Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erfahrungen mit Ansprechen auf "offener Straße"

Erfahrungen mit Ansprechen auf "offener Straße"

9. März 2011 um 22:48

Hallo Allerseits

Kurz zur Vorgeschichte: Nach 4 Jahren in einer sehr schönen Beziehung bin ich seit ein paar Monaten wieder Single.
In letzter Zeit flirte ich daher wieder recht häufig mit allen möglichen Mädls/Frauen, die mir gefallen oder mir sympathisch erscheinen. Dabei gehe ich allerdings meistens nicht in Diskotheken/Bars.
Ich spreche die Frauen "bei Tag" an. Ob es sich dabei um die Verkäuferin in einem Geschäft oder dem Mädl neben mir an der Tankstelle handelt, völlig egal. Dabei geht es mir auch gar nicht darum, irgendwelche Nummern abzugreifen etc. Ich habe ganz einfach Spaß daran, neue Leute zu treffen bzw. mich mit Ihnen auszutauschen. Daher spreche ich auch Männer an, wenn sie mir interessant/sympathisch vorkommen. Meist reagieren die Leute sehr freundlich und freuen sich über das Gespräch.
Nun hatte ich neulich eine nette Unterhaltung mit einem hübschen Mädchen in der Schlange vom Supermarkt. Die Chemie hat sofort gestimmt, das merkt man ja recht schnell. Was ich leider versäumt hab: Sie zu fragen, ob sie noch nen Cafe trinken mag oder irgendwas in die Richtung. Könnt mich in den Hinter beißen, die war echt toll

Lange Rede kurzer Sinn: Mich würde die Meinung der Damen hier im Forum interessieren. Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr einfach so angesprochen werdet auf offener Straße bzw. wie kommt es, in einer solchen Situation, wo man ja eigentlich nicht damit rechnet, nach ner Nummer gefragt oder spontan ins Cafe eingeladen zu werden? Danke fürs Lesen und für die Antworten.

Mehr lesen

10. März 2011 um 23:55

Ach
so einfach ist das?

Mir ging es eher darum, obige Herangehensweise an das leidige Thema "Kontakt herstellen" zu bewerten. Viele Menschen haben (oder hatten) damit Probleme, mich eingeschlossen. Durch diese Art der Kommunikation, die nicht darauf abzielt in erster Linie eine Nummer abzugreifen (wie in der Disco z.b.), kann man viel ungezwungener und normaler mit den Leuten reden.
Außerdem haben viele Frauen tagsüber nicht ihren "Schutzschild" hochgefahren, der sie abends auf der Piste gegen tollkühne Baggerkünstler und Grapschartisten schützt.

Mir ist schon bewusst, dass man es mit einem attraktiven Äußeren generell leichter hat im Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2011 um 14:21
In Antwort auf jszsef_11978206

Ach
so einfach ist das?

Mir ging es eher darum, obige Herangehensweise an das leidige Thema "Kontakt herstellen" zu bewerten. Viele Menschen haben (oder hatten) damit Probleme, mich eingeschlossen. Durch diese Art der Kommunikation, die nicht darauf abzielt in erster Linie eine Nummer abzugreifen (wie in der Disco z.b.), kann man viel ungezwungener und normaler mit den Leuten reden.
Außerdem haben viele Frauen tagsüber nicht ihren "Schutzschild" hochgefahren, der sie abends auf der Piste gegen tollkühne Baggerkünstler und Grapschartisten schützt.

Mir ist schon bewusst, dass man es mit einem attraktiven Äußeren generell leichter hat im Leben

Interessantes thema
ich persönlich wäre positiv überrascht, einfach so spontan am hellichten tag irgendwo angesprochen zu werden. erstens kommt das nicht allzu häufig vor und außerdem ist der kontakt dann vermutlich ganz anders als beim üblichen "in der disco ein mädel angraben". ich glaub auch, dass die chance viel größer ist, dass sich hierbei dann was festes entwickelt, als eben bei einer bar/discobekanntschaft, da man erstens meistens nüchtern ist^^ und zweitens wie gesagt auch eine ganz andere art und weise ins gespräch kommt. Ich fände es super, wenn mehr Kontakte so geknüpft würden als eben beim weggehen.. vermutlich wäre es zunächst durchaus ungewohnt , aber alles in allem doch ne gute sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2011 um 17:07


Erstmal wollte ich dir sagen, dass ich es richtig mutig von dir finde, dass du dich sowas traust! Eben weil man tagsüber in der Regel ja nüchtern ist und die Umgebung ja nicht gerade von Discolichtern verschwommen ist.

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen eigentlich bloß anschließen, wenn er gut aussieht und ich auch grad gut drauf bin, find ich sowas große Klasse.

Ich werde gelegentlich auch einfach mal so angesprochen, wobei ich das Gefühl hatte, denen ging es dann im Gegensatz zu dir wirklich um das reine Telefonnummer-Abgreifen. Wenn ich mich dann dazu genötigt fühle, gleich jemandem meine Nummer hinterherschmeißen zu müssen, kann ich allerdings schnell pampig und sehr direkt werden.
Wenn es sich aber erst im Laufe des Gespräches ergibt, ist das was anderes. Und du sagst ja, dir geht es eigentlich nur ums Flirten und Spaßhaben an sich.
Ich würd mich freuen, einfach so nett von dir angequatscht zu werden, ohne gleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2011 um 17:08
In Antwort auf mademoiselle217


Erstmal wollte ich dir sagen, dass ich es richtig mutig von dir finde, dass du dich sowas traust! Eben weil man tagsüber in der Regel ja nüchtern ist und die Umgebung ja nicht gerade von Discolichtern verschwommen ist.

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen eigentlich bloß anschließen, wenn er gut aussieht und ich auch grad gut drauf bin, find ich sowas große Klasse.

Ich werde gelegentlich auch einfach mal so angesprochen, wobei ich das Gefühl hatte, denen ging es dann im Gegensatz zu dir wirklich um das reine Telefonnummer-Abgreifen. Wenn ich mich dann dazu genötigt fühle, gleich jemandem meine Nummer hinterherschmeißen zu müssen, kann ich allerdings schnell pampig und sehr direkt werden.
Wenn es sich aber erst im Laufe des Gespräches ergibt, ist das was anderes. Und du sagst ja, dir geht es eigentlich nur ums Flirten und Spaßhaben an sich.
Ich würd mich freuen, einfach so nett von dir angequatscht zu werden, ohne gleich

Zu früh abgeschickt!
.... ohne gleich das Gefühl zu haben, dass der mir noch übel auf die Pelle rücken könnte.

Also weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 23:10

Kommt immer drauf an...
...wie sie einen ansprechen.
Ich persönlich finde, so ein Mut muss honoriert werden, alle Hochachtung =)

Am Besten ist es, wenn sie einen ehrlich ansprechen und einen nicht mit Komplimenten überhäufen, das ist zu krass.
No-go sind Berührungen, Arm umlegen etc.

Wenn die Männer nett und ehrlich sind, ist gegen einen Kaffee überhaupt nichts einzuwenden, solange der Mann einigermaßen gepflegt rumläuft.
Vor allem machen mir solche Leute wieder Hoffnung, dass das so unkommunikative Deutschland vielleicht noch nicht ganz verloren ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 21:23

Ich finds suuuper
joa ich find sowas wirklich gut.denn die männer heut zu tage trauen sich ja echt gar nichts mehr .vielleicht liegt es an uns keine ahnung .du musst sie total oft anlächeln bis sie ein bisschen reagieren naja man braucht schon mut und das gewisse selbstvertrauen dafür..vielleicht sin manchee zu schüchtern ich weiß nich...
wenn mich jemand auf der straße ansprechen würd ich würd mich rießig freuen soo lange es icht auftränglich is warum nich ne aber welche frau freud sich da nich mal ehrlich
mach weiter sooo kann ich nur nochmal sagen finds sau geil solche sorten von männer müsste es mehr geben ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2011 um 20:11

Find ich super...
...dass es noch Männer gibt, die den ersten Schritt wagen.
Also, ich wäre angenehm überrascht - vorausgesetzt natürlich, ich werde nett angesprochen und der Typ gefällt mir. Ein "Hey Süße, krieg ich deine Nr?" von einem typisch schleimigen Aufreißer käme da nicht so gut.
Da ich aber in den seltensten Fällen alleine unterwegs bin, und wenn doch, in Eile (Mittagspause, rasch Besorgungen machen und im Gehen ein Stück Pizza essen), müsste man das wirkliche Kennenlernen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen