Forum / Liebe & Beziehung

Erlaubnis

2. Dezember 2020 um 7:39 Letzte Antwort: 2. Dezember 2020 um 19:05

Ich bin 19 Jahre alt. Wenn ich meine Eltern frage ob ich bei meinem Freund übernachten darf sagen sie manchmal nein wenn ich in der Klausur Phase bin zum Beispiel... 
dann findet mein Freund das nicht so toll und ist traurig. Er meint ich bin erwachsen und muss selbst entscheiden 

Mehr lesen

2. Dezember 2020 um 7:50
In Antwort auf

Ich bin 19 Jahre alt. Wenn ich meine Eltern frage ob ich bei meinem Freund übernachten darf sagen sie manchmal nein wenn ich in der Klausur Phase bin zum Beispiel... 
dann findet mein Freund das nicht so toll und ist traurig. Er meint ich bin erwachsen und muss selbst entscheiden 

Du hast Eltern, die dir Vorschriften machen und einen Freund, der ähnlich autoritär zu sein scheint, da er dir, laut anderem Thread, bei der Kleidung reinredet. 

Ich finde, du solltest dich von Menschen befreien, die sich bei deiner Entwicklung und Entfaltung deiner Persönlichkeit behindern und einschränken. 

In deinem Freund hast du auf eine seltsame Art leider das Ebenbild deiner Eltern gefunden. Es ist an der Zeit, dich auf dich selbst zu besinnen,  und auf deine Selbständigkeit und Unabhängigkeit hinzuarbeiten. 

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2020 um 14:44

Du bist volljährig und musst deine eigenen Entscheidungen treffen. Du wirst richtige, aber auch falsche Entscheidungen treffen.
Aber der Anfang wäre zuhause zu erklären das es so nicht weiter geht. 

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2020 um 16:26
In Antwort auf

Ich bin 19 Jahre alt. Wenn ich meine Eltern frage ob ich bei meinem Freund übernachten darf sagen sie manchmal nein wenn ich in der Klausur Phase bin zum Beispiel... 
dann findet mein Freund das nicht so toll und ist traurig. Er meint ich bin erwachsen und muss selbst entscheiden 

Ich muss sagen, dass meine Eltern mir das auch immer verboten haben. Wenn ich jetzt zu Hause bin sage ich nur noch: "Ich schlafe bei meinem Freund" und da ist mir dann egal ob sie ja oder nein sage. Du bist alt genug um zu entscheiden, ob du wo anderst schlafen willst oder nicht. Red mit deinen Eltern mal darüber, warum sie es dir verbieten und das du eigentlich alt genug bist, diese Entscheidung zu treffen!

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2020 um 19:05

Du bist volljährig und kannst daher machen was du möchtest - auch ohne das Einverständnis deiner Eltern.

Falls das Argument "so lange du deine Füße unter meinem Tisch hast..." kommen sollte: Deine Eltern haben die Pflicht bis zu deinem 25. Lebensjahr für deinen Unterhalt zu sorgen (es sei denn du schließt eine Berufsausbildung vor deinem 25. Lebensjahr ab oder es ist ihnen finanziell nicht möglich dich zu unterstützen). Du musst also nicht mehr unbedingt deine Füße unter ihrem Tisch parken.

Deine Eltern kennen keine Grenzen, dein Freund auch nicht. Kann sein, dass du aufgrund deiner familiären Erfahrungen gerade deshalb, dir so einen besitzergreifenden und manipulativen Freund ausgesucht hast. Er ist traurig wenn du bei ihm vor einer wichtigen Prüfung, oder in der Zeit drum herum, nicht schlafen "darfst". Bist du dann auch immer traurig?

Also wenn ich eine wichtige Prüfung zu schreiben habe, dann schlaf ich auch immer lieber daheim und nicht bei jemand anderes, einfach, weil es komfortabler ist und ich mich vor der Prüfung nochmal in aller Ruhe sammeln kann, außerdem sind alle meine Sachen bei mir daheim. Dann bin ich am Tag der Prüfung nicht gestresst und kann in aller Ruhe mich morgens fertig machen und hin fahren.

Wenn du deinem Freund wirklich wichtig wärst, dann würde er von sich aus sagen, dass du dich bestmöglich auf deine Prüfungen vorbereiten solltest und es absolut verstehen, wenn du daheim schläfst. Aber darum geht es ihm offensichtlich nicht. Es ist ein Machtkampf. Ein anderer Mensch (deine Eltern) als er möchte bestimmen, wo du dich aufhältst und hat auch noch die Frechheit, dich ihm zu entziehen. Da ist er natürlich traurig und verletzt wenn du dich dem beugst.

Wem bist du mehr hörig?
Du sagst jetzt "nein nein nein" und denkst dir wahrscheinlich, dass es süß ist, dass er traurig ist, wenn du nicht bei ihm schlafen kannst. Der ist aber nicht traurig, sondern schlecht drauf, weil du das machst, was deine Eltern sagen und er nicht "gewinnt". Was bringt es ihm, dass du die paar Nächte in der Prüfungsphase bei ihm schläfst? Es werden noch mehr Nächte kommen, die ihr zusammen verbringen werdet. Wieso also genau die, die du eigentlich für dich nutzen solltest? Und das sag ich als Außenstehende Person, nicht als ein Elternteil.

Ich bin jetzt 25 und ich wünschte, ich hätte die prüfungsphase nicht damit verbracht bei meinem damaligen Freund zu sein, morgens dann in aller Früh zur Schule zu hetzen und zu Hause schlechte Stimmung zu haben, Hauptsache mein Freund war nicht "traurig", weil ich nicht da war. Mach nicht denselben Fehler. Keiner sagt, dass du auf deine Eltern hören sollst. Aber verkenne nicht die Absichten deines Freundes, sie sind meiner Meinung nach egoistisch, kann sein dass er das selber gar nicht so empfindet, er handelt vielleicht auch emotional, aber definitiv egoistisch.

Höre in dich hinein und du wirst wissen was richtig für dich und deine Zukunft ist.
Konzentrier dich auf deine Bildung, denn die ist das einzige was dich in deinem späteren Leben irgendwohin bringen wird. Handle in DEINEM Sinne und nicht im Sinne deiner Eltern oder deines Freundes. Die Prüfungen sind ein kurzes Kapitel  in deinem Leben, bestimmen aber alles. Mach dir das klar. Menschen kommen und gehen am Ende musst du für dich selbst Sorgen.

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers