Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ernste Gründe für Heiratsantrag???

Ernste Gründe für Heiratsantrag???

14. Mai 2010 um 10:02

Hallo Zusammen,

erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, da ich neu hier bin. Ich heiße Alisa und bin 26 Jahre alt. Nun meine Geschichte.

Mein Freund und ich sind jetzt über 3 Jahre zusammen. Letzte Woche machte er mir endlich den langersehnten Heiratsantrag.
Ich hätte nie damit gerechnet, weil mein Freund, insbesondere in dem letzten halben Jahr, sich immer abweisender mir gegenüber verhält. Klar sind wir kein frisch verliebtes Paar mehr, aber mir fehlt diese Zuneigung und diese Liebe -die er mir in den ersten 2 Jahren so viel gegeben hat- total... Wir haben auch nie wirklich ernsthaft über das Thema heiraten gesprochen, er hat immer abgeblockt und mir das Gefühl gegeben, dass das alles viel zu überstürzt sei. Ja und jetzt -ganz unverhofft- macht er mir einen Heiratsantrag. Er war er sich auch total sicher, dass ich JA sage.

Mein eigentlich Problem ist allerdings das:

Ich bin total glücklich. Er ist wirklich mein absoluter Traummann und ich WILL ihn auch heiraten. Aber er benimmt sich so eigenartig. Seit mehr als einem halben Jahr, und auch insbesondere ich den letzten Tagen ist er noch abweisender, ich muss ihn täglich darum BETTELN mich mal in den Arm zu nehmen, ich FRAGE ihn ob er mir mal einen Kuss geben kann, ich komme mir schon selber langsam lästig vor. Aber er tuts einfach nicht von selbst!

Ich habe ihm das auch schon so oft gesagt, dass mir das einfach fehlt, wir reden jede Woche mindestens ein mal darüber, dann bekommt er es mal einen Tag hin und dann ist es wieder wie vorher. Ja und jetzt rede ich natürlich die ganze Zeit über unsere Hochzeit, wie wo und wann sie sein wird, weil ich mich so sehr freue, endlich mal wieder einen Liebesbeweis bekommen zu haben. Und unsere Familie freut sich auch so sehr.... Der einzige dem das alles egal zu sein scheint ist ER. Er blockt nach wie vor ab. Warum hat er mich denn überhaupt gefragt????

Alles was er mir jetzt bisher zu unserer Hochzeit gesagt hat: Er will dieses Jahr die standesamtliche Hochzeit, ich soll seinen Namen annehmen und ich soll einen Ehevertrag unterschreiben, dass ich alles, worum es sich dreht. Von Romantik keine Spur! Was soll ich davon nur halten?

Mehr lesen

14. Mai 2010 um 10:21


puh, erinnert mich an bekannte, die sich auch verlobten, weil die verwandtschaft dauernd nachgefragt hat, wann es denn endlich soweit is mit kinder und heiraten usw. tja, er fühlte sich wohl ein bisserl unter druck gesetzt, hat ihr nen antrag gemacht, sie hat sich voll ins zeug gelegt mit hochzeit organisieren.. er ist immer abweisender geworden, hat sich immer mehr zurückgezogen und vier monate vor der hochzeit hat er sich von ihr getrennt
kann es sein, dass er das gefühl hatte, er muss dich jetzt mal fragen? weil auch druck von außen oder von dir da war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 10:22

Hallo
also fragen musst du ihn schon.
mir kommt da nur so ein verdacht: das er eine andere hat, sich aber nicht sicher ist. wenn du ihn nun heiratest hat er dich wenigstens sicher.
du sollst einen ehevertrag unterschreiben? womöglich wo du auf alles verzichtest? mach das bloss nicht!!!!
wenn dann nur einen wo du dir auch deine rechte sicherst.
am anfang ist alles aus liebe schnell unterschrieben. hinterher kommt dann womöglich das böse erwachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 10:44
In Antwort auf shisha_12059321


puh, erinnert mich an bekannte, die sich auch verlobten, weil die verwandtschaft dauernd nachgefragt hat, wann es denn endlich soweit is mit kinder und heiraten usw. tja, er fühlte sich wohl ein bisserl unter druck gesetzt, hat ihr nen antrag gemacht, sie hat sich voll ins zeug gelegt mit hochzeit organisieren.. er ist immer abweisender geworden, hat sich immer mehr zurückgezogen und vier monate vor der hochzeit hat er sich von ihr getrennt
kann es sein, dass er das gefühl hatte, er muss dich jetzt mal fragen? weil auch druck von außen oder von dir da war?

Puhhh...
also das sind alles ganz realistische Vermutungen... Bis auf die zweite Frau, das ist es auf keinen Fall, aber...

Ich bettele ständig nach Zuneigung
Sein kompletter Freundeskreis ist schon verheiratet
Seine Familie fragt ständig wann es denn bei uns soweit ist....

Ich glaube er wil mich wirklich ruhig stellen. Aber eine Hochzeit??? Hätte man das nicht anders regeln können?
Er sagte zu mir, dass er immer dachte er wäre noch nicht so weit und jetzt hat er sich überlegt, ob wir jetzt in 5 Jahren oder in 1 Jahr heiraten, macht doch keinen Unterschied.

Das ist echt so mieß, ich habe mich so über den Antrag gefreut und jetzt geht irgendwie alles den Bach runter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 10:48
In Antwort auf sofiya_11899281

Puhhh...
also das sind alles ganz realistische Vermutungen... Bis auf die zweite Frau, das ist es auf keinen Fall, aber...

Ich bettele ständig nach Zuneigung
Sein kompletter Freundeskreis ist schon verheiratet
Seine Familie fragt ständig wann es denn bei uns soweit ist....

Ich glaube er wil mich wirklich ruhig stellen. Aber eine Hochzeit??? Hätte man das nicht anders regeln können?
Er sagte zu mir, dass er immer dachte er wäre noch nicht so weit und jetzt hat er sich überlegt, ob wir jetzt in 5 Jahren oder in 1 Jahr heiraten, macht doch keinen Unterschied.

Das ist echt so mieß, ich habe mich so über den Antrag gefreut und jetzt geht irgendwie alles den Bach runter!

.......den bach runter....
es muss doch jetzt nicht alles den bach runter gehen...
das kann es doch nur wenn sowieso der wurm drin ist.

rede mit ihm, und sag ihm wie wichtig dir ist zu heiraten wenn es wirklich passt. aber nur um der familie willen ist es ja wohl nichts.
lass dich nicht breit schlagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 10:51
In Antwort auf sofiya_11899281

Puhhh...
also das sind alles ganz realistische Vermutungen... Bis auf die zweite Frau, das ist es auf keinen Fall, aber...

Ich bettele ständig nach Zuneigung
Sein kompletter Freundeskreis ist schon verheiratet
Seine Familie fragt ständig wann es denn bei uns soweit ist....

Ich glaube er wil mich wirklich ruhig stellen. Aber eine Hochzeit??? Hätte man das nicht anders regeln können?
Er sagte zu mir, dass er immer dachte er wäre noch nicht so weit und jetzt hat er sich überlegt, ob wir jetzt in 5 Jahren oder in 1 Jahr heiraten, macht doch keinen Unterschied.

Das ist echt so mieß, ich habe mich so über den Antrag gefreut und jetzt geht irgendwie alles den Bach runter!

Ehevertrag
Im Übrigen, ist das mit dem Ehevertrag nachvollziehbar. Mein freund ist Akademiker, er verdient wesentlich mehr Geld als ich. Klar hat er Schiss, dass er alles abtreten muss.

Ich finds auch furchtbar unromantisch und albern. Aber heutzutage ist das halt so. Und man kann ja nie wissen und wer weiß, vielleicht mach ich ja mal die große Kohle und dann kommt es zum Streit... Dann wäre ich glaube ich auch froh einen Ehevertrag zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 11:15

Ja aber...
... eine Ehevertrag kann ja auch für mich was gutes sein. Erbschaftansprüche gibt es bei uns beiden (und nicht zu knapp). Aber darum gehts mir ja auch gar nicht. Von mir aus, bekommt er seinen blöden Ehevertrag...wenn er meint.

Ich habe immer von einer Hochzeit geträumt, und ich will, dass sie perfekt wird und vor allem SCHÖN!

Ich möchte aber auch nicht aus den falschen Gründen heiraten. Ich habe ihn sicher schon gefragt, was denn SEIN Grund ist mir einen Antrag zu machen...

Natürlich sagte er mir, Liebe! Er hat es auch gleich all seinen Freunden erzählt.... oh man jetzt leuchtet es mir echt!

Der Druck von AUßEN und von MIR.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper