Forum / Liebe & Beziehung

Er zerstört alles und merkt es nicht.psychoterror.

20. September um 11:14 Letzte Antwort: 21. September um 5:42

Hallo, ich weiß mir nicht anders zu helfen und wende mich in meiner Verzweiflung an euch.

Ich bin 28, seit bald 8 Jahren mit minem partner zusammen und wir haben ein gemeinsamen sohn und ich bin momentan im 4 monat sschwanger.

Die beziehung war schon immer sehr schwierig, da wir sehr verschiedene Persönlichkeiten sind. Er kommt aus Portugal und wir sind sehr schnell zusammen gekommen als er nach Deutschland kam. 

Ich war ein offener mensch der viele freubde hatte und immer unterwegs war. Durch ihn hatte ich das sofort geöndertgeändert und eigentlich so gut wie von allen Freunden distanziert. Durch einige dumme online geschichten gab es immer wider Streit zwischen uns. Jedenfalls hat er mir nie vertraut und immer kontrolliert. Als ich arbeitet hat er angefangen meine WhatsApp Nachrichten zu lesen und nach zu frage. Ich habe mir das immer alles gefallen lassen. Er brachte mich dazu meine Kolleginnen anzurufen damit er hörte das es wirklich Frauen waren. Und nur solche Dinge. Also um es kurz zusammen zu fassen er hat alle meine Kontakte kontrolliert und mich dazu gebracht das ich ohne irgend welche am Ende da stand. 

Letztes Jahr habe ich eine neue Ausbildung begonnen und neue Freunde gefunden. Irgendwann meinte er er will mein Handy sehen und hat erneut alle möglich WhatsApp Sachen kontrolliert und überall wo auch nur der Name eines Mannes erwähnt wurde mich gleich in frage gestellt und dinge behauptet. Ende vom lied war er hat mein telefon kaputt gemacht. Und mir verboten mit meiner freundin aus der Berufsschule weiter kontakt zu haben da sie mir gesagt hatte das er ein idiot ist und wieso ich mir das alles von ihm gefallen lasse. Irgendwann habe ich Kontakt zu einem ehemaligen Freund mit dem mal was lief gesucht und ja die gespräche verliefen nicht ganz jugendfrei um es so zusagen... Meine Freundin hatte halt auch gemeint ich soll das machen ich weiß ja auch nicht was er am Handy macht. Aber so wie es kommen musste hat er es raus gefunden. Ich meinte ja es tut mir leid ich wollte Aufmerksamkeit haben weil von ihm in der zeit nichts kam. 

Seitdem terrorisiert er mich. Er hat mein WhatsApp auf seinem Handy gehabt und kontrolliert was mit meine Freunde und Arbeitskollegen schrieben, er hat meine Arbeitskollegen im internet gesucht und gestalkt. Er hat angeblich raus gefunden das mein Chef auf einer dating Seite ist obwohl er verheiratet ist und wollte das seiner Frau senden, er hatte allgemein kir immer wider gedroht Infos an meine Arbeit oder Schule zu senden die meine Ausbildung in Gefahr bringen könnten, er meint er nimmt mir unseren Sohn weg und nur solche Dinge kamen. Ich habe sooft mit ihm geredet das er gehen soll wenn er nicht mit mir leben kann aber er geht nicht. Mittlerweile hat er auch meinen alten Email Account und durchführt Dinge von vor 4 Jahren wo ich wann gewesen bin.... weil man das bei google irgendwie nachforschen kann, welche Straßen ich gesucht habe und nur solche Dinge. Er macht mich fertig und regt mich auf obwohl ich schwanger bin. Er sucht permanent Dinge gegen mich... er kontrolliert was ich die letzten jahr bei google gesucht habe und sonst was... ich weiß nicht weiter. Letzte Woche hat er behauptet er hat das Thema geklärt und jemand anderes wird herausfinden was ich treibe... Er meint ich lande auf der Straße oder sagt da wo ich hinkommen hab ich kein internet und nur solche dinge auch das er nur hier ist um zu sehen was passiert und das er wartet das jemand mich holen kommt....  Er meinte mal das ich eine schein ehe führen würde und wollte Beweise dafür das ich nicht verheiratet bin... er macht mich einfach kaputt... ich bekomme ihn nicht aus der wohnung und hoffe immer wider für uns das er normal wird. Aber von einer auf die andere Minute verändert er sich und wirft mir vor ihn zu benutzen und das bald raus kommt was ich treiben würde. Ich bin echt am Ende und weiß nicht mehr weiter. Er hat keine eigene Wohnung und er ist momentan arbeitslos und hilft mir null. 

Ich weis nicht weiter.... er verschwindet einfach nicht. Selbst mit Polizei stand er kurze zeit später wider hier und meinte er hat Hunger und er hat keinen platz wo er hin kann... 

Mehr lesen

20. September um 11:28

Es gibt noch einige Dinge die er abzieht.... z.b wenn unser 3 jähriger sohn irgebd einen männlichen namen erwähnt verlangt er zu erfahren wer das ist und woher unser kind diesen mann kennt... manchmal wies ich es nicht und meine das es jemand aus dem Kindergarten ist... dann fragt er den kleinen ob der Mann mit Mama war und natürlich versteht mein Sohn nicht immer was der Papa da meint und antwortet wie er lustig ist... und ich muss dann mich rechtfertigen und erklären woher unser Sohn diesen Mann kennt... ich bekomme schon Panik wenn ich nur höre das unser Sohn wider einen neuen Freund hat... auch behauptete mein Partner ich würde sein Handy hacken und hätte Informationen weiter gegeben an seine damaligen Arbeitskollegen die ihn damit aufgezogen hätten oder ich würde in seinen sozial Media Profilen dinge machen. Ich habe sein Handy nie angefasst und darf selbst kein sozial Media haben. Er hat mich komplett isoliert. Und trotzdem hört er nicht auf.  Bestimmt ist es nur eine  Frage der Zeit bis er diese Dinge hier liest ...

Gefällt mir

20. September um 12:01

Naja, was soll man da sagen...

Wieso soll er aufhören? Du bleibst bei ihm.

Du suchst keine ernsthafte Hilfe, obwohl du das dringend notwendig hättest. 

Ist das für dich alles nicht ernst genug,  um zu handeln?

Nur weil du vor 8 Jahren einen Mann kennen gelernt hast, musst du nicht bis in alle Ewigkeiten seiner Tyrannei ausgesetzt sein. Oder glaubst du das?

Gefällt mir

20. September um 12:29

Tja, du solltest dich trennen, wenn du Ruhe haben willst, denn anders bekommst keine.
Er wird sich nicht ändern, da bin ich mir fast sicher.
Er muss sich auch nicht ändern, weil du das Theater mitmachst und ihn lässt.
Er ist krankhaft eifersüchtig, das steht fest. Irgendwas läuft nicht normal bei dem.

Also nochmal:

1. Du trennst dich. Eventuell sieht er dann ein, dass er Hilfe braucht, glaube ich aber nicht.

2. Oder du bleibst bei ihm und wirst auch weiterhin mit der krankhaften Einfersucht und dem Kontrollwahn leben müssen

Ich bin ja nicht dafür, eine Ehe oder Partnerschaft zu schnell aufzugeben, aber in deinem Fall wird sich nichts ändern, wenn du bei ihm bleibst.

Gefällt mir

20. September um 13:37

Aufhören wird das nichr und niemand wird nach 8 Jahren Psychoterror plötzlich wieder "normal". Ich frage mich ja, warum du dich von so jemandem 2x schwängern hast lassen unddas 8 Jahre mitmachst und ihn immer wieder bestätigst. die Kinder können einem echt Leid tun. Eine Trennung ist die einzige Lösung, ggf. Über ein Frauenhaus und mit Kontaktsperre.

1 LikesGefällt mir

20. September um 13:49
In Antwort auf feeling.lost

Hallo, ich weiß mir nicht anders zu helfen und wende mich in meiner Verzweiflung an euch.

Ich bin 28, seit bald 8 Jahren mit minem partner zusammen und wir haben ein gemeinsamen sohn und ich bin momentan im 4 monat sschwanger.

Die beziehung war schon immer sehr schwierig, da wir sehr verschiedene Persönlichkeiten sind. Er kommt aus Portugal und wir sind sehr schnell zusammen gekommen als er nach Deutschland kam. 

Ich war ein offener mensch der viele freubde hatte und immer unterwegs war. Durch ihn hatte ich das sofort geöndertgeändert und eigentlich so gut wie von allen Freunden distanziert. Durch einige dumme online geschichten gab es immer wider Streit zwischen uns. Jedenfalls hat er mir nie vertraut und immer kontrolliert. Als ich arbeitet hat er angefangen meine WhatsApp Nachrichten zu lesen und nach zu frage. Ich habe mir das immer alles gefallen lassen. Er brachte mich dazu meine Kolleginnen anzurufen damit er hörte das es wirklich Frauen waren. Und nur solche Dinge. Also um es kurz zusammen zu fassen er hat alle meine Kontakte kontrolliert und mich dazu gebracht das ich ohne irgend welche am Ende da stand. 

Letztes Jahr habe ich eine neue Ausbildung begonnen und neue Freunde gefunden. Irgendwann meinte er er will mein Handy sehen und hat erneut alle möglich WhatsApp Sachen kontrolliert und überall wo auch nur der Name eines Mannes erwähnt wurde mich gleich in frage gestellt und dinge behauptet. Ende vom lied war er hat mein telefon kaputt gemacht. Und mir verboten mit meiner freundin aus der Berufsschule weiter kontakt zu haben da sie mir gesagt hatte das er ein idiot ist und wieso ich mir das alles von ihm gefallen lasse. Irgendwann habe ich Kontakt zu einem ehemaligen Freund mit dem mal was lief gesucht und ja die gespräche verliefen nicht ganz jugendfrei um es so zusagen... Meine Freundin hatte halt auch gemeint ich soll das machen ich weiß ja auch nicht was er am Handy macht. Aber so wie es kommen musste hat er es raus gefunden. Ich meinte ja es tut mir leid ich wollte Aufmerksamkeit haben weil von ihm in der zeit nichts kam. 

Seitdem terrorisiert er mich. Er hat mein WhatsApp auf seinem Handy gehabt und kontrolliert was mit meine Freunde und Arbeitskollegen schrieben, er hat meine Arbeitskollegen im internet gesucht und gestalkt. Er hat angeblich raus gefunden das mein Chef auf einer dating Seite ist obwohl er verheiratet ist und wollte das seiner Frau senden, er hatte allgemein kir immer wider gedroht Infos an meine Arbeit oder Schule zu senden die meine Ausbildung in Gefahr bringen könnten, er meint er nimmt mir unseren Sohn weg und nur solche Dinge kamen. Ich habe sooft mit ihm geredet das er gehen soll wenn er nicht mit mir leben kann aber er geht nicht. Mittlerweile hat er auch meinen alten Email Account und durchführt Dinge von vor 4 Jahren wo ich wann gewesen bin.... weil man das bei google irgendwie nachforschen kann, welche Straßen ich gesucht habe und nur solche Dinge. Er macht mich fertig und regt mich auf obwohl ich schwanger bin. Er sucht permanent Dinge gegen mich... er kontrolliert was ich die letzten jahr bei google gesucht habe und sonst was... ich weiß nicht weiter. Letzte Woche hat er behauptet er hat das Thema geklärt und jemand anderes wird herausfinden was ich treibe... Er meint ich lande auf der Straße oder sagt da wo ich hinkommen hab ich kein internet und nur solche dinge auch das er nur hier ist um zu sehen was passiert und das er wartet das jemand mich holen kommt....  Er meinte mal das ich eine schein ehe führen würde und wollte Beweise dafür das ich nicht verheiratet bin... er macht mich einfach kaputt... ich bekomme ihn nicht aus der wohnung und hoffe immer wider für uns das er normal wird. Aber von einer auf die andere Minute verändert er sich und wirft mir vor ihn zu benutzen und das bald raus kommt was ich treiben würde. Ich bin echt am Ende und weiß nicht mehr weiter. Er hat keine eigene Wohnung und er ist momentan arbeitslos und hilft mir null. 

Ich weis nicht weiter.... er verschwindet einfach nicht. Selbst mit Polizei stand er kurze zeit später wider hier und meinte er hat Hunger und er hat keinen platz wo er hin kann... 

Krankhafte Eifersucht, Kontrollzwang, Unterstellungen, Stalking.... klar, dass du das nicht aushältst, obendrein wird das Kind da mit hineingezogen bereits.
Du hast das ja auch alles erkannt, dass er dich kaputt macht, dass du dich trennen musst, nur wirst du ihn nicht los. Er wird auch wohl kaum freiwillig gehen, Besitzansprüche hat er sicher auch noch.

Ich würde dir raten, einen Anwalt einzuschalten, der wird dann dafür sorgen, dass er dich in Ruhe lassen muss und sich von dir fernhalten. Ohne den Rechtsweg wirst du bei ihm nichts erreichen, da wird er sich einfach drüber stellen.
Obendrein bist du auch noch schwanger jetzt, ok, Vorwürfe bringen da nichts. Wie konnte das denn passieren?

Sorge dafür, dass du wenigstens in der Schwangerschaft noch und in Zukunft deine Ruhe vor ihm findest. Ändern wird er sich nicht.

 

Gefällt mir

20. September um 15:17

Ich weiß selbst das ich komplett dumm bin mich darauf nochmal eingelassen zu haben. Ich bin immer wider zu weich und zu gut gläubig und hoffe das, dass das letzte mal ist das er sich so benimmt und solche Dinge abzieht. Er hatte mich mit der schwangerschaft so überredet und sich von seiner besten und liebsten Seite gezeigt... selbst als ich am anfang sehr starke stimmungsschwankungen hatte, hat er mir gut zu geredet. Und nun zieht es genau das selbe wider ab. 

Ich habe angst mich zu trennen weil ich niemandeen mehr habe außer ihn. Niemand spricht mir mut zu oder kann mir einen Rat geben. Ich habe aber vor,mir diese Woche bei der Diakonie Hilfe zu holen und mit jemanden darüber zu sprechen. 

Dazu kommt das er mich auch erpresst... das ding ist das ich neben meiner arbeit noch Aufstockung durch das Arbeitsamt erhalte... und er hat zwar eine Wohnung ist aber sogar wie immer hier auch alle seine Dinge und Teile seiner Möbel sind hier... er droht mir immer wider mich beim Amt zu melden und das ich dann mit den Kindern auf der Straße lande wenn mich das Amt dann sperrt.... ich weiß nicht was ich dagegen tun soll. 

Gefällt mir

20. September um 15:19
In Antwort auf tussenkram

Krankhafte Eifersucht, Kontrollzwang, Unterstellungen, Stalking.... klar, dass du das nicht aushältst, obendrein wird das Kind da mit hineingezogen bereits.
Du hast das ja auch alles erkannt, dass er dich kaputt macht, dass du dich trennen musst, nur wirst du ihn nicht los. Er wird auch wohl kaum freiwillig gehen, Besitzansprüche hat er sicher auch noch.

Ich würde dir raten, einen Anwalt einzuschalten, der wird dann dafür sorgen, dass er dich in Ruhe lassen muss und sich von dir fernhalten. Ohne den Rechtsweg wirst du bei ihm nichts erreichen, da wird er sich einfach drüber stellen.
Obendrein bist du auch noch schwanger jetzt, ok, Vorwürfe bringen da nichts. Wie konnte das denn passieren?

Sorge dafür, dass du wenigstens in der Schwangerschaft noch und in Zukunft deine Ruhe vor ihm findest. Ändern wird er sich nicht.

 

Danke für die Antwort. Ja an einen Anwalt habe ich auch schon mal gedacht, das ich nicht anders da raus komme als über solch einen Weg. 

Gefällt mir

20. September um 15:22

Wieso beim Amt melden? Machst du etwas illegales?
 

Gefällt mir

20. September um 16:59

Du schreibst, Du bist ohne ihn allein und hast sonst niemanden. Anscheinend hast Du noch nicht bemerkt, dass Du auch nicht nur mit ihm, sondern auch wegen ihm allein bist. Davon abgesehen hast Du ein Kind, bald noch ein 2.. Organisiere eine Wohnung für Dich, ggf. geh ins Frauenhaus. Aber hau ab dort! Bitte packe Deine Koffer nicht vor und verstecke sie irgendwo. Wenn er auf Arbeit geht, packe Deine 7 Sachen und such das Weite.

Gefällt mir

20. September um 17:00

Weisste es ist eigentlich ganz einfach- ein NEIN ist ein NEIN.

Es ist nicht dein Problem wen er Hunger hat- du lässt ihn ja wieder rein!

Umgang geregelt übers Jugendamt, nicht im privaten Umfeld und Ruhe ist!

Gefällt mir

20. September um 17:13
In Antwort auf feeling.lost

Hallo, ich weiß mir nicht anders zu helfen und wende mich in meiner Verzweiflung an euch.

Ich bin 28, seit bald 8 Jahren mit minem partner zusammen und wir haben ein gemeinsamen sohn und ich bin momentan im 4 monat sschwanger.

Die beziehung war schon immer sehr schwierig, da wir sehr verschiedene Persönlichkeiten sind. Er kommt aus Portugal und wir sind sehr schnell zusammen gekommen als er nach Deutschland kam. 

Ich war ein offener mensch der viele freubde hatte und immer unterwegs war. Durch ihn hatte ich das sofort geöndertgeändert und eigentlich so gut wie von allen Freunden distanziert. Durch einige dumme online geschichten gab es immer wider Streit zwischen uns. Jedenfalls hat er mir nie vertraut und immer kontrolliert. Als ich arbeitet hat er angefangen meine WhatsApp Nachrichten zu lesen und nach zu frage. Ich habe mir das immer alles gefallen lassen. Er brachte mich dazu meine Kolleginnen anzurufen damit er hörte das es wirklich Frauen waren. Und nur solche Dinge. Also um es kurz zusammen zu fassen er hat alle meine Kontakte kontrolliert und mich dazu gebracht das ich ohne irgend welche am Ende da stand. 

Letztes Jahr habe ich eine neue Ausbildung begonnen und neue Freunde gefunden. Irgendwann meinte er er will mein Handy sehen und hat erneut alle möglich WhatsApp Sachen kontrolliert und überall wo auch nur der Name eines Mannes erwähnt wurde mich gleich in frage gestellt und dinge behauptet. Ende vom lied war er hat mein telefon kaputt gemacht. Und mir verboten mit meiner freundin aus der Berufsschule weiter kontakt zu haben da sie mir gesagt hatte das er ein idiot ist und wieso ich mir das alles von ihm gefallen lasse. Irgendwann habe ich Kontakt zu einem ehemaligen Freund mit dem mal was lief gesucht und ja die gespräche verliefen nicht ganz jugendfrei um es so zusagen... Meine Freundin hatte halt auch gemeint ich soll das machen ich weiß ja auch nicht was er am Handy macht. Aber so wie es kommen musste hat er es raus gefunden. Ich meinte ja es tut mir leid ich wollte Aufmerksamkeit haben weil von ihm in der zeit nichts kam. 

Seitdem terrorisiert er mich. Er hat mein WhatsApp auf seinem Handy gehabt und kontrolliert was mit meine Freunde und Arbeitskollegen schrieben, er hat meine Arbeitskollegen im internet gesucht und gestalkt. Er hat angeblich raus gefunden das mein Chef auf einer dating Seite ist obwohl er verheiratet ist und wollte das seiner Frau senden, er hatte allgemein kir immer wider gedroht Infos an meine Arbeit oder Schule zu senden die meine Ausbildung in Gefahr bringen könnten, er meint er nimmt mir unseren Sohn weg und nur solche Dinge kamen. Ich habe sooft mit ihm geredet das er gehen soll wenn er nicht mit mir leben kann aber er geht nicht. Mittlerweile hat er auch meinen alten Email Account und durchführt Dinge von vor 4 Jahren wo ich wann gewesen bin.... weil man das bei google irgendwie nachforschen kann, welche Straßen ich gesucht habe und nur solche Dinge. Er macht mich fertig und regt mich auf obwohl ich schwanger bin. Er sucht permanent Dinge gegen mich... er kontrolliert was ich die letzten jahr bei google gesucht habe und sonst was... ich weiß nicht weiter. Letzte Woche hat er behauptet er hat das Thema geklärt und jemand anderes wird herausfinden was ich treibe... Er meint ich lande auf der Straße oder sagt da wo ich hinkommen hab ich kein internet und nur solche dinge auch das er nur hier ist um zu sehen was passiert und das er wartet das jemand mich holen kommt....  Er meinte mal das ich eine schein ehe führen würde und wollte Beweise dafür das ich nicht verheiratet bin... er macht mich einfach kaputt... ich bekomme ihn nicht aus der wohnung und hoffe immer wider für uns das er normal wird. Aber von einer auf die andere Minute verändert er sich und wirft mir vor ihn zu benutzen und das bald raus kommt was ich treiben würde. Ich bin echt am Ende und weiß nicht mehr weiter. Er hat keine eigene Wohnung und er ist momentan arbeitslos und hilft mir null. 

Ich weis nicht weiter.... er verschwindet einfach nicht. Selbst mit Polizei stand er kurze zeit später wider hier und meinte er hat Hunger und er hat keinen platz wo er hin kann... 

Hallo feeling.lost,

In den Hollywood-Filmen kommt bei Geschichten wie deiner irgendwann ein Held ums Eck, der den Bösewicht erschießt und dann ist alles gut und die arme gequälte Frau reitet in den Sonnenuntergang. Selbstverständlich mit Geigenmusik.

In deinem Fall ist es nicht ganz so einfach. Richterliche Verfügung erwirken, Kind packen und 2, 3 Paar Socken und ab ins Frauenhaus. Dann neue Arbeit suchen, Umgang mit dem Kindsvater regeln und ab in ein neues Leben! 

Dieser Ratschlag war gebührenfrei. Freundliche Grüße, Christoph

1 LikesGefällt mir

20. September um 17:17
In Antwort auf feeling.lost

Ich weiß selbst das ich komplett dumm bin mich darauf nochmal eingelassen zu haben. Ich bin immer wider zu weich und zu gut gläubig und hoffe das, dass das letzte mal ist das er sich so benimmt und solche Dinge abzieht. Er hatte mich mit der schwangerschaft so überredet und sich von seiner besten und liebsten Seite gezeigt... selbst als ich am anfang sehr starke stimmungsschwankungen hatte, hat er mir gut zu geredet. Und nun zieht es genau das selbe wider ab. 

Ich habe angst mich zu trennen weil ich niemandeen mehr habe außer ihn. Niemand spricht mir mut zu oder kann mir einen Rat geben. Ich habe aber vor,mir diese Woche bei der Diakonie Hilfe zu holen und mit jemanden darüber zu sprechen. 

Dazu kommt das er mich auch erpresst... das ding ist das ich neben meiner arbeit noch Aufstockung durch das Arbeitsamt erhalte... und er hat zwar eine Wohnung ist aber sogar wie immer hier auch alle seine Dinge und Teile seiner Möbel sind hier... er droht mir immer wider mich beim Amt zu melden und das ich dann mit den Kindern auf der Straße lande wenn mich das Amt dann sperrt.... ich weiß nicht was ich dagegen tun soll. 

Er scheint mir auch narzisstische Züge zu haben, Zuckerbrot und Peitsche. Drohungen wendet er an, Erpressung, es geht ihm sehr darum, Macht über dich zu haben. Deshalb hat er dich auch nach und nach von der Aussenwelt isoliert, damit er alleinige Macht über dich hat. Und dir diese Angst eingeimpft vorm Alleinsein, damit du voll von ihm abhängig bist und er dich ganz in seiner Hand hat. Alles geplante Strategie. Am Anfang war er sicher äusserst lieb und nett? Ich weiss nicht, ob man hier links posten darf, sonst guck mal bei you tube: Narzisst, da wirst du so einiges finden.
Ohne Hilfe von aussen kommst du da nicht raus. Da wird er alles dransetzen, das zu verhindern. Ein Anwalt wird ihm rechtliche Grenzen setzen, die er einhalten muss, sonst kriegt er die Quittung dafür, nicht du. Diakonie kannst du natürlich trotzdem aufsuchen, auch Leute von aussen einweihen, Kontakte aufbauen. Hast du ihm denn gesagt, du willst dich trennen? Wie reagiert er dann? Und wenn es deine Wohnung ist, so wie ich das rauslese, darf er dann da gar nicht rein, sonst macht nämlich er sich strafbar und nicht du. Auch macht er sich strafbar, wenn er zum Schein eine Wohnung fürs Amt angemietet hat. Du musst alle Kontakte abbrechen, mit ihm gar nicht mehr persönlich kommunizieren, nur über Anwalt. Und ihm sagen, er möge deine Wohnung verlassen. Tut er das nicht, rufst du nochmals die Polizei. Und eben rechtlich einfordern, auch einklagen notfalls, dass er dich in Ruhe lässt und dich nicht stalkt. Er ist derjenige, der sich strafbar macht, nicht du. Lass dir sowas nicht einreden.
Das wird dir aber alles ein Anwalt sagen, wie du dich verhalten sollst.
 

Gefällt mir

20. September um 18:49
In Antwort auf feeling.lost

Ich weiß selbst das ich komplett dumm bin mich darauf nochmal eingelassen zu haben. Ich bin immer wider zu weich und zu gut gläubig und hoffe das, dass das letzte mal ist das er sich so benimmt und solche Dinge abzieht. Er hatte mich mit der schwangerschaft so überredet und sich von seiner besten und liebsten Seite gezeigt... selbst als ich am anfang sehr starke stimmungsschwankungen hatte, hat er mir gut zu geredet. Und nun zieht es genau das selbe wider ab. 

Ich habe angst mich zu trennen weil ich niemandeen mehr habe außer ihn. Niemand spricht mir mut zu oder kann mir einen Rat geben. Ich habe aber vor,mir diese Woche bei der Diakonie Hilfe zu holen und mit jemanden darüber zu sprechen. 

Dazu kommt das er mich auch erpresst... das ding ist das ich neben meiner arbeit noch Aufstockung durch das Arbeitsamt erhalte... und er hat zwar eine Wohnung ist aber sogar wie immer hier auch alle seine Dinge und Teile seiner Möbel sind hier... er droht mir immer wider mich beim Amt zu melden und das ich dann mit den Kindern auf der Straße lande wenn mich das Amt dann sperrt.... ich weiß nicht was ich dagegen tun soll. 

Geh erstmal zur Diakonie und lass dich beraten, aber du solltest dir von ihm nichts mehr vorwerfen oder versprechen lassen. Um da rauszukommen musst du dich aufraffen und deine eigene Frau stehen. Er ist sehr krank und wenn du ihm eimmer recht gibst, wird das nicht besser.

Gefällt mir

20. September um 18:50
In Antwort auf tussenkram

Er scheint mir auch narzisstische Züge zu haben, Zuckerbrot und Peitsche. Drohungen wendet er an, Erpressung, es geht ihm sehr darum, Macht über dich zu haben. Deshalb hat er dich auch nach und nach von der Aussenwelt isoliert, damit er alleinige Macht über dich hat. Und dir diese Angst eingeimpft vorm Alleinsein, damit du voll von ihm abhängig bist und er dich ganz in seiner Hand hat. Alles geplante Strategie. Am Anfang war er sicher äusserst lieb und nett? Ich weiss nicht, ob man hier links posten darf, sonst guck mal bei you tube: Narzisst, da wirst du so einiges finden.
Ohne Hilfe von aussen kommst du da nicht raus. Da wird er alles dransetzen, das zu verhindern. Ein Anwalt wird ihm rechtliche Grenzen setzen, die er einhalten muss, sonst kriegt er die Quittung dafür, nicht du. Diakonie kannst du natürlich trotzdem aufsuchen, auch Leute von aussen einweihen, Kontakte aufbauen. Hast du ihm denn gesagt, du willst dich trennen? Wie reagiert er dann? Und wenn es deine Wohnung ist, so wie ich das rauslese, darf er dann da gar nicht rein, sonst macht nämlich er sich strafbar und nicht du. Auch macht er sich strafbar, wenn er zum Schein eine Wohnung fürs Amt angemietet hat. Du musst alle Kontakte abbrechen, mit ihm gar nicht mehr persönlich kommunizieren, nur über Anwalt. Und ihm sagen, er möge deine Wohnung verlassen. Tut er das nicht, rufst du nochmals die Polizei. Und eben rechtlich einfordern, auch einklagen notfalls, dass er dich in Ruhe lässt und dich nicht stalkt. Er ist derjenige, der sich strafbar macht, nicht du. Lass dir sowas nicht einreden.
Das wird dir aber alles ein Anwalt sagen, wie du dich verhalten sollst.
 

Danke es baut einen sehr auf sowas zu lesen. 

Gefällt mir

20. September um 18:57

Ich habe ihn vorhin aus der wohnung geschmissen... er meinte ich und meine familie werde alle auf der Straße landen bzw. Wir werden alle lange weg sein... ich verstehe darunter er meint ins Gefängnis... er meinte er hat vor paar tagen alles gemeldet und jemand wird sich um mich und meine leute kümmern.... das ging mir zu weit und ich habe ihm befohlen zu gehen. er hat dabei gelacht und meinte bald muss ich auch gehen... ich weiß nicht mehr was ich davon halten soll... ob er mir versucht angst zu machen oder keine ahnung.

Naja er droht mir halt oft das er dem Amt sagt das er permanent bei mir ist und  nicht nur zu Besuch. Seine Wohnung ist halb leer weil er alles bei mir hat. Und damit setzt er mich immer wider unter Druck. 

Ich habe mich auch schon mal belesen und glaube er hat narzistische Züge... aber auch seine Paranoide Art lässt mich auf eine paranoide Persönlichkeitsstörung schließen. Ich habe immer geglaubt er wird sich ändern oder irgendwann hört das auf aber es wird eher immer schlimmer. 

Gefällt mir

20. September um 19:08

Huhu, Mensch du Arme ey das klingt richtig richtig schlimm!!! Nach dem was du beschreibst klingt es absolut nach psychischer Gewalt... die Isolation, die Kontrolle..  Ich fürchte Ausziehen wird er nicht und ich weiß es nicht, aber ich fürchte ändern wird er sich auch nicht... wenn du möchtest, dass sich etwas ändert.. wirst du gehen müssen, so schwer das auch ist.. gerade mit kleinem Kind und schwanger . Es gibt mehrere Stellen wo du Hilfe kriegst, vielleicht ist auch deine Freundin aus der Berufsschule bereit dir zu helfen.. oder jemand aus deiner Familie.. selbst wenn man da länger keinen Kontakt hatte Familie bleibt ja irgendwie Familie..! Ich wünsche dir die Kraft dich daraus zu befreien.. 😔

Gefällt mir

20. September um 19:31
In Antwort auf feeling.lost

Ich habe ihn vorhin aus der wohnung geschmissen... er meinte ich und meine familie werde alle auf der Straße landen bzw. Wir werden alle lange weg sein... ich verstehe darunter er meint ins Gefängnis... er meinte er hat vor paar tagen alles gemeldet und jemand wird sich um mich und meine leute kümmern.... das ging mir zu weit und ich habe ihm befohlen zu gehen. er hat dabei gelacht und meinte bald muss ich auch gehen... ich weiß nicht mehr was ich davon halten soll... ob er mir versucht angst zu machen oder keine ahnung.

Naja er droht mir halt oft das er dem Amt sagt das er permanent bei mir ist und  nicht nur zu Besuch. Seine Wohnung ist halb leer weil er alles bei mir hat. Und damit setzt er mich immer wider unter Druck. 

Ich habe mich auch schon mal belesen und glaube er hat narzistische Züge... aber auch seine Paranoide Art lässt mich auf eine paranoide Persönlichkeitsstörung schließen. Ich habe immer geglaubt er wird sich ändern oder irgendwann hört das auf aber es wird eher immer schlimmer. 

Tausch das Schloss aus und geh, obwohl er gerade weg ist, an einen sicheren Ort. Vielleicht ein Frauenhaus. Wer weiss, was ihm jetzt noch alles einfällt. Denke an Dich und Dein Kind und das Baby, das auch auf die Welt kommen möchte. 

Und teile Dich Deiner Familie mit. Und alten Freunden von früher. Sag ganz offen, was los ist - Gewalt und Psychoterror in der Beziehung. Du musst es ganz offen aussprechen, damit die Menschen wissen, was mit Dir und Deinem Kind los ist. Je offener Du ist, desto weniger "peinlich" wird es, darüber zu sprechen. 

Und wende Dich an offizielle Stellen, die Dir weiterhelfen können - Polizei wg Anzeige gegen ihn, Jugendamt, weil Du Dein Kind schützen musst, Frauenhaus, die Dir Rat geben können, was jetzt noch zu tun ist.

Und ganz klar - schütze Dich! ICh will ihn jetzt nicht schlecht machen, aber die Statistiken sagen ganz klar, dass die meisten Frauen von ihren Expartnern umgebracht werden. Also sei präventiv und teile Dich Deinem Umfeld mit und suche professionellen Rat und therapeutische Hilfe, denn Deine Seele und die Deines Kindes haben Schaden erlitten. 

Sei virtuelle gedrückt und umarmt.

3 LikesGefällt mir

21. September um 5:42

Es tut weh zu lesen, in welcher Lage du dich gerade befindest, dennoch Respekt, dass du ihn rausgeschmissen hast. Dafür kannst du selbst ein Stück weit stolz auf dich sein und gestärkter an die Lage rangehen.

Er kann dir nix. Im Gegenteil, da bist sogar du diejenige, die ihn veim Amt anscheissen könnte.Lass dich jetzt nicht weiter runterziehen, sondern schau nach vorne, für dich und deine Kinder. Befrei dich vom Warum hab ich mich auf ihn eingelassen und warum auch nochmal schwanger von ihm? Kinder sind eine Bereicherung und nur daran solltest du denken und auch das schaffst du.

Suche dir therapeutische sowie professionelle Hilfe, damit du dann sagen kannst. Du bist duselber und eine starke Mama für ihre Kinder. Ich wünsch dir alles Gute.
 

Gefällt mir