Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ernsthaftes Problem mit meinem Selbstbewusstsein ---> dadurch Belastung der Beziehung

Ernsthaftes Problem mit meinem Selbstbewusstsein ---> dadurch Belastung der Beziehung

3. November 2014 um 9:12

Hi an alle

Habe ein ernsthaftes Problem mit meinem Selbstbewusstsein. Ich habe einen Freund, mit dem ich Seit kurzem zusammen bin.
Er sagte, er hätte Gefühle für mich.
Nur kann ich das nicht glauben, da ich mich nicht mal selbst lieben kann. Ich brauche immer mehrmals am Tag die Bestätigung dass er mich toll findet. Dieses Problem trat schon vorher auf. Ich kann dadurch keinen Vertrauen, weil ich denke, dass andere Frauen attraktiver sind. Und manchmal kommt mir der Gedanke auf, wer will mich schon.
Wieso habe ich so ein Gefühl ?
Wie krieg ich dieses Gefühl los unattraktiv zu sein obwohl mir immer gesagt wird, dass ich hübsch bin?

Mehr lesen

3. November 2014 um 11:45

Ja also
ich glaub dass ich unter verlustängste leide. Hab mir das auch schon überlegt.
Bisher war das auch immer so, dass ich wegen einer anderen immer verlassen wurde. Also das war immer der vergleich. Einer schwärmte immer von der Ex, mit dem war ich nicht zusammen,aber immer der vergleich. Sie sei so toll Oder einer sagte mir immer wie toll die Ex wäre, er war noch nie so verliebt gewesen wie in sie drum könne er sich nicht so ganz entscheiden. Er fände mich zwar sehr hübsch aber die ex ist nunmal die bessere.Den Mann hab ich damals im Chat kennen gelernt. Und mir kam es immer so vor, dass andere immer diejenigen waren, in die man sich ver lieben könnte nur ich nicht, das fing schon in der Schule an in mich war nie jemand verliebt immer nur in meine Freundinnen. Und wenn jemand kommt und mir sagt er habe sich in mich verliebt klingt das so unglaubwürdig und für mich unrealistisch ich kann das nicht abstellen ich denke immer so. Ich hab kein Selbstbewusstsein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 11:59

Oh ok
Und die beiden sind immer noch getrennt?
Ich geh auch davon aus, dass es durch mein Verhalten irgendwann auch nicht mehr geht doch ich kann nicht anders.
Meine letzte Beziehung , mittlerweile glaub ich auch dass er mich in den ersten 2 Jahren sehr mochte, ging durch mein Verhalten auch irgendwie kaputt. Er sagte damals zu mir was er sonst alles tun muss, damit ich ihm glaube dass ich eine sehr wichtige Person von ihm bin. Ich hab ihn nur unter Druck gesetzt jetzt habe ich Angst dass nun das gleiche passiert doch ich kann mich nicht änder mich kenn noch nicht mal die Ursache dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 12:10

...
Ich hatte früher immer den Eindruck ich konnte es meiner Mutter nie recht machen. Ich habe eine Schwester, doch die ist bei meiner Tante groß geworden wir sind also getrennt voneinander Großgeworden. Wir haben uns gelegentlich gesehen. Bin also Einzelkind obwohl ich ne Schwester habe.
Ich habe früher Geige gespielt, meine Mutter hat's mir beigebracht doch ich hatte immer den Druck besser als andere zu sein. Ein Mädchen war in Geige Spielen besser als ich, es hab damals ein schulwettbewerb.
Sie hatte mehrere Punkte sie wurde im Abschluss von den Lehrern so gelobt und mir wurde gezeigt, dass ich nunmal nicht so gut war. Die Lehrer damals übten auch einen Riesen Druck auf mich. Mich hat niemand aufgemuntert im Gegenteil ich fiel dadurch erstmal in ein tiefes Loch, konnte mit der Situation erstmal nicht umgehen ich gab das Geige spielen erstmal auf. Ich war damals 12 jahre alt.
Aber ich wurde schon eh und je immer mit anderen verglichen konnte aber mit Niederlagen nie wirklich umgehen oder hatte dabei Unterstützung. Nur druck.
Und nun denke ich immer noch so.andere sind nunmal besser und ich werde nie für jemanden eine wichtige Person sein
Könnte das damit zu tun haben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 12:16

Also
Hässlich bin ich nicht bekomme oft gesagt dass ich hübsch bin.
Ja du hast es richtig angesprochen gemobbt wurde früher immer. Hatte wenige Freunde, die Gruppen haben mich immer ausgeschlossen. Ich gehörte nicht zu denen. Ich war Einzelgängerin und wenn ich mal Freunde hatte die Nutzen mich aus und gingen dann später zu anderen, die für die besser waren. Ich fühlte mich sehr oft einsam, dachte immer mich will keiner, woran liegt das das niemand mit mir was zu tun haben wollte und wenn dann Nutzen die mich aus. Die Typen die mir gefielen fanden dann die Exen immer toll und waren in die so verliebt und in mich irgendwie nicht obwohl mir gesagt wurde ich sei hübsch aber die ex Freundinnen sind ja die tolleren. So war mein Leben bisher hab nie wirklich was positiv gesehen es kamen und kommen noch Zweifel auf in allem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 12:19

Nagut
Notfalls würde ich ne Therapie machen komm nämlich mit meiner Einstellung nicht klar ich Zweifel an allem was mir gesagt wird. Ich kann mir halt nicht vorstellen dass man mich lieben kann, weil ich nie wirklich für andere liebenswert war.
Mich verfolgen nur negative Gedanken
Bezahlt die AOK die Therapie? Hab Angst dass das rauskommt oder der Arbeitgeber davon mitbekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 12:27

Du...
... wirst das Gefühl, unattraktiv zu sein, nicht los, obwohl andere Dir so oft versichern, dass Du hübsch bist und gut aussiehst, weil DU nicht diejenige bist, die Dir das sagt.

Ergo ist es sinnfrei, von anderen diese Bestätigung zu erwarten, wenn nur DU die einzige Person bist, die dafür sorgen kann, dass es Dir gut geht und Du Dich wohl fühlst.

Daher solltest Du aufhören, ständig auf Bestätigung von Seiten dieses Mannes zu warten, und jedesmal, wenn Dir danach ist, einfach mal vor den Spiegel gehen, Dich anschauen und SELBST zu Dir sagen, dass Du hübsch bist, dass Du außerdem noch viele weitere Vorzüge hast, möglicherweise: Höflichkeit, ein angenehmes Wesen, Hilfsbereitschaft, Empathie... etc. etc. Deine Vorzüge kennst Du am besten.

Der "Trick" ist, einfach mal Deinen Fokus weg von den vermeintlich schlechten Dingen auf die Dinge zu lenken, die gut sind, die toll laufen, etc. Und ganz wichtig: Anerkennung aus Deinem eigenen Munde dafür.

Irgendwann wirst Du dann auch merken, dass es zwar toll ist, auch Bestätigung von anderen zu bekommen, aber dass die Gewissheit, dass Du selbst WEISST, dass Du gut bist, am wichtigsten ist. Ergo wirst Du nicht mehr ständig darauf warten müssen, dass andere Dich bestätigen und Du wirst auch das damit einhergehende Mangelgefühl los, dass es nie genug ist, was Du bekommst, ganz einfach, weil Du selbst Dir gibst, was Dir am meisten gefehlt hat: Die Bestätigung bzw. Erkenntnis, dass Du wirklich ein toller Mensch bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 12:43

Zwei Sachen
1. Mach dir eine Liste. "Was ich an mir liebe" und dann geht es los. Punkt für Punkt. Wie sieht es mit deinen Haaren aus? Wie mit deinen Händen? Mit deinen Füßen? Du magst deine Waden weil du dadurch hohe Stiefel anziehen kannst? Wenn du deine Haare liebst, gehe zum Frisör und Frage was ein guter Schnitt für dich ist. Wenn du deine Hände liebst, gehe zur Maniküre und lass dir deine Fingernägel machen.
Mach zuerst deine Äußerlichkeiten auf die Liste. Das ist wichtig, auch wenn es komisch klingt, aber es ist sehr wichtig. Danach kommen alle positiven Eigenschaften auf die Liste. Was du auf jeden Fall eintragen musst ist Mut. Du bist mutig. Du schreibst völlig fremden Menschen, was für ein Problem du hast. Wenn du auch nur einen von den genannten Tipps annimmst bist du kämpferisch. Noch ein positiver Punkt. Du willst es verändern und hast einen Anfang gefunden. Schreibe alle positiven Eigenschaften auf: bist du intelligent? Treu? Witzig? Kann man mit dir Pferde stehlen?
Bitte auch deinen Freund so eine Liste zu erstellen. Und erst wenn du sagst, dass du fertig bist (lass dir Zeit damit, so etwas ist nie einfach) dann vergleicht die Listen. Wenn du mit etwas davon gar nicht übereinstimmst, sagst du es ihm. Aber diskutiere nicht. Halte dir immer vor Augen: DAS ist ein Grund warum er dich liebt
Überarbeite die Liste jeden Monat. Je mehr du dir vor Augen hältst, was du gut an dir findest, desto mehr wird dir auffallen. Und deine Liste, was du an dir liebst, wird jeden Monat länger.

2. Gehe mit Einkaufsberatung einkaufen. Fast jedes Einkaufszentrum bietet so etwas schon an. Warum mit Beratung? Die Beratung zeigt dir Sachen, die dir stehen, die du selber wahrscheinlich nie ausgesucht hättest. Sie zeigt dir was dir für Farben stehen, welche Schnitte dir stehen.
Ja, es könnte teurer werden. Doch wenn du es tust, es zulässt dass sie dir hilft, wirst du bald merken, dass es sich gelohnt hat.
Wenn du dich hübsch findest, fängst du an anders zu laufen. Schultern gerade, Kopf nach oben (das tust du ganz automatisch weil du weißt dass du dich nicht verstecken brauchst) Langsam kommt das Selbstbewusstsein. Klar wird es Tage geben, an denen das nicht so ist. Aber die gehen vorüber. Solltest du nach ein paar Tagen immer noch sagen, es geht nicht vorüber, hole deine Liste wieder raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 15:06

"hast du dich vorher genauso programmiert..."
Das stimmt so wohl nicht ganz.

Niemand hat - einfach so - ein schlechtes Bild von sich selbst, diese negative Sicht entsteht erst durch entsprechende Reaktionen von außen.

Die eigentlichen Programmierer waren demnach ursprünglich ANDERE. Sie haben die "Vorarbeit" geleistet, die TE hat deren negative Sicht auf sich selbst übernommen und das Ganze hat sich zum Selbstläufer entwickelt.

Du meinst nicht wirklich, dass es etwas nützt, sich vor den Spiegel zu stellen und "positiv" auf sich einzureden, oder?

"So wie du dich selbst siehst, sehen dich auch andere."

Ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es genügend Menschen gibt, die keinen Menschen mögen, der sich selbst nicht mag. Oder auch Leute, die Unsicherheiten quasi riechen können und dann gezielt angreifen. Kenne ich.

Nur leider haut das mit dem Umkehrschluss nicht so gut hin. Du kannst Dich nämlich selbst für so ziemlich das Geilste halten, was auf Erden rumläuft, aber da dann überhaupt irgendwen zu finden, der das auch so sieht, dürfte bedeutend schwieriger werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 18:16

Psychotherapie
Meiner Meinung nach wäre das sinnvoll, denn einfach so kann man an deiner Einstellung leider nichts ändern. Sowas ist meist harte Arbeit, was man alleine nur schwer hinbekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Spielt sie nur mit mir oder zu schüchtern?
Von: rika_12470986
neu
3. November 2014 um 15:43
Ich will ihn zurück
Von: tiinchen2
neu
3. November 2014 um 15:28
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen