Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erfahrungen mit Beziehungs"pausen"?

Erfahrungen mit Beziehungs"pausen"?

6. Mai um 14:05

Vorläufige Trennung-
ich bin seit ca. 4einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung. In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren". Ich dachte jedoch, dass unsere Liebe stark genug sei, diesen Streit zu überwinden, da wir bisher immer alles zusammen lösen konnten. In den letzten Tagen jedoch merkte ich, dass sich mein Freund von mir distanzierte und wie sich bei einem Gespräch herausstellte, hat er keine Gefühle mehr für mich bzw. nicht diese Gefühle, welche für eine Beziehung benötigt werden. Es mache ihn sehr traurig, dass er mir nicht das erwiedern kann, was ich ihm gebe und auch verdiene, was ihn wohl ziemlich fertig macht.
Nun haben wir uns getrennt, da wir hoffen, unsere Liebe durch den Abstand wieder neu zu entdecken und wieder zu sich selbst zu finden, um die Beziehung zwischen uns schätzen zu können. Ich bin mir unsicher, wie ich mich nun verhalten soll und auch unsicher darüber, ob es für ihn überhaupt die Chance gibt, die Gefühle wieder erwecken zu können. Er sagte, dass er gerne wieder eine schöne Beziehung mit mir führen möchte, an der Streits und Stress nicht im Vordergrund stehen und man sich einfach keine Gedanken machen muss.. und er hofft, dass wir nach dieser "Pause" wieder zueinander finden. Ich persönlich habe mir gewünscht, dass wir den Kontakt zunächst herunterfahren, damit er merken kann, was er an mir vermisst. Außerdem bin ich mit meinen wichtigsten Sachen vorerst aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.
Was glaubt ihr, gibt es in so einer Situation eine Chance oder hat es jemand schonmal erlebt?

Mehr lesen

6. Mai um 14:21

Es gibt alles und hat schon alles gegeben. Ich kenne ein Paar, da ging sie mit seinem besten Freund ab und nach fünf Jahren heiratete er sie wieder und sie sind seit 20 Jahren wieder verheiratet. 

Erlaubt ist auch alles. Probiere es einfach aus.

Ich finde zu Beziehungspausen, dass es der einfachere Schritt ist als eine Trennung und meist eine definitive Trennung beinhaltet. Aber das wird man bei Euch halt sehen. Es ist eben auch fraglich, wie man damit umginge, wenn in der Pause andere "Erfahrungen" gemacht werden. Das ist dann häufig doch das Ende für die pausierende Beziehung, weil der eine oder die andere das emotional nicht aushält.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:29
In Antwort auf julian_12675699

Es gibt alles und hat schon alles gegeben. Ich kenne ein Paar, da ging sie mit seinem besten Freund ab und nach fünf Jahren heiratete er sie wieder und sie sind seit 20 Jahren wieder verheiratet. 

Erlaubt ist auch alles. Probiere es einfach aus.

Ich finde zu Beziehungspausen, dass es der einfachere Schritt ist als eine Trennung und meist eine definitive Trennung beinhaltet. Aber das wird man bei Euch halt sehen. Es ist eben auch fraglich, wie man damit umginge, wenn in der Pause andere "Erfahrungen" gemacht werden. Das ist dann häufig doch das Ende für die pausierende Beziehung, weil der eine oder die andere das emotional nicht aushält.

Vielen Dank für deine Antwort. 
Über die "Erfahrungen" sind wir uns beide einig, dass es Tabu ist. Ich habe auch das Gefühl, dass er noch zu sehr an der Beziehung hängt, um direkt an jemand anderen zu denken. Ich selbst habe das Wort "Trennung" ausgesprochen, es ging nicht von ihm aus.. er hat mir auch direkt nach dem Abschied geschrieben, dass er sich wieder mit mir treffen und reden möchte, wenn wir ein bisschen Abstand zur ganzen Geschichte einnehmen können. Anschließend wollen wir schauen, was sich ergibt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:41
In Antwort auf misssporty93

Vielen Dank für deine Antwort. 
Über die "Erfahrungen" sind wir uns beide einig, dass es Tabu ist. Ich habe auch das Gefühl, dass er noch zu sehr an der Beziehung hängt, um direkt an jemand anderen zu denken. Ich selbst habe das Wort "Trennung" ausgesprochen, es ging nicht von ihm aus.. er hat mir auch direkt nach dem Abschied geschrieben, dass er sich wieder mit mir treffen und reden möchte, wenn wir ein bisschen Abstand zur ganzen Geschichte einnehmen können. Anschließend wollen wir schauen, was sich ergibt. 

Ja, klar, am Anfang sagt man sich, dass man lange lange niemand anders haben könnte. Zwei Wochen später hört man dann, dass jemand geknutscht habe etc.

Egal.

Es ist alles möglich. Sei frei, lass ihn frei. Nur freie Vögel finden wahrlich wieder zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:51
In Antwort auf misssporty93

Vorläufige Trennung- 
ich bin seit ca. 4einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung. In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren". Ich dachte jedoch, dass unsere Liebe stark genug sei, diesen Streit zu überwinden, da wir bisher immer alles zusammen lösen konnten. In den letzten Tagen jedoch merkte ich, dass sich mein Freund von mir distanzierte und wie sich bei einem Gespräch herausstellte, hat er keine Gefühle mehr für mich bzw. nicht diese Gefühle, welche für eine Beziehung benötigt werden. Es mache ihn sehr traurig, dass er mir nicht das erwiedern kann, was ich ihm gebe und auch verdiene, was ihn wohl ziemlich fertig macht. 
Nun haben wir uns getrennt, da wir hoffen, unsere Liebe durch den Abstand wieder neu zu entdecken und wieder zu sich selbst zu finden, um die Beziehung zwischen uns schätzen zu können. Ich bin mir unsicher, wie ich mich nun verhalten soll und auch unsicher darüber, ob es für ihn überhaupt die Chance gibt, die Gefühle wieder erwecken zu können. Er sagte, dass er gerne wieder eine schöne Beziehung mit mir führen möchte, an der Streits und Stress nicht im Vordergrund stehen und man sich einfach keine Gedanken machen muss.. und er hofft, dass wir nach dieser "Pause" wieder zueinander finden. Ich persönlich habe mir gewünscht, dass wir den Kontakt zunächst herunterfahren,  damit er merken kann, was er an mir vermisst. Außerdem bin ich mit meinen wichtigsten Sachen vorerst aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. 
Was glaubt ihr, gibt es in so einer Situation eine Chance oder hat es jemand schonmal erlebt? 

"In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren" "

Worüber habt ihr gestritten?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 15:14
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren" "

Worüber habt ihr gestritten?

Immer nur Kleinigkeiten, die es im Nachhinein nicht wert sind, eine Beziehung zu beenden.. ich glaube, dieser ganze Stress in letzter Zeit hat dazu geführt, dass er sich seinen Gefühlen einfach nicht mehr bewusst ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 16:35
In Antwort auf misssporty93

Immer nur Kleinigkeiten, die es im Nachhinein nicht wert sind, eine Beziehung zu beenden.. ich glaube, dieser ganze Stress in letzter Zeit hat dazu geführt, dass er sich seinen Gefühlen einfach nicht mehr bewusst ist

Und warum ist das dann so eskaliert?

Musste jeder seinen Dickkopf durchsetzen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 16:42
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und warum ist das dann so eskaliert?

Musste jeder seinen Dickkopf durchsetzen?

Ja kann man so sagen.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 16:53
In Antwort auf misssporty93

Ja kann man so sagen.. 

Das ist nicht gut.
In einer Beziehung muss man auch "richtig" streiten können.

Wie ist das dann gelaufen? Ein paar Tage Eiszeit wegen nix?

Hättet ihr denn eine Idee, wie ihr das zukünftig anders machen könntet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 16:59
In Antwort auf misssporty93

Vorläufige Trennung- 
ich bin seit ca. 4einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung. In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren". Ich dachte jedoch, dass unsere Liebe stark genug sei, diesen Streit zu überwinden, da wir bisher immer alles zusammen lösen konnten. In den letzten Tagen jedoch merkte ich, dass sich mein Freund von mir distanzierte und wie sich bei einem Gespräch herausstellte, hat er keine Gefühle mehr für mich bzw. nicht diese Gefühle, welche für eine Beziehung benötigt werden. Es mache ihn sehr traurig, dass er mir nicht das erwiedern kann, was ich ihm gebe und auch verdiene, was ihn wohl ziemlich fertig macht. 
Nun haben wir uns getrennt, da wir hoffen, unsere Liebe durch den Abstand wieder neu zu entdecken und wieder zu sich selbst zu finden, um die Beziehung zwischen uns schätzen zu können. Ich bin mir unsicher, wie ich mich nun verhalten soll und auch unsicher darüber, ob es für ihn überhaupt die Chance gibt, die Gefühle wieder erwecken zu können. Er sagte, dass er gerne wieder eine schöne Beziehung mit mir führen möchte, an der Streits und Stress nicht im Vordergrund stehen und man sich einfach keine Gedanken machen muss.. und er hofft, dass wir nach dieser "Pause" wieder zueinander finden. Ich persönlich habe mir gewünscht, dass wir den Kontakt zunächst herunterfahren,  damit er merken kann, was er an mir vermisst. Außerdem bin ich mit meinen wichtigsten Sachen vorerst aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. 
Was glaubt ihr, gibt es in so einer Situation eine Chance oder hat es jemand schonmal erlebt? 

"... seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung."

also hat das zusammenwohnen nicht geklappt? oder worüber kann man ständig streiten, ohne sich wieder zu versöhnen?

kann es sein, dass ihr bislang nie gelernt habt, kleinere problemchen wirklich zu klären, weil ihr euch vor dem zusammenziehen immer lang genug nicht gesehen habt, und solche sachen daher beim wiedersehen schon längst wieder vergessen waren?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:07
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Das ist nicht gut.
In einer Beziehung muss man auch "richtig" streiten können.

Wie ist das dann gelaufen? Ein paar Tage Eiszeit wegen nix?

Hättet ihr denn eine Idee, wie ihr das zukünftig anders machen könntet?

Er hat sich nach diesem anhaltenden Streit distanziert und mir gesagt, dass er keine Gefühle mehr für mich hätte. Das hat ihn in letzter Zeit sehr beschäftigt und deshalb musste er es mir vor ein paar Tagen sagen. Seit gestern haben wir nun keinen Kontakt mehr - auf meinen Wunsch und wollen uns wieder unterhalten, wenn wir etwas Abstand zu den letzten Tagen bekommen. Dadurch hofft er, dass die Gefühle wieder kommen. Generell hatten wir eine sehr glückliche und erfüllende Beziehung, weshalb ich nicht verstehen kann, warum die Gefühle so plötzlich verschwinden sollten. Er wünscht sich und hofft, nach dieser Zeit wieder eine Beziehung mit mir führen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:05
In Antwort auf batweazel

"... seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung."

also hat das zusammenwohnen nicht geklappt? oder worüber kann man ständig streiten, ohne sich wieder zu versöhnen?

kann es sein, dass ihr bislang nie gelernt habt, kleinere problemchen wirklich zu klären, weil ihr euch vor dem zusammenziehen immer lang genug nicht gesehen habt, und solche sachen daher beim wiedersehen schon längst wieder vergessen waren?
 

Davor haben wir uns auch jeden Tag gesehen, durch das Zusammenziehen hat sich unsere Situation eigentlich nicht wesentlich verändert.. aber es kann schon sein, dass wir nie gelernt haben, Probleme wirklich zu lösen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:15
In Antwort auf misssporty93

Er hat sich nach diesem anhaltenden Streit distanziert und mir gesagt, dass er keine Gefühle mehr für mich hätte. Das hat ihn in letzter Zeit sehr beschäftigt und deshalb musste er es mir vor ein paar Tagen sagen. Seit gestern haben wir nun keinen Kontakt mehr - auf meinen Wunsch und wollen uns wieder unterhalten, wenn wir etwas Abstand zu den letzten Tagen bekommen. Dadurch hofft er, dass die Gefühle wieder kommen. Generell hatten wir eine sehr glückliche und erfüllende Beziehung, weshalb ich nicht verstehen kann, warum die Gefühle so plötzlich verschwinden sollten. Er wünscht sich und hofft, nach dieser Zeit wieder eine Beziehung mit mir führen zu können

die Hoffnung stirbt zuletzt....   aber wenn Gefühle mal weg sind schauts schlecht aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:29
In Antwort auf misssporty93

Vorläufige Trennung- 
ich bin seit ca. 4einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, seit circa einem halben Jahr leben wir in einer gemeinsamen Wohnung. In letzter Zeit kam es des Öfteren zu einem Streit, was wir eigentlich auch immer versuchten zu klären. Jedoch kamen wir nie auf einen Nenner und haben uns sozusagen "festgefahren". Ich dachte jedoch, dass unsere Liebe stark genug sei, diesen Streit zu überwinden, da wir bisher immer alles zusammen lösen konnten. In den letzten Tagen jedoch merkte ich, dass sich mein Freund von mir distanzierte und wie sich bei einem Gespräch herausstellte, hat er keine Gefühle mehr für mich bzw. nicht diese Gefühle, welche für eine Beziehung benötigt werden. Es mache ihn sehr traurig, dass er mir nicht das erwiedern kann, was ich ihm gebe und auch verdiene, was ihn wohl ziemlich fertig macht. 
Nun haben wir uns getrennt, da wir hoffen, unsere Liebe durch den Abstand wieder neu zu entdecken und wieder zu sich selbst zu finden, um die Beziehung zwischen uns schätzen zu können. Ich bin mir unsicher, wie ich mich nun verhalten soll und auch unsicher darüber, ob es für ihn überhaupt die Chance gibt, die Gefühle wieder erwecken zu können. Er sagte, dass er gerne wieder eine schöne Beziehung mit mir führen möchte, an der Streits und Stress nicht im Vordergrund stehen und man sich einfach keine Gedanken machen muss.. und er hofft, dass wir nach dieser "Pause" wieder zueinander finden. Ich persönlich habe mir gewünscht, dass wir den Kontakt zunächst herunterfahren,  damit er merken kann, was er an mir vermisst. Außerdem bin ich mit meinen wichtigsten Sachen vorerst aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. 
Was glaubt ihr, gibt es in so einer Situation eine Chance oder hat es jemand schonmal erlebt? 

Diese Entscheidung liegt glaube ich selbst an Dir, inweiweit Du und vor allem er bereit ist zu gehen...denn klar, kann man sich Beispiele an Andere nehmen. Aber es ist Eure Liebe. Ich finde es ist prinzipiell schwierig, auf pause zu drücken und irgendwann zusammenzukommen. Das Heißt nicht, dass es nicht klappen muss..aber der prozess ist langwierig und mit vielen Hindernissen verbunden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 6:21
In Antwort auf misssporty93

Er hat sich nach diesem anhaltenden Streit distanziert und mir gesagt, dass er keine Gefühle mehr für mich hätte. Das hat ihn in letzter Zeit sehr beschäftigt und deshalb musste er es mir vor ein paar Tagen sagen. Seit gestern haben wir nun keinen Kontakt mehr - auf meinen Wunsch und wollen uns wieder unterhalten, wenn wir etwas Abstand zu den letzten Tagen bekommen. Dadurch hofft er, dass die Gefühle wieder kommen. Generell hatten wir eine sehr glückliche und erfüllende Beziehung, weshalb ich nicht verstehen kann, warum die Gefühle so plötzlich verschwinden sollten. Er wünscht sich und hofft, nach dieser Zeit wieder eine Beziehung mit mir führen zu können

Was würde sich denn dann ändern, wenn ihr wieder weiter machen würdet mit eurer Beziehung?

Wenn die Gefühle für dich wieder kommen sollten, wenn ihr nicht zusammen seid, ist es ja eine ganz andere Situation, als die, die dazu geführt hat, dass er seine Gefühle verloren hat.
Wenn er seine Gefühle jetzt wieder finden sollte, sind die Umstände ja ganz andere, die sich wieder ändern würden, wenn ihr wieder ein Paar wäret.

(Ich komme auch mit vielen Leuten echt gut klar, wenn ich sie nicht sehe und keinen Kontakt zu ihnen habe, was nicht unbedingt der Fall ist, wenn ich mit ihnen persönlich zu tun habe.    )

Was würde sich nach der Pause an eurem Umgang miteinander ändern? Ich denke, diese Überlegungen müssen gemeinsam gemacht werden und nicht getrennt voneinander.
Wenn man nicht gemeinsam lösen und regeln kann, was das Miteinander betrifft, wie z.B. euren Umgang mit Streitigkeiten, dann hat eine Beziehung, für mich jedenfalls, keinen Sinn. Dann wird man früher oder später immer wieder am gleichen Punkt ankommen, weil das eigentliche Problem nicht (miteinander) gelöst wurde.
Sich voneinander (auf Zeit) zu trennen, verändert nicht wirklich etwas an der Situation, die zur Trennung geführt hat. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 7:55
In Antwort auf meeresbrise21

Was würde sich denn dann ändern, wenn ihr wieder weiter machen würdet mit eurer Beziehung?

Wenn die Gefühle für dich wieder kommen sollten, wenn ihr nicht zusammen seid, ist es ja eine ganz andere Situation, als die, die dazu geführt hat, dass er seine Gefühle verloren hat.
Wenn er seine Gefühle jetzt wieder finden sollte, sind die Umstände ja ganz andere, die sich wieder ändern würden, wenn ihr wieder ein Paar wäret.

(Ich komme auch mit vielen Leuten echt gut klar, wenn ich sie nicht sehe und keinen Kontakt zu ihnen habe, was nicht unbedingt der Fall ist, wenn ich mit ihnen persönlich zu tun habe.    )

Was würde sich nach der Pause an eurem Umgang miteinander ändern? Ich denke, diese Überlegungen müssen gemeinsam gemacht werden und nicht getrennt voneinander.
Wenn man nicht gemeinsam lösen und regeln kann, was das Miteinander betrifft, wie z.B. euren Umgang mit Streitigkeiten, dann hat eine Beziehung, für mich jedenfalls, keinen Sinn. Dann wird man früher oder später immer wieder am gleichen Punkt ankommen, weil das eigentliche Problem nicht (miteinander) gelöst wurde.
Sich voneinander (auf Zeit) zu trennen, verändert nicht wirklich etwas an der Situation, die zur Trennung geführt hat. 

 

Von meiner Seite aus sind die Gefühle noch komplett da, nur von seiner eben nicht mehr.  Wenn wir uns dazu entschließen, nochmal eine Beziehung zu führen, werden wir natürlich einen Weg finden,  mit den Streitigkeiten umzugehen. Meine Frage nun war nur, ob er in dieser kontaktpause nochmal merken wird, was er an mir hatte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 8:09
In Antwort auf misssporty93

Er hat sich nach diesem anhaltenden Streit distanziert und mir gesagt, dass er keine Gefühle mehr für mich hätte. Das hat ihn in letzter Zeit sehr beschäftigt und deshalb musste er es mir vor ein paar Tagen sagen. Seit gestern haben wir nun keinen Kontakt mehr - auf meinen Wunsch und wollen uns wieder unterhalten, wenn wir etwas Abstand zu den letzten Tagen bekommen. Dadurch hofft er, dass die Gefühle wieder kommen. Generell hatten wir eine sehr glückliche und erfüllende Beziehung, weshalb ich nicht verstehen kann, warum die Gefühle so plötzlich verschwinden sollten. Er wünscht sich und hofft, nach dieser Zeit wieder eine Beziehung mit mir führen zu können

Hm, Liebe allein reicht manchmal nicht.

Wenn der partner wie bei solchen Streits zu oft verletzt wird (auch subjektiv), dann kann das schon dazu führen, dass er die Beziehung nicht mehr will.

Und die Gefühle sind bestimmt nicht "plötzlich" verschwunden sondern mit jedem Streit etwas mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 9:25
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Hm, Liebe allein reicht manchmal nicht.

Wenn der partner wie bei solchen Streits zu oft verletzt wird (auch subjektiv), dann kann das schon dazu führen, dass er die Beziehung nicht mehr will.

Und die Gefühle sind bestimmt nicht "plötzlich" verschwunden sondern mit jedem Streit etwas mehr.

eben... der parnter stumpft dadurch ab...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 9:26
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Hm, Liebe allein reicht manchmal nicht.

Wenn der partner wie bei solchen Streits zu oft verletzt wird (auch subjektiv), dann kann das schon dazu führen, dass er die Beziehung nicht mehr will.

Und die Gefühle sind bestimmt nicht "plötzlich" verschwunden sondern mit jedem Streit etwas mehr.

Das Ding ist ja, dass er selbst die Beziehung noch möchte und sich wünschen würde, dass wir wieder glücklich sein können. Ich hoffe, dass ihm durch den Abstand bewusst wird, dass wir uns brauchen und danach wieder schöne Dinge zulassen können, ohne uns zu streiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 9:40
In Antwort auf misssporty93

Von meiner Seite aus sind die Gefühle noch komplett da, nur von seiner eben nicht mehr.  Wenn wir uns dazu entschließen, nochmal eine Beziehung zu führen, werden wir natürlich einen Weg finden,  mit den Streitigkeiten umzugehen. Meine Frage nun war nur, ob er in dieser kontaktpause nochmal merken wird, was er an mir hatte..

"Meine Frage nun war nur, ob er in dieser kontaktpause nochmal merken wird, was er an mir hatte."

Das wird dir niemand beantworten können, das wird sich zeigen.

Doch ich gebe nochmals zu bedenken, dass er sich aus den Situationen entfernt hat, die wohl zum Verlust seiner Gefühle für dich geführt haben. Ihr habt zur Zeit keinen Streit, ihr seid zur Zeit kein Paar, er hat zur Zeit keinen Stress durch eure Streitigkeiten. Da kann es durchaus sein, dass er, aus dieser geruhsamen Situation heraus eher an die guten Zeiten denkt, die ihr ja schliesslich auch hattet und das andere (Streitigkeiten), was letztlich zur Trennung führte, nicht im Vordergrund steht und er deshalb seine Gefühle in der Theorie für dich wieder entdeckt, eben auch, weil der praktische Teil eures Zusammensein gerade fehlt. 
Was ich sagen will ist, dass auch, wenn er seine Gefühle für dich in dieser Zeit wieder entdeckt, sind sie vielleicht  dadurch wieder gekommen, dass er sich nicht konkret/real mit dir auseinander setzen musste. Das kann dann ganz schnell wieder umschwenken, wenn ihr wieder ein Paar werdet. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 9:42
In Antwort auf misssporty93

Das Ding ist ja, dass er selbst die Beziehung noch möchte und sich wünschen würde, dass wir wieder glücklich sein können. Ich hoffe, dass ihm durch den Abstand bewusst wird, dass wir uns brauchen und danach wieder schöne Dinge zulassen können, ohne uns zu streiten

ja aber das allein reicht ja nicht

wenn die gefühle nicht da sind

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 11:14
In Antwort auf misssporty93

Das Ding ist ja, dass er selbst die Beziehung noch möchte und sich wünschen würde, dass wir wieder glücklich sein können. Ich hoffe, dass ihm durch den Abstand bewusst wird, dass wir uns brauchen und danach wieder schöne Dinge zulassen können, ohne uns zu streiten

Es wird aber immer mal wieder Streit geben. Das gehört auch zu einer Beziehung.
Ihr müsst nur lernen, dass andres zu machen.

Sind bei den Streits Beleidigungen gefallen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 11:23
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Es wird aber immer mal wieder Streit geben. Das gehört auch zu einer Beziehung.
Ihr müsst nur lernen, dass andres zu machen.

Sind bei den Streits Beleidigungen gefallen?

Nein, wir haben uns immer respektvoll behandelt, auch wenn der Ton mal etwas lauter wurde. Beleidigungen sind nie gefallen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 11:30
In Antwort auf misssporty93

Nein, wir haben uns immer respektvoll behandelt, auch wenn der Ton mal etwas lauter wurde. Beleidigungen sind nie gefallen 

Das ist schon mal gut...

Also versuch jetzt wirklich die Füsse still zu halten, renn ihm nicht nach.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen