Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erneut belogen und betrogen worden, habe Angst vor der Zukunft.

Erneut belogen und betrogen worden, habe Angst vor der Zukunft.

12. August um 16:49

Hallo, ich glaube das hier wird ein sehr langer Text. Also danke an alle, die sich das hier durchlesen. Ich habe das Gefühl ich müsste hier mal was loswerden, weil ich hoffe jemad kann mir helfen. Ich habe das Gefühl meine Familie und Freunde können, da sie komplett voreingenommen über die Situation sind, mir einfach nicht helfen.


Ich wurde nach 2 Jahren Beziehung (Juni, 2018) von meinem Freund eiskalt abserviert, ohne Vorwarnung, ohne jegliche Ahnung das so etwas passieren könnte. Danach habe ich rausgefunden das er im Urlaub mit seiner Familie eine andere kennengelertn hat. Ich war damals am Boden zerstört, musste Medikamente nehmen, habe Wochenlang nichts gegessen und musste schließlich zum Psychologen. So dreckig ging es mir damals. Aber ich bin ein Mensch der von grund auf immer an das gute im Menschen glaubt und wollte einfach nicht wahrhaben wie sehr er mich verletzt hat und da wir auch das gleiche Hobby hatten und uns ständig über den Weg gelaufen sind, war es nicht einfach für mich, das alles endgültig abzuhaken. Ich war zu der Zeit oft betrunken und habe immer wieder seine Nähe gesucht. Ich habe viel geweint, sehr sehr viel. Jeder hat mir gesagt ich sollte mich von ihm Fern halten, weil er mich nur ausgenutzt hat und auch fast 1 Jahr nach ein paar Problemen bei meinen Eltern zuhause gewohnt hatte und sich dafür nie richtig bedankt hat. Ich habe ihm immer die Welt zu Füßen gelegt und hätte alles für ihn gemacht. Er war und ist meine erste große Liebe. Zu mir muss ich sagen, ich habe große probleme mit meiner Psyche, ich leide wirklich sehr darunter kein Selbstbewusstsein oder Selbstwertgefühl zu haben. Dadurch gab es öfter mal Probleme auch das ich es manchmal einfach nicht geschafft habe intim zu werden mit ihm. Und er war ein Mensch der gerne und oft Sex hatte. Er konnte es teilweise nicht nachvollziehen das ich das manchmal einfach nicht konnte. Nach kurzer Zeit der Trennung haben wir uns auf eine Art Freundschaft+ eingelassen und wieder oft miteinander geschlafen. Kurz darauf hat er mir erzählt wie leid es ihm tut was passiert ist, das er mich einfach nicht vergessen kann und es extrem bereut was er mich angetan hat. Ich war natürlich so naiv und habe mich einlullen lassen. Danach war für ca. Ein halbes Jahr alles richtig schön. Wir waren wieder zusammen und haben uns mehr geliebt als zuvor, es war einfach richtig schön. Kurz darauf bin ich wieder in ein Loch gefallen und habe meinem Partner wieder eine sehr lange Zeit keine intimen Momente geschenkt und wir waren eine Zeit auch nur genervt voneinander. Aber ich habe ihn immer geliebt und hätte alles für ihn gemacht. Er hat mir immer gezeigt wie sehr er mich liebt und wie viel Angst er hatte mich zu verlieren. Jetzt war ich 2 Wochen im Urlaub und er hat mir kaum noch geschrieben. Für mich war das völlig unverständlich, weil ich dieses Verhalten nicht von ihm kannte. Ich habe mir extreme Sorgen gemacht und wusste einfach das irgendwas nicht stimmt. Ich habe im Urlaub viel über unsere Zeit nachgedacht und selbst gemerkt wie beschissen alles abgelaufen ist und wollte ihm zeigen wie sehr ich ihn liebe und vergöttere. Nach langer Zeit hatten wir wieder eine richtig schöne Nacht miteinander. Trotz allem habe ich gemerkt, das was nicht stimmt. Ich hatte einfach das Gefühl er verheimlicht mir etwas und bin (Schande über mich) an sein Handy. Ich habe daraufhin intime Chats, Bilder und Sachen wie "Ich liebe dich" und "Mein Schatz" mit einer anderen gefunden. Für mich ist in dem Moment eine ganze Welt zusammengebrochen. Er hat mich keine Ahnung wie lange schon wieder verarscht und mich hintergangen. Ich bin sofort gegangen und habe alle meine Sachen mitgenommen. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr und nichts. Es ist aus. Ich bin einfach innerlich wieder so kaputt und weil ich ihn immernoch so sehr liebe würde ich am liebsten wieder zurück zu ihm. Jeder sagt mir wie dumm das wäre und meine Eltern würden das nicht nochmal durchgehen lassen. Jeder würde mich hassen wenn ich ihm wieder hinterher rennen würde. Er zeigt aber auch keinerlei reue oder versucht mich zurückzubekommen. Nichts. Und das tut so unglaublich weh, weil ich einfach merke wie wenig ich ihm eigentlich bedeutet habe. Ich hänge trotzdem noch so an ihm und will meine Zeit wieder mit ihm verbringen. Ich könnte diesen Schmerz niemals nochmal durchmachen aber nach 3 Jahren Beziehung bin ich so abhängig von ihm geworden ich würde es wahrscheinlich immer wieder mit mir machen lassen. Ich bin einfach zu schwach.


Bitte helft mir.

Mehr lesen

12. August um 17:26

na ja er hat dich einmal fallen lassen und heftig hintergangen und ausgenutzt... über Monate... reicht das nicht um endlich einen Strich zu machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:18
Beste Antwort

Nicht jeder Psychologe, der sich so nennen darf, garantiert 'Qualität'. Bei allem was du jetzt schreibst merkt man doch, dass du immer noch null Selbstwertgefühl hast.  Du machst dich emotional komplett abhängig von deinem Ex und dein gesamtes Leben leidet darunter.
Also hat dein Psychologe offenbar nichts bei dir bewirken können. Such dir einen anderen. In deren Beruf ist es wie in jedem anderen auch: Es gibt gute und schlechte und der Erste ist nicht immer gleich der Beste. 
Ein richtig guter Psychologe wird dir klar machen, dass du niemanden 'vergöttern' musst außer dir selbst, und er wird dir helfen, dies zu verinnerlichen. Sei es dir wert und such dir bitte bei einem anderen Hilfe.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 19:02

Wovor hast du denn eigentlich Angst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen