Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erfahrungen mit Fernbeziehungen! - kleine Umfrage -

Erfahrungen mit Fernbeziehungen! - kleine Umfrage -

7. Dezember 2008 um 0:19 Letzte Antwort: 23. Dezember 2008 um 14:20

Hallo,

möchte gerne mal so von euch hören, was ihr für Erfahrungen mit Fernbeziehungen gemacht habt.

Mir hat heute jemand gesagt, dass wenn ich die große Liebe finden würde, ich auch zu denjenigen gehöre, die dann aus Ihrer Heimat wegziehen würden um mit einem neuen Partner zusammen zu ziehen.

ICH selbst kann mir das ÜBERHAUPT nicht vorstellen. Grad eben bin ich Singe, hatte noch nie wirklich ne große Beziehung und bin sehr familiär eingestellt und hänge an meinem Heimatsort.

Deshalb mal meine Fragen dazu:

Hatte jemand von euch die gleiche bzw ähnliche Einstellung wie ich und hat diesen Großen Schritt mit dem Wegziehen zur großen Liebe doch gewagt?

Und was ist daraus geworden - hat es geklappt oder ist es wieder zerbrochen?

Wie lange habt ihr die Beziehung auf Entfernung durchgehalten bevor Ihr zusammen gezogen seid?

Wie Weit wohnet ihr auseinander?

Wie oft habt ihr euch während der Fernbeziehung gesehen?

Ist die Beziehung vielleicht auch schon daran zerbrochen, WEIL man sich nicht so spontan sehen konnte und die Beziehung genau durchgeplant werden mußte?

Würde mich freuen, wenn viele antworten würden

LG Angellaney

Mehr lesen

7. Dezember 2008 um 15:29

.....
Hallo,

nein ich führe seit 5 Jahren gar keine Beziehung. Meine letzte Beziehung war für mich aber auch schon eine Fernbeziehung.

Allerdings hatten wir nicht so eine Entfernung , wie das was ich von euch bisher gelesen habe. Wir wohnten NUR 1 Stunde voneinander entfernt. Aber selbst das fand ich schon schwierig, da wir uns auch nur an den We`s gesehen haben und manchmal auch nur alle 2 We`s. Und unter der Woche fühlte ich mich wieder als Single, weil wir dann auch kaum Kontakt hatte so über Telefon, SMS oder Mails - da war nix. Und DAS fehlte mir und war dann auch Grund für die Trennung - leider.

Und ER hat jetzt wieder eine Beziehung und fährt dafür ca alle 2 Wochenenden 5 Stunden zu ihr hin und Sonntags 5 Stunden wieder zurück.

Und da habe ich mich gefragt ob er damit auf Dauer glücklich werden kann, da er es jetzt auch schon anstrengend findet. Ich würde mich ja freuen, wenn er langsam auch mal eine Freundin findet mit der er eine Zukunft aufbauen kann und auch eine Familie gründen kann. Und fände es schade, wenn er nach 3 Jahren oder so Fernbezieung merkt, dass da nix bei rüber kommt und es zerbrechen wird. allerdings kann das ja auch bei einer *normalen+Beziehung so sein, das weiß ich.

LG angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2008 um 20:38

.....
Wie habt ihr euch denn kennengelernt? Das war aber von dir dann echt ganz schön mutig, dass nach 3 mal nur sehen, du schon wußtest, dass du mit ihm zusammen ziehen willst WOW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 19:50

???
was denn, wirklich so wenig Leute hier, die ne Fernbeziehung führen...kann ich ja gar nicht glauben ;o)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2008 um 20:24

Fernbeziehung
Hey,

Ja, vor 3 Jahren hatte ich noch eine Fernbeziehung, mittlerweile wohnen wir zusammen. Er ist zu mir gezogen hat alles zurück gelassen Familie, Freunde!!

Ich denke an einer Fernbeziehung sieht man ganz genau ob es passt oder nicht!!
Es entscheidet sich relativ schnell ob man das durchhält, das ewige Hin und hergefahre, das schöne Gefühl wenn man sich wieder sieht und das traurige Gefühl wenn das Wochenende rum ist und man sich verabschiedet!
Man lebt quasi nur fürs Wochenende, die Tage von Montag bis Freitag ziehen irgendwie an einem vorbei!!

Aber das Gefühl das man zu der anderen Person hat, ist so wahnsinnig intensiv!
Man lernt sich sehr schnell kennen, allerdings fallen einem die Macken die jeder Mensch besitzt erst später auf!

Natürlich lernt man die Familie des anderen schneller kennen und auch sonst war bei mir alles sehr unkompliziert!

Es zerrt meiner Meinung nach aber sehr an einem, 1 Jahr reichte mir dann!!

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 2:02

Die Fragen, die du dir stellst, stelle ich mir gerade auch!

Denn es scheint einen ganz tollen Mann zu geben, der fast 700km weit weg wohnt... und auch wenn ich sehr weit entfernt davon bin eine Beziehung mit ihm einzugehen, bin ich einfach nur fasziniert. Ja, ich glaube für ihn würde ich 700km, 700km sein lassen... sagt mir mein Gefühl!

Aber ganz ehrlich ich bin ein totaler Schisshase, ich fühle mich in meiner bekannten Umgebung am Wohlsten, liebe die vertraute, quaotische Routine und würde eigentlich nie dahin gehen wo ich niemanden kenne... und schwupps die wupps ist da jemand der das alles richtig auf den Kopf stellt, denn zunindest mache ich mir Gedanken darüber

Eine Fernbeziehung ist das letzte was ich je wollte (kenne das eh von Freunden und habe die immer belächelt aller "Noch näher gings wohl nicht"
Ich kanns mittlerweile relativ gut nachvollziehen, wenns der Richtige sein sollte, sollte es überhaupt nicht an der Entfernung scheitern, da erscheint die Entfernung nicht schlimm und erwähnt alles auf den Kopf zu stellen.

Ja, ich glaube Dir wird es beim RICHTIGEN so gehen, nur der reist die Welt aus den Ankern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 8:09

Moinsen
Hallo,

Ich habe eine Fernbeziehung über 370km gehabt,
Sie lief jetzt 5 Monate gut,
Wir haben uns jedes 2 We gesehen und dann im Urlaub/ferienzeit länger.

Wir hatten alles durchgeplant das ich hoch ziehe im März,
doch gestern kam die Horrorbotschaft von ihr!

Eine Mail die ich nicht ganz verstehe in dem Sie aus heiterem Himmel mit mir schluß macht.Wir haben eine sehr tolle Zeit gehabt und werde immer an sie denken denn sie ist wunderbar. Gestern haben wir telefoniert am morgen und da war alles noch wunderbar und perfekt. Sie sagte sie liebt mich überalles und das sie sich auf das erste gemeinsame Weihnachten freut. Aber nun wird es nicht da draus.Denn am Abend kam nur eine Mail.Leider weiß ich nun nicht wie ich reagieren soll , sie braucht nun ruhe und ich liebe sie überalles. Keine Ahnung was da passiert ist, aber ich werde es bestimmt niemals erfahren. Ich weiß nur für diese wunderbare Frau hätte ich fast alles geopfert.Sie war mehr als einzigartig!Deswegen ist dies nicht einfach für mich und ehrlich gesagt vermisse ich sie ziemlich doll.Da hast du jetzt ganz frische Erfahrungen eines gebrochenen Herzen!

Lg Los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 19:32
In Antwort auf rocco_12944873

Moinsen
Hallo,

Ich habe eine Fernbeziehung über 370km gehabt,
Sie lief jetzt 5 Monate gut,
Wir haben uns jedes 2 We gesehen und dann im Urlaub/ferienzeit länger.

Wir hatten alles durchgeplant das ich hoch ziehe im März,
doch gestern kam die Horrorbotschaft von ihr!

Eine Mail die ich nicht ganz verstehe in dem Sie aus heiterem Himmel mit mir schluß macht.Wir haben eine sehr tolle Zeit gehabt und werde immer an sie denken denn sie ist wunderbar. Gestern haben wir telefoniert am morgen und da war alles noch wunderbar und perfekt. Sie sagte sie liebt mich überalles und das sie sich auf das erste gemeinsame Weihnachten freut. Aber nun wird es nicht da draus.Denn am Abend kam nur eine Mail.Leider weiß ich nun nicht wie ich reagieren soll , sie braucht nun ruhe und ich liebe sie überalles. Keine Ahnung was da passiert ist, aber ich werde es bestimmt niemals erfahren. Ich weiß nur für diese wunderbare Frau hätte ich fast alles geopfert.Sie war mehr als einzigartig!Deswegen ist dies nicht einfach für mich und ehrlich gesagt vermisse ich sie ziemlich doll.Da hast du jetzt ganz frische Erfahrungen eines gebrochenen Herzen!

Lg Los

......
Über E-Mail Schluß gemacht?
Na das ist aber nicht die feine englische Art.

Sowas sollte man IMMER persönlich klären und den anderen nicht in der Luft hängen lassen.

Vor allem wenn man sich gut kennt und auch gut versteht, sollte Dies kein Problem sein ode rzum Problem werden.

Hast du es schon probiert mit Ihr persönlich darüber zu reden?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 22:33
In Antwort auf melva_12844684

......
Über E-Mail Schluß gemacht?
Na das ist aber nicht die feine englische Art.

Sowas sollte man IMMER persönlich klären und den anderen nicht in der Luft hängen lassen.

Vor allem wenn man sich gut kennt und auch gut versteht, sollte Dies kein Problem sein ode rzum Problem werden.

Hast du es schon probiert mit Ihr persönlich darüber zu reden?



...
Ja haben darüber geredet, sie wußte einfach nicht wie sie mir das mit worten sagen soll deswegen hat sie dies aufgeschrieben und wir haben uns nicht im bösen getrennt.
das problem ist sie ist 18 hat noch alles im leben vor sich macht gerade ihr abi zuende und nun ist sie im umbruch. naja sie wollte das ich hoch ziehe und hatte bedingungen erstellt und diese habe ich erfüllt und naja ich denke sie hat angst bekommen und hat nun eine kurzschluß reaktion gezeigt.
ich liebe sie das ist klar aber ich muss auch ihre entscheidung aktzeptieren. auch wenn ich lieber um sie kämpfen will ich denke das würde alles viel schlimmer machen als es ist. vielleicht gibt es noch eine chance für uns. wir bereuen nichts und haben viel voneinander lernen können in den monaten.
ich denke eine freundschaft steht nichts im wege und wenn es doch wieder funkt dann müssen wir sehen das wir diesmal etwas ruhiger zur sache gehen. ich verstehe das sie angst hat und ich habe diese auch gehabt. aber sie sagt sie liebt mich dennoch ist es zur zeit besser so da sie nciht weiß was ihre zukunft für sie selber bringt.ich bin ihr nicht böse .. da ich jetzt weiß warum diese trennung passiert ist. vielleicht kreuzen unsere wegen sich bald wieder aber man weiß nicht.nur zur zeit ist es das beste. so kann sie in ruhe nachdenken und vielleicht vermisst sie mich ja über die feiertage und merkt was sie für einen fehler gemacht hat.

lg Los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 22:42

Pahh
Fernbeziehung ist mist. Die erste hatte schwere probleme und ich konte nicht bei ihr sein wodurch man sich scheiße fühlt wenn man für seinen partner nicht da sein kann(abgesehen seelisch aufbauen) . die zweite ist mir nach fast zwei monaten fremdgegangen.
dazwischen waren noch paar kleinere fernbeziehungen aber alles irgendwie nicht das wahre.

Deswegen ich habe genug davon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2008 um 22:46
In Antwort auf jabril_11971226

Pahh
Fernbeziehung ist mist. Die erste hatte schwere probleme und ich konte nicht bei ihr sein wodurch man sich scheiße fühlt wenn man für seinen partner nicht da sein kann(abgesehen seelisch aufbauen) . die zweite ist mir nach fast zwei monaten fremdgegangen.
dazwischen waren noch paar kleinere fernbeziehungen aber alles irgendwie nicht das wahre.

Deswegen ich habe genug davon....

Lightofsoul das gleiche ging bei mir auch
genau vor zwei tagen sagte das meine auch und am abend aufeinmal ja ich muss mich entscheiden irgendwie einen neuen kennengelernt. he das hört sich ja gleich an....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 9:06
In Antwort auf jabril_11971226

Lightofsoul das gleiche ging bei mir auch
genau vor zwei tagen sagte das meine auch und am abend aufeinmal ja ich muss mich entscheiden irgendwie einen neuen kennengelernt. he das hört sich ja gleich an....


Lieber Freec

sie muss sich aber nicht zwischen 2 Kerlen entscheiden,
sie zweifelt gerade an ihrer Zukunft!

Im November hatten wir beide alles soweit besprochen und da war sich noch sicher was sie machen wollen würde. Naja es war zu perfekt um wahr zu sein.

Sie wird die Frau bleiben die ich liebe und das gleiche sagt sie mir.
Das problem ist das sie unsicher ist , was das neue bringt und das war ihr einfach zuviel.

Ich hoffe einfach das sie sich klar wird was sie will. Bin vielleicht naiv, aberich werde ab warten müssen ,allein weil ich sie sehr liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 20:14
In Antwort auf rocco_12944873


Lieber Freec

sie muss sich aber nicht zwischen 2 Kerlen entscheiden,
sie zweifelt gerade an ihrer Zukunft!

Im November hatten wir beide alles soweit besprochen und da war sich noch sicher was sie machen wollen würde. Naja es war zu perfekt um wahr zu sein.

Sie wird die Frau bleiben die ich liebe und das gleiche sagt sie mir.
Das problem ist das sie unsicher ist , was das neue bringt und das war ihr einfach zuviel.

Ich hoffe einfach das sie sich klar wird was sie will. Bin vielleicht naiv, aberich werde ab warten müssen ,allein weil ich sie sehr liebe.

.....
Hast du dir auch schon ein Zeitpunkt vor Augen gehalten, wie lange du Ihr Zeit geben willst, bis sie sich klar darüber wird?

Was ich damit sagen will - warte nicht zu lange und hoffe drauf dass es noch mal wieder was wird. Sie guckt sich vielleicht schon nach wen neues in Ihrer nähe um, während du noch hoffst und in der zeit auch schon wieder fündig werden könntest.

Aber so genau kann ich ja nicht Eure Situation einschätzen. Aber so würde ich zum Beispiel handeln.

Ich kenne so eine ähnliche Geschichte von meinem Ex. Der hatte nach mir wie der eine Freundin , die nach einem Jahr Schluß gemacht hat und als Grund meinte *sie müsse sich erstmal selbst finden und weiß grad nicht was sie wirklich will*

Das Selbstfinden dauerte 2 Monate, dann hatte sie komischerweise schon wieder einen neuen Freund (

LG angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 21:51
In Antwort auf melva_12844684

.....
Hast du dir auch schon ein Zeitpunkt vor Augen gehalten, wie lange du Ihr Zeit geben willst, bis sie sich klar darüber wird?

Was ich damit sagen will - warte nicht zu lange und hoffe drauf dass es noch mal wieder was wird. Sie guckt sich vielleicht schon nach wen neues in Ihrer nähe um, während du noch hoffst und in der zeit auch schon wieder fündig werden könntest.

Aber so genau kann ich ja nicht Eure Situation einschätzen. Aber so würde ich zum Beispiel handeln.

Ich kenne so eine ähnliche Geschichte von meinem Ex. Der hatte nach mir wie der eine Freundin , die nach einem Jahr Schluß gemacht hat und als Grund meinte *sie müsse sich erstmal selbst finden und weiß grad nicht was sie wirklich will*

Das Selbstfinden dauerte 2 Monate, dann hatte sie komischerweise schon wieder einen neuen Freund (

LG angellaney


naja ich denke nicht all zu lange.
wir waren uns ziemlich nah und haben uns sehr viel bedeutet.
wir haben ja nicht umsonst ans zusammen ziehen gedacht.
es wurde ihr aber anscheinend zuviel und ist noch nicht bereit soviel verantwortung zu tragen , weil sie nicht weiß was sie nach dem abi machen soll.
sie mient ein andrer sei nicht im spiel. sie war immer offen und ehrlich zu mir.

klar kann es nach einer gewissen zeit zu spät sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2008 um 11:00

Hallo
Also, wir haben uns damals kennengelernt, als wir ~800km auseinander gewohnt haben. Die Beziehung war schwierig, aber es ging, haben uns jedes 2. Wochenende gesehen. Nach 2 Jahren ist er dann zu mir gezogen, vor 1,5 Jahren haben wir geheiratet und jetzt sehen wir alle 3 Wochen mal für eine Woche, weil er in Kanada arbeiten muss.
Das spontane sehen war ich gtewohnt, weil ich (obwohl auch stark familienbetont) 2 Jahre vorher 400km von daheim weggegangen bin.
Man muss unbedingt darauf achten, ein eigenes Leben zu haben, während der Partner nicht da ist, sonst geht es glaub ich gar nicht. Und es muss eben absolutes Vertrauen vorhanden sein.

LG mieze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2008 um 13:21

Fernbeziehung ?? Neeeeee
Ich bin neu im Forum, muss aber unbedingt etwas zu diesem Thema sagen, denn ich habe selbst einige Erfahrungen damit gemacht, sei es persönlich oder durch Freunde und zu mindestens 95 % haben Fernbeziehungen nichts als Kummer und Schmerz gebracht!

Erstmal sollte man sowieso diskutieren was eine Fernbeziehung ist, d.h. ab welcher Entfernung eine Fernbeziehung anfängt.

Ich persönlich denke, dass eine Fernbeziehung schon eine Fernbeziehung ist, wenn man mindestens 2 Stunden fahren muss und sich deshalb wegen Beruf, Schule etc. nur am Wochenende sieht! Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters was die Entfernung angeht, schließlich gibt es genug Menschen, die jeden Tag 2 Stunden zur Arbeit fahren. Aber das ist zumindest meine Meinung, also nimmt mir das bitte nicht übel!

Besonders im jungen Alter sollte man von Fernbeziehungen Abstand halten, denn wenn man in der Phase ist die ersten Erfahrungen zu sammeln, sollte man auch die Möglichkeit haben sich regelmäßig zu sehen, wenn man älter ist, dann legt man schon mehr Wert auf Freiheit (Ihr wisst was ich meine) und brauch nicht jeden Tag seinen Partner/ seine Partnerin um sich haben, dann mag eine Fernbeziehung wohl etwas länger halten!

Aber eine Dauerbeziehung kann auf Fernbasis nicht funktionieren, zumindest aus meiner Erfahrung!

Trotzdem wünsche ich all denen, die zurzeit in einer Fernbeziehung leben alles Gute und diejenigen, die gerade eine schmerzliche "Fern"-Trennung hinter sich haben, lasst den Kopf nicht hängen, es wird schon jmd. kommen, der besser zu euch passt!

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2008 um 14:20

Nur selten geht es in einer Fernbeziehung treu zu .
Eine Bekannte von mir ist 17 sie führt eine Fernbeziehung mit einen 18 Jährigen.
Seit über 10 Monate sind die beiden jetzt ein Paar.
Bei den beiden läuft die Fernbeziehung gut,weil beide eine lockere Einstellung haben ,Eifersüchtig ist keiner von beiden sie ist nicht eifersüchtig wenn er was mit anderen Mädels unternimmt und in Diskos geht und anders herum ist er nicht eifersüchtig wenn sie sich mit anderen Jungs trifft und in Diskos geht . Die beiden haben ein volles Vertauen zu einander.
Für mich käm eine Fernbeziehung nicht in frage weil ich eher ein eifersüchtiger Mensch bin ,meinen Freund kaum sehen kann und ein Vertauen kann ich durch die Entfernung nicht aufbauen.
Ich persöhnlich seh es so ,dass eine fernbeziehung für Leute in Frage kommt ,die nicht eifersüchtig sind und alles etwas lockerer sehen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club