Forum / Liebe & Beziehung

Erfahrung die ich keinem wünsche...

18. Februar um 13:21 Letzte Antwort: 20. Februar um 18:41

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe bis jetzt noch nie in einem Forum um Rat gefragt oder von Erfahrungen berichtet, aber heute habe ich einen Punkt erreicht, wo ich das tun muss. Ich muss es mir von der Seele runterschreiben und vielleicht ist es der ein oder anderen bereits ebenso ergangen wie mir...


Ich bin geschieden, alleinerziehend mit einem Kind, Anfang 30 J.

Anfang Dezember 2020 habe ich online einen Mann, Anfang 40 J., kennengelernt (geschieden, 2 Kinder).

Nach längerem Geschreibsel und Telefonieren haben wir uns 2 Wochen später zu einem Spaziergang getroffen. Wir haben uns auch da sehr gut verstanden und gelacht. Es kam zu keinem Kuss, nur Begrüßungs- und Abschiedsküsschen auf die Wange. Nach dem Date war er es der sich sofort gemeldet hatte und meinte, ich wäre ihm sehr sympathisch und er hätte mich gerne geküsst. Er hat sofort nach einem weiteren Treffen gefragt, welches 2 Tage später stattfand. Es kam dann gegen Ende auch zum Kuss bzw. Küssen. 

Seit diesem Zeitpunkt an haben wir uns dann regelmäßig jede Woche 1x getroffen (mit Übernachtung). Wir beide haben unsere Profile auf der Partnerbörse ruhend gestellt (wobei er es von sich aus zuerst gemacht hat, daraufhin habe ich meines ebenfalls still gelegt).

In unserer Kommunikation gab es ein paar Tage, wo wir auch voneinander nichts gehört haben, was für mich in Ordnung war. Ich habe mich nie darüber beschwert, ihm Vorsürfe oder sonstiges gemacht. Immerhin hat man Beruf, die Kinder, etc. und man braucht auch Zeit für sich und seine Hobbys.

Und jetzt kommt (leider) eine Erfahrung, die ich niemanden wünsche...

Er hatte vor 2 Tagen vorgeschlagen, dass er am Mittwoch bereits am Vormittag bei mir sein könnte (in letzter Zeit hatte er beruflich viel Stress, wir sind beide im Homeoffice), damit wir den ganzen Tag zusammen verbringen können und er wäre am nächsten Tag (also heute) wieder nach Hause gefahren.

Gestern bekam ich noch eine Guten Morgen-Nachricht (es gab sehr oft Guten Morgen/Gute Nacht-Nachrichten) und dass er sich sehr auf mich freut mit Kusssmileys. Ich schrieb ihm, dass ich mich auch sehr freue und um welche Uhrzeit er in etwa da sein würde (er hatte mir bis jetzt bei jedem Treffen gesagt wann er ca. bei mir ist). Er meinte nur, dass er das noch nicht genau sagen könne. Ok soweit so gut.

Und nach dieser Nachricht war dann plötzlich Funkstille. Als es Mittag war, hatte ich ihm geschrieben, ob es beruflich doch länger dauert und dass er einfach kurz Bescheid geben soll. Als es dann schon Nachmittag/Abends wurde habe ich vermehrt angerufen und insgeheim gehofft er hat sein Handy verlegt/vergessen, Internetprobleme/Empfangsprobleme oder eine sonstige Banalitäten, was sein Nicht-Melden erklären würde. Ich hatte dann auch darauf spekuliert, dass er vl noch am Abend bei mir auftaucht, aber er ist nicht gekommen. Ich habe innerlich schon total am Rad gedreht, weil dieses Verhalten total untypisch für ihn ist! Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte (Autounfall beispielsweise, da wir 90km voneinander entfernt wohnen).

Ich konnte ihn den ganzen Tag auf Whats App nicht erreichen (kein Internet, weil meine Nachrichten nicht zugestellt wurden), meine 2 SMS über den Tag verteilt blieben unbeantwortet, ebenso meine Anrufe (etwa 6 Stück auch über den Tag verteilt, es hat immer normal geklingelt - also kein Problem mit Akku oder Handy ausgeschaltet). 

Auch heute Morgen kein Lebenszeichen von ihm, obwohl ich nochmals versucht habe ihn telefonisch zu erreichen. Ich hab dann meine Jacke genommen und bin zu ihm nach Hause gefahren. Sein Auto stand nicht vor dem Haus oder in der offenen Garage. Ich habe bei ihm geklingelt, niemand machte auf. Ich hab dann an die Türe seines Onkels (die am Nachbargrundstück wohnen) geklopft.

Seine Mutter (ja ich habe sie heute zum ersten Mal gesehen) machte die Türe auf. Sie sagte mir er wäre gestern Mittag zu seiner Freundin gefahren und käme erst morgen Nachmittag/Abend nach Hause. Ich war verwirrt, denn bei mir ist er zu Mittag/Nachmittags nicht aufgetaucht und er wäre auch nur 1 Tag und nicht 2 Tage geblieben, und seiner Mutter hat er auch von mir erzählt, obwohl ich nichts davon weiß (????)...ich wusste in dem Moment nicht was ich denken oder sagen soll.

Sie hat ihn dann versucht anzurufen, aber er hat auch bei ihr nicht abgehoben.
Wir haben dann noch die Nummer verglichen und beiläufig erfuhr ich auch, dass er schon lange nicht mehr in der Firma arbeitet, die er mir genannt hat! Sie meinte "Dort arbeitet er schon lange nicht mehr. Ich fürchte Sie sind nicht auf dem neuesten Stand..."
Sie meinte morgen Nachmittag/Abend ist er wieder da, wenn ich wiederkommen will...
Ich hab mich dann nur freundlich bedankt und bin gegangen.


Ein paar Minuten später bekam ich endlich eine Antwort - per SMS - von ihm. Ich wusste nun, dass es ihm gut geht. Er meinte er fände es s******, dass ich einfach bei ihm zu Hause auftauche. Er wolle nichts mehr mit mir zu tun haben. Er kann das einfach nicht, wenn jemand so klammert und immer Kontakt sucht. Es würde nichts aus uns werden.

Ich hab ihm dann nur noch geantwortet, dass ich mir Sorgen machte und dass es nun mal nicht seinem Verhalten entsprach sich nicht zu melden, obwohl er noch kurz davor sagte er kommt. Ich wollte nur sichergehen, dass es ihm gut geht.

Danach schrieb er noch ich soll es akzeptieren und mein Leben leben und dass er nichts mehr von mir hören will.


Ich bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe bitterlich geweint. Im Moment weiß ich nicht, was ich fühle. Enttäuschung, Wut, hat er mir die ganze Zeit nur etwas vorgespielt, war alles gelogen was er zu mir gesagt hat????!!! Habe ich wirklich zu sehr geklammert, weil er das angesprochen hat??? Hat/Hatte er neben mir doch noch eine andere??? 




 

Mehr lesen

18. Februar um 13:37
In Antwort auf

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe bis jetzt noch nie in einem Forum um Rat gefragt oder von Erfahrungen berichtet, aber heute habe ich einen Punkt erreicht, wo ich das tun muss. Ich muss es mir von der Seele runterschreiben und vielleicht ist es der ein oder anderen bereits ebenso ergangen wie mir...


Ich bin geschieden, alleinerziehend mit einem Kind, Anfang 30 J.

Anfang Dezember 2020 habe ich online einen Mann, Anfang 40 J., kennengelernt (geschieden, 2 Kinder).

Nach längerem Geschreibsel und Telefonieren haben wir uns 2 Wochen später zu einem Spaziergang getroffen. Wir haben uns auch da sehr gut verstanden und gelacht. Es kam zu keinem Kuss, nur Begrüßungs- und Abschiedsküsschen auf die Wange. Nach dem Date war er es der sich sofort gemeldet hatte und meinte, ich wäre ihm sehr sympathisch und er hätte mich gerne geküsst. Er hat sofort nach einem weiteren Treffen gefragt, welches 2 Tage später stattfand. Es kam dann gegen Ende auch zum Kuss bzw. Küssen. 

Seit diesem Zeitpunkt an haben wir uns dann regelmäßig jede Woche 1x getroffen (mit Übernachtung). Wir beide haben unsere Profile auf der Partnerbörse ruhend gestellt (wobei er es von sich aus zuerst gemacht hat, daraufhin habe ich meines ebenfalls still gelegt).

In unserer Kommunikation gab es ein paar Tage, wo wir auch voneinander nichts gehört haben, was für mich in Ordnung war. Ich habe mich nie darüber beschwert, ihm Vorsürfe oder sonstiges gemacht. Immerhin hat man Beruf, die Kinder, etc. und man braucht auch Zeit für sich und seine Hobbys.

Und jetzt kommt (leider) eine Erfahrung, die ich niemanden wünsche...

Er hatte vor 2 Tagen vorgeschlagen, dass er am Mittwoch bereits am Vormittag bei mir sein könnte (in letzter Zeit hatte er beruflich viel Stress, wir sind beide im Homeoffice), damit wir den ganzen Tag zusammen verbringen können und er wäre am nächsten Tag (also heute) wieder nach Hause gefahren.

Gestern bekam ich noch eine Guten Morgen-Nachricht (es gab sehr oft Guten Morgen/Gute Nacht-Nachrichten) und dass er sich sehr auf mich freut mit Kusssmileys. Ich schrieb ihm, dass ich mich auch sehr freue und um welche Uhrzeit er in etwa da sein würde (er hatte mir bis jetzt bei jedem Treffen gesagt wann er ca. bei mir ist). Er meinte nur, dass er das noch nicht genau sagen könne. Ok soweit so gut.

Und nach dieser Nachricht war dann plötzlich Funkstille. Als es Mittag war, hatte ich ihm geschrieben, ob es beruflich doch länger dauert und dass er einfach kurz Bescheid geben soll. Als es dann schon Nachmittag/Abends wurde habe ich vermehrt angerufen und insgeheim gehofft er hat sein Handy verlegt/vergessen, Internetprobleme/Empfangsprobleme oder eine sonstige Banalitäten, was sein Nicht-Melden erklären würde. Ich hatte dann auch darauf spekuliert, dass er vl noch am Abend bei mir auftaucht, aber er ist nicht gekommen. Ich habe innerlich schon total am Rad gedreht, weil dieses Verhalten total untypisch für ihn ist! Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte (Autounfall beispielsweise, da wir 90km voneinander entfernt wohnen).

Ich konnte ihn den ganzen Tag auf Whats App nicht erreichen (kein Internet, weil meine Nachrichten nicht zugestellt wurden), meine 2 SMS über den Tag verteilt blieben unbeantwortet, ebenso meine Anrufe (etwa 6 Stück auch über den Tag verteilt, es hat immer normal geklingelt - also kein Problem mit Akku oder Handy ausgeschaltet). 

Auch heute Morgen kein Lebenszeichen von ihm, obwohl ich nochmals versucht habe ihn telefonisch zu erreichen. Ich hab dann meine Jacke genommen und bin zu ihm nach Hause gefahren. Sein Auto stand nicht vor dem Haus oder in der offenen Garage. Ich habe bei ihm geklingelt, niemand machte auf. Ich hab dann an die Türe seines Onkels (die am Nachbargrundstück wohnen) geklopft.

Seine Mutter (ja ich habe sie heute zum ersten Mal gesehen) machte die Türe auf. Sie sagte mir er wäre gestern Mittag zu seiner Freundin gefahren und käme erst morgen Nachmittag/Abend nach Hause. Ich war verwirrt, denn bei mir ist er zu Mittag/Nachmittags nicht aufgetaucht und er wäre auch nur 1 Tag und nicht 2 Tage geblieben, und seiner Mutter hat er auch von mir erzählt, obwohl ich nichts davon weiß (????)...ich wusste in dem Moment nicht was ich denken oder sagen soll.

Sie hat ihn dann versucht anzurufen, aber er hat auch bei ihr nicht abgehoben.
Wir haben dann noch die Nummer verglichen und beiläufig erfuhr ich auch, dass er schon lange nicht mehr in der Firma arbeitet, die er mir genannt hat! Sie meinte "Dort arbeitet er schon lange nicht mehr. Ich fürchte Sie sind nicht auf dem neuesten Stand..."
Sie meinte morgen Nachmittag/Abend ist er wieder da, wenn ich wiederkommen will...
Ich hab mich dann nur freundlich bedankt und bin gegangen.


Ein paar Minuten später bekam ich endlich eine Antwort - per SMS - von ihm. Ich wusste nun, dass es ihm gut geht. Er meinte er fände es s******, dass ich einfach bei ihm zu Hause auftauche. Er wolle nichts mehr mit mir zu tun haben. Er kann das einfach nicht, wenn jemand so klammert und immer Kontakt sucht. Es würde nichts aus uns werden.

Ich hab ihm dann nur noch geantwortet, dass ich mir Sorgen machte und dass es nun mal nicht seinem Verhalten entsprach sich nicht zu melden, obwohl er noch kurz davor sagte er kommt. Ich wollte nur sichergehen, dass es ihm gut geht.

Danach schrieb er noch ich soll es akzeptieren und mein Leben leben und dass er nichts mehr von mir hören will.


Ich bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe bitterlich geweint. Im Moment weiß ich nicht, was ich fühle. Enttäuschung, Wut, hat er mir die ganze Zeit nur etwas vorgespielt, war alles gelogen was er zu mir gesagt hat????!!! Habe ich wirklich zu sehr geklammert, weil er das angesprochen hat??? Hat/Hatte er neben mir doch noch eine andere??? 




 

Wow, was für ein ..... ich schreibe jetzt nicht was ich denke.

Sowas Perfides und Hinterhältiges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Durchtriebener gehts wirklich nicht mehr. Also mich schockiert ja kaum mehr etwas, aber das macht sogar mich sprachlos.

Es tut mir so leid, dass du an so einen Sack gekommen bist.

Zu deinen Fragen, ich denke schon, dass er dir nur etwas vorgespielt hat. Wer weiß, wie viele Frauen der noch hat. Geklammert hast du überhaupt nicht, lass dir das bloß nicht einreden. Ist doch klar, dass man sich Gedanken macht, wenn man verabredet war und der andere sich dann gar nicht mehr meldet. Was ist das überhaupt für ein respektloses Benehmen?? Er ist nur sauer, weil er aufgeflogen ist. Jetzt bist du natürlich die Schuldige.

Blockiere ihn und versuche ihn zu vergessen. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Es braucht sicher seine Zeit bis man über so etwas hinweg ist.
Versuchs positiv zu sehen, immerhin hast du relativ schnell rausgefunden was für ein Lügner er ist.
Alles Gute.
 

4 LikesGefällt mir

18. Februar um 13:48

Ghosting. Unterste Schublade... Sei froh dass er weg ist.

Gefällt mir

18. Februar um 13:49
In Antwort auf

Wow, was für ein ..... ich schreibe jetzt nicht was ich denke.

Sowas Perfides und Hinterhältiges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Durchtriebener gehts wirklich nicht mehr. Also mich schockiert ja kaum mehr etwas, aber das macht sogar mich sprachlos.

Es tut mir so leid, dass du an so einen Sack gekommen bist.

Zu deinen Fragen, ich denke schon, dass er dir nur etwas vorgespielt hat. Wer weiß, wie viele Frauen der noch hat. Geklammert hast du überhaupt nicht, lass dir das bloß nicht einreden. Ist doch klar, dass man sich Gedanken macht, wenn man verabredet war und der andere sich dann gar nicht mehr meldet. Was ist das überhaupt für ein respektloses Benehmen?? Er ist nur sauer, weil er aufgeflogen ist. Jetzt bist du natürlich die Schuldige.

Blockiere ihn und versuche ihn zu vergessen. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Es braucht sicher seine Zeit bis man über so etwas hinweg ist.
Versuchs positiv zu sehen, immerhin hast du relativ schnell rausgefunden was für ein Lügner er ist.
Alles Gute.
 

Danke für deine netten Worte!

Ich bin froh, das ich es jetzt erfahren habe und nicht erst in ein paar Monaten, wo ich noch mehr Gefühle entwickelt hätte.

Natürlich tut es jetzt auch extrem weh und solch ein Verhalten entzieht sich mir jeder Logik. Vor allem hatte er am Anfang bzw. generell betont wie sehr er meine Ehrlichkeit und Offenheit schätzt und das nur ganz wenige Leute sind, die er bis jetzt kennengelernt hat.

Gefällt mir

18. Februar um 15:56
In Antwort auf

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe bis jetzt noch nie in einem Forum um Rat gefragt oder von Erfahrungen berichtet, aber heute habe ich einen Punkt erreicht, wo ich das tun muss. Ich muss es mir von der Seele runterschreiben und vielleicht ist es der ein oder anderen bereits ebenso ergangen wie mir...


Ich bin geschieden, alleinerziehend mit einem Kind, Anfang 30 J.

Anfang Dezember 2020 habe ich online einen Mann, Anfang 40 J., kennengelernt (geschieden, 2 Kinder).

Nach längerem Geschreibsel und Telefonieren haben wir uns 2 Wochen später zu einem Spaziergang getroffen. Wir haben uns auch da sehr gut verstanden und gelacht. Es kam zu keinem Kuss, nur Begrüßungs- und Abschiedsküsschen auf die Wange. Nach dem Date war er es der sich sofort gemeldet hatte und meinte, ich wäre ihm sehr sympathisch und er hätte mich gerne geküsst. Er hat sofort nach einem weiteren Treffen gefragt, welches 2 Tage später stattfand. Es kam dann gegen Ende auch zum Kuss bzw. Küssen. 

Seit diesem Zeitpunkt an haben wir uns dann regelmäßig jede Woche 1x getroffen (mit Übernachtung). Wir beide haben unsere Profile auf der Partnerbörse ruhend gestellt (wobei er es von sich aus zuerst gemacht hat, daraufhin habe ich meines ebenfalls still gelegt).

In unserer Kommunikation gab es ein paar Tage, wo wir auch voneinander nichts gehört haben, was für mich in Ordnung war. Ich habe mich nie darüber beschwert, ihm Vorsürfe oder sonstiges gemacht. Immerhin hat man Beruf, die Kinder, etc. und man braucht auch Zeit für sich und seine Hobbys.

Und jetzt kommt (leider) eine Erfahrung, die ich niemanden wünsche...

Er hatte vor 2 Tagen vorgeschlagen, dass er am Mittwoch bereits am Vormittag bei mir sein könnte (in letzter Zeit hatte er beruflich viel Stress, wir sind beide im Homeoffice), damit wir den ganzen Tag zusammen verbringen können und er wäre am nächsten Tag (also heute) wieder nach Hause gefahren.

Gestern bekam ich noch eine Guten Morgen-Nachricht (es gab sehr oft Guten Morgen/Gute Nacht-Nachrichten) und dass er sich sehr auf mich freut mit Kusssmileys. Ich schrieb ihm, dass ich mich auch sehr freue und um welche Uhrzeit er in etwa da sein würde (er hatte mir bis jetzt bei jedem Treffen gesagt wann er ca. bei mir ist). Er meinte nur, dass er das noch nicht genau sagen könne. Ok soweit so gut.

Und nach dieser Nachricht war dann plötzlich Funkstille. Als es Mittag war, hatte ich ihm geschrieben, ob es beruflich doch länger dauert und dass er einfach kurz Bescheid geben soll. Als es dann schon Nachmittag/Abends wurde habe ich vermehrt angerufen und insgeheim gehofft er hat sein Handy verlegt/vergessen, Internetprobleme/Empfangsprobleme oder eine sonstige Banalitäten, was sein Nicht-Melden erklären würde. Ich hatte dann auch darauf spekuliert, dass er vl noch am Abend bei mir auftaucht, aber er ist nicht gekommen. Ich habe innerlich schon total am Rad gedreht, weil dieses Verhalten total untypisch für ihn ist! Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte (Autounfall beispielsweise, da wir 90km voneinander entfernt wohnen).

Ich konnte ihn den ganzen Tag auf Whats App nicht erreichen (kein Internet, weil meine Nachrichten nicht zugestellt wurden), meine 2 SMS über den Tag verteilt blieben unbeantwortet, ebenso meine Anrufe (etwa 6 Stück auch über den Tag verteilt, es hat immer normal geklingelt - also kein Problem mit Akku oder Handy ausgeschaltet). 

Auch heute Morgen kein Lebenszeichen von ihm, obwohl ich nochmals versucht habe ihn telefonisch zu erreichen. Ich hab dann meine Jacke genommen und bin zu ihm nach Hause gefahren. Sein Auto stand nicht vor dem Haus oder in der offenen Garage. Ich habe bei ihm geklingelt, niemand machte auf. Ich hab dann an die Türe seines Onkels (die am Nachbargrundstück wohnen) geklopft.

Seine Mutter (ja ich habe sie heute zum ersten Mal gesehen) machte die Türe auf. Sie sagte mir er wäre gestern Mittag zu seiner Freundin gefahren und käme erst morgen Nachmittag/Abend nach Hause. Ich war verwirrt, denn bei mir ist er zu Mittag/Nachmittags nicht aufgetaucht und er wäre auch nur 1 Tag und nicht 2 Tage geblieben, und seiner Mutter hat er auch von mir erzählt, obwohl ich nichts davon weiß (????)...ich wusste in dem Moment nicht was ich denken oder sagen soll.

Sie hat ihn dann versucht anzurufen, aber er hat auch bei ihr nicht abgehoben.
Wir haben dann noch die Nummer verglichen und beiläufig erfuhr ich auch, dass er schon lange nicht mehr in der Firma arbeitet, die er mir genannt hat! Sie meinte "Dort arbeitet er schon lange nicht mehr. Ich fürchte Sie sind nicht auf dem neuesten Stand..."
Sie meinte morgen Nachmittag/Abend ist er wieder da, wenn ich wiederkommen will...
Ich hab mich dann nur freundlich bedankt und bin gegangen.


Ein paar Minuten später bekam ich endlich eine Antwort - per SMS - von ihm. Ich wusste nun, dass es ihm gut geht. Er meinte er fände es s******, dass ich einfach bei ihm zu Hause auftauche. Er wolle nichts mehr mit mir zu tun haben. Er kann das einfach nicht, wenn jemand so klammert und immer Kontakt sucht. Es würde nichts aus uns werden.

Ich hab ihm dann nur noch geantwortet, dass ich mir Sorgen machte und dass es nun mal nicht seinem Verhalten entsprach sich nicht zu melden, obwohl er noch kurz davor sagte er kommt. Ich wollte nur sichergehen, dass es ihm gut geht.

Danach schrieb er noch ich soll es akzeptieren und mein Leben leben und dass er nichts mehr von mir hören will.


Ich bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe bitterlich geweint. Im Moment weiß ich nicht, was ich fühle. Enttäuschung, Wut, hat er mir die ganze Zeit nur etwas vorgespielt, war alles gelogen was er zu mir gesagt hat????!!! Habe ich wirklich zu sehr geklammert, weil er das angesprochen hat??? Hat/Hatte er neben mir doch noch eine andere??? 




 

Ach Liebes,

ich weiß, wie das wehtun kann... Sie holen Dir die Sterne vom Himmel und dann auf einmal bist Du diejenige, die klammert und sie brauchen ihre Freiheit. Du scheinst aber auch schnell überzureagieren. Ich mein, wenn er sich nicht meldet, dann ist es doch klar oder warum.

Weine bloß nicht für so einen Looser. Der hat doch keine Eier, ich bitte Dich. Sei froh, dass Du ihn los bist. Die anderen armen Frauen, sollen sich um ihn kümmern.

Aber jetzt hast Du diese bittere Erfahrung gemacht. Ein paar Tage trauern, heulen, ihn verfluchen und dann rappel Dich zusammen und weiter. Du hast ein Kind. Das ist doch schon ein tolles Geschenk im Leben und ein toller Mann, der deine großartige Liebe verdient auch.

Ich wünsche Dir alles Gute

1 LikesGefällt mir

18. Februar um 15:58
In Antwort auf

Ach Liebes,

ich weiß, wie das wehtun kann... Sie holen Dir die Sterne vom Himmel und dann auf einmal bist Du diejenige, die klammert und sie brauchen ihre Freiheit. Du scheinst aber auch schnell überzureagieren. Ich mein, wenn er sich nicht meldet, dann ist es doch klar oder warum.

Weine bloß nicht für so einen Looser. Der hat doch keine Eier, ich bitte Dich. Sei froh, dass Du ihn los bist. Die anderen armen Frauen, sollen sich um ihn kümmern.

Aber jetzt hast Du diese bittere Erfahrung gemacht. Ein paar Tage trauern, heulen, ihn verfluchen und dann rappel Dich zusammen und weiter. Du hast ein Kind. Das ist doch schon ein tolles Geschenk im Leben und ein toller Mann, der deine großartige Liebe verdient auch.

Ich wünsche Dir alles Gute

. kommt noch meinte ich

am Ende einfach vergessen

Gefällt mir

18. Februar um 16:40

Das tut mir wirklich leid für Dich! So etwas Unfaires und Ekelhaftes. 😧 Bist Du sicher, dass mit "seiner Freundin" Du gemeint warst?

Du hast dich richtig verhalten. Ihr wart verabredet, er kam nicht und war nicht erreichbar. Da hätte tatsächlich etwas passiert sein können. Halte einfach für Dich fest: Er ist ein riesiges Poloch und hat Dich nicht verdient. ❤

3 LikesGefällt mir

18. Februar um 16:58
In Antwort auf

Danke für deine netten Worte!

Ich bin froh, das ich es jetzt erfahren habe und nicht erst in ein paar Monaten, wo ich noch mehr Gefühle entwickelt hätte.

Natürlich tut es jetzt auch extrem weh und solch ein Verhalten entzieht sich mir jeder Logik. Vor allem hatte er am Anfang bzw. generell betont wie sehr er meine Ehrlichkeit und Offenheit schätzt und das nur ganz wenige Leute sind, die er bis jetzt kennengelernt hat.

Ich werde so ein Verhalten auch nie verstehen. Ich könnte einem Menschen so etwas nicht antun.

Aber viele sind nur auf ihr eigenes Wohl bedacht, ohne Rücksicht auf Verluste. Vor allem in dem Alter. Er ist über 40 und verhält sich wie ein Teenager, wo ich dieses Verhalten nocht nachvollziehen könnte.

Gefällt mir

18. Februar um 17:22
In Antwort auf

Das tut mir wirklich leid für Dich! So etwas Unfaires und Ekelhaftes. 😧 Bist Du sicher, dass mit "seiner Freundin" Du gemeint warst?

Du hast dich richtig verhalten. Ihr wart verabredet, er kam nicht und war nicht erreichbar. Da hätte tatsächlich etwas passiert sein können. Halte einfach für Dich fest: Er ist ein riesiges Poloch und hat Dich nicht verdient. ❤

Nein als sie mir sagte er wäre bei "seiner Freundin" hat das ja mit der Zeitangabe die sie sagte nicht zusammengepasst (zur Freundin Mittwoch Mittags bis Freitag Nachmittag/Abend). Und es hat mich auch ehrlich gesagt überrascht wenn sie von mir gewusst hätte. Wir kennen uns erst seit knapp über 2 Monaten. 

Ich weiß auch nicht wo er gerade war als ich bei ihm zu Hause war (Auto war wie gesagt nicht da, also war er unterwegs) - vermutlich bei der "zweiten Freundin"...

Belogen, vl auch noch betrogen - für ihn war das wohl etwas "Lockeres". Hinweise oder Zweifel das irgendwas im Busch ist, gab es nicht. Umso sprachloser war ich heute...  

 

Gefällt mir

18. Februar um 17:48

Hallo zusammen,

das tut mir sehr leid für dich.
Aber sowas ähnliches habe ich hier vor ein paar Monaten schon mal gelesen. Leider weiß ich nicht mehr wer der Verfasser war oder wie die Überschrift lautete.

Da sieht man das es wirklich mehr von solchen .....gibt. Wer weiß ob das nicht der selbe miese Typ war/ist.

Alles Gute für dich.

Gefällt mir

18. Februar um 18:13
In Antwort auf

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe bis jetzt noch nie in einem Forum um Rat gefragt oder von Erfahrungen berichtet, aber heute habe ich einen Punkt erreicht, wo ich das tun muss. Ich muss es mir von der Seele runterschreiben und vielleicht ist es der ein oder anderen bereits ebenso ergangen wie mir...


Ich bin geschieden, alleinerziehend mit einem Kind, Anfang 30 J.

Anfang Dezember 2020 habe ich online einen Mann, Anfang 40 J., kennengelernt (geschieden, 2 Kinder).

Nach längerem Geschreibsel und Telefonieren haben wir uns 2 Wochen später zu einem Spaziergang getroffen. Wir haben uns auch da sehr gut verstanden und gelacht. Es kam zu keinem Kuss, nur Begrüßungs- und Abschiedsküsschen auf die Wange. Nach dem Date war er es der sich sofort gemeldet hatte und meinte, ich wäre ihm sehr sympathisch und er hätte mich gerne geküsst. Er hat sofort nach einem weiteren Treffen gefragt, welches 2 Tage später stattfand. Es kam dann gegen Ende auch zum Kuss bzw. Küssen. 

Seit diesem Zeitpunkt an haben wir uns dann regelmäßig jede Woche 1x getroffen (mit Übernachtung). Wir beide haben unsere Profile auf der Partnerbörse ruhend gestellt (wobei er es von sich aus zuerst gemacht hat, daraufhin habe ich meines ebenfalls still gelegt).

In unserer Kommunikation gab es ein paar Tage, wo wir auch voneinander nichts gehört haben, was für mich in Ordnung war. Ich habe mich nie darüber beschwert, ihm Vorsürfe oder sonstiges gemacht. Immerhin hat man Beruf, die Kinder, etc. und man braucht auch Zeit für sich und seine Hobbys.

Und jetzt kommt (leider) eine Erfahrung, die ich niemanden wünsche...

Er hatte vor 2 Tagen vorgeschlagen, dass er am Mittwoch bereits am Vormittag bei mir sein könnte (in letzter Zeit hatte er beruflich viel Stress, wir sind beide im Homeoffice), damit wir den ganzen Tag zusammen verbringen können und er wäre am nächsten Tag (also heute) wieder nach Hause gefahren.

Gestern bekam ich noch eine Guten Morgen-Nachricht (es gab sehr oft Guten Morgen/Gute Nacht-Nachrichten) und dass er sich sehr auf mich freut mit Kusssmileys. Ich schrieb ihm, dass ich mich auch sehr freue und um welche Uhrzeit er in etwa da sein würde (er hatte mir bis jetzt bei jedem Treffen gesagt wann er ca. bei mir ist). Er meinte nur, dass er das noch nicht genau sagen könne. Ok soweit so gut.

Und nach dieser Nachricht war dann plötzlich Funkstille. Als es Mittag war, hatte ich ihm geschrieben, ob es beruflich doch länger dauert und dass er einfach kurz Bescheid geben soll. Als es dann schon Nachmittag/Abends wurde habe ich vermehrt angerufen und insgeheim gehofft er hat sein Handy verlegt/vergessen, Internetprobleme/Empfangsprobleme oder eine sonstige Banalitäten, was sein Nicht-Melden erklären würde. Ich hatte dann auch darauf spekuliert, dass er vl noch am Abend bei mir auftaucht, aber er ist nicht gekommen. Ich habe innerlich schon total am Rad gedreht, weil dieses Verhalten total untypisch für ihn ist! Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte (Autounfall beispielsweise, da wir 90km voneinander entfernt wohnen).

Ich konnte ihn den ganzen Tag auf Whats App nicht erreichen (kein Internet, weil meine Nachrichten nicht zugestellt wurden), meine 2 SMS über den Tag verteilt blieben unbeantwortet, ebenso meine Anrufe (etwa 6 Stück auch über den Tag verteilt, es hat immer normal geklingelt - also kein Problem mit Akku oder Handy ausgeschaltet). 

Auch heute Morgen kein Lebenszeichen von ihm, obwohl ich nochmals versucht habe ihn telefonisch zu erreichen. Ich hab dann meine Jacke genommen und bin zu ihm nach Hause gefahren. Sein Auto stand nicht vor dem Haus oder in der offenen Garage. Ich habe bei ihm geklingelt, niemand machte auf. Ich hab dann an die Türe seines Onkels (die am Nachbargrundstück wohnen) geklopft.

Seine Mutter (ja ich habe sie heute zum ersten Mal gesehen) machte die Türe auf. Sie sagte mir er wäre gestern Mittag zu seiner Freundin gefahren und käme erst morgen Nachmittag/Abend nach Hause. Ich war verwirrt, denn bei mir ist er zu Mittag/Nachmittags nicht aufgetaucht und er wäre auch nur 1 Tag und nicht 2 Tage geblieben, und seiner Mutter hat er auch von mir erzählt, obwohl ich nichts davon weiß (????)...ich wusste in dem Moment nicht was ich denken oder sagen soll.

Sie hat ihn dann versucht anzurufen, aber er hat auch bei ihr nicht abgehoben.
Wir haben dann noch die Nummer verglichen und beiläufig erfuhr ich auch, dass er schon lange nicht mehr in der Firma arbeitet, die er mir genannt hat! Sie meinte "Dort arbeitet er schon lange nicht mehr. Ich fürchte Sie sind nicht auf dem neuesten Stand..."
Sie meinte morgen Nachmittag/Abend ist er wieder da, wenn ich wiederkommen will...
Ich hab mich dann nur freundlich bedankt und bin gegangen.


Ein paar Minuten später bekam ich endlich eine Antwort - per SMS - von ihm. Ich wusste nun, dass es ihm gut geht. Er meinte er fände es s******, dass ich einfach bei ihm zu Hause auftauche. Er wolle nichts mehr mit mir zu tun haben. Er kann das einfach nicht, wenn jemand so klammert und immer Kontakt sucht. Es würde nichts aus uns werden.

Ich hab ihm dann nur noch geantwortet, dass ich mir Sorgen machte und dass es nun mal nicht seinem Verhalten entsprach sich nicht zu melden, obwohl er noch kurz davor sagte er kommt. Ich wollte nur sichergehen, dass es ihm gut geht.

Danach schrieb er noch ich soll es akzeptieren und mein Leben leben und dass er nichts mehr von mir hören will.


Ich bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe bitterlich geweint. Im Moment weiß ich nicht, was ich fühle. Enttäuschung, Wut, hat er mir die ganze Zeit nur etwas vorgespielt, war alles gelogen was er zu mir gesagt hat????!!! Habe ich wirklich zu sehr geklammert, weil er das angesprochen hat??? Hat/Hatte er neben mir doch noch eine andere??? 




 

Hey,

Sei froh das er weg ist.
du hast garantiert nicht geklammert! 
Null.

das hat der Arsch nur als Vorwand genommen um nen Grund zu haben, die nicht die Wahrheit zu sagen.

Gefällt mir

18. Februar um 18:49
In Antwort auf

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe bis jetzt noch nie in einem Forum um Rat gefragt oder von Erfahrungen berichtet, aber heute habe ich einen Punkt erreicht, wo ich das tun muss. Ich muss es mir von der Seele runterschreiben und vielleicht ist es der ein oder anderen bereits ebenso ergangen wie mir...


Ich bin geschieden, alleinerziehend mit einem Kind, Anfang 30 J.

Anfang Dezember 2020 habe ich online einen Mann, Anfang 40 J., kennengelernt (geschieden, 2 Kinder).

Nach längerem Geschreibsel und Telefonieren haben wir uns 2 Wochen später zu einem Spaziergang getroffen. Wir haben uns auch da sehr gut verstanden und gelacht. Es kam zu keinem Kuss, nur Begrüßungs- und Abschiedsküsschen auf die Wange. Nach dem Date war er es der sich sofort gemeldet hatte und meinte, ich wäre ihm sehr sympathisch und er hätte mich gerne geküsst. Er hat sofort nach einem weiteren Treffen gefragt, welches 2 Tage später stattfand. Es kam dann gegen Ende auch zum Kuss bzw. Küssen. 

Seit diesem Zeitpunkt an haben wir uns dann regelmäßig jede Woche 1x getroffen (mit Übernachtung). Wir beide haben unsere Profile auf der Partnerbörse ruhend gestellt (wobei er es von sich aus zuerst gemacht hat, daraufhin habe ich meines ebenfalls still gelegt).

In unserer Kommunikation gab es ein paar Tage, wo wir auch voneinander nichts gehört haben, was für mich in Ordnung war. Ich habe mich nie darüber beschwert, ihm Vorsürfe oder sonstiges gemacht. Immerhin hat man Beruf, die Kinder, etc. und man braucht auch Zeit für sich und seine Hobbys.

Und jetzt kommt (leider) eine Erfahrung, die ich niemanden wünsche...

Er hatte vor 2 Tagen vorgeschlagen, dass er am Mittwoch bereits am Vormittag bei mir sein könnte (in letzter Zeit hatte er beruflich viel Stress, wir sind beide im Homeoffice), damit wir den ganzen Tag zusammen verbringen können und er wäre am nächsten Tag (also heute) wieder nach Hause gefahren.

Gestern bekam ich noch eine Guten Morgen-Nachricht (es gab sehr oft Guten Morgen/Gute Nacht-Nachrichten) und dass er sich sehr auf mich freut mit Kusssmileys. Ich schrieb ihm, dass ich mich auch sehr freue und um welche Uhrzeit er in etwa da sein würde (er hatte mir bis jetzt bei jedem Treffen gesagt wann er ca. bei mir ist). Er meinte nur, dass er das noch nicht genau sagen könne. Ok soweit so gut.

Und nach dieser Nachricht war dann plötzlich Funkstille. Als es Mittag war, hatte ich ihm geschrieben, ob es beruflich doch länger dauert und dass er einfach kurz Bescheid geben soll. Als es dann schon Nachmittag/Abends wurde habe ich vermehrt angerufen und insgeheim gehofft er hat sein Handy verlegt/vergessen, Internetprobleme/Empfangsprobleme oder eine sonstige Banalitäten, was sein Nicht-Melden erklären würde. Ich hatte dann auch darauf spekuliert, dass er vl noch am Abend bei mir auftaucht, aber er ist nicht gekommen. Ich habe innerlich schon total am Rad gedreht, weil dieses Verhalten total untypisch für ihn ist! Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ihm etwas passiert sein könnte (Autounfall beispielsweise, da wir 90km voneinander entfernt wohnen).

Ich konnte ihn den ganzen Tag auf Whats App nicht erreichen (kein Internet, weil meine Nachrichten nicht zugestellt wurden), meine 2 SMS über den Tag verteilt blieben unbeantwortet, ebenso meine Anrufe (etwa 6 Stück auch über den Tag verteilt, es hat immer normal geklingelt - also kein Problem mit Akku oder Handy ausgeschaltet). 

Auch heute Morgen kein Lebenszeichen von ihm, obwohl ich nochmals versucht habe ihn telefonisch zu erreichen. Ich hab dann meine Jacke genommen und bin zu ihm nach Hause gefahren. Sein Auto stand nicht vor dem Haus oder in der offenen Garage. Ich habe bei ihm geklingelt, niemand machte auf. Ich hab dann an die Türe seines Onkels (die am Nachbargrundstück wohnen) geklopft.

Seine Mutter (ja ich habe sie heute zum ersten Mal gesehen) machte die Türe auf. Sie sagte mir er wäre gestern Mittag zu seiner Freundin gefahren und käme erst morgen Nachmittag/Abend nach Hause. Ich war verwirrt, denn bei mir ist er zu Mittag/Nachmittags nicht aufgetaucht und er wäre auch nur 1 Tag und nicht 2 Tage geblieben, und seiner Mutter hat er auch von mir erzählt, obwohl ich nichts davon weiß (????)...ich wusste in dem Moment nicht was ich denken oder sagen soll.

Sie hat ihn dann versucht anzurufen, aber er hat auch bei ihr nicht abgehoben.
Wir haben dann noch die Nummer verglichen und beiläufig erfuhr ich auch, dass er schon lange nicht mehr in der Firma arbeitet, die er mir genannt hat! Sie meinte "Dort arbeitet er schon lange nicht mehr. Ich fürchte Sie sind nicht auf dem neuesten Stand..."
Sie meinte morgen Nachmittag/Abend ist er wieder da, wenn ich wiederkommen will...
Ich hab mich dann nur freundlich bedankt und bin gegangen.


Ein paar Minuten später bekam ich endlich eine Antwort - per SMS - von ihm. Ich wusste nun, dass es ihm gut geht. Er meinte er fände es s******, dass ich einfach bei ihm zu Hause auftauche. Er wolle nichts mehr mit mir zu tun haben. Er kann das einfach nicht, wenn jemand so klammert und immer Kontakt sucht. Es würde nichts aus uns werden.

Ich hab ihm dann nur noch geantwortet, dass ich mir Sorgen machte und dass es nun mal nicht seinem Verhalten entsprach sich nicht zu melden, obwohl er noch kurz davor sagte er kommt. Ich wollte nur sichergehen, dass es ihm gut geht.

Danach schrieb er noch ich soll es akzeptieren und mein Leben leben und dass er nichts mehr von mir hören will.


Ich bin dann auf einen Parkplatz gefahren und habe bitterlich geweint. Im Moment weiß ich nicht, was ich fühle. Enttäuschung, Wut, hat er mir die ganze Zeit nur etwas vorgespielt, war alles gelogen was er zu mir gesagt hat????!!! Habe ich wirklich zu sehr geklammert, weil er das angesprochen hat??? Hat/Hatte er neben mir doch noch eine andere??? 




 

Er war sauer, weil er ertappt wurde und Mutti nun weiss was er so mit den Frauen treibt. Nichts weiter.

Wenn sie sagt er ist bei seiner Freundin, war er es auch wohl - Nur war es eine Andere. Es tut mir sehr leid für dich 

1 LikesGefällt mir

18. Februar um 19:15
In Antwort auf

Er war sauer, weil er ertappt wurde und Mutti nun weiss was er so mit den Frauen treibt. Nichts weiter.

Wenn sie sagt er ist bei seiner Freundin, war er es auch wohl - Nur war es eine Andere. Es tut mir sehr leid für dich 

Ja das denke ich mir auch. Seine Mutter dürfte eh gemerkt haben, dass eine "andere Freundin gemeint ist", weil sie ja auch meinte "Ich fürchte Sie sind nicht am aktuellen Stand..."
Ihr Gesichtsausdruck war auch "not amused", aber es wirkte so auf mich, als ob das nichts Neues für sie wäre...leider!

Ich habe selbst einen Sohn - wenn ich mitkriegen würde, das er sowas mit Frauen macht, dann könnte er sich noch auf was gefasst machen, auch wenn er schon 40 wäre!

Gefällt mir

18. Februar um 20:38

Habt ihr nur geknutscht oder auch Sex miteinander? Gibt genügend Vögel, die sich nebenbei noch ein bisschen Bestätigung holen, gerne auch noch den Sex mitnehmen, aber eigentlich seit Jahren in einer festen Beziehung/Ehe sind, die sie auch niemals aufgeben würden.

Keine wäscht eben die Socken sooo schön wie die Partnerin zu Hause. Aber der Kick fehlt, also ab in Internet und Bestätigung holen. Was mich wundert, dass Du seine reale Adresse hattest und er da wie beim Job nicht auch gelogen hat.

Gefällt mir

18. Februar um 20:59

Liebe evenstar,

mir tun solche Geschichten auch immer wahnsinnig Leid.  Wieso gibt es Menschen, die so gefühllos und rücksichtslos mit den Gefühlen anderer umgehen?  Und die so viel Leid damit bei anderen erzeugen.  Ich hoffe, Du kommst schnell über diese Enttäuschung weg, und vielleicht hilft Dir ja, Dir vor Augen zu halten, dass er nicht der Richtige war und er Dich nicht verdient hat.  Auch wenn Du schon starke Gefühle ihn entwickelt hast.  Haben andere ja auch schon so geschrieben.

Ein Grund, warum ich trotzdem hier noch dazu schreibe:  Gibt es bei dieser Partnerbörse eine Bewertungsfunktion oder kann man den Betreibern solches Verhalten melden?  Wenn das mehrere tun, fliegt er evtl. da raus und es bleibt vielleicht anderen Frauen die gleiche Erfahrung erspart.

Und auch da pflichte ich Dir bei:  Wenn ich von einem meiner beide Söhne oder meiner Tochter so was erfahren würde, würde ich denen die Ohren lang ziehen, wie sie's noch nicht erlebt haben.  Respekt vor allen Menschen und deren Gefühlen, vor allen Lebewesen überhaupt ist der Kern unserer ganzen Erziehung.  Der Typ, den Du da erlebt hast, ist in meinen Augen ein asoziales A*ch.

LG Julia

1 LikesGefällt mir

18. Februar um 21:31
In Antwort auf

Habt ihr nur geknutscht oder auch Sex miteinander? Gibt genügend Vögel, die sich nebenbei noch ein bisschen Bestätigung holen, gerne auch noch den Sex mitnehmen, aber eigentlich seit Jahren in einer festen Beziehung/Ehe sind, die sie auch niemals aufgeben würden.

Keine wäscht eben die Socken sooo schön wie die Partnerin zu Hause. Aber der Kick fehlt, also ab in Internet und Bestätigung holen. Was mich wundert, dass Du seine reale Adresse hattest und er da wie beim Job nicht auch gelogen hat.

Wir hatten auch Sex, eigentlich immer bis auf die ersten drei Dates/Treffen.

Ja schon etwas merkwürdig. Er hätte ja irgendwie damit rechnen können dass wenn man sich nicht meldet, obwohl man verabredet war und vorher noch schreibt, dass man sich freut, etc. ich bei ihm vorbeischaue. Aber das hat er wohl nicht für möglich gehalten. 

Natürlich habe ich mich gefragt ob ich wirklich zu ihm fahren soll. Man will ja nicht als Psycho oder so dastehen und dann steckt nur ein banaler Grund dahinter. Aber wie gesagt er hat davor nie so etwas gemacht, weshalb ich auch sehr besorgt war und mir gings nur darum zu wissen wie es ihm geht. Wenn er mir die Türe geöffnet hätte, hätte ich ihn einfach nur heftig umarmt und wäre heilfroh gewesen dass es ihm gut geht.

1 LikesGefällt mir

18. Februar um 21:40
In Antwort auf

Liebe evenstar,

mir tun solche Geschichten auch immer wahnsinnig Leid.  Wieso gibt es Menschen, die so gefühllos und rücksichtslos mit den Gefühlen anderer umgehen?  Und die so viel Leid damit bei anderen erzeugen.  Ich hoffe, Du kommst schnell über diese Enttäuschung weg, und vielleicht hilft Dir ja, Dir vor Augen zu halten, dass er nicht der Richtige war und er Dich nicht verdient hat.  Auch wenn Du schon starke Gefühle ihn entwickelt hast.  Haben andere ja auch schon so geschrieben.

Ein Grund, warum ich trotzdem hier noch dazu schreibe:  Gibt es bei dieser Partnerbörse eine Bewertungsfunktion oder kann man den Betreibern solches Verhalten melden?  Wenn das mehrere tun, fliegt er evtl. da raus und es bleibt vielleicht anderen Frauen die gleiche Erfahrung erspart.

Und auch da pflichte ich Dir bei:  Wenn ich von einem meiner beide Söhne oder meiner Tochter so was erfahren würde, würde ich denen die Ohren lang ziehen, wie sie's noch nicht erlebt haben.  Respekt vor allen Menschen und deren Gefühlen, vor allen Lebewesen überhaupt ist der Kern unserer ganzen Erziehung.  Der Typ, den Du da erlebt hast, ist in meinen Augen ein asoziales A*ch.

LG Julia

Danke für deine lieben Worte! Ja hoffe auch dass ich das bald und gut verarbeitet habe. Mein Vertrauen ist jetzt erstmal generell etwas im Keller.

Vor allem aber will ich nicht so jemand werden, der nun ständig misstrauisch gegenüber dem Mann/Partner reagiert und sich somit eine langfristige Beziehung verbaut, weil man davor total verarscht wurde.

Soweit ich gesehen habe gibt es dort leider kein Bewertungssystem. 

Gefällt mir

18. Februar um 22:45

Hallo und guten AbendIch möchte auch einen Kommentar dazu abgeben. einer sehr guten Freundin von mir ist es sehr ähnlich gegangen.
Sie hat sich Hals über Kopf auch in einen etwas älteren Mann verliebt und sich Hoffnungen gemacht. Ich habe sie mehrmals drauf aufmerksam gemacht sie soll nicht mit so viel Gefühlen in die Beziehung gehen sondern wir mit Verstand.
Letztendlich wurde sie nach einem halben Jahr vom vermeintlichen neuen Partner enttäuscht. Sie hat ihn zur Rede gestellt und danach hat er sich nicht mehr gemeldet.

Du kannst aus meiner Sicht nur froh sein dass du gleich am Anfang gemerkt hast welchen Charakter er hat und für die Beziehung mit dir nicht reif ist. Letztendlich hätte er froh sein können eine nette jüngere Partnerin kennen zu lernen aber er hat es nicht geschätzt.

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute und lass den Kopf nicht hängen Männer sind eben ... . Aber nicht alle!
 

2 LikesGefällt mir

18. Februar um 22:46

Liebe Grüße und ich werde dir die Daumen halten
Johanna

Gefällt mir

18. Februar um 23:47

Du kannst froh sein, dass das schon nach ein paar Tagen war.
Meiner hat das nach nem Jahr Beziehung mit mir gemacht..
Nur noch arschige..

Kopf hoch! Er ist keine Träne WERT! 

Gefällt mir

19. Februar um 5:05
In Antwort auf

Du kannst froh sein, dass das schon nach ein paar Tagen war.
Meiner hat das nach nem Jahr Beziehung mit mir gemacht..
Nur noch arschige..

Kopf hoch! Er ist keine Träne WERT! 

Eine ehemalige Kollegin wurde damals von ihrer Onlineaffaire Nachts um 3 in einer fremden Stadt Zuggebunden auf die Straße gesetzt. Weil sie A noch keinen Sex wollte und B seine Frau von der sie nichts wusste früher als erwartet heim kommen wollte.

Sowas gibt es immer wieder.

Gefällt mir

20. Februar um 18:40
In Antwort auf

Hallo und guten AbendIch möchte auch einen Kommentar dazu abgeben. einer sehr guten Freundin von mir ist es sehr ähnlich gegangen.
Sie hat sich Hals über Kopf auch in einen etwas älteren Mann verliebt und sich Hoffnungen gemacht. Ich habe sie mehrmals drauf aufmerksam gemacht sie soll nicht mit so viel Gefühlen in die Beziehung gehen sondern wir mit Verstand.
Letztendlich wurde sie nach einem halben Jahr vom vermeintlichen neuen Partner enttäuscht. Sie hat ihn zur Rede gestellt und danach hat er sich nicht mehr gemeldet.

Du kannst aus meiner Sicht nur froh sein dass du gleich am Anfang gemerkt hast welchen Charakter er hat und für die Beziehung mit dir nicht reif ist. Letztendlich hätte er froh sein können eine nette jüngere Partnerin kennen zu lernen aber er hat es nicht geschätzt.

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute und lass den Kopf nicht hängen Männer sind eben ... . Aber nicht alle!
 

Danke dir liebe Johanna!

Gefällt mir

20. Februar um 18:41
In Antwort auf

Du kannst froh sein, dass das schon nach ein paar Tagen war.
Meiner hat das nach nem Jahr Beziehung mit mir gemacht..
Nur noch arschige..

Kopf hoch! Er ist keine Träne WERT! 

Oh Mann! Das tut mir sehr Leid!

Gefällt mir