Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er44 + ich28 --- er hat Bedenken

Er44 + ich28 --- er hat Bedenken

9. Juli 2008 um 17:44 Letzte Antwort: 11. Juli 2008 um 9:40

Hallo Leute,
ich weiß nimmer weiter. Dieser Mann hält mich nun schon eine ganze Weile auf Trab. Ich habe ihm meine Liebe gestanden -und er ist auch nicht abgeneigt - ich bin ihm aber "eigentlich"zu jung!Trotzdem gibt er mir keinen Korb. Ich gebe ihm die nötige Zeit ... aber irgendwie ist er sich so unschlüssig- schlimm. Was kann ich machen? Oder soll ich ihn ersteinmal weiter brüten lassen? Er verrät mir ja nicht worin seine Unschlüssigkeit begründet ist. Habt ihr selbst Erfahrungen mit Unschlüssigen gemacht ??? Wenn ja, wie ging ... Was war vielleicht die Wende?

Lg
Marta

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 19:25

Hey
Ich habe auch seit knapp nem halben Jahr einen Freund, der 10 Jahre älter ist als ich.(ich bin 16 und er 26)
Ich habe ihm im Urlaub kennen gelernt (er wohnt auch in Ägypten) und wir hatte auch erst bedenken an dem großen Altersunterschied, aber nach einiger Zeit hat er mir gesagt das er mich liebt und ich hätte ein "mind" wie eine ältere und daher würde ihm es nicht so viel ausmachen und die Liebe sei Größer als unser Altersunterschied.
Seitdem sind wir glücklich zusammen und uns ist es egal, was die anderen denken...wir denken sogar ans heiraten
An seiner stelle würde ich ihn mal fragen, ob er sich denn eine Beziehung mit dir vorstellen könne....wer weiß wer weiß
Viel Glück noch!!!
Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2008 um 14:46

Hallo Marta,
ich kenne das "Problem" zwar nicht aus eigener Erfahrung - meine beste Freundin jedoch (23) hat sich in einen 20 Jahre älteren Mann verliebt.

Er wollte der Beziehung anfangs ebenfalls keine Chance geben, er wollte sie nur als netten Zeitvertreib.

Nachdem sie einige Zeit (Kino, Urlaub etc.) miteinander verbracht hatten, hat es wohl KLICK gemacht.

Seine Bedenken waren halt, sie wäre vielleicht zu unreif, hätte andere Interessen, oder er würde ihr irgendwann dann doch zu alt sein...

Mittlerweile sind sie seit 3 Jahren leiert und haben eine einjährige Tochter.

Ich persönlich finde, wenn die Anziehung da ist, sollte jeder Beziehung eine Chance gegeben werden.

Liebe Grüsse
AHNUNGSLOS

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2008 um 16:26
In Antwort auf geena_12729936

Hey
Ich habe auch seit knapp nem halben Jahr einen Freund, der 10 Jahre älter ist als ich.(ich bin 16 und er 26)
Ich habe ihm im Urlaub kennen gelernt (er wohnt auch in Ägypten) und wir hatte auch erst bedenken an dem großen Altersunterschied, aber nach einiger Zeit hat er mir gesagt das er mich liebt und ich hätte ein "mind" wie eine ältere und daher würde ihm es nicht so viel ausmachen und die Liebe sei Größer als unser Altersunterschied.
Seitdem sind wir glücklich zusammen und uns ist es egal, was die anderen denken...wir denken sogar ans heiraten
An seiner stelle würde ich ihn mal fragen, ob er sich denn eine Beziehung mit dir vorstellen könne....wer weiß wer weiß
Viel Glück noch!!!
Lg

Vorstellen einer beziehung
hey leutz
erstmal danke klingt ja recht positiv bisweilen.
Ja, ich hab ihn gefragt, ob er sich eine beziehung mit mir vorstellen könnte. "ich weiß es nicht" -"ich weiß es echt nicht" - o-ton mann! Mhhhhhhhhhhhhhhh......
er überlegt seit monaten. sehe ich ihn an-seine ganze gestik - seine augen ...sie sagen mir, dass er will. er ist schon sehr lange single.eigentlich schon 44 jahre.nur ab und zu hatte er mal einen monat hier was...und einen monat da was. seine beziehungen sind sehr übersichtlich .er ist auch kein typ für nur eine nacht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2008 um 17:19
In Antwort auf mo_12688993

Vorstellen einer beziehung
hey leutz
erstmal danke klingt ja recht positiv bisweilen.
Ja, ich hab ihn gefragt, ob er sich eine beziehung mit mir vorstellen könnte. "ich weiß es nicht" -"ich weiß es echt nicht" - o-ton mann! Mhhhhhhhhhhhhhhh......
er überlegt seit monaten. sehe ich ihn an-seine ganze gestik - seine augen ...sie sagen mir, dass er will. er ist schon sehr lange single.eigentlich schon 44 jahre.nur ab und zu hatte er mal einen monat hier was...und einen monat da was. seine beziehungen sind sehr übersichtlich .er ist auch kein typ für nur eine nacht.

Bindungsangst?
Wenn er schon seit Monaten überlegt, ist das schon recht lang, find ich jedenfalls. Vielleicht ist es auch gar nicht das Alter allein. Wenn er mit 44 Jahren noch nie eine feste Beziehung hatte hat er möglicherweise auch Bindungsängste o.ä.

Zwischen meinem Freund (49) und mir (30) gibt es einen Altersunterschied von fast 20 Jahren, aber keiner von uns hat auch nur einen Gedanken daran verschwendet, daß der Altersunterschied zu groß ist. Es paßt einfach und fertig.

Ich finde, nach Monaten sollte er sich schon einmal entscheiden können, ob er jetzt eine Beziehung zu Dir möchte oder nicht. Ich könnte nicht monatelang so in der "Luft hängen".

Rede mit ihm über seine Bedenken und bitte ihn, eine Entscheidung zu treffen. Das ist meine Meinung dazu.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2008 um 22:15
In Antwort auf rubye_12315144

Bindungsangst?
Wenn er schon seit Monaten überlegt, ist das schon recht lang, find ich jedenfalls. Vielleicht ist es auch gar nicht das Alter allein. Wenn er mit 44 Jahren noch nie eine feste Beziehung hatte hat er möglicherweise auch Bindungsängste o.ä.

Zwischen meinem Freund (49) und mir (30) gibt es einen Altersunterschied von fast 20 Jahren, aber keiner von uns hat auch nur einen Gedanken daran verschwendet, daß der Altersunterschied zu groß ist. Es paßt einfach und fertig.

Ich finde, nach Monaten sollte er sich schon einmal entscheiden können, ob er jetzt eine Beziehung zu Dir möchte oder nicht. Ich könnte nicht monatelang so in der "Luft hängen".

Rede mit ihm über seine Bedenken und bitte ihn, eine Entscheidung zu treffen. Das ist meine Meinung dazu.

@sandymaus
ja, so sehe ich das ja auch. ich hänge wirklich in der luft. gefühlschaos pur. das müsste ihm eigentlich bewusst sein.
ich habe ihm ja schon gesagt, dass er langsam mal zusehen müsste, dass er sich entscheidet-weil es mir nicht gut tut solange keinen boden unter den füßen zu haben. er will ja reden, sagt er...kommt aber mit einem gespräch nicht um die ecke. er will immer mal "irgendwann" nächste woche reden. drängeln will ich ihn aber auch nicht. der macht mich irre. wenn das nicht so ein klasse typ wär, hätte ich mir schon was anderes gesucht. aber das ist schon ein ganz lieber und netter ... wir verstehen uns so ganz super ... nur er ergreift null initiative. bindungsangst ... mh ja. klingt plausibel. was gibts denn dagegen? ist da was machbar? oder muss ich das so hinnhemen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juli 2008 um 9:40
In Antwort auf mo_12688993

@sandymaus
ja, so sehe ich das ja auch. ich hänge wirklich in der luft. gefühlschaos pur. das müsste ihm eigentlich bewusst sein.
ich habe ihm ja schon gesagt, dass er langsam mal zusehen müsste, dass er sich entscheidet-weil es mir nicht gut tut solange keinen boden unter den füßen zu haben. er will ja reden, sagt er...kommt aber mit einem gespräch nicht um die ecke. er will immer mal "irgendwann" nächste woche reden. drängeln will ich ihn aber auch nicht. der macht mich irre. wenn das nicht so ein klasse typ wär, hätte ich mir schon was anderes gesucht. aber das ist schon ein ganz lieber und netter ... wir verstehen uns so ganz super ... nur er ergreift null initiative. bindungsangst ... mh ja. klingt plausibel. was gibts denn dagegen? ist da was machbar? oder muss ich das so hinnhemen?

Persönliche Erfahrungen...
mit Bindungsangst habe ich noch nicht gemacht. Ich kenne solche Situationen nur aus meinem Umfeld. Das Wichtigste wäre immer noch das persönliche Gespräch zwischen euch und daß er Dir wirklich sagt, woran es bei ihm "hakt". Nur dann könnt ihr gemeinsam an dem Problem arbeiten. Ich würde an Deiner Stelle trotzdem noch einmal versuchen, die Initiative zu ergreifen.

Ich würde ihn nicht "zum Gespräch" einladen. Koch euch doch am WE was schönes. Macht euch einen netten Abend und beginne, wenn ihr nett zusammensitzt behutsam ein Gespräch. Stelle Deine Fragen, aber achte darauf, daß es nicht klingt wie ein Verhör, aber gib Dich nicht nur mit Ausreden zufrieden. Es ist schwierig zu erklären, es ist halt situationsabhängig. Aber ich würde ihn jetzt nicht mehr so "davonkommen" lassen.

Ich denke, wenn er wirklich Bindungsangst haben sollte, kann man daran arbeiten, sofern er es zugibt und dieses Problem in Angriff nehmen will. Wenn er es aber Dir und sich selbst vielleicht auch nicht eingesteht, wird es sicherlich sehr schwierig.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram