Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erlichkeit dem Fremdgeher gegenüber???

Erlichkeit dem Fremdgeher gegenüber???

24. Januar 2006 um 2:03

Hallo,
ich hab da eine delikate Angelegenheit.
Meine Frau geht ja fremd wie Ihr aus meinen bisherigen Diskusionen schon wisst.
Wir wollen auch beide unsere Ehe weiterführen bzw retten. Sie hat aber leider immer noch das Problem, das sie von ihrem Lover nicht loskommt und immer noch gerne mit ihm Kontakt hat.
Ich hab all meinen Mut zusammen genommen und ihn letzten Sonntag angerufen.
Ich wollte von ihm wissen, was er von meiner Frau wirklich will. Ich wollte wissen ob er um sie kämpfen will. Er hat gesagt er weis es nicht genau.
Er mag sie sehr gern, aber er kann sich nicht vorstellen sie ganz zu haben.
Ich hab ihm gesagt das ich meine Frau nicht verliehren möchte und weiter um sie kämpfen werde.
Ich hab ihm aber auch gefragt, ob ihm klar ist das er eine kleine Familie zerstört.
Er hat darauf nur gemeint, das wüste er aber es ist ihm auch irgendwie Egal. Er wollte mir am Telefon nicht sagen was er für meine Frau empfindet!!!
Ich hab ihn gefragt ob er meiner Frau was von dem Anruf erzählen wird und er hat gemeint, da wäre er ja schön Blöd.
Ich kämpf aber jetzt schon seit diesem Telefonat damit das ich es meiner Frau sagen will.
Ich will von ihr Ehrlichkeit also muß ich auch ehrlich sein!!!!
Es ist ja eigentlich auch nichts schlimmes passiert. Ich hab aber trotzdem total ein schlechtes Gewissen weil sie mir gesagt hat sie möchte nicht das ich ihn anrufe, sie will das selbst machen.
Sie hat es aber bis heute noch nicht geschaft mit ihm wirklich schluß zu machen und ich wollte ja auch nur wissen was er eigentlich von ihr will. Ich bin jetzt noch nicht mal schlauer wie vorher.
Ich weis echt nicht soll ich es sagen, oder es einfach vergessen. Ich glaub auch das es ihr Freund früher oder später irgenwie durchsickern lässt. Vielleicht weis sie es ja auch schon???!!
***Die Wahrheit tut weh aber sie ist wahr und richtig!!!***
>>>>>und nochwas. Es kann auch sein das meine Frau genau dies hier liest und dann bescheid weis!!! Sie kennt in der zwischenzeit mein Nickname.....


Mehr lesen

24. Januar 2006 um 9:34

Sag es ihr
dass du mit ihm gesprochen hast. Lass aber seine Antwort weg, denn die wird sie dir wohl erst so nicht glauben (wollen).

und noch ein Vorschlag - den ich letztendlich gestern abend erst gemacht habe:

Setze dich mit ihr an einem neutralen Ort zusammen und redet über Euch, eure Gefühle etc. und versucht dabei den Respekt und die Achtung voreinander nicht zu verlieren.

Wir hatten vereinbart, dass während der eine redet, der andere nur zuhört.

Ja, es hat auch weh getan was man zu hören bekommen hat, einiges war bekannt einiges nicht bzw. hat man selber nicht so empfunden. Klar, dies ist noch nicht das Mittel zur "Glückseeligkeit" und damit ist noch nicht alles vorbei und das letztendliche Ergebnis (Trennung / neuer Versuch) steht nicht fest - aber es ist ein erster Schritt.

Überleg es dir mal, einen Versuch kann es nicht schaden und zu verlieren hast du letztendlich auch nichts - du kannst eigentlich nur dadurch gewinnen (und wenn es nur neue Einsichten bringt - ist ja auch was wert).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook