Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erektion beim trösten der Partnerin

Erektion beim trösten der Partnerin

31. Oktober um 11:13

Hey Leute, ich wollte mal fragen ob jemand schon was vergleichbares erlebt hat.
Bei mir ist es so, dass wenn meine Freundin traurig ist oder sogar weint und ich sie trösten möchte, sich "der Süden wieder auflehnen will".
Ich denke in dem Moment gar nicht an Sex oder so, aber er macht was er will. Ich krieg da fast schon ein schlechtes Gewissen, deswegen.
Meistens kann ich es dann auch nicht verstecken und sie fängt an ihn , durch die Hose, mit dem Finger zu pieken, sagt immer "boing, boing, boing" und lacht über mich. Sie scheint dann auch gar nicht mehr traurig zu sein.

Schon mal wer vergleichbares erlebt?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. November um 15:04

Nee, ihr versteht das falsch. Nix mit Pathologie und solches Kram...

Er ist nicht wegen die Traurigkeit der Freundin sexuell erregt, sondern wegen der körperliche Nähe.

Früher habe ich Mal sowas auch erleben müssen. Das Mädel war wegen irgendeinen Misst traurig, weil keine Ahnung, weil "es gerade geregnet hat, statt die Sonne geschien", und hat sie sich in mein Hals geschmissen. Als noch Recht ungeübte Bursche, habe ich mit jeden Hautprotektoren ihr Körper gespürt, Ergebnis: es war sofort Mittag 12 in der Unterhose. Wie die Zeit vergeht... 

Natürlich ist das ein recht beklemmende Situation. Sie ist traurig, hat Vertrauen zu dir, und du würdest ihr an der Stelle am liebsten das Gehirn Rausvögeln. 

Lieber TE, da hilft wirklich kaum was. Denke an die Kanzlerin, wie sie dir nur mit eine Schürze bekleidet, einen verbrannten Putenbraten aus der Backofen holt. Wenn die trösterei vorbei ist, kannst du dich erleichtern...

9 LikesGefällt mir

31. Oktober um 14:04
In Antwort auf DudePassingBy91

Hey Leute, ich wollte mal fragen ob jemand schon was vergleichbares erlebt hat.
Bei mir ist es so, dass wenn meine Freundin traurig ist oder sogar weint und ich sie trösten möchte, sich "der Süden wieder auflehnen will".
Ich denke in dem Moment gar nicht an Sex oder so, aber er macht was er will. Ich krieg da fast schon ein schlechtes Gewissen, deswegen.
Meistens kann ich es dann auch nicht verstecken und sie fängt an ihn , durch die Hose, mit dem Finger zu pieken, sagt immer "boing, boing, boing" und lacht über mich. Sie scheint dann auch gar nicht mehr traurig zu sein.

Schon mal wer vergleichbares erlebt?

Vielleicht gefällst du dir in der Rolle des Trösters? Fühlst dich männlich?

9 LikesGefällt mir

1. November um 13:48

Wer den Film " die Blechtrommel" gesehen hat und sich an die Szene mit dem Aalessen erinnert, begreift die Eigenart des der traurig-erotischen Vorganges.
Indem der Partner sich beruhigt steigt eine ungeheure sexuelle Lust empor, die sich auf den Mann überträgt.
Wer eine Ehe oder langjährige Partnerschaft pflegt, wird sich auch erinnern, daß nach heftigen Streitigkeiten, heftiger tiefgreifender erfüllender sex folgt.

viel spaß ! jesulein

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 12:27

Wenn du nur an f-cken denkst, dann ist es wohl so.

2 LikesGefällt mir

31. Oktober um 12:43

Na dann hast du doch einen sehr ausgefallenen Weg gefunden deine Freundin zu trösten, ist doch alles gut.

1 LikesGefällt mir

31. Oktober um 12:54

Klingt im ersten Moment ungewöhnlich, aber wenn sie danach wieder gute Laune hat, würde ich mir keine größeren Gedanken darum machen.

1 LikesGefällt mir

31. Oktober um 13:06

Ist doch auch ein Kompliment für Deine Partnerin. Ich sehe das so. 

Gefällt mir

31. Oktober um 14:00
In Antwort auf smitee

Na dann hast du doch einen sehr ausgefallenen Weg gefunden deine Freundin zu trösten, ist doch alles gut.

Das ist war. Hat mich nur interessiert, ob ich das ne Besonderheit bei mir ist oder andere vergleichbare Erlebnise hatten

Gefällt mir

31. Oktober um 14:04
In Antwort auf DudePassingBy91

Hey Leute, ich wollte mal fragen ob jemand schon was vergleichbares erlebt hat.
Bei mir ist es so, dass wenn meine Freundin traurig ist oder sogar weint und ich sie trösten möchte, sich "der Süden wieder auflehnen will".
Ich denke in dem Moment gar nicht an Sex oder so, aber er macht was er will. Ich krieg da fast schon ein schlechtes Gewissen, deswegen.
Meistens kann ich es dann auch nicht verstecken und sie fängt an ihn , durch die Hose, mit dem Finger zu pieken, sagt immer "boing, boing, boing" und lacht über mich. Sie scheint dann auch gar nicht mehr traurig zu sein.

Schon mal wer vergleichbares erlebt?

Vielleicht gefällst du dir in der Rolle des Trösters? Fühlst dich männlich?

9 LikesGefällt mir

31. Oktober um 14:22
In Antwort auf bissfest

Vielleicht gefällst du dir in der Rolle des Trösters? Fühlst dich männlich?

Hmm Frau wirkt in dem Moment auch sehr verletztlich und feminin. Das könnte es sein.

Gefällt mir

1. November um 11:58
In Antwort auf DudePassingBy91

Hmm Frau wirkt in dem Moment auch sehr verletztlich und feminin. Das könnte es sein.

Eine Erektion durchleben bei sichtbaren Emotionen der Traurigkeit würde ich als pathologisch krank bezeichnen. 

6 LikesGefällt mir

1. November um 13:03
In Antwort auf sisteronthefly

Eine Erektion durchleben bei sichtbaren Emotionen der Traurigkeit würde ich als pathologisch krank bezeichnen. 

Das denke ich mir auch gerade. Ich meine, Tränen und Trauer sind doch ziemlich das Gegenteil von dem, was ein psychisch gesunder Mensch als erotisch bezeichnet.

1 LikesGefällt mir

1. November um 13:09
In Antwort auf mangualde

Das denke ich mir auch gerade. Ich meine, Tränen und Trauer sind doch ziemlich das Gegenteil von dem, was ein psychisch gesunder Mensch als erotisch bezeichnet.

Das ist es ja. Ich finds gar nicht erotisch. Ich will in dem Moment einfach für sie da sein und sie auffangen. Trotzdem steht er wie ne eins.

Gefällt mir

1. November um 13:48

Wer den Film " die Blechtrommel" gesehen hat und sich an die Szene mit dem Aalessen erinnert, begreift die Eigenart des der traurig-erotischen Vorganges.
Indem der Partner sich beruhigt steigt eine ungeheure sexuelle Lust empor, die sich auf den Mann überträgt.
Wer eine Ehe oder langjährige Partnerschaft pflegt, wird sich auch erinnern, daß nach heftigen Streitigkeiten, heftiger tiefgreifender erfüllender sex folgt.

viel spaß ! jesulein

8 LikesGefällt mir

1. November um 15:04

Nee, ihr versteht das falsch. Nix mit Pathologie und solches Kram...

Er ist nicht wegen die Traurigkeit der Freundin sexuell erregt, sondern wegen der körperliche Nähe.

Früher habe ich Mal sowas auch erleben müssen. Das Mädel war wegen irgendeinen Misst traurig, weil keine Ahnung, weil "es gerade geregnet hat, statt die Sonne geschien", und hat sie sich in mein Hals geschmissen. Als noch Recht ungeübte Bursche, habe ich mit jeden Hautprotektoren ihr Körper gespürt, Ergebnis: es war sofort Mittag 12 in der Unterhose. Wie die Zeit vergeht... 

Natürlich ist das ein recht beklemmende Situation. Sie ist traurig, hat Vertrauen zu dir, und du würdest ihr an der Stelle am liebsten das Gehirn Rausvögeln. 

Lieber TE, da hilft wirklich kaum was. Denke an die Kanzlerin, wie sie dir nur mit eine Schürze bekleidet, einen verbrannten Putenbraten aus der Backofen holt. Wenn die trösterei vorbei ist, kannst du dich erleichtern...

9 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen