Forum / Liebe & Beziehung

Erlaubtes Fremdgehen

19. Oktober 2020 um 23:38 Letzte Antwort: 23. Oktober 2020 um 10:07

Hallo zusammen, ich bin schon sehr lange mit meinem Partner zusammen und wir haben 3 wunderbare Kinder. Im Laufe der Jahre haben wir in unserem Sexleben sehr viele Phantasien mit entwickelt. Darunter auch Partnertausch, erlaubtes Fremdgehen usw. Und irgendwann hatte  mein Partner die Phantasien, ich mit einem anderen Partner, Sex zu haben, auch in die Realität umzusetzen. Anfangs war ich dagegen, wollte das nicht. Doch mit der Zeit wollte ich das auch und meinem Partner damit glücklich machen. 
Nach einigen Wochen fand ich das perfekte Sextreffen, mein Partner, keine Spur von Eifersucht. Als ich wieder nach Hause kam , war er bitter enttäuscht und tief zerstört, dass ich das doch getan habe. Er wollte mir eine Freude damit machen und hat sich damit selbst zerstört. Die Liebe und Leidenschaft ist dahin . Wir haben zwar noch regelmäßig Sex, aber nicht mehr so in dem Zauber wie früher. Er gibt sich die Schuld. Er gibt mir die Schuld. Er isttotal am Boden zerstört und weiß nicht, ob das jemals wieder was mit uns richtig wird. Wir sind schon über 25 Jahre zusammen und will das nicht so einfach aufgeben. Wie kann ich ihm aus dieser Krise helfen. Ich liebe ihn noch immer und kann es selbst nicht glauben, wie ich in dieser Sache mit rein gerutscht bin und ihm fremd gehen konnte. Das war diese ganze Sache nicht wert.

Mehr lesen

20. Oktober 2020 um 12:38

Verdammt schwer. rund um Erlaubtes fremdgehen, offene Beziehung etc ist das nunmal so, dass sich die Phantasie leicht anhört und die realität immer einschlägt (meine Erfahrung). 

Gefühle folgen keinen Regeln. Ich würde es offen ansprechen und dann mir professionelle Hilfe suchen. Ihr kriegt das hin, aber es wird jharte Arbeit.

Gefällt mir

20. Oktober 2020 um 12:53
In Antwort auf

Hallo zusammen, ich bin schon sehr lange mit meinem Partner zusammen und wir haben 3 wunderbare Kinder. Im Laufe der Jahre haben wir in unserem Sexleben sehr viele Phantasien mit entwickelt. Darunter auch Partnertausch, erlaubtes Fremdgehen usw. Und irgendwann hatte  mein Partner die Phantasien, ich mit einem anderen Partner, Sex zu haben, auch in die Realität umzusetzen. Anfangs war ich dagegen, wollte das nicht. Doch mit der Zeit wollte ich das auch und meinem Partner damit glücklich machen. 
Nach einigen Wochen fand ich das perfekte Sextreffen, mein Partner, keine Spur von Eifersucht. Als ich wieder nach Hause kam , war er bitter enttäuscht und tief zerstört, dass ich das doch getan habe. Er wollte mir eine Freude damit machen und hat sich damit selbst zerstört. Die Liebe und Leidenschaft ist dahin . Wir haben zwar noch regelmäßig Sex, aber nicht mehr so in dem Zauber wie früher. Er gibt sich die Schuld. Er gibt mir die Schuld. Er isttotal am Boden zerstört und weiß nicht, ob das jemals wieder was mit uns richtig wird. Wir sind schon über 25 Jahre zusammen und will das nicht so einfach aufgeben. Wie kann ich ihm aus dieser Krise helfen. Ich liebe ihn noch immer und kann es selbst nicht glauben, wie ich in dieser Sache mit rein gerutscht bin und ihm fremd gehen konnte. Das war diese ganze Sache nicht wert.

Tja, man hüte sich vor seinen Wünschen, denn sie könnten in Erfüllung gehen...

Mal wieder ein Fall von "unbedingt ausprobieren ohne sich über die Konsequenzen, vor allem die emotionalen, auch nur die geringsten Gedanken zu machen.

Tut mir zwar leid, aber mein Mitleid hält sich trotzdem in Grenzen...

Gefällt mir

20. Oktober 2020 um 14:25
In Antwort auf

Hallo zusammen, ich bin schon sehr lange mit meinem Partner zusammen und wir haben 3 wunderbare Kinder. Im Laufe der Jahre haben wir in unserem Sexleben sehr viele Phantasien mit entwickelt. Darunter auch Partnertausch, erlaubtes Fremdgehen usw. Und irgendwann hatte  mein Partner die Phantasien, ich mit einem anderen Partner, Sex zu haben, auch in die Realität umzusetzen. Anfangs war ich dagegen, wollte das nicht. Doch mit der Zeit wollte ich das auch und meinem Partner damit glücklich machen. 
Nach einigen Wochen fand ich das perfekte Sextreffen, mein Partner, keine Spur von Eifersucht. Als ich wieder nach Hause kam , war er bitter enttäuscht und tief zerstört, dass ich das doch getan habe. Er wollte mir eine Freude damit machen und hat sich damit selbst zerstört. Die Liebe und Leidenschaft ist dahin . Wir haben zwar noch regelmäßig Sex, aber nicht mehr so in dem Zauber wie früher. Er gibt sich die Schuld. Er gibt mir die Schuld. Er isttotal am Boden zerstört und weiß nicht, ob das jemals wieder was mit uns richtig wird. Wir sind schon über 25 Jahre zusammen und will das nicht so einfach aufgeben. Wie kann ich ihm aus dieser Krise helfen. Ich liebe ihn noch immer und kann es selbst nicht glauben, wie ich in dieser Sache mit rein gerutscht bin und ihm fremd gehen konnte. Das war diese ganze Sache nicht wert.

Du hast Post..

Gefällt mir

21. Oktober 2020 um 12:10

es liest sich so, als ob Dein Partner Dich dazu ermutigt (gedrängt) hätte. Es ging so in Richtung Cuckold, dass er es scharf findet, wenn Du Sex mit anderen hättest.
Er scheint aber komplett überfordert mit der Situation zu sein. War auch mal Thema, dass er mit einer anderen Frau aktiv wird?
Ich denke, beim Grad seiner aktuellen Situation wäre professionelle Hilfe zur Aufarbeitung am erfolgsversprechensten.
Paßt es denn ins Bild das Du von Deinem Mann hast, das Spiel mit dem Feuer und dann das Überfordertsein oder ist das eine neue Situation für Dich?

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 10:04

Hallo, vielen Dank für eure Ratschläge und Hilfen sowohl hier als auch im PN. 

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 10:07
In Antwort auf

es liest sich so, als ob Dein Partner Dich dazu ermutigt (gedrängt) hätte. Es ging so in Richtung Cuckold, dass er es scharf findet, wenn Du Sex mit anderen hättest.
Er scheint aber komplett überfordert mit der Situation zu sein. War auch mal Thema, dass er mit einer anderen Frau aktiv wird?
Ich denke, beim Grad seiner aktuellen Situation wäre professionelle Hilfe zur Aufarbeitung am erfolgsversprechensten.
Paßt es denn ins Bild das Du von Deinem Mann hast, das Spiel mit dem Feuer und dann das Überfordertsein oder ist das eine neue Situation für Dich?

Ja, wir hatten das Thema auch schon gehabt, dass er mit einer anderen ins Bett geht. Momentan braucht er noch etwas Zeit. Ich will ihn mit einer anderen bei Gelegenheit überraschen. Vielleicht hilft das ja.
Gedrängt hat er mich nicht. Hat sich dann irgendwann ergeben, dass ich einverstanden war.

Gefällt mir