Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erneut zusammenziehen??

Erneut zusammenziehen??

19. März 2007 um 16:32

Ich hab hier mal eine längere Geschichte für Euch und würd mich auf Eure Meinungen freuen:

Mein Freund ich waren letztes Jahr fast 9 Jahre zusammen als ich mich von ihm trennte (Juli 2006). Ich dachte es wär nix mehr, er hat sich dann auch schnell ne andere Wohnung gesucht und ich dann zwangsläufig auch (wohnten 5 Jahre zusammen).

Im Oktober sind wir dann wieder zusammengekommen und pendeln seitdem zwischen den Wohnungen, einen Tag bei mir, den anderen bei ihm (wir haben 2 Katzen die bei mir leben).

In seinem Nachbareingang wohnt ne alte Schulfreundin von ihm, die sich vor zwei Jahren von ihrem Mann getrennt hatte und aus Bayern kam. Vor ein paar Monaten fing sie wieder an, sich mit ihm zu treffen. Damals hatten wir gesagt, da wir beide die Wohnung superschön und sehr günstig finden, 2 Zimmer, tolle Lage pp., dass wir, sollte sie tatsächlich mit ihrem Mann wieder zusammenkommen und ausziehen, ja in die Wohnung ziehen könnten. Es hat eigentlich keiner von uns beiden gedacht, dass sie wieder mit ihm zusammenkommt aber vor ein paar Tagen rief sie an und erzählte, dass sie ausziehen wolle, ob wir nicht Interesse an ihrer Wohnung hätten.

Nun ja, wir haben sie uns dann mal angeschaut und sie bleibt immer noch toll. Lage ist super, Preis ist toll, Datum des Einzuges wäre ok. Wir haben erst einmal zugesagt

Ich hatte mich damals von ihm getrennt wg. Streitereien um das Geld, den Haushalt und Alleinsein am WE, ich hab sehr wenig unternommen. Das Geld ist jetzt geregelt, es würde eine Haushaltskasse eingerichtet werden, jeder spart für sich und die Versicherungen würden, wie vorher, geteilt werden. Dadurch dass er jetzt eine eigene Wohnung hat muss er auch mehr putzen und im Haushalt tun (er ist schon recht fleißig, ich hatte nur immer im Gefühl, er lässt mich gerne alleine damit), so dass auch dieser Punkt abgehakt wäre. Auch habe ich jetzt mehr Freundinnen und bin auch einfach mal unter der Woche nicht da und mach was mit ihnen oder am WE. Wir machen auch oft etwas zusammen. Auch dieser Punkt wäre somit geregelt.

Aber trotzdem bin ich mir irgendwie nicht sicher. Ich muss auch noch dazu sagen, dass ich seit der Trennung ein zweites Mal umgezogen und jetzt seit drei Monaten in meiner neuen Wohnung lebe.

Auf der einen Seite mache ich mir Gedanken wegen meinen Eltern, was die sagen (sie hatten mir zum 2. Umzug mit Geld ausgeholfen, das ich später sowieso bekommen sollte) und wegen der anderen Leute. Ich weiß, ich sollte mir keine Gedanken über die Meinung anderer machen, aber irgendwie...ich weiß auch nicht so recht. Zum anderen möchte ich nicht meine Wohnung aufgeben, wohne gerne dort. Zum anderen würde ich aber gerne noch mehr Geld sparen um meine Schulden abzubezahlen und um mit meinem Freund schöne Reisen zu machen (daran hatte es früher auch gehakt). Außerdem vermisse ich es mit ihm abends zusammen zu sitzen an einem vernünftigem Esstisch (derzeit hab ich ja nur einen Wohnzimmertisch zum essen, da 1 Zimmer) oder wenn ich bei ihm bin, vermisse ich einfach die Katzen, die dann Abends immer zum kuscheln zu einem kommen. Da wir sowieso jeden Abend (oder fast jeden Abend) zusammen verbringen, wäre es eigentlich nur ein logischer Schritt. Aber irgendwie bin ich unsicher. Ich hab Angst, dass die alten Gewohnheiten nach so kurzer Zeit wieder durchbrechen (ich hab immer sehr gerne meine Launen an ihm ausgelassen) und wir uns wieder in die Haare kriegen.

Was sagt Ihr dazu? Wär nett von jemandem zu hören.

LG, Dine

Mehr lesen

22. März 2007 um 9:33

Danke
für die vielen Antworten und Ratschläge. Echt super (Ironie lässt grüßen)

Gefällt mir

2. April 2007 um 15:31

Kann dich verstehen
Meine Antwort kommt zwar etwas spät, aber lieber spät als nie, oder?

Bei mir stellt sich die Sache zwar etwas anders dar, aber es kommt im Prinzip aufs gleiche drauf raus, nämlich dass ich arge Bedenken habe mit meinem jetzigen Freund zusammen zu ziehen. Letztes Jahr ging meine siebenjährige Beziehung zu meinem Ex auseinander. Wir haben zu dem Zeitpunkt erst zwei Jahre zusammen gewohnt. Naja, jedenfalls hat er mich betrogen (nicht das 1. Mal) und ich bin dann ausgezogen. Muss dazu sagen, dass mir das super schwer gefallen ist. Ich bin überhaupt kein Typ zum "alleine sein" und hatte da wirklich Angst vor. Seit Juli 06 habe ich jetzt meine eigene Wohnung, in der ich mich auch super wohl fühle. Meine Familie hat mich damals wie dich auch total unterstützt, eben auch finanziel, super viel an der Wohnung gemacht usw.

Nun hatte ich aber recht schnell wieder einen neuen Freund (Oktober) und man kann trotz der kurzen Zeit ganz sicher sagen, dass es was ernstes ist. Das Problem: Er hat sich zum Zeitpuntk des Kennenlernens gerade ein eigenes Haus gekauft uns so pendeln wir auch immer schön hin und her (habe auch zwei Katzen, kann also nicht ständig weg sein). Wir schlafen trotzdem jede Nacht irgendwo gemeinsam (meistens bei mir), was auf Dauer aber einfach keine Lösung ist. Er will sein Haus natürlich auch nutzen! Nun ja, so kam das Thema zusammen ziehen... Auf der einen Seite würde ich das zu gerne, wir machen sowieso alles gemeinsam. Dazu kommt naütrlich der finanzielle Teil. Wir zahlen jetzt alles dopptelt, wo wir uns doch eh nur an einem Fleck aufhalten können. Und auf der anderen Seite ist da diese große Angst. Jetzt ist man gerade unäbhängig, hat sich alles schön eingerichtet, selbst wenn die jetzige Beziehung in die Brüche geht, muss man nicht wieder ganz von vorne anfangen. Und wie gesagt, es wurde seitens meiner Familie so viel Geld und Arbeit in die Wohnung gesteckt.
Aber das sollte trotzdem nicht der Hauptgrund sein. Denn deiner Familie will mit Sicherheit, dass die glücklich bist, egal wo der Weg nun hinführt. Der Hauptgrund ist wohl diese Angst. Angst, dass es schief gehen könnte.

Aber eine Garantie hat man einfach nie. Egal wie lange man wartet. Und du kennst den Menschen, mit dem du zusammen ziehst ja nun nicht erst seit gestern. Du musst das einfach abwägen. Und falls du es versuchen willst und es sollte dann nicht klappen, dann ist es so. Niemand, dem du etwas bedeutest, wird dir da Vorwürfe machen.
Ich werde es wahrscheinlich wagen. Nicht sofort, aber in absehbarer Zeit.

Lieben Gruß

Gefällt mir

3. April 2007 um 8:55
In Antwort auf jansko

Kann dich verstehen
Meine Antwort kommt zwar etwas spät, aber lieber spät als nie, oder?

Bei mir stellt sich die Sache zwar etwas anders dar, aber es kommt im Prinzip aufs gleiche drauf raus, nämlich dass ich arge Bedenken habe mit meinem jetzigen Freund zusammen zu ziehen. Letztes Jahr ging meine siebenjährige Beziehung zu meinem Ex auseinander. Wir haben zu dem Zeitpunkt erst zwei Jahre zusammen gewohnt. Naja, jedenfalls hat er mich betrogen (nicht das 1. Mal) und ich bin dann ausgezogen. Muss dazu sagen, dass mir das super schwer gefallen ist. Ich bin überhaupt kein Typ zum "alleine sein" und hatte da wirklich Angst vor. Seit Juli 06 habe ich jetzt meine eigene Wohnung, in der ich mich auch super wohl fühle. Meine Familie hat mich damals wie dich auch total unterstützt, eben auch finanziel, super viel an der Wohnung gemacht usw.

Nun hatte ich aber recht schnell wieder einen neuen Freund (Oktober) und man kann trotz der kurzen Zeit ganz sicher sagen, dass es was ernstes ist. Das Problem: Er hat sich zum Zeitpuntk des Kennenlernens gerade ein eigenes Haus gekauft uns so pendeln wir auch immer schön hin und her (habe auch zwei Katzen, kann also nicht ständig weg sein). Wir schlafen trotzdem jede Nacht irgendwo gemeinsam (meistens bei mir), was auf Dauer aber einfach keine Lösung ist. Er will sein Haus natürlich auch nutzen! Nun ja, so kam das Thema zusammen ziehen... Auf der einen Seite würde ich das zu gerne, wir machen sowieso alles gemeinsam. Dazu kommt naütrlich der finanzielle Teil. Wir zahlen jetzt alles dopptelt, wo wir uns doch eh nur an einem Fleck aufhalten können. Und auf der anderen Seite ist da diese große Angst. Jetzt ist man gerade unäbhängig, hat sich alles schön eingerichtet, selbst wenn die jetzige Beziehung in die Brüche geht, muss man nicht wieder ganz von vorne anfangen. Und wie gesagt, es wurde seitens meiner Familie so viel Geld und Arbeit in die Wohnung gesteckt.
Aber das sollte trotzdem nicht der Hauptgrund sein. Denn deiner Familie will mit Sicherheit, dass die glücklich bist, egal wo der Weg nun hinführt. Der Hauptgrund ist wohl diese Angst. Angst, dass es schief gehen könnte.

Aber eine Garantie hat man einfach nie. Egal wie lange man wartet. Und du kennst den Menschen, mit dem du zusammen ziehst ja nun nicht erst seit gestern. Du musst das einfach abwägen. Und falls du es versuchen willst und es sollte dann nicht klappen, dann ist es so. Niemand, dem du etwas bedeutest, wird dir da Vorwürfe machen.
Ich werde es wahrscheinlich wagen. Nicht sofort, aber in absehbarer Zeit.

Lieben Gruß

Danke
Danke für Deinen Beitrag, hast Recht, besser spät als nie!

Ich bin mir in meiner Entscheidung jetzt auch sicher. Wir ziehen zusammen. Er wird als erstes alleine die Wohnung anmieten bzw. wir gemeinsam aber er zieht wahrscheinlich erst alleine ein. Dh. wir renovieren erst einmal in Ruhe und er wohnt vorerst kurz bei mir. Die meisten seiner Möbel werden wir eh verwenden, da diese neu sind und auch besser ins Wohnzimmer passen.

Ich zieh spätestens zum Ende des Jahres richtig ein. Unsere Bekannte hat jetzt zum 01.07. keine Wohnung gefunden, es wird wohl 01.08., sollte es irgendwann 01.11. werden, dann zieh ich direkt mit ein. Möchte irgendwie offiziell ein Jahr warten mit dem Zusammenziehen, weiß auch nciht genau warum.

Aber er findet es okay und ich denke, ich werde sowieso eh eher einziehen, vor allem wenn die Katzen dann irgendwann übergesiedelt sind

Aber Du hast recht, entweder es klappt oder es klappt nicht. Eine Prognose gibt es nicht und wagt man es nicht, dann grübelt man sowieso nur nach, ob es geklappt hätte...

Ich wünsche Dir, dass Du auch den Mut findest und Deine Angst überwinden kannst, zu ihm zu ziehen.

Vielen DAnk für Deine Antwort, Dine

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen