Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erfolgsmeldungen...........?

Erfolgsmeldungen...........?

27. Oktober 2008 um 18:44

....ist hier evtl. jemand dabei, dem es schon BESSER geht...............? Ich meine damit nicht unbedingt " ja, ich habe IHN wieder" sondern, " ich habs geschafft"........auch ohne ihn.........
Wäre sehr schön wenn ihr berichtet - würde vielen sicher helfen - danke

Mehr lesen

27. Oktober 2008 um 23:40

Etwas!
Wenn man das so sagen kann, ich bin einer von denen die es halbwegs hinter sich haben. Das Leiden, die Tränen all das eben. Warum oder wie ich es geschafft habe hat vielleicht damit zu tun das es irgendwann einfach klick gemacht hat. Dazu muss man wissen das ich Jahre lang mit einem Mann zusammen war der all das machte was man nie nie niemals in einer Beziehung gemacht hat. Und nur ab und zu mir das gab wonach ich mich wochenlang gesehnt habe. Na ja und ich hab genau auf diesen Moment immer hin gekämpf, das es ja doch schön sein kann. Auf jeden fall war genau vor 4 Tagen dann der KLICK und ich habe es endlich verstanden: ER IST EIN SCHLECHTER MANN FÜR DICH UND LIEBE HAT NICHTS DAMIT ZU TUN!!! War ich blöd? 100%. War ich süchtig? 100%. Es ist vorbei auch im Herzen. Im Moment fühle ich aber noch eine Art von Ekel ihm gegenüber, hoffe aber das auch dieses Gefühl bald weg ist und er mir absolut scheiß egal ist. Thats my Story!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2008 um 13:57

Jepp....
Ich weiß nicht warum, aber mit jeder Trennung die ich hinter mich bringe ist mir das egaler.
Ich kenn das Spiel ja mittlerweile und ich weiß, daß es sich nicht lohnt einem Typen hinterher zu heulen.
Das klingt zwar ganz abscheulich und gefühlskalt, aber ich hab mittlerweile gelernt, die ganze Heulerei und "mir gehts so schlecht, ich bin am Boden" innerhalb von 3 Tagen hinter mich zu bringen und das wars dann...
Ich hab geheult wie ein Schloßhund, ich hab gehofft es wird wieder, aber ich nehm mir sowas mittlerweile nicht mehr so zu Herzen.
Meine Trennung ist jetzt ne Woche her und ich hab schon wieder ein paar Dates in petto, wenn da was draus wird schön, wenn nicht auch schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 16:41
In Antwort auf aishyagirl

Etwas!
Wenn man das so sagen kann, ich bin einer von denen die es halbwegs hinter sich haben. Das Leiden, die Tränen all das eben. Warum oder wie ich es geschafft habe hat vielleicht damit zu tun das es irgendwann einfach klick gemacht hat. Dazu muss man wissen das ich Jahre lang mit einem Mann zusammen war der all das machte was man nie nie niemals in einer Beziehung gemacht hat. Und nur ab und zu mir das gab wonach ich mich wochenlang gesehnt habe. Na ja und ich hab genau auf diesen Moment immer hin gekämpf, das es ja doch schön sein kann. Auf jeden fall war genau vor 4 Tagen dann der KLICK und ich habe es endlich verstanden: ER IST EIN SCHLECHTER MANN FÜR DICH UND LIEBE HAT NICHTS DAMIT ZU TUN!!! War ich blöd? 100%. War ich süchtig? 100%. Es ist vorbei auch im Herzen. Im Moment fühle ich aber noch eine Art von Ekel ihm gegenüber, hoffe aber das auch dieses Gefühl bald weg ist und er mir absolut scheiß egal ist. Thats my Story!!!!!!

Besser gehts nicht
Bei mir ging keine feste Beziehung in die Brüche, aber eine große Liebe meinerseits hat sich in ausschließliches Mitleid verwandelt. Ein halbes Jahr lang war ich in einen Mann verliebt, der mir immer wieder Hoffnungen und sogar Liebeserklärungen gemacht hat, während er gleichzeitig immernoch mit seiner Exfreundin schlief und mit anderen Mädchen angebändelt hat. Ich war süchtig, ich war dumm, ich war eben verliebt. Immer wieder schaffte er es, meine Zweifel zu beseitigen und mich dazu zu bringen, doch wieder mit ihm weiterzumachen. Er hat mein Selbstbewusstsein teilweise in nie gekannte Tiefen fallen lassen und hat es aber dann oftmals wieder geschafft, mich zum weinen zu bringen. Wenn ich in seinen Armen lag flossen oftmals die Tränen vor Glück, weil ich mir eingebildet habe, er würde mich wirklich lieben. Vor kurzer Zeit hat eine Geschichte das Fass zum Überlaufen gebracht: Ich habe von einem Mädchen erfahren, dass sie von diesem Mann angemacht und angeflirtet wurde, während meine "Affäre" mit ihm schon lief.

Heute kann ich nur noch darüber lachen und bin, seitdem ich ihn vergessen habe, komischerweise viel selbstbewusster geworden. Er hat mich nicht verletzen können und ich bin ihm fast schon dankbar, weil er mir beigebracht hat, dass ich sehr viel mehr verdient habe als jemanden wie ihn.

Dazu kommt noch, dass er rein äußerlich absolut nicht ansprechend ist. Abgesehen davon, dass er übrigens einen winzigen Schwanz hat, ist er auch in seiner Lebensplanung vollkommen abgestürzt. Er sitzt den ganzen Tag rum und kifft, obwohl sein ursprüngliches Ziel eigentlich ein Medizinstudium war. Tja, mit einem Abiturschnitt von 2,6 wird das wohl etwas schwierig.
ich muss nur noch ein Bild von ihm sehen um unmittelbar in einen nicht enden wollenden lachkrampf zu verfallen. Er ist der lächerlichste Mensch, den ich jemals kennengelernt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 20:08

Morgen Date.... .
Morgen hab ich n Date mit einem gar nicht mal so übel aussehenden jungen Mann.
Wenn mein Ex das wüßte würde er durchdrehen.

Ich hab zwar -so wie gestern Abend- manchmal nen Durchhänger, aber da muß ich dann durch.
Die letzten 2 Wochen hab ich 4kg abgenommen, weil ich kein Frustfressen mehr betreibe und meine Kollegen fragen mich, warum ich so gut drauf sei!

Ich kann nur sgaen, insgesamt geht es mir momentan richtig gut, von kleinen Durststrecken mal abgesehen. Und ich freu mich richtiggehend auf das Date morgen. Bei den letzten hatte ich noch son bißchen Bauchschmerzen, aber diesmal freu ich mich so RICHTIG!!!!

Nur nicht unterkriegen lassen!
Männer gibts wie Sand am Meer, die eigene Gesundheit aber nur ein einziges Mal!

Drückt mir für morgen die Daumen!!!!!!

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 23:43
In Antwort auf maura_12179606

Besser gehts nicht
Bei mir ging keine feste Beziehung in die Brüche, aber eine große Liebe meinerseits hat sich in ausschließliches Mitleid verwandelt. Ein halbes Jahr lang war ich in einen Mann verliebt, der mir immer wieder Hoffnungen und sogar Liebeserklärungen gemacht hat, während er gleichzeitig immernoch mit seiner Exfreundin schlief und mit anderen Mädchen angebändelt hat. Ich war süchtig, ich war dumm, ich war eben verliebt. Immer wieder schaffte er es, meine Zweifel zu beseitigen und mich dazu zu bringen, doch wieder mit ihm weiterzumachen. Er hat mein Selbstbewusstsein teilweise in nie gekannte Tiefen fallen lassen und hat es aber dann oftmals wieder geschafft, mich zum weinen zu bringen. Wenn ich in seinen Armen lag flossen oftmals die Tränen vor Glück, weil ich mir eingebildet habe, er würde mich wirklich lieben. Vor kurzer Zeit hat eine Geschichte das Fass zum Überlaufen gebracht: Ich habe von einem Mädchen erfahren, dass sie von diesem Mann angemacht und angeflirtet wurde, während meine "Affäre" mit ihm schon lief.

Heute kann ich nur noch darüber lachen und bin, seitdem ich ihn vergessen habe, komischerweise viel selbstbewusster geworden. Er hat mich nicht verletzen können und ich bin ihm fast schon dankbar, weil er mir beigebracht hat, dass ich sehr viel mehr verdient habe als jemanden wie ihn.

Dazu kommt noch, dass er rein äußerlich absolut nicht ansprechend ist. Abgesehen davon, dass er übrigens einen winzigen Schwanz hat, ist er auch in seiner Lebensplanung vollkommen abgestürzt. Er sitzt den ganzen Tag rum und kifft, obwohl sein ursprüngliches Ziel eigentlich ein Medizinstudium war. Tja, mit einem Abiturschnitt von 2,6 wird das wohl etwas schwierig.
ich muss nur noch ein Bild von ihm sehen um unmittelbar in einen nicht enden wollenden lachkrampf zu verfallen. Er ist der lächerlichste Mensch, den ich jemals kennengelernt habe.

Aus und vorbei...muss aber weitergehen, egal was kommt
Hallo ihr Lieben,

also bei mir ist es jetzt exakt 5 Monate her.
Wir waren 7 Monate zusammen , für mich die erste große Liebe.
Ich war Feuer und Flamme für ihn,warf all meine anfänglichen Zweifel,die ich aufgrund von schlechten Erfahrungen vor seiner Zeit machte, von Bord und gab mich ihm hin.
Die ersten Monate waren wunderschön,bis es nach 4 Monaten zu einem gewaltigen Eclat kam,weil seine beste Freundin bei ihm eingezogen ist ( sie blieb nur 3 wochen, weil zu wenig platz)...jedenfalls gings dann auseinander...für mich brach eine Welt zusammen aber irgendwie kamen wir dann wieder zusammen.Es war nihct mehr so schön,er zog sich zurück und es kam zu einer erneuten Trennung.Nur 1 Tag später kam er wieder angekrochen und wollte mich unbedingt zurück...ich nahm ihn auch wieder zu mir und es wurde wieder ... schön, ich hatte mein erstes Mal ( bin 21) mit ihm und ich dachte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen