Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er wollte sich mit ner anderen treffen....

Er wollte sich mit ner anderen treffen....

6. September 2007 um 17:45

Seit ca. 2 Monaten kenne ich einen sehr netten Typen, wir sehen uns leider nicht sehr oft, aber wenn, dann waren es immer sehr schöne Stunden.
Eigentlich sollte es anfangs mehr ein lockeres Verhältnis sein... ich habe noch eine langjährige Beziehung (bitte, keine Schmimpftiraden jetzt, für sowas gibt es immer Gründe!). Aber, ich bin damit nicht klar geworden, habe mich verliebt... hab's ihm auch gesagt, auch, dass ich meine es wäre höchste Zeit meine Beziehung zu beenden, weil ich mit dem Lügen und Betrügen einfach nicht klar komme. Darauf hat er immer ausweichend reagiert. Gesagt, er möchte nicht schuld daran sein, dass meine langjährige Beziehung kaputt geht....
Irgendwie kam mir das etwas "spanisch" vor... dieses Ausweichen... hab mit einer Freundin drüber gesprochen, sie meinte die beste Möglichkeit sei ihn zu testen. Ich hab ihn über's Internet kennengelernt, also meinte sie, sie würd sich bei der Singlebörse anmelden und mit ihm flirten...
Was soll ich sagen? Er ist voll drauf eingestiegen.. und wie.... hat von sich aus vorgeschlagen, dass er sich gleich am selben Abend mit ihr treffen will. Wir hatten für Abends ein Date vereinbart, er wußte dass ich gegen 20.00 Uhr weg muss - ihr hat er 21.00 Uhr als Zeitpunkt vorgeschlagen...
Ich war so verletzt.... konnte es kaum fassen...
Es gab natürlich nen riesen Streit mit Vorwürfen ohne Ende. Er gab sich total geknickt... sagte, es sei einfach passiert, weil er Panik schieben würde... er wär noch nicht so weit für ne feste Beziehung... und als ich plötzlich gesagt hätte, ich würd meine alte Beziehung beenden.. hatte er Angst geklammert zu werden (es war nur die Rede von besser kennenlernen, endlich in Ruhe, ohne Gewissensbisse meinerseits). Ihm würd aber sehr, sehr viel an mir liegen... und er hätt doch bloss mit der anderen Reden wollen... er wär keiner der... (ich denk aber doch, so ein bisschen hat er auch schon eingestanden, dass da über diese Internetbörse einiges gelaufen ist). Da hat er sich übrigens dann sofort abgemeldet... wobei ich nicht feststellen kann, ob er gleich ein neues Profil mit ein bisschen veränderten Angaben angelegt hat (bin jetzt mega-misstrauisch).
Seit dem schreibt er mir ständig e-mails, bittet mich drum wegen dieser dummen Aktion doch nicht alles wegzuwerfen....
Ich bin skeptisch, glaube ihm gar nichts mehr...
Andererseits sind da die Gefühle für ihn....
Was sagt ihr dazu? Was soll ich tun? Kann ich ihm noch vertrauen????

Mehr lesen

6. September 2007 um 17:54

Vertrauensfrage
Ich persönlich könnte ihm nicht mehr vertrauen. Sein Verhalten war doch etwas zu eindeutig.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:21

Nun ja,
dieser beschriebene mann wird wohl nicht dein retter aus deiner momentanen verkorksten beziehung sein.
das ist ziemlich sicher.
du hast große angst vor dem alleinsein, nicht!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:25
In Antwort auf tawny_11889768

Nun ja,
dieser beschriebene mann wird wohl nicht dein retter aus deiner momentanen verkorksten beziehung sein.
das ist ziemlich sicher.
du hast große angst vor dem alleinsein, nicht!?

Ich glaube ja....
ich bin jetzt in einer Beziehung seit ich 17 bin.... ich weiß nicht, ob ich damit klar käme...
Hab mich dann in diese Affäre gestürzt... es war auch... wunderschön endlich wieder Zärtlichkeit zu bekommen... wieder Leidenschaft zu empfinden... unbeschreiblich... endlich wieder zu wissen, dass ich lebe...
natürlich hab ich mich verliebt, obwohl ich es eigentlich nicht wollte...
böse auf die Nase gefallen, vielleicht zu recht....

Und jetzt schaff ich den Absprung von dem Typen nicht... weil ich mich daran erinnere... dass er mir das gegeben hat, wónach ich mich schon viel zu lange sehne....
Obwohl mir der Kopf ganz genau sagt, dass er nichts weiter wollte, als das, was es ja auch war, eine Affäre...
Sogar dazu bin ich offensichtlich zu blöd....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:28
In Antwort auf bavariangirl1

Ich glaube ja....
ich bin jetzt in einer Beziehung seit ich 17 bin.... ich weiß nicht, ob ich damit klar käme...
Hab mich dann in diese Affäre gestürzt... es war auch... wunderschön endlich wieder Zärtlichkeit zu bekommen... wieder Leidenschaft zu empfinden... unbeschreiblich... endlich wieder zu wissen, dass ich lebe...
natürlich hab ich mich verliebt, obwohl ich es eigentlich nicht wollte...
böse auf die Nase gefallen, vielleicht zu recht....

Und jetzt schaff ich den Absprung von dem Typen nicht... weil ich mich daran erinnere... dass er mir das gegeben hat, wónach ich mich schon viel zu lange sehne....
Obwohl mir der Kopf ganz genau sagt, dass er nichts weiter wollte, als das, was es ja auch war, eine Affäre...
Sogar dazu bin ich offensichtlich zu blöd....

Nein
Nein, nicht zu blöd, sondern zu verzweifelt.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:33
In Antwort auf bavariangirl1

Ich glaube ja....
ich bin jetzt in einer Beziehung seit ich 17 bin.... ich weiß nicht, ob ich damit klar käme...
Hab mich dann in diese Affäre gestürzt... es war auch... wunderschön endlich wieder Zärtlichkeit zu bekommen... wieder Leidenschaft zu empfinden... unbeschreiblich... endlich wieder zu wissen, dass ich lebe...
natürlich hab ich mich verliebt, obwohl ich es eigentlich nicht wollte...
böse auf die Nase gefallen, vielleicht zu recht....

Und jetzt schaff ich den Absprung von dem Typen nicht... weil ich mich daran erinnere... dass er mir das gegeben hat, wónach ich mich schon viel zu lange sehne....
Obwohl mir der Kopf ganz genau sagt, dass er nichts weiter wollte, als das, was es ja auch war, eine Affäre...
Sogar dazu bin ich offensichtlich zu blöd....

Zu blöd?
denke ich nicht. denn ich denke, du bist eine sehr gefühlvolle frau, denkst auch viel nach.
es ist schwer, so von seinen gefühlen "abhängig" zu sein, weil man verletzlich ist.
du bist total unglücklich in deiner beziehung und da kommt ein mann, der dir so eine art hochgefühl schenkt. du hast dich wieder als frau gefühlt, dich wahrgenommen, konntest dich fallen lassen und hast deine freude wieder entdeckt. dein jetziger mann konnte es dir eben nicht mehr geben, er hat den dreh nicht raus,wie man sich gegenseitig immer wieder neu entdeckt, neu verliebt. sicherlich ein teufelskreis. von dir kam bestimmt auch nichts mehr.
geredet wurde sicher auch nicht mehr und so weiter.
die liebe geht daran kaputt und man wird offen für andere.
für diesen internet-typ bist du zu schade. der wollte eben echt nur eine affaire.
aber die ausgangsbasis war auch schlecht, denn du hast sicher wirklich nur einen retter gesucht.
ich glaube, dass du dich erst von deinem mann trennen musst, damit du offen nach außen und nach innen für andere bist. du bist doch gar nicht frei.
dann erst kannst du neu beginnen! (hab ich auch erst lernen müssen). und es ist so, dass es dann auch passiert. nur muss man der zeit vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:40
In Antwort auf tawny_11889768

Zu blöd?
denke ich nicht. denn ich denke, du bist eine sehr gefühlvolle frau, denkst auch viel nach.
es ist schwer, so von seinen gefühlen "abhängig" zu sein, weil man verletzlich ist.
du bist total unglücklich in deiner beziehung und da kommt ein mann, der dir so eine art hochgefühl schenkt. du hast dich wieder als frau gefühlt, dich wahrgenommen, konntest dich fallen lassen und hast deine freude wieder entdeckt. dein jetziger mann konnte es dir eben nicht mehr geben, er hat den dreh nicht raus,wie man sich gegenseitig immer wieder neu entdeckt, neu verliebt. sicherlich ein teufelskreis. von dir kam bestimmt auch nichts mehr.
geredet wurde sicher auch nicht mehr und so weiter.
die liebe geht daran kaputt und man wird offen für andere.
für diesen internet-typ bist du zu schade. der wollte eben echt nur eine affaire.
aber die ausgangsbasis war auch schlecht, denn du hast sicher wirklich nur einen retter gesucht.
ich glaube, dass du dich erst von deinem mann trennen musst, damit du offen nach außen und nach innen für andere bist. du bist doch gar nicht frei.
dann erst kannst du neu beginnen! (hab ich auch erst lernen müssen). und es ist so, dass es dann auch passiert. nur muss man der zeit vertrauen.

Und jetzt?
Als das passiert ist ... mit dem anderen... wie er voll auf meine Freundin eingestiegen ist...
da war ich so verzweifelt, so verletzt, so tot im Kopf... dass ich dachte, das ist jetzt die Gelegenheit, jetzt geht's dir endlich schlecht genug, dass du auch gleich noch mit deinem Freund Schluss machen kannst - endlich... ich denk doch schon so lange drüber nach.
Bin ans Telefon, hab ihn angerufen... immer noch in der festen Absicht... ok, ich wollt ihn nur um eine Beziehungspause bitten, Schluss machen, hätt ich wahrscheinlich nicht geschafft...
und dann... war er so gut drauf... hat gleich angefangen von seinem Tag zu erzählen.... und dass er für's WE Kinokarten besorgt hat...
ich konnt es nicht mehr... ich konnte einfach nicht!
Ist ja nicht so, dass mir nichts mehr an ihm liegen würde, dass da keine Gefühle mehr wären.

Aber.. es war so schön mich endlich wieder als Frau zu fühlen... mich fallen zu lassen... ja... zu genießen.. endlich wieder genießen zu können.
Will ich darauf wirklich für den Rest meines Lebens verzichten?

Ich bin so verzweifelt, weiß einfach nicht mehr was ich tun soll!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:47
In Antwort auf bavariangirl1

Und jetzt?
Als das passiert ist ... mit dem anderen... wie er voll auf meine Freundin eingestiegen ist...
da war ich so verzweifelt, so verletzt, so tot im Kopf... dass ich dachte, das ist jetzt die Gelegenheit, jetzt geht's dir endlich schlecht genug, dass du auch gleich noch mit deinem Freund Schluss machen kannst - endlich... ich denk doch schon so lange drüber nach.
Bin ans Telefon, hab ihn angerufen... immer noch in der festen Absicht... ok, ich wollt ihn nur um eine Beziehungspause bitten, Schluss machen, hätt ich wahrscheinlich nicht geschafft...
und dann... war er so gut drauf... hat gleich angefangen von seinem Tag zu erzählen.... und dass er für's WE Kinokarten besorgt hat...
ich konnt es nicht mehr... ich konnte einfach nicht!
Ist ja nicht so, dass mir nichts mehr an ihm liegen würde, dass da keine Gefühle mehr wären.

Aber.. es war so schön mich endlich wieder als Frau zu fühlen... mich fallen zu lassen... ja... zu genießen.. endlich wieder genießen zu können.
Will ich darauf wirklich für den Rest meines Lebens verzichten?

Ich bin so verzweifelt, weiß einfach nicht mehr was ich tun soll!?

Und du kannst
definitiv nicht mit deinem freund über alles reden? vielleicht nach dem kinobesuch?
wie es aussieht, so entnehme ich deinem anderen anliegen(lust vortäuschen), liebt er dich sehr und du schreibst auch, es sind gefühle für ihn da.
es muss doch möglich sein einen punkt zu finden, wo ihr beide miteinander reden könnt.
am ende kann ja auch eine paartherapie oder -beratung stehen?!
du musst dich besser kennenlernen. deine gefühle ordnen lernen. standhaftigkeit lernen.
du bist total wankelmütig. kann ich auch verstehen, aber wenn du so keinen außenstehenden hast, der dir mal "den kopf waschen" kann, dann vertrau dich doch mal einem profi an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:47

Jetzt...
hängst du in 2 halb garen Beziehungen herum, weil du Liebe, Wärme und Zuneigung suchst.

Auch wenn du seit du 17 bist in Beziehung bist, wäre es nicht das beste erstmal nen klaren Kopf ohne die beiden zu bekommen.
So verstrickst du dich doch immer nur weiter.

Was ist denn so schlimm daran, mal eigenverantwortlich zu sein, mal frei und unabhängig zu sein und handeln können?
Warum lieber in ausweglosen Beziehungen dahin vegetieren, statt es mal allein zu versuchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 18:59
In Antwort auf tawny_11889768

Und du kannst
definitiv nicht mit deinem freund über alles reden? vielleicht nach dem kinobesuch?
wie es aussieht, so entnehme ich deinem anderen anliegen(lust vortäuschen), liebt er dich sehr und du schreibst auch, es sind gefühle für ihn da.
es muss doch möglich sein einen punkt zu finden, wo ihr beide miteinander reden könnt.
am ende kann ja auch eine paartherapie oder -beratung stehen?!
du musst dich besser kennenlernen. deine gefühle ordnen lernen. standhaftigkeit lernen.
du bist total wankelmütig. kann ich auch verstehen, aber wenn du so keinen außenstehenden hast, der dir mal "den kopf waschen" kann, dann vertrau dich doch mal einem profi an.

Man kann nicht mit ihm reden...
Wir konnten noch nie gut miteinander reden... also, über (fast) alles, aber nicht über Beziehungsprobleme.
Ich tu mich schwer damit, muss ich zugeben, hab das nie gelernt.
Und er... er sieht entweder sofort alles ein, sagt zu allem "ja, ja" - und es ändert sich dann rein gar nichts...
Oder er wird wütend (kann ziemlich cholerisch sein), schmeißt mir verbal irgendwas an den Kopf, stürmt dann aus dem Zimmer, ist erst mal weg... kommt dann nach mehr oder weniger langer Zeit zurück - und tut, als wenn nichts gewesen wäre, meistens ist er dann erst mal superlieb.
Nur... gesprochen haben wir dann wieder nicht....

Paartherapie.. hm.. hab schon drüber nachgedacht.
Er flippt mir aus, wenn ich davon was sage. In seinen Augen ist alles in Ordnung... ist doch alles bestens... wir haben doch eine recht harmonische Beziehung...

Nein, ich hab nicht wirklich jemanden, der mir hin und wieder "den Kopf wäscht", auch niemanden, mit dem ich so richtig drüber reden kann.
Mein Freund ist auch total eifersüchtig und besitzergreifend. Es gibt jedes Mal ein Drama (mit cholerischem Anfall), wenn ich ohne ihn weggehen will - mich mit ner Freundin treffe o.ä. Am WE geht das schon mal überhaupt nicht, da kommt er schließlich extra zu mir - dann kann ich doch nicht weggehen....
Ich hab manchmal das Gefühl, er hat mich auch in ne gewisse Abhängigkeit gedrängt über all die Jahre.
Ja, ich weiß, bin auch schuld, hab's mir gefallen lassen.

Ja, ich bin total wankelmütig. Weiß im Moment selbst nicht was ich will, was das beste ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 19:13
In Antwort auf bavariangirl1

Man kann nicht mit ihm reden...
Wir konnten noch nie gut miteinander reden... also, über (fast) alles, aber nicht über Beziehungsprobleme.
Ich tu mich schwer damit, muss ich zugeben, hab das nie gelernt.
Und er... er sieht entweder sofort alles ein, sagt zu allem "ja, ja" - und es ändert sich dann rein gar nichts...
Oder er wird wütend (kann ziemlich cholerisch sein), schmeißt mir verbal irgendwas an den Kopf, stürmt dann aus dem Zimmer, ist erst mal weg... kommt dann nach mehr oder weniger langer Zeit zurück - und tut, als wenn nichts gewesen wäre, meistens ist er dann erst mal superlieb.
Nur... gesprochen haben wir dann wieder nicht....

Paartherapie.. hm.. hab schon drüber nachgedacht.
Er flippt mir aus, wenn ich davon was sage. In seinen Augen ist alles in Ordnung... ist doch alles bestens... wir haben doch eine recht harmonische Beziehung...

Nein, ich hab nicht wirklich jemanden, der mir hin und wieder "den Kopf wäscht", auch niemanden, mit dem ich so richtig drüber reden kann.
Mein Freund ist auch total eifersüchtig und besitzergreifend. Es gibt jedes Mal ein Drama (mit cholerischem Anfall), wenn ich ohne ihn weggehen will - mich mit ner Freundin treffe o.ä. Am WE geht das schon mal überhaupt nicht, da kommt er schließlich extra zu mir - dann kann ich doch nicht weggehen....
Ich hab manchmal das Gefühl, er hat mich auch in ne gewisse Abhängigkeit gedrängt über all die Jahre.
Ja, ich weiß, bin auch schuld, hab's mir gefallen lassen.

Ja, ich bin total wankelmütig. Weiß im Moment selbst nicht was ich will, was das beste ist....

Genau
du steckst in einer abhängigkeit und verlierst dich mehr und mehr.
eben weil du selber schwach bist.
du bekommst ihn also niergenswo mit hin und reden will er auch nicht mit dir. das heisst, ihm sind deine bedürfnisse egal.
mach das mal, mit der trennung auf zeit. sag du brauchst luft, musst über vieles nachdenken.
sag ihm wie es dir geht und dann geh. weil er ja eh nicht mit dir redet.
sag ihm aber auch, dass du große gefühle für ihn hast und auch die zeit nicht wegschmeissen willst.
dann geh doch mal in dich, schau was du brauchst, was dir freude bringt.
das sind doch oft ganz andere dinge als männer. finde deine freude wieder und du hast auch gute karten für eine eventuell neue beziehung oder den aufbau deiner jetzigen. nur dein freund muss mal zu sich kommen. der fährt eine absolute egoschiene.
geh mal mit freunden weg, tanzen, lachen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 19:21
In Antwort auf tawny_11889768

Genau
du steckst in einer abhängigkeit und verlierst dich mehr und mehr.
eben weil du selber schwach bist.
du bekommst ihn also niergenswo mit hin und reden will er auch nicht mit dir. das heisst, ihm sind deine bedürfnisse egal.
mach das mal, mit der trennung auf zeit. sag du brauchst luft, musst über vieles nachdenken.
sag ihm wie es dir geht und dann geh. weil er ja eh nicht mit dir redet.
sag ihm aber auch, dass du große gefühle für ihn hast und auch die zeit nicht wegschmeissen willst.
dann geh doch mal in dich, schau was du brauchst, was dir freude bringt.
das sind doch oft ganz andere dinge als männer. finde deine freude wieder und du hast auch gute karten für eine eventuell neue beziehung oder den aufbau deiner jetzigen. nur dein freund muss mal zu sich kommen. der fährt eine absolute egoschiene.
geh mal mit freunden weg, tanzen, lachen...

Werd es versuchen...
... das hab ich mir auch schon gedacht, dass erst mal ne Trennung auf Zeit, eine Beziehungspause, das vernünftigste wäre.
Ich könnte endlich mal in Ruhe nachdenken, mich sortieren, in aller Ruhe überlegen was ich will... auch sehen, ob und wie sehr ich ihn vermisse.

Puh, das gibt ne Aktion, wenn ich ihm das sage.
Hab Angst davor. Aber irgendwann muss ich ja mal was tun, so hab ich das Gefühl ich geh vor die Hunde...

Ein Problem hab ich noch... wenn ich ihm das sage.. kann ich nicht anschließend weggehen... wenn wir zusammen sind (wir leben nicht zusammen), dann immer bei mir... ich muss also ihn raus kriegen, ihn dazu bringen zu fahren.. und erst mal weg zu bleiben.
Meine Erfahrung sagt mir... er wird- vieleicht- auch aus Wut, Enttäuschung, was weiß ich ... gleich fahren... Aber spätestens ein paar Tage später wird er wieder vor der Türe stehen. Ich trau ihm zu: bester Laune und so tuend, als wenn nix wäre....
Wird schwer......

Aber... irgendwie muss ich da wohl durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 19:25
In Antwort auf bavariangirl1

Werd es versuchen...
... das hab ich mir auch schon gedacht, dass erst mal ne Trennung auf Zeit, eine Beziehungspause, das vernünftigste wäre.
Ich könnte endlich mal in Ruhe nachdenken, mich sortieren, in aller Ruhe überlegen was ich will... auch sehen, ob und wie sehr ich ihn vermisse.

Puh, das gibt ne Aktion, wenn ich ihm das sage.
Hab Angst davor. Aber irgendwann muss ich ja mal was tun, so hab ich das Gefühl ich geh vor die Hunde...

Ein Problem hab ich noch... wenn ich ihm das sage.. kann ich nicht anschließend weggehen... wenn wir zusammen sind (wir leben nicht zusammen), dann immer bei mir... ich muss also ihn raus kriegen, ihn dazu bringen zu fahren.. und erst mal weg zu bleiben.
Meine Erfahrung sagt mir... er wird- vieleicht- auch aus Wut, Enttäuschung, was weiß ich ... gleich fahren... Aber spätestens ein paar Tage später wird er wieder vor der Türe stehen. Ich trau ihm zu: bester Laune und so tuend, als wenn nix wäre....
Wird schwer......

Aber... irgendwie muss ich da wohl durch...

Nee, also
dann verabredet euch in der stadt oder im park.
und versuch ihm klar zu machen, wie ernst dir das ist.
rechne aber auch damit, dass er nicht mehr wieder kommt. vielleicht denkt er wie du? er redet ja nicht. oder schliesst du das aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 20:22
In Antwort auf tawny_11889768

Nee, also
dann verabredet euch in der stadt oder im park.
und versuch ihm klar zu machen, wie ernst dir das ist.
rechne aber auch damit, dass er nicht mehr wieder kommt. vielleicht denkt er wie du? er redet ja nicht. oder schliesst du das aus?

Ich glaube nicht...
dass er so denkt wie ich. Also, natürlich kann ich es nicht 100%ig ausschließen. Aber... er klammert ziemlich... und, seit ich über ein Ende der Beziehung nachdenke, mich dadurch logischerweise auch etwas zurückziehe, abweisender bin... seit dem ist er aufmerksamer als sonst.... bemüht sich mehr.
Wenn er die Beziehung beenden wollte, dann wär's wohl nicht so?

Trotzdem ist mir natürlich klar, dass so eine Beziehungspause auch schief gehen kann. Dass es sein kann, dass ich merke mir liegt noch sehr viel an ihm - und er dann nicht mehr will.

Aber... irgendwas muss ich doch tun? So kann es doch auch nicht weitergehen?

Am liebsten wäre mir das ganze würde sich von selbst in Wohlgefallen auflösen. Hab schon dran gedacht, ich glaub ich wär fast erleichtert, wenn er von sich aus Schluss machen würde (wird nicht passieren).
Aber.. sowas gibt's nunmal nicht. Das ist ein Problem, das ich irgendwie selbst lösen muss....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 20:27
In Antwort auf bavariangirl1

Ich glaube nicht...
dass er so denkt wie ich. Also, natürlich kann ich es nicht 100%ig ausschließen. Aber... er klammert ziemlich... und, seit ich über ein Ende der Beziehung nachdenke, mich dadurch logischerweise auch etwas zurückziehe, abweisender bin... seit dem ist er aufmerksamer als sonst.... bemüht sich mehr.
Wenn er die Beziehung beenden wollte, dann wär's wohl nicht so?

Trotzdem ist mir natürlich klar, dass so eine Beziehungspause auch schief gehen kann. Dass es sein kann, dass ich merke mir liegt noch sehr viel an ihm - und er dann nicht mehr will.

Aber... irgendwas muss ich doch tun? So kann es doch auch nicht weitergehen?

Am liebsten wäre mir das ganze würde sich von selbst in Wohlgefallen auflösen. Hab schon dran gedacht, ich glaub ich wär fast erleichtert, wenn er von sich aus Schluss machen würde (wird nicht passieren).
Aber.. sowas gibt's nunmal nicht. Das ist ein Problem, das ich irgendwie selbst lösen muss....

Das stimmt
du musst es selbst lösen! nur hab ich bedenken, da du geschrieben hast, du liebst ihn nicht mehr.
aber, du musst dir zeit nehmen, deine gedanken zu ordnen. du musst endlich eine meinung haben, sonst wirst du nie glücklich.
ich wünsch dir, dass es in irgendeine richtung läuft, egal welche, nur klarheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 23:13
In Antwort auf tawny_11889768

Das stimmt
du musst es selbst lösen! nur hab ich bedenken, da du geschrieben hast, du liebst ihn nicht mehr.
aber, du musst dir zeit nehmen, deine gedanken zu ordnen. du musst endlich eine meinung haben, sonst wirst du nie glücklich.
ich wünsch dir, dass es in irgendeine richtung läuft, egal welche, nur klarheit!

Kann im Moment nicht einschätzen...
was ich für Gefühle ihm gegenüber habe.
Ob da noch Liebe ist.... oder nur Zuneigung, auch eine gewisse Abhängikeit... Angst vor dem alleine sein...

Ich weiß nur, ich will nicht mehr so weitermachen wie es in den letzten Jahren war. Nur... ob ich wirklich die Beziehung beenden will oder ob es überhaupt eine Chance gibt, dass sie sich dauerhaft ändert.... das weiß ich einfach nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 23:26
In Antwort auf bavariangirl1

Kann im Moment nicht einschätzen...
was ich für Gefühle ihm gegenüber habe.
Ob da noch Liebe ist.... oder nur Zuneigung, auch eine gewisse Abhängikeit... Angst vor dem alleine sein...

Ich weiß nur, ich will nicht mehr so weitermachen wie es in den letzten Jahren war. Nur... ob ich wirklich die Beziehung beenden will oder ob es überhaupt eine Chance gibt, dass sie sich dauerhaft ändert.... das weiß ich einfach nicht...

Ich hoffe sehr,
du findest das heraus.
such dich und versuche dich zu entdecken.
weiß, das klingt alles so komisch, aber du musst deine freude wieder finden!
ich kann dich deswegen verstehen, weil ich genau diese situation auch durch habe, haargenau!
versuch dich zurückzuziehen von deinem freund, versuch zu leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 23:45
In Antwort auf tawny_11889768

Ich hoffe sehr,
du findest das heraus.
such dich und versuche dich zu entdecken.
weiß, das klingt alles so komisch, aber du musst deine freude wieder finden!
ich kann dich deswegen verstehen, weil ich genau diese situation auch durch habe, haargenau!
versuch dich zurückzuziehen von deinem freund, versuch zu leben!

Ich sag dir mal was
also bei mir war es auch so, nur hab ich auch zwei kinder. es war so wie du beschreibst und ich habe irgendwann einfach alle lichter ausgeklickt, es war nicht mehr zu ertragen, nicht mehr auszuhalten. keine kommunikation, keine lieben worte, kein streicheln, keine umarmung, kein küssen einfach so...ich wurde nicht mehr gehalten, nicht mehr liebkost, es gab keinen sex mehr, weil es mir zu stählern war, nicht emotional, nur lustbetont.
ich musste weg, das hab ich irgendwann gespürt.
doch!!! ich hatte so unglaubliche angst vor dem alleinsein, so unglaublich!
dann hab ich einen mann kennengelernt, der mich wieder zu mir gebracht hat. alles war wieder da, liebkosen, umarmen, wundervolle leidenschaft!
ich hab das so genossen, dass ich mir einfach gesagt habe, dass ich, egal ob ich mit diesem mann zusammen komme oder nicht, auf gar keinen fall mehr bei meinem freund bleiben kann.
es wird nicht mehr schön! ich weiß das!
es gibt kein zurück. ich hab mich von ihm getrennt!
so und jetzt bin ich allein! eine neue liebe bahnt sich an, kann aber auch in die hose gehen.
egal, ich habe wieder gelacht, richtig gelacht, ich habe mich wieder als frau gefühlt, ich bin nun weg aus dem vergangenen.
und was macht mein ex? ja er rennt mir plötzlich hinterher, schreibt sms die man kaum aushalten kann, schreibt von liebe, aber so, dass ich fast heulen muss. warum hat er das nicht in der beziehung gemacht??? jetzt, jetzt kommt er endlich aus sich raus.
aber ich bin weg.
das bedauere ich sehr. aber meine gefühle sind weg. sind weg durch ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 5:46

Erwartest Du ernsthaft
Erwartest Du ernsthaft, dass sich ein zuverlässiger Mann,der bereit und willens für eine Beziehung ist, sich so tief auf eine Affaire mit Dir "einer gebundenen Frau" einläßt (die selber nicht weiß, was sie beziehungsmäßig will), dass Du "sicher" von Deiner Beziehung "umsteigen" kannst ?

Ich denke, Du mußt erstmal Deine Beziehung klarkriegen, wissen was Du selber willst,
bevor sich beziehungswillige und zuverlässige Männer auf Dich einlassen

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen