Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er wusste von meinem Freund und küsste mich trotzdem!

Er wusste von meinem Freund und küsste mich trotzdem!

6. Januar um 15:39 Letzte Antwort: 7. Januar um 15:04

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

Mehr lesen

6. Januar um 15:47

"Was soll ich tun?"

ganz klar: weniger saufen und serien gucken!!!

2 LikesGefällt mir
6. Januar um 16:44
In Antwort auf mi.che.lle

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

doch du bist schuld an dem was passiert ist.  und traurig dass ein junges Mädel so viel "Säuft"

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 16:48

Und warum lässt Du Dich gegen Deinen Willen küssen?

Gefällt mir
6. Januar um 16:55
In Antwort auf mi.che.lle

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

"Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war"

P.S. bin gerade etwas verwirrt... wie kann man jemandem, der in einem auto sitzt, von hinten auf den po starren?

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 17:42

Na ja, was heißt daran schuld sein? Du hast zumindest deinen Teil dazu beigetragen. Trink in Zukunft bitte weniger, wenn du dich nicht mehr unter Kontrolle hast. Das ist sehr bedenklich und ehrlich gesagt auch recht widerlich, seine Grenze nicht zu kennen. Spätestens beim Anfummeln wäre ein klares Nein von dir nötig gewesen. Ob du's deinem Freund erzählen solltest? Deine Entscheidung. Hoffentlich schämst du dich in Grund und Boden für dein Verhalten. Alkohol ist keine Entschuldigung...

Gefällt mir
6. Januar um 17:47

Im Übrigen kann's dir doch wurscht sein, was der Typ wollte oder nicht. Dein fragwürdiges Verhalten sollte im Vordergrund stehen und was du deinem Freund angetan hast. Dass du dir über den anderen überhaupt noch Gedanken machst zeigt nur, dass du völlig unreif bist. Du solltest besser keine Beziehung führen, bis du dein Leben im Griff hast 

Gefällt mir
6. Januar um 19:44

Naja, ich sehe hier vieles gelassener.

Vergiss es und sorge in Zukunft vor, dass das nicht nochmal passieren kann. Warum interessierst Du Dich für seine Gefühle? (kann ja sein, dass er Dich hyperattraktiv findet und gerne Deinen Freund ausstechen würde - oder er versucht es bei vielen - wer soll das wissen?).

Gefällt mir
6. Januar um 20:27
In Antwort auf mi.che.lle

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

Warum ließt du am nächsten Morgen noch zu, dass er dich küsste? Da ist man soweit doch wieder klar im Kopf....??!

Auch angetrunken hätte ich ihn deutlich abgewehrt...

Mir wäre egal, was er denkt und ob er in mich verliebt ist, wenn ich nichts von ihm will! Warum machst du dir soviele Gedanken?

Sagst du es deinem Freund?

3 LikesGefällt mir
6. Januar um 20:30
In Antwort auf mi.che.lle

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

Oh, soweit hatte ich nicht zu Ende gelesen, zugegeben. Du fragst uns, ob du es ihm sagst, deinem Freund? Das kannst nur du selbst entscheiden. 
Doch, du bist mit schuld dran! Alkohol ist doch keine Entschuldigung!!! In Zukunft weniger trinken, wenn du nicht zurechnungsfähig sein kannst.

Gefällt mir
7. Januar um 9:21
In Antwort auf skadiru

Warum ließt du am nächsten Morgen noch zu, dass er dich küsste? Da ist man soweit doch wieder klar im Kopf....??!

Auch angetrunken hätte ich ihn deutlich abgewehrt...

Mir wäre egal, was er denkt und ob er in mich verliebt ist, wenn ich nichts von ihm will! Warum machst du dir soviele Gedanken?

Sagst du es deinem Freund?

tja weil sie es ja WOLLTE

2 LikesGefällt mir
7. Januar um 9:25
In Antwort auf carina2019

tja weil sie es ja WOLLTE

Ja, so sieht es aus!

Gefällt mir
7. Januar um 15:04
In Antwort auf mi.che.lle

Hey Leute, 

Ich bin gerade von meinem Urlaub mit Freundinnen aus Kärnten zurückgekommen. Wir haben über Silvester bei dem festen Freund einer meiner Freundinnen übernachtet und hatten viel Spaß. 

Jedoch geht es leider nicht darum, wie viel Spaß wir dort hatten, sondern über das was zwischen mir und dem Bruder des Freundes passiert ist. Nennen wir ihn einmal Nicklas. 

Ich habe während meinem Aufenthalt bei Ihnen auf der Couch im Zimmer von Nicklas gepennt, weil es keinen Platz mehr gab. Es machte mir jedoch nichts aus, weil ich mich mit ihm sowieso gut verstehe und mit ihm immer Serien schaue, wenn wir zu Besuch dort sind (waren dieses Mal, das 2te Mal in Kärnten).

Ich muss jedoch auch erwähnen, dass ich seit ein paar Monaten einen fixen Freund habe und wirklich glücklich mit ihm bin. Es machte ihm auch nichts aus, dass ich bei dem Bruder im Zimmer übernachte, weil er wusste dass ich ihn eigentlich nur als guten Kumpel betrachte und nicht wirklich was von ihm wollen würde. 

Soweit, sogut, dachte ich jedenfalls. Die Tage verliefen eigentlich immer ganz normal, so wie es unter Freunden halt ist. Jedoch fiel mir mit der Zeit auf, dass Niklas immer wieder versuchte in meiner Nähe zu sein oder auch ganz allein mit mir zu trinken oder zu rauchen. Ich dachte mir nichts dabei, da ich Gespräche zu zweit viel interessanter finde, als wie in einer Gruppe und so oder so keine Bedenken hatte, dass da mehr laufen könnte als Freundschaft. Nicklas wusste nämlich auch von meinem Freund Bescheid und fragte sogar nochmal nach wie lange das eigentlich schon lief. 

Wir waren insgesamt 5 Tage in Kärnten und ich merkte wie er sich, jedes Mal wenn wir bis 3 Uhr in der Früh Serien schauten und tranken, näher an mich lehnte. Einmal bemerkte ich auch wie er mich einfach nur betrachtete, als ich mir mit halb offenen Augen eine Serie mit Nicklas ansah. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er einfach nur, dass er dachte ich würde schlafen und so. Ein bisschen komisch wenn man mich fragt.

Schließlich "eskalierte" die Situation zwischen uns in der Nacht vor dem Tag meiner Abreise. Wir waren mal wieder am Serien schauen und trinken. Meine Freundinnen waren ohne mich fort gegangen, da mir leider an diesem Tag zu kalt zum Fort gehen war und ich nicht schon wieder krank werden wollte. Ich ließ Nicklas meine Hände halten, um sie von ihm aufwärmen zu lassen, damit mir nicht mehr all zu kalt war. Um 2 in der Früh drehten wir dann alles ab und gingen schlafen. Nicklas blieb bei mir auf der Couch (keine Ahnung wieso). Jedoch bliebn es leider nicht bei Hände wärmen, so wie ich es mir erhofft hatte. 

Es fing damit an, das er meinen Bauch berührte und mich mit derselben Bewegung näher zu ihm zog. Es bereitete mir ein unwohles Gefühl, aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon zu viel getrunken um mir überhaupt noch einen Reim darauf bilden zu können. Nachdem einige Minuten verstrichen waren, nahm er meine Wangen in die Hände und drehte meinen Kopf zu ihm. Er küsste mich auf den Mund. Ich ließ es über mich ergehen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich wollte, aber im Suff nicht mehr klar denken konnte. Während er mich küsste betatschten seine Hände meinen Po und meine Beine. 

So ging es einige Zeit weiter, bis er schließlich selbst müde wurde. Jedoch gab er mir bevor er einschlief noch einen Kuss auf die Wange und auf die Schultern. Wir hatten keinen Sex. Am nächsten Morgen küsste er mich noch ein paar Mal bis wir zum Frühstück gerufen wurden. Am Frühstückstisch tat er so als wäre nix passiert und als wäre alles ganz normal. 

Er blieb nicht einmal so lang um uns noch zu verabschieden, als wir gefahren sind. Im Auto stellte ich dann auch noch fest, dass er mir anscheinend immer auf den Po starrte, wenn er hinter mir war. Sein Verhalten verwirrte mich. Er weiß, dass ich einen Freund habe und macht trotzdem so etwas. Wollte er nur F+ oder doch mehr? Kann es sein dass er in mich verknallt is? Er hat keinen schlechten Charakter aber seine Aktionen sind mehr als fragwürdig. Was soll ich tun? Soll ich meinem Freund alles erzählen was passiert ist oder still schweigen? Ich bin doch nicht schuld an dem was passiert ist oder? Bitte helft mir eine Antwort zu finden. 

Liebe Grüße, 
Mi.che.lle

Wenn du richtig aufgeklärt bist solltest du eigentlich wissen, dass du als Frau immer den Schlüssel hast. Und entscheidest ob und wen du wie nah an dich lässt. Männer sind (die meisten) halt so, dass Sie probieren wie weit sie gehen können. Am Ende hängt es an dir, dass du es zugelassen hast. Und Alkohol ist definitiv keine gute Ausrede. 

1 LikesGefällt mir