Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er zeigt Tendenzen zur Untreue...

Er zeigt Tendenzen zur Untreue...

31. Dezember 2015 um 22:26

hallo ihr Lieben,

es ist Silvester und ich bin völlig am Ende...
Mein Freund (30) und ich (29) sind seit etwa 7,5 Monaten zusammen. Bisher lief alles aus meiner Sicht supergut, er ist total lieb und seeehr anhänglich, sagt und schreibt mir quasi täglich, dass er mich liebt und vermisst, selbst auf der Arbeit. Wir reden oft davon, dass wir es ernst miteinander meinen und bei den Themen Gemeinsame Zukunft und Baby (irgendwann) wird er zum Strahlemann...
Ich habe schnell gemerkt, dass er einen starken Sexualtrieb hat, insbesondere dafür, dass er Asiate ist. Wenn wir uns streiten, dann oft, wenn wir entweder mal ein paar Tage keinen Sex hatten oder weil ich meine Gefühle nichjt verbal ihm ggü. ausdrücken kann ..konnte bisher noch nicht ILD sagen und das ist für ihn scheinbar ein Problem ...bzw. allgemein bräuchte er seiner Aussage nach mehr verbale Bestätigung (ja, er ist ein bisschen sehr selbstsicher), was mir irgendwie schwer fällt, weil ich mehr der Knuddel-Anfasstyp bin...

Wir ihr in meinem anderen Thread sehen könnt, habe ich vor ei iger Zeit zufällig erfahren, dass er einer Ex fremdgegangen ist - Untreue und Unehrlichkeit sind ein ganz rotes Tuch für mich, aber ich dachte mir, er hätte vllt. daraus gelernt.

Heute hat er mir sein altes Tablet geliehen, da mein Laptop kaputt ist und sein Facebook war noch eingeloggt... Ich weiß, es ist kacke und ich fühl mich mies deswegen, aber ein ungutes Gefühle hat mich dazu gebracht, seine Nachrichten zu lesen. Und was ich da gefunden habe... On Mann.

Einmal ist da eine "Bekannte", mit der er Sex hatte, bevor wir uns kennengelernt haben. Er schreibt ihr zB, dass er sie gerne an ihrem neuen Wohnort in Europa besuchen würde und dass er sie auf sexuelle Weise wirklich und auch generell vermisst, dass sie sich so gut anfühlt und dass es schade wär, dass sie sich nicht eher kennengelernt hätten. Sie weiß Von mir. Vllt. ist das ganze nur Geflirte oder was Männer MAL machen, kA, jedenfalls njr Gechatte...
Dann... zu Freunden - vor einigen Monaten schrieb er extrem positives über mich, jetzt ist er sich nicht so sicher ob ich die Liebe seines Lebens bin, aber vllt., ...
Er sieht Langzeitpotenzial, aber nicht dieses pinkeWolke7-Zeug wie mit manch anderen Exen.
Er würde nicht diese starke Leidemschaft spüren - und dabei wäre er jemand, der stets nach Intensität strebt.
Er bezeichnet die Beziehung als offene Frage.
(sehr überraschend all das für mich, so wie er mit mir und wir miteinander umgehen... ich habe oft das Gefühle, dass er mir seine Wünsche und generell beziehungsrelevante Sachen nicht so sehr mitteilt, aber das...)

Auch erwähnt er jmd ggü., dass seine engsten Freunde mich nicht mögen und er würde auch verstehen aus welchen Gründen (vermutlich weil ich nicht überdurchschnittlich intelligent bin wie alle anderen in der Runde, nur ein normales Mädel, das grad auch noch sehr wenig verdient und Introvertiert ist)

Das Highlight: jetzt drei Tage vor Weihnachten war er auf einer Party (hab keinen guten Draht zur Gastgeberin und blieb lieber Zuhause). Er kam nachts wieder und verhielt sich normal, liebenswürdig.
Tatsächlich hat er ein Mädel dort kennengelernt, das seiner Beschreibung Freunden ggü. die unglaublichsten blauen Augen hatte, sehr besonders war und er hätte wohl eine Anziehung gespürt wie seit Jahren nicht mehr. Sie haben rumgeknutscht, er hat mich nicht verheimlicht, haben Nummern ausgetauscht.
Er hat dann 2-3 Freunde wegen Gewissensbissen gefragt, was er machen soll. Manche rieten ab, was einzugehen, die Gastgeberfreundin meinte nur, dass die Blauäugige echt heiß gewesen wär. Er hat sie wohl echt in den nä. Tagen (Weihnachtswoche) versucht, auf nen Drink einzuladen, aber sie hat nicht geantwortet. Er war dann sehr enttäuscht.
Er erwähnt, dass es inzwischen in seinem Kopf quasi den unvermeidbaren Gedanken gibt, seinen Freundinnen ncht nicht fremdzugehen. Als wir uns kennengelernt haben ist er mit mir scheinbar jmd. Anders fremdgegangen...bzw. Es war nicht ganz klar, ob die Beziehung offiziell ist - sie war überraschend..

So. Erschwerende Situation:
Wir wohnen zusammen im Ausland in einer der teuersten Städte der Welt. Ich habe momentan so gut wie kein Einkommen usw., meine Sachen sind alle hier bei ihm und mein nä. Flug nach D geht erst in 5 Wochen.
Wir waren eigtl am planen, bald nach D zu ziehen..

Ich würde ihn gern direkt zur Rede stellen, aber im Falle... habe ich erstmal ein Geldproblem und ein schweres me tales dazu..

Das schlimmste ist, dass ich mich so in ihm getäuscht habe ..nach anderen Untreueproblemen mit Exfreunden. Ich dachte endlich... Und mit fast 30 möchte ich doch bald mal was Festes und auch ein Kind...Wir haben auch schon jeweils unsere Schwiegereltern kennengelernt, trotz Entfernung...

Was soll ich bloß machen? Ich würde ihm gerne eine letzte Chance geben - was meint ihr?

Mehr lesen

31. Dezember 2015 um 22:34

Ganz ehrlich...
...so einen Umgang hat kein Partner verdient! Jemandem dem man was bedeutet, enttäuscht man nicht so Knall hart! Ich finde das alles ganz schön hart und das würde mein Vertrauen komplett wegbrechen lassen. Wenn du meinst, dass du mit so jemanden entspannt in die Zukunft blicken kannst, dann Respekt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2016 um 1:56


Dein Freund zeigt nicht nur Tendenzen des Fremdgehens, nein, er IST fremdgegangen. Oder wie nennst du das Rumgeknutsche, Nummern tauschen und den Versuch einer Verabredung sonst? Ein harmloses Gespräch oder kleiner Augen-Flirt war es definitiv nicht! Es fehlt nicht viel und er landet mit der nächsten heißen Blauäugigen im Bett. Dem würde ich keine zwei Meter mehr über den Weg trauen!

Deine wohnliche und finanzielle Situation ist in der Tat schwierig, aber ein Ende ist abzusehen. In fünf Wochen geht dein Flug. So lange musst du dich noch zusammen reißen. Nutz die Zeit zum Planen und Organisieren.

An deiner Stelle würde ich mich trennen. Was willst du mit einem Mann, der nicht nur seinen Ex-Freundinnen sondern sich dir untreu war und es bei der nächsten Gelegenheit wieder sein wird? Hochzeit und Kind(er) kannst du mit ihm zwar planen, aber das ist sicher ein Schuss in den Ofen. Dann bist du mit einem untreuen Mann verabredet, der sich lieber mit anderen Frauen trifft, statt bei dir und dem Kind zu sein. Braucht Frau sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2016 um 8:44

Tja Pfefferminz,
dann solltest du vielleicht zuerst einmal lernen "ich liebe dich" zu sagen und es nicht verschämt mit drei Buchstaben abzukürzen. Was du von IHM erwartest, bist DU nicht bereit zu bringen. Den ganzen Quatsch mit der Untreue habe ich nicht gelesen, weil es ohnehin unwesentlich ist.

Also: lerne zu sagen, was du willst und lerne zu sagen, was du fühlst, dann musst du hier nicht von Untreue rumschwurbeln. Lass dir ein Kind machen und heirate den Kerl, aber vorher lerne ordentlich "ich liebe dich" zu sagen!

Dieses Schreiben wurde maschinell erstell und ist ohne Unterschrift gültig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2016 um 9:38

Liebe Venus,
das mit der teuersten Stadt hatte ich schon gar nicht mehr gelesen, aber jetzt, wo du es erwähnst... Auch hier wieder einmal, wie schon an anderen Stellen, eine durchaus prägnante Zusammenfassung der Gesamtsituation!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2016 um 9:41

Liebe purplevioletta,
was sollte euch Frauen davon abhalten, genauso abgefackt und abgeklärt über das andere Geschlecht zu denken, wie viele Siegertypen bei der männlichen Hälfte der Menschheit das genauso machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2016 um 10:16

Zwickmühle
in so einer ähnlichen situation bin ich leider auch. ich hab nur ein bauchgefühl du hast aber nachrichten und aussagen von 3ten.
tu dir das nicht an. zieh dich zurück und überlege dir ob du das willst oder nicht.
es tut.mir so leid für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2016 um 17:57

Ich bin schon
fast fasziniert wie nüchtern du das alles berichtest. Er betrügt dich, er steht nicht hinter eurer Beziehung und du fasst das alles zusammen als wärst du eine Aussenstehende.
Ich würde heulen, ihn mir vorknöpfen und wäre wohl alles andere als gefasst und ruhig.
Tja und dann würde ich meine Sachen packen und zurück nach Hause gehen und mir, auch wenn es noch so weh tut allein ein eigenes Leben aufbauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2016 um 12:10

Kurzes Update
er war letzte Woche auf Geschaeftsreise - in der Zeit hab ich meine Sachen gepackt und bin abgehauen. er heult mir seitdem hinterher, schickt Nachrichten ohne Ende etc. es wird aber schon weniger... ich weiss, komplett blockieren waer besser, aber ich merke, dass es fuer mich besser ist, wenn ich sehe, wie er drauf ist ...und er leidet RICHTIG drunter. das ist irgendwie ein winziger Trost nach alldem was er mir angetan hat. und er sieht immer noch nicht, dass es fuer mich nicht mehr moeglich ist, die Beziehung fortzufuehren.

Wichtige Randnotiz ...es hat sich einen Tag nach meinem Eingangspost herausgestellt, dass er mindestens stark soziopathische Zuege hat, wenn nicht sogar ein voelliger Soziopath ist. Das macht das ganze natuerlich noch extremer und die Abkehr von ihm absolut unausweichlich...

Die ersten drei Tage ohne ihn waren sehr schlimm, ich hab tatsaechlich ein paar Mal hin und her ueberlegt, ob ich ihm nicht doch noch eine Chance geben soll ...hab dann aber die Punkte (was er sich alles geleistet hat und was niemand, der mein zukuenftiger Ehemann waere, tun duerfte) durchgelesen, die ich mir vorher schon notiert hatte ...das gab mir dann immer nen klaren Kopf zurueck ...unglaubliches emotionales Chaos und ein schmerzendes Herz, wie ich's noch nie erlebt hatte, waren trotzdem unvermeidbar... schliesslich dachte ich, wir werden zusammen alt und er waer der absolute Traummann...

"Ich bin schon fast fasziniert wie nüchtern du das alles berichtest."
ich war fix und alle. vllt bin ich ganz gut darin sachlich meine Situation zu reflektieren ...mein Gefuehlschaos haettest du trotzdem nicht erleben wollen...

@die unverschaemten Kommentare weiter unten - ist das euer Ernst? mancheiner kann sich aus psychologischer Sicht direkt mit meinem Ex zusammentun. erbaermliche Seelen..
ps: ich bin allein fuer ihn hierhergezogen, wollte von mir aus nie diese Kapitalismushochburg betreten...

Danke an alle, die mir mit ihren konstruktive Meinungen geholfen haben. ich wuensche allen, die aehnliches durchgemacht haben oder durchmachen, viel Kraft, da raus zu kommen ...es lohnt sich! ich fuehle mich endlich wieder einigermassen gelassen und frei von Paranoia ...lasst euch nicht kaputt machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2016 um 12:52

Schön,
dass du erzählst, wie es ausgegangen ist! Danke dafür!

Und ich glaube, auch wenn es sich momentan natürlich für dich nicht nach einem Sieg anfühlt, sondern sehr schmerzt; langfristig kann man dir zu diesem Schritt gratulieren und ich denke, das wirst du auch bald spüren können. Ich wünsch es dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
HILFE ICH WILL MEINEN EX WIEDER
Von: yuki_11849740
neu
28. Januar 2016 um 11:21
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen