Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erneuerung oder Freundschaft?

Erneuerung oder Freundschaft?

22. Mai 2002 um 0:56

Hallo an alle die hier mal reinschnuppern!!!

Ich habe eine kleine Frage an Euch, da ich selbst derzeitig mit meinem Latein völlig am Ende bin. Es geht um meine Ex-Verlobte.
Nach einer mehr als dreijährigen Beziehung haben wir uns getrennt nachdem es zu einem heftigen Streit zwischen uns kam. Ich bin damals ausgezogen, weil wir dachten das eine räumliche Trennung das Beste sei um die Beziehung zu retten.
Das ging allerdings ziemlich in die Hose, aufgrund der ohnehin schon gespannten Lage und dem zusätzlichen Umzugsstress ging die Partnerschaft entgültig in die Brüche.
Das war vor etwa einem halben Jahr. Anfangs konnten wir kaum miteinander reden, ohne das es zum Streit kam und der Kontakt wurde daher seltener.
Zwar habe ich immer versucht das Ruder noch rumzureissen doch je mehr ich mich bemühte, desto weiter entfernte sie sich von mir. Sie sagte, dass eine Beziehung mit mir für sie derzeit nichtmehr in Frage kommen würde, die Neugewonnene Unabhängigkeit und Selbstständigkeit würden ihr zuviel bedeuten. Da ich aber noch immer absolut in Sie verliebt war/bin, habe ich daraufhin einfach nur noch versucht den Kontakt einigermassen aufrecht zu erhalten und auf eine Chance in der Zukunft gehofft. Wir haben uns dann noch ein paar mal gesehen weil ich noch Sachen holen musste und jedesmal wurden daraus recht lange Gesprächsabende, welche für uns beide sehr angenehm waren und auch sehr viel Spass machten. Eine gewisse Distanz war allerdings immer zu spüren.
Neuerdings telefonieren wir aber wieder sehr oft miteinander, eigentlich täglich und das stundenlang. Gestern war ich sogar zum essen bei Ihr (eigentlich wollte ich sie zum essen einladen, als ich allerdings bei ihr ankam um sie abzuholen war der Tisch schon gedeckt), woraus ein richtiges Candlelight Dinner wurde. Wir haben uns bis tief in die Nacht hinein unterhalten und ich habe ein richtiges Knistern in Luft gespürt.
Auf geistiger Ebene sind wir uns sehr Nahe gekommen und es war so als würde man sich völlig neu kennenlernen. Körperlich lief bis auf ein paar Küsschen auf die Wange und ein paar Umarmungen aber nichts. Wir haben uns dann für Donnerstag bei mir verabredet.

Nun meine Frage: Wie soll ich die ganze Sache deuten? Ich habe ihr mehrmals zu verstehen gegeben das ich mit einer rein "freundschaftlichen" Beziehung nicht klarkomme, da mein interesse an ihr natürlich auch körperlich ist. Wieso geht sie mit mir aus obwohl sie weiss das ich gerne wieder mit ihr zusammen sein möchte, sie allerdings sagte das sie dazu nicht bereit ist.
Kann es sein das ich die ganze Situation völlig fehlinterpretiere wenn ich einen Hoffnungsschimmer am Horizont sehe?

Wie ihr bemerkt, ich bin ziemlich durch den Wind. Möglicherweise könnt Ihr die Sache mal anders beleuchten, wofür ich sehr dankbar wäre. Objektiv kann ich die Lage nämlich nichtmehr beurteilen. Ich liebe die Frau noch immer und halte es für möglich das ich da nur reinterpretiere, dass es noch eine Chance für uns gibt.

Liebe Grüsse

Mehr lesen

22. Mai 2002 um 7:02

Ein bischen warten
Hi du,

ich kann mir schon denken, dass deine freundin mehr als nur freundschaftliche gefühle hat. sagen wir mal so: wenn ich für jemanden ein candle-light-dinner organisiere, dann steckt bei mir nicht nur freundschaft dahinter. oftmals kommt man sich dadurch, dass man auf distanz lebt und vor allen dingen sein eigenes, unabhängiges leben lebt, wieder näher. wenn du sie noch nicht direkt darauf ansprechen magst, solltest du dir vielleicht ein zeitmaß setzten, indem du erkennst, ob eine möglichkeit besteht, die beziehung wieder aufzunehmen. warten ohne ende bringt mit sicherheit auch nichts, dafür ist das leben einfach zu kurz. du darfst nicht vergessen zu leben. dein eigenes leben, mit oder ohne ihr.

tja, da hab ich leicht reden, was ? ist nur einfach so mein eindruck. vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2002 um 7:06
In Antwort auf larisa_12886446

Ein bischen warten
Hi du,

ich kann mir schon denken, dass deine freundin mehr als nur freundschaftliche gefühle hat. sagen wir mal so: wenn ich für jemanden ein candle-light-dinner organisiere, dann steckt bei mir nicht nur freundschaft dahinter. oftmals kommt man sich dadurch, dass man auf distanz lebt und vor allen dingen sein eigenes, unabhängiges leben lebt, wieder näher. wenn du sie noch nicht direkt darauf ansprechen magst, solltest du dir vielleicht ein zeitmaß setzten, indem du erkennst, ob eine möglichkeit besteht, die beziehung wieder aufzunehmen. warten ohne ende bringt mit sicherheit auch nichts, dafür ist das leben einfach zu kurz. du darfst nicht vergessen zu leben. dein eigenes leben, mit oder ohne ihr.

tja, da hab ich leicht reden, was ? ist nur einfach so mein eindruck. vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße
Tanja

Nochwas...
...fällt mir gerade ein: bedränge sie bloss nicht sexuell! wenn du keine anspielung von ihr aus bemerkst, dann lass es lieber. frauen wollen zwar immer erobert werden, aber sie dürfen auch nicht das gefühl haben, es geht immer nur um sex... spreche aus erfahrung!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club