". Mal schön, mal mies, mal hässlich, mal toll. Wie das eben so ist und wie es jeder hat. Im laufe des kennenlernes war ich nur noch schön . Klar ist auch dass das nicht endlos anhalten kann. Aber wenn man sich nur noch unattraktiv fühlt, dann stimmt was nicht. Wie wir uns fühlen ist nicht nur von uns selbst abhängig sondern auch wie die umgebung, und somit auch mein partner, mich reflektieren. Von ihm kommt einfach.. nichts zurück. Nicht schön, nicht hässlich.. einfach nichts. Ich bezweifle allerdings dass DAS ein mann versteht *lach*.
Du meinst männer achten auf das verhalten von frauen.. und genau das spreche ich im moment meinem herzbuben ab. Wobei du rein vom intellekt sicherlich recht hast.. ein dummerle ist er nicht. Aber eben männlich gefühlsamputiert (verzeih' mir und versteh's richtig!)

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:35
In Antwort auf tien_12639113

Wenn ich wüsste...
wie ich das ändern kann, hätte ich hier nicht gepostet *schräggrins*.
Den würgereiz hatte ich zwar heute morgen als ich den verlauf sah (Uhrzeit ist daraus ersichtlich und somit kann frau ihre schlüsse daraus ziehen), aber dass ich ein problem beim sex hatte war auch nicht zu leugnen. Meine ablehnung war so stark, dass ich einfach WISSEN musste ob ich mir das nur einbilde. Obwohl ich dir zustimme wenn du sagst, lass die finger von seinem pc, es tut dir nicht gut. Aber DAS musste sein.

Mir ist klar, dass ich inzwischen in einer lage bin die nicht ewig so weitergehen kann. Aber jetzt zu sagen.. ne herzchen... bleib du bei deinen pic's .. ich gehe, soweit bin ich noch nicht. Die betonung liegt aber auf "noch". Denn wie ich schon sagte, ich habe nicht vor mir mein selbstwertgefühl völlig ruinieren zu lassen.
Ja ja, ich weiß, jetzt kann man agumentieren, ein selbstwertgefühl hat man selbst im griff oder gar nicht. Aber das stimmt nur solange die menschen die daran nagen einem nichts bedeuten. Das ist zumindest meine erfahrung.

anne

...
Wenn ich wüsste...wie ich das ändern kann, hätte ich hier nicht gepostet *schräggrins*.

Dachte mir, dass du das sagst, sorry...

Nein nein, das Selbstwertgefühl hängt durchaus auch von anderen ab, vor allem von denen die einem etwas bedeuten, du hast vollkommen recht.
Die Frage ist nur, ob du ihn dir nicht zu verkrampft "nach deinem Bilde formen" willst... Er ist so wie er ist, damit kannst du leben oder nicht, ich halte nichts davon einen Menschen ändern zu wollen, ich kenne überhaupt keinen Fall in dem das je geklappt hätte...
Du kannst eben nur versuchen, einen Weg zu finden damit gut zu leben und drüber zu lachen - oder dich trennen, denke ich jedenfalls. Sagst es ja selbst, dass es nicht mehr lange geht.

Aber ich fürchte, ich muss aufhören zu posten, ich kann mich einfach zu schlecht in dich einfühlen, ich verstehe einfach nicht, wie du von ihm diese Liebe und Hingabe *fordern* kannst, ich versteh's nicht. (siehe weiter oben).
Liebe und Lust sind Geschenke, unmöglich zu fordern...

Wenn du ihn liebst und bei ihm bleiben willst, schlaf halt mit nem andern, der dich begehrt... das geht ja immer... Sag ihm das natürlich, vielleicht rüttelt ihn das auf...

ciao...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:44
In Antwort auf tien_12639113

Ich finde du überziehst ...
... liegt es nicht an mangelnden Varianten oder so etwas. Pornographie kann eine starke Sucht sein, ich bezweifle nur, dass es bei deinem Typen so ist.

Ich fürchte ein bisschen, dass du zuviel willst, du willst, dass er sich so und so verhält, damit DU dich besser fühlst, geliebt und toll usw. Nun bin ich aber der Meinung, dass man sein Lebensglück nicht auf diese Weise von einem andern abhängig machen kann.

meine worte *lach*. Ich weiß auch dass man das nicht einfordern kann. Das ist ein geschenk und geschenke werden freiwillig geben! Aber ich kann rückschlüsse aus meinen reaktionen ziehen.
Als ich ihn kennenlernte fühlte ich mich "normal". Mal schön, mal mies, mal hässlich, mal toll. Wie das eben so ist und wie es jeder hat. Im laufe des kennenlernes war ich nur noch schön . Klar ist auch dass das nicht endlos anhalten kann. Aber wenn man sich nur noch unattraktiv fühlt, dann stimmt was nicht. Wie wir uns fühlen ist nicht nur von uns selbst abhängig sondern auch wie die umgebung, und somit auch mein partner, mich reflektieren. Von ihm kommt einfach.. nichts zurück. Nicht schön, nicht hässlich.. einfach nichts. Ich bezweifle allerdings dass DAS ein mann versteht *lach*.
Du meinst männer achten auf das verhalten von frauen.. und genau das spreche ich im moment meinem herzbuben ab. Wobei du rein vom intellekt sicherlich recht hast.. ein dummerle ist er nicht. Aber eben männlich gefühlsamputiert (verzeih' mir und versteh's richtig!)

anne

He he,
wie einig wir uns doch sind, siehe auch unten...

Verzeih dir auch gern, obwohl du unrecht hast, mit den Männern... Was meinst du wievielen Frauen ich schon mangelnde Gefühle hätte vorwerfen können! Dabei hatten sie ja Gefühle, halt nur nicht für mich!

Wenn dein Süßer dich nicht mehr begehrt, hast du Pech gehabt, so hart es klingt (falls es so ist). Das liegt auch gar nicht an dir, sondern daran, dass ihr vielleicht doch nicht zusammenpasst. Dass es früher schöner war mit ihm, ist ja kein Widerspruch, ich konnte früher Sex auch eine Weile schön finden mit ner Frau die gar nicht zu mir passt, nur hört das eben dann irgendwann auf, vielleicht erst nach Jahren (jetzt würde ich das nicht mehr tun, man lernt eben dazu)... Typen können da unglaublich bequem sein und lange lange einfach so mitmachen...

egal, sorry, ich kann nicht helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 17:56
In Antwort auf oliver_12558894

...
Wenn ich wüsste...wie ich das ändern kann, hätte ich hier nicht gepostet *schräggrins*.

Dachte mir, dass du das sagst, sorry...

Nein nein, das Selbstwertgefühl hängt durchaus auch von anderen ab, vor allem von denen die einem etwas bedeuten, du hast vollkommen recht.
Die Frage ist nur, ob du ihn dir nicht zu verkrampft "nach deinem Bilde formen" willst... Er ist so wie er ist, damit kannst du leben oder nicht, ich halte nichts davon einen Menschen ändern zu wollen, ich kenne überhaupt keinen Fall in dem das je geklappt hätte...
Du kannst eben nur versuchen, einen Weg zu finden damit gut zu leben und drüber zu lachen - oder dich trennen, denke ich jedenfalls. Sagst es ja selbst, dass es nicht mehr lange geht.

Aber ich fürchte, ich muss aufhören zu posten, ich kann mich einfach zu schlecht in dich einfühlen, ich verstehe einfach nicht, wie du von ihm diese Liebe und Hingabe *fordern* kannst, ich versteh's nicht. (siehe weiter oben).
Liebe und Lust sind Geschenke, unmöglich zu fordern...

Wenn du ihn liebst und bei ihm bleiben willst, schlaf halt mit nem andern, der dich begehrt... das geht ja immer... Sag ihm das natürlich, vielleicht rüttelt ihn das auf...

ciao...

Na und ich verstehe nicht..
wie mein wunsch beim geschlechtsverkehr die einzige im bett zu sein als "hingabe fordern" gedeutet werden kann. Sorry, aber genau dieses gefühl dass er gar nicht mit mir sondern mit irgendwelchen vorstellungen in seinem kopf sex hat, DAS zieht mich doch runter.

Ansonsten bin ich altmodisch... wobei ich mit der variante (2er mann) auch schon geliebäugelt habe. Für mich gehört liebe und sex zusammen. Und wenn's mit ihm nicht mehr funkt.... na ja.

Und nicht traurig sein . Mann versteht selten frau zu 100%. Du hast mit trotzdem, schon alleine mit der unterhaltung geholfen die gedanken zu sortieren. Danke!

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 18:01

Das habe ich befürchtet..
.. dass ich so eine antwort bekomme, aber ist das nicht deprimierend *stöhn*?

Mit ein wenig bereitschaft auf beiden seiten müsste man doch so eine sache in den griff bekommen. Ich drehe mich gedanklich immer wieder im kreis.. wie der hamster im rad. Und ich suche das Loch zum rausschlüpfen und finde es nicht.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 18:10
In Antwort auf tien_12639113

Na und ich verstehe nicht..
wie mein wunsch beim geschlechtsverkehr die einzige im bett zu sein als "hingabe fordern" gedeutet werden kann. Sorry, aber genau dieses gefühl dass er gar nicht mit mir sondern mit irgendwelchen vorstellungen in seinem kopf sex hat, DAS zieht mich doch runter.

Ansonsten bin ich altmodisch... wobei ich mit der variante (2er mann) auch schon geliebäugelt habe. Für mich gehört liebe und sex zusammen. Und wenn's mit ihm nicht mehr funkt.... na ja.

Und nicht traurig sein . Mann versteht selten frau zu 100%. Du hast mit trotzdem, schon alleine mit der unterhaltung geholfen die gedanken zu sortieren. Danke!

anne

Oh...
... ein Kompliment, freu ich mich! Wünsch dir viel Glück, und bald mal nen mwm-Dreier... denn den solltest du dir nicht entgehen lassen, keinesfalls!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2003 um 18:12
In Antwort auf oliver_12558894

Oh...
... ein Kompliment, freu ich mich! Wünsch dir viel Glück, und bald mal nen mwm-Dreier... denn den solltest du dir nicht entgehen lassen, keinesfalls!

Das gehört nicht unbedingt zu meinen zielen
... der dreier.. gleichgültig in welcher form. Aber ich verstehe es als einen guten wunsch von dir und sage deshalb nochmal .. danke *lach*.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2003 um 10:38
In Antwort auf oliver_12558894

Ah, okay...
... daran hab ich nicht gedacht. Dass man sich erst mit Bildchen hochbringt und dann an seiner Freundin abreagiert ist allerdings komisch, so jemand' kenn ich nicht... Bin da also nicht qualifiziert für Ratschläge...
Ich fürchte halt nur, dass "klipp und klar" hier kontraproduktiv wäre. Vielleicht auch nicht - ausprobieren...

Echt schade so wat ...
moin alle zusammen... finde es ja erstaunlich wie weit verbreitet das problem womanizer/sexuelles desinteresses an fester freundin/porno ist. hab ja jetzt auch so einen kerl, zum ersten mal, und treibe mich deshalb vor lauter verzweiflung auch in iforen rum. ist zwar irgendwie erschreckend aber auch tröstlich zu sehen wie vielen frauen es so geht.

bei uns isses so ähnlich, aber eher so dass sex sowieso nur sehr selten stattfindet da ER angeblich nicht sooooooo das interesse für hat. dafür muss frau ja natürlich verständnis aufbringen, nich .... irgendwann findet sie dann zufällig pornos auf dem pc. das heißt mein kerl befriedigt sich lieber selbst als sich mit ner lebendigen frau zu befassen. das merke ich auch beim sex der fast immer unpersönlich ist. vermutlich meint er dass sex so abläuft wie er es aus den filmchen kennt

meine theorie ist ja mittlerweile dass diese pornosachen, zumindest wenn sie sehr oft genutzt werden, männer richtiggehend abstumpfen lassen. ich meine, die hühner in den videos und auf den bildchen stehen/liegen/sitzen doch immer nur mit kulleraugen und offenem mund da und warten drauf dass mann SEINE bedürfnisse befriedigt. diese pseudo-orgasmen die die mädels dann haben sind auch nicht wirklich realitätsnah.... und liebevoller sex ist das sowieso alles nicht... ich meine, kuschelsex muss ja auch nicht wirklich immer sein aber wenn sich das immer nur auf dieses unpersönliche beschränkt ... sehr frustrierend kann ich da nur sagen. man hat überhaupt nicht das gefühl als person wirklich wahrgenommen zu werden und ich sehe auch nicht ein, warum ich mich damit abfinden soll. bin auch fast soweit ne affäre anzufangen bzw. schluss zu machen. aber das wäre wirklich sehr bitter da ja leider ne ganze menge gefühle da sind. wie bei dir anna auch, gelle ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2003 um 10:58

Was???
..Ich dachte immer du warst wirklich ganz glücklich mit deinem Prinzen...

So kann man sich täuschen!!!

Es kommt doch was besseres nach....
Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2003 um 6:52
In Antwort auf tien_12639113

Na und ich verstehe nicht..
wie mein wunsch beim geschlechtsverkehr die einzige im bett zu sein als "hingabe fordern" gedeutet werden kann. Sorry, aber genau dieses gefühl dass er gar nicht mit mir sondern mit irgendwelchen vorstellungen in seinem kopf sex hat, DAS zieht mich doch runter.

Ansonsten bin ich altmodisch... wobei ich mit der variante (2er mann) auch schon geliebäugelt habe. Für mich gehört liebe und sex zusammen. Und wenn's mit ihm nicht mehr funkt.... na ja.

Und nicht traurig sein . Mann versteht selten frau zu 100%. Du hast mit trotzdem, schon alleine mit der unterhaltung geholfen die gedanken zu sortieren. Danke!

anne

Ich verstehe dich!!!
Hi anne0!
Also ich verstehe dich vollkommen, ich habe/hatte genau dasselbe Problem wie du. Mein Freund wurde plötzlich anders beim Sex und wollte plötzlich mit mir schlafen, als er etwas am PC "arbeiten" wollte!Das ließ mich neugierig werden und ich schaute auch mal in seinen Ordner rein und fand 1000 von Bildern und Fotos von anderen Frauen, die täglich mehr wurden. Ich konnte mich nicht mehr fallen lassen beim Sex und dachte nur noch daran. Tja, das führt dazu, dass ich ihm täglich hinterher geschnüffelt habe und er das gemerkt hat. Ich habe ihn darauf angesprochen und wir haben uns gestritten, es gab wochenlang kein Sex mehr, keine Liebe, kein Vertrauen. Bis ich dann mal(weil wir uns real nicht unterhalten konnten)per e-Mail über die Sace mit ih geredet habe und er mir erklärt hat, wieso er die haben möchte. Ich verstand ihn immer besser, schaute mir die Bilder selbst mal an etc. Ich sagte ihm, was mir gefiel und was nicht. Manchmal mache ich es mir sogar vor einem seiner Filmchen selber. Das findet er total geil. Verstehe mich nicht falsch, ich habe das nicht nut aus Liebe zu ihm gemacht, sondern um ihn besser zu verstehen. Findet nicht jeder manchmal Biler erotisch, oder Fotos? Sicher, man kann es übertreiben, aber Heute ist das Vertrauen wieder da, er verheimlicht mir sogar garnix mehr und wir haben öfters Sex. Rede offen mit ihm darüber. Denn ich glaube, dass es fast keinen Mann gibt, der das nicht tut. Sei es real, im Internet, Fremd gehen. Und die Gedanken, die dein Freund hat kann NIEMAND lesen, oder beeinflussen. Das ist leider so, aber du kannst ein Teil davon werden!!!
Wünsche dir alles Liebe!
eolion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2003 um 9:11

Jederzeit..


Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2003 um 0:15
In Antwort auf ila_12163746

Echt schade so wat ...
moin alle zusammen... finde es ja erstaunlich wie weit verbreitet das problem womanizer/sexuelles desinteresses an fester freundin/porno ist. hab ja jetzt auch so einen kerl, zum ersten mal, und treibe mich deshalb vor lauter verzweiflung auch in iforen rum. ist zwar irgendwie erschreckend aber auch tröstlich zu sehen wie vielen frauen es so geht.

bei uns isses so ähnlich, aber eher so dass sex sowieso nur sehr selten stattfindet da ER angeblich nicht sooooooo das interesse für hat. dafür muss frau ja natürlich verständnis aufbringen, nich .... irgendwann findet sie dann zufällig pornos auf dem pc. das heißt mein kerl befriedigt sich lieber selbst als sich mit ner lebendigen frau zu befassen. das merke ich auch beim sex der fast immer unpersönlich ist. vermutlich meint er dass sex so abläuft wie er es aus den filmchen kennt

meine theorie ist ja mittlerweile dass diese pornosachen, zumindest wenn sie sehr oft genutzt werden, männer richtiggehend abstumpfen lassen. ich meine, die hühner in den videos und auf den bildchen stehen/liegen/sitzen doch immer nur mit kulleraugen und offenem mund da und warten drauf dass mann SEINE bedürfnisse befriedigt. diese pseudo-orgasmen die die mädels dann haben sind auch nicht wirklich realitätsnah.... und liebevoller sex ist das sowieso alles nicht... ich meine, kuschelsex muss ja auch nicht wirklich immer sein aber wenn sich das immer nur auf dieses unpersönliche beschränkt ... sehr frustrierend kann ich da nur sagen. man hat überhaupt nicht das gefühl als person wirklich wahrgenommen zu werden und ich sehe auch nicht ein, warum ich mich damit abfinden soll. bin auch fast soweit ne affäre anzufangen bzw. schluss zu machen. aber das wäre wirklich sehr bitter da ja leider ne ganze menge gefühle da sind. wie bei dir anna auch, gelle ...

Über zuwenig
sex kann ich mich wirklich nicht beklagen.... das fehlte gerade noch *schräggrins*. Und zum glück habe ich das problem nicht jedesmal, es stört aber die harmonie dennoch. Deine variante finde ich ehrlich gesagt um nummern härter als die meine.
Du vermutest, dass die herren der schöpfung abstumpfen... ich persönlich vermute eher, dass sie zu feige oder ängstlich sind ihre wirklichen wünsche zu äußern. Sogar die jungen haben manchmal noch diesen seltsame vorstellung bzw. geistige trennung zwischen madonna und ... Ich will damit sagen, dass sie häufig denken.. IHRE partnerin tut so etwas nicht. Aber geil finden sie's trotzdem.
Vielleicht würde es in deinem fall helfen wenn du ihm mal so richtig einheizt. Ich denke, wenn dein stolz nicht allzusehr darunter leidet, dass du ihm durchaus zumindest was die häufigkeit angeht, füsse machen könntest.

Wie gesagt, mich stört weniger das ansehen an sich. Sondern die heimlichkeiten und den sex unmittelbar danach. Ja, es ist frustrierend und ich habe das gefühl benutzt zu werden. Denn dieses heimliche vorspiel dass ER sich gönnt ist etwas in das ich nicht mit einbezogen werde und das abreagieren danach ist eben nur ein abreagieren.

Nein, kuschelsex muss wirklich nicht immer sein, aber auch die härtere spielart muss nicht unpersönlich sein. Für mich ist es unpersönlich wenn die handlung mechanisch wird und ich das gefühl habe es wird überhaupt nicht mehr auf meine reaktionen reagiert. Und das empfinde ich als missachtung meiner person.

Ja yolanda, es sind ne menge gefühle da, nur denke ich auch dass ich, so wie du auch, anspruch auf respekt und achtung haben. Und der ist bei solchen aktionen sicher nicht gegeben.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2003 um 0:18

Es sind nicht immer die schlechtesten
ratschläge von frischgetrennten *lach*. Im gegenteil, deinen gesunden menschenverstand den du auch in deinen anderen beiträgen durchblicken lässt empfinde ich als sehr positiv.

Nicht jeder gute rat ist ein angenehmer rat. Darum ging es mir auch bei meinem posting nicht.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2003 um 0:30

Die eigene geistige welt.
ist erst einmal nichts was mich stört... wenn er nicht gerade mit mir im bett turnübungen vollführt. Ne sorry, aber ich denke wenn er sein kopfkino ablaufen lassen möchte ist das ok, aber bitte schön im handbetrieb oder von mir aus mit ner gummipuppe.. denn DAS bin ich ganz gewiss nicht. Ich bin ein mensch und sex zwischen zwei menschen ist ein reagieren aufeinander.

Deshalb.. lies erst einmal meinen beitrag genauer und frage dich ob du das gefühl beim sex haben möchtest benutzt zu werden. Und vielleicht fragst du dich noch ob DU dann IHN in diesem moment wollen würdest. Ich nicht, denn es fällt mir schwer einen ferngesteuerten mann begehren zu können.

Was ist daran "marktwertaustesten" wenn ich, so wie die meisten männer auch, die erregung des partners das salz in der suppe ist? Und natürlich geht es auch beim sex darum dass man sich gegenseitig möchte.. es geht darum dem anderen lust zu bereiten und selbst zu empfangen. Wenn's nicht darum ginge könnten wir uns alle einen massagestab kaufen und auf die natur verzichten. Und was hat das mit totalem beobachten zu tun wenn frau merkt dass überhaupt nicht mehr auf ihre reaktionen geachtet wird?

Vielleicht sprechen wir nochmal darüber wenn du selbst so etwas irreales erleben durftest. Denn als solches empfinde ich das.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2003 um 0:35
In Antwort auf runa_12563098

Ich verstehe dich!!!
Hi anne0!
Also ich verstehe dich vollkommen, ich habe/hatte genau dasselbe Problem wie du. Mein Freund wurde plötzlich anders beim Sex und wollte plötzlich mit mir schlafen, als er etwas am PC "arbeiten" wollte!Das ließ mich neugierig werden und ich schaute auch mal in seinen Ordner rein und fand 1000 von Bildern und Fotos von anderen Frauen, die täglich mehr wurden. Ich konnte mich nicht mehr fallen lassen beim Sex und dachte nur noch daran. Tja, das führt dazu, dass ich ihm täglich hinterher geschnüffelt habe und er das gemerkt hat. Ich habe ihn darauf angesprochen und wir haben uns gestritten, es gab wochenlang kein Sex mehr, keine Liebe, kein Vertrauen. Bis ich dann mal(weil wir uns real nicht unterhalten konnten)per e-Mail über die Sace mit ih geredet habe und er mir erklärt hat, wieso er die haben möchte. Ich verstand ihn immer besser, schaute mir die Bilder selbst mal an etc. Ich sagte ihm, was mir gefiel und was nicht. Manchmal mache ich es mir sogar vor einem seiner Filmchen selber. Das findet er total geil. Verstehe mich nicht falsch, ich habe das nicht nut aus Liebe zu ihm gemacht, sondern um ihn besser zu verstehen. Findet nicht jeder manchmal Biler erotisch, oder Fotos? Sicher, man kann es übertreiben, aber Heute ist das Vertrauen wieder da, er verheimlicht mir sogar garnix mehr und wir haben öfters Sex. Rede offen mit ihm darüber. Denn ich glaube, dass es fast keinen Mann gibt, der das nicht tut. Sei es real, im Internet, Fremd gehen. Und die Gedanken, die dein Freund hat kann NIEMAND lesen, oder beeinflussen. Das ist leider so, aber du kannst ein Teil davon werden!!!
Wünsche dir alles Liebe!
eolion

Das gespräch hatten wir schon
.. und ich dachte dass ich ihm deutlich gemacht hätte dass es nicht die bilder ansich sondern eben die heimlichkeit + der sex danach sind. Einfach die kombination ansich stimmt mich traurig.

Eure lösung hingegen finde ich sehr schön.

anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 11:41

Ähnliches Problem! bitte Meinungen
Bin neu hier! und hab nen ähnliche Situation und Fragen zu diesem Thema zu bieten.
Mein Freund hat auch sehr viele Pornobilder und Filme am Pc. Und wir haben auch öfter mal drüber geredet und er meinte es hat nichts mit mir zu tun Männer bräuchte eben auch andre Frauen und deswegen schaut er dass dann an und holt sich auch hin und wieder dabei einen runter.
Jetzt zu mir ich will nicht dass er sich keine solchen Bilder mehr anschaut ich hab an sich kein Problem damit. Solche Bilder und Filme können mich auch geil machen. Was mich aber stört ist dass er jedesmal wenn ich weg bin (ist eher weniger aber er nutzte jede Stunde die ich nur mal weg bin) sich solche Bilder anschaut. Warum muss er das heimlich machen? ich hab kein Problem mit dem Bilder an sich aber wenn man etwas heimlich macht dann doch nur wenn es gegen die Person geht vor der er es verheimlicht. Ich hab ihn schon gesagt er solls sich doch anschauen wenn ich da bin (und ich sag dann auch nichts zu den Bildern oder möchte seine Meinung hören wenn er nicht will). Letztens sagte er sogar ich liebe nur dich ich brauche nichts andres und kaum war ich 2h weg er die Bilder doch wieder geguckt (war so gar eine Fotomontage mit einer ex von vor 10 Jahren bei und ihm) Mich verletzt dass wenn er solche Bilder heimlich guckt wenns ihm nur um die Geilheit geht und er sonst nur mich liebt wieso muss ers heimlich machen? ich verbiete es ihm nicht er kann das jederzeit machen aber wenn er es nur heimlich macht gibt so nen negativen touch er schaut immer kaum wenn ich weg bin wahrscheinlich freut er sich schon immer drauf dass ich weg bin (u ich fühl mich jedesmal scheiße). Ich lieb ihn doch könnt ihr mir helfen ihn zu verstehen? was stimmt bei uns nicht? kann er denn nicht einfach gucken wenn ich da bin ich guck ihn auch gern mal zu wenn er selbstbefriedigt! heimlich verletzt es mich. ich hab ihm das auch alles schon gesagt!und wenn er schnellen sex einfach nur zum entspannen will ohne Vorpsiel und pipapo auch dafür bin ich zu haben und machs gern und das weiß er auch und hatten wir auch mal.
sorry etwas lang geworden! das Thema ist aber akkut wäre echt toll wenn ich schnell viel liebe Antworten bekomme! thx
dance
Beitrag bearbeiten/löschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 13:58

...die gedanken...
...die gedanken eines jeden menschen sind frei.

Ich kann verstehen, daß einem bei dem gedanken daran, daß der freund beim sex an eine andere denkt oder sich davor bilder angesehen hat, nicht gerade hochgefühle aufkommen lässt. ...aber so ist es nunmal...ich habe lange gebraucht, um bei dem gedanken daran nicht total zu verzweifeln:...eifersucht, gekränkte eitelkeit, wut, ...alles gefühle die hochkamen.

ich hatte auch momente wo ich bei dem gedanken daran beim sex total gehemmt war..und das ist weder für mich noch für den partner schön. Er betrügt uns nicht in dem er sich bilder anschaut...und wenn ich ehrlich bin habe auch ich ab und an an einen anderen mann gedacht wenn ich mich selbst... ! diese tatsache und daß ich dabei nie meine gefühle zu meinem freund in frage stelle und er für mich immer noch wahnsinnig anziehend ist, machen es mir leichter damit umzugehen, daß auch er sich bildchen ansieht.

unangenhem ist es natürlich, wenn sich der freund immer vor dem sex mit dir solche bilder ansieht. ich kann verstehen, daß du das gefühl hast, daß er nur "geil" wird wenn er andere nackte frauen sieht. das beschämt und verunsichert!
Aber bedenke folgende situation...er ist vor dem pc...sieht sich die bilder an wird "wuschig"...und dann kommt er zu dir...und du kannst seine "geilheit" genießen...es muss ja nicht immer "kuschelsex" sein bzw. sex der einen zusammenschweißt, man extatisch ist, man sich in die augen schaut, man verschmilzt. Diesen hol dir wenn du ihn brauchst...: zieh dir was an worauf er steht...z.B. rock, stiefel...darunter halterlose strümpfe... ...geh mit ihm aus...provoziere ihn...lass ein wenig spitze blitzen...flirte mit ihm...und dann kommt alles andere ganz von selbst wenn ihr wieder zu hause seid: und bei diesem sex wirst DU im vordergrund stehen...und dir sicher wieder mehr verstrauen geben! Ganz lieben Gruß von einer der es genauso ging wie dir !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 14:24
In Antwort auf sunshine344

...die gedanken...
...die gedanken eines jeden menschen sind frei.

Ich kann verstehen, daß einem bei dem gedanken daran, daß der freund beim sex an eine andere denkt oder sich davor bilder angesehen hat, nicht gerade hochgefühle aufkommen lässt. ...aber so ist es nunmal...ich habe lange gebraucht, um bei dem gedanken daran nicht total zu verzweifeln:...eifersucht, gekränkte eitelkeit, wut, ...alles gefühle die hochkamen.

ich hatte auch momente wo ich bei dem gedanken daran beim sex total gehemmt war..und das ist weder für mich noch für den partner schön. Er betrügt uns nicht in dem er sich bilder anschaut...und wenn ich ehrlich bin habe auch ich ab und an an einen anderen mann gedacht wenn ich mich selbst... ! diese tatsache und daß ich dabei nie meine gefühle zu meinem freund in frage stelle und er für mich immer noch wahnsinnig anziehend ist, machen es mir leichter damit umzugehen, daß auch er sich bildchen ansieht.

unangenhem ist es natürlich, wenn sich der freund immer vor dem sex mit dir solche bilder ansieht. ich kann verstehen, daß du das gefühl hast, daß er nur "geil" wird wenn er andere nackte frauen sieht. das beschämt und verunsichert!
Aber bedenke folgende situation...er ist vor dem pc...sieht sich die bilder an wird "wuschig"...und dann kommt er zu dir...und du kannst seine "geilheit" genießen...es muss ja nicht immer "kuschelsex" sein bzw. sex der einen zusammenschweißt, man extatisch ist, man sich in die augen schaut, man verschmilzt. Diesen hol dir wenn du ihn brauchst...: zieh dir was an worauf er steht...z.B. rock, stiefel...darunter halterlose strümpfe... ...geh mit ihm aus...provoziere ihn...lass ein wenig spitze blitzen...flirte mit ihm...und dann kommt alles andere ganz von selbst wenn ihr wieder zu hause seid: und bei diesem sex wirst DU im vordergrund stehen...und dir sicher wieder mehr verstrauen geben! Ganz lieben Gruß von einer der es genauso ging wie dir !!!

Ja mein prob is aber etwas anders gelagert
mein Prob ist ja anders gelagert mein Prob ist nur dass er es heimlich schaut! wobei ich doch für alles offen wär pormnos nicht schlimm find sie nicht als fremdgehen ansehe und auch früher so Bilder geschaut hab und sie aucvh gern mit ihm zusammen schauen würd was er weiß und wir auch schon gemacht haben. wieso muss er es dann trotzdem allein machen heimlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen