Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ergibt die Beziehung langfristig einen Sinn?

Ergibt die Beziehung langfristig einen Sinn?

17. April um 11:05

Hallo zusammen,

ich (22) habe seit einem Jahr einen neuen Freund. 
Eine rosarote Brille-Phase gab es nie wirklich da ich von Anfang an an der Beziehung gezweifelt habe. Er ist auch 22 und war bzw. Ist total unselbstständig und nicht verantwortungsbewusst.
Dahingehend hat sich wirklich was gebessert nachdem ich das des Öfteren thematisiert habe aber die grundlegenden Dinge fehlen mir einfach.
Er kommt immer auf Schnapsideen und kauft sich wenn er mal Geld hat die teuersten Dinge, sodass er kein Geld mehr hat. Lässt bestimmte Bereiche seiner Wohnung einfach verschmutzen o.Ä. Auf der anderen Seite redet er schon manchmal von Kindern und in meinen Augen ist er einfach selber noch eins. Ich liebe ihn, er ist super lieb zu mir und ich weiß der er immer für mich da ist und was mir ganz wichtig ist ich vertraue ihm zu 100%. Allerdings stört mich sein „unreifes“ benehmen und Intelligenz. Da er mein Freund ist und mir wichtig ist, spreche ich solche Sachen wie oben genannt öfter mal an und das artet dann oft in Diskussionen aus, in denen er aber oft, so kommt er mir vor, einfach nicht versteht was ich meine und man alles 3x bis ins kleinste Detail erklären muss. Das ist auch in anderen Bereichen so. Er versteht Dinge oft falsch und reagiert dann zickig. 

Liegt es am Alter? Wird das besser oder bleiben Männer die einmal so waren in der Regel so?

Mehr lesen

17. April um 11:20

Also aus meiner Erfahrung nach zu urteilen würde ich vieles definitiv dem Alter unterschieben wollen-jedoch bestimmte Dinge, wie zb Hygiene haben alle von Haus aus so an sich und das kann man meist nicht mehr beeinflussen. Das mit dem Geld darf grundsätzlich nicht dein Problem sein-außer er jammert dann und du leidest dan darunter weil ihr nichts mehr unternehmen könnt weil er es sich dann nicht leisten kann. Kinder sollte man erst nach einer gewissen Zeit miteinander entstehene lassen denn erstmal muss man zu zweit alles meistern bevor eine dritter mensch dazu kommt.
Zum Thema "Intelligenz" kann ich nur sagen-entweder man akzeptiert das Gegenüber mit dem Wissen oder Ncihtwissen oder lässt die Beziehung zu der Person....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April um 11:49
In Antwort auf tinkywinky6

Hallo zusammen,

ich (22) habe seit einem Jahr einen neuen Freund. 
Eine rosarote Brille-Phase gab es nie wirklich da ich von Anfang an an der Beziehung gezweifelt habe. Er ist auch 22 und war bzw. Ist total unselbstständig und nicht verantwortungsbewusst.
Dahingehend hat sich wirklich was gebessert nachdem ich das des Öfteren thematisiert habe aber die grundlegenden Dinge fehlen mir einfach.
Er kommt immer auf Schnapsideen und kauft sich wenn er mal Geld hat die teuersten Dinge, sodass er kein Geld mehr hat. Lässt bestimmte Bereiche seiner Wohnung einfach verschmutzen o.Ä. Auf der anderen Seite redet er schon manchmal von Kindern und in meinen Augen ist er einfach selber noch eins. Ich liebe ihn, er ist super lieb zu mir und ich weiß der er immer für mich da ist und was mir ganz wichtig ist ich vertraue ihm zu 100%. Allerdings stört mich sein „unreifes“ benehmen und Intelligenz. Da er mein Freund ist und mir wichtig ist, spreche ich solche Sachen wie oben genannt öfter mal an und das artet dann oft in Diskussionen aus, in denen er aber oft, so kommt er mir vor, einfach nicht versteht was ich meine und man alles 3x bis ins kleinste Detail erklären muss. Das ist auch in anderen Bereichen so. Er versteht Dinge oft falsch und reagiert dann zickig. 

Liegt es am Alter? Wird das besser oder bleiben Männer die einmal so waren in der Regel so?

Wenn er mit 22 immer noch unreif und ein Schmutzfink ist, wird sich das kaum noch grundlegend ändern.

Was er mit seinem Geld macht, geht dich theoretisch nichts an. Theoretisch. Denn eine Familie würde ich mit so einem Mann nicht gründen. Und wenn du mal mit ihm zusammenwohnen willst, wirst wohl du ständig putzen müssen, wenn du eine saubere Wohnung willst. Das wird immer wieder zu Streit führen. Dass er überhaupt nicht versteht, was dich stört, verhindert eine positive Wandlung zusätzlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Tipps Beziehung Arbeitskollege
Von: eru92
neu
17. April um 10:13
Zwischen den Stühlen.
Von: poebel666
neu
17. April um 7:02
Teste die neusten Trends!
experts-club