Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er wollte seine Frau verlassen und nun bin ich die Dumme

Er wollte seine Frau verlassen und nun bin ich die Dumme

18. April 2010 um 19:43

Hallo,
bin durch Zufall hier in dem Forum gelandet weil ich mich so schlecht fühle.
Im Dezember 2008 lernte ich auf der Weihnachtsfeier meinen Kollegen anders kennen Wir merkten SOFORT, dass es mehr als nur "wir finden uns nett"war.
Von da an entwickelte sich immer mehr...bis es nach 2 Monaten dazu kam das wir uns das erste Mal geküsst haben.Das Problem wir sind beide verheiratet und haben jeweils 2 Kinder er ist 18 Jahre älter als ich und wir arbeiten in einer Firma.Nun denn, wir traffen uns wann immer es ging und er feierte ein Jahr bevor wir uns kennenlernten Silberhochzeit und dachte auch bis dahin er wäre glücklich.Von Anfang an haben wir beide uns nie in der Geliebten Rolle gefühlt und wussten auch dass wollten wir nicht.Wir verbrachten einen wunderschönen Abend zusammen und für mich war klar ich trenne mich-was ich auch tat.Er beichtete es seiner Frau und eröffnete mir, dass wir keine Zukunft haben werden.Das alles war im März 2009...bis heute haben wir es nicht geschafft von einander los zu kommen.Es gab viele Trennungen,Tränen Gespräche und und und.Irgenwann entschieden er und seine Frau sich zu einer Eheberatung zu gehen, doch der Therapeut eröffnete schnell, dass er nicht seine Ehe retten will sondern mit mir ein neues Leben anfangen möchte,ihn aber Schuldgefühle und alles plagen.Aber er zeigte mir dass er es Ernst meint.Er zog aus und erzählte seiner und ihrer Familie, dass es mich gibt und das ich keine Affäre für ihn bin sondern das er mich liebt und so sagte er es ihr auch.Das war im Januar 2010.Von da an telefonierten wir jeden Abend,verbrachten logischer Weise mehr Zeit miteinander und hatten auch nach über einem Jahr,nämlich dann erst als er ausgezogen war SEX.Alles begann sich zu entwickeln.....eigentlich eine wunderschöne Zeit auf die ich so lange gewartet habe.Doch kurz vor Ostern eröffnete ich ihm, dass es langsam Zeit wird das wir Dinge anpacken.Zum Beispiel das Einführen in die jeweiligen Familien, dass kennenlernen zwischen ihm und meinen Kindern und und und.Er sah das auch genauso wie ich und versprach mir, dass wir das alles schaffen werden und er für mich ein verlässlicher Partner werden möchte.Ich vertraute ihm endlich wieder.Und dann passiert das:Seine Frau hat einen Autounfall(nichts schlimmes) und er fährt zu ihr-bis hier hin ganz normal-doch er kommt danach zu mir und eröffnet mir, dass er als er sie da sah gemerkt hat, dass auch durch seinen Auszug die Gefühle noch da sind und er solange er nicht frei sei nicht mit mir zusammen sein kann!Ich dachte ich falle vom Glauben ab,da passiert eine Situation die er nicht in seiner Planung hatte und schon kann er nicht mehr zu mir stehen.Er hat mir gesagt,dass er weiß das er ohne mich einsam sein wird und das es vermutlich der Fehler seines Lebens ist aber er sich einfach nicht lösen kann.Seine Frau geht nicht arbeiten,sie haben ein Haus er immer der perfekte Ehemann bla bla bla.Ich weiß auch, dass ich so einen Partner an meiner Seite nicht brauche aber es tut alles so weh!
Wir haben uns so gut verstanden er war die Liebe meines Lebens, weiß nicht wie ich damit umgehen soll?!Er hat sich nicht einmal heute gemeldet-bin ich ihm so egal?Bin so traurig und möchte einfach nur Menschen finden, die verstehen was ich fühle
Danke schon mal und sorry für den langen Brief!!!

Mehr lesen

19. April 2010 um 7:12

Jeder bekommt...........
das was er verdient

25 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 9:29
In Antwort auf nerina_12258403

Jeder bekommt...........
das was er verdient


Bei deine ewigen schadenfrohen Kommentaren,könnte man sich glatt darauf freuen,was DU bekommen wirst

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 12:41

Hallo...
Hab so etwas auch schon durch.Und weiß aus Erfahrung wie sehr sowas weh tut. Man ist so wütend und fühlt sich total verarscht. Möchte eigentlich nichts mehr mit der Person zu tun haben , doch trotzdem kann man nichtz vergessen. Immer wieder erinnern einen Dinge an die doch soooo schöne Zeit.
Und man fragt sich warum??
Aber man findet keine Antwort.

Schau nach vorne , versuch es zu vergessen ( verdrängen), es ist besser so. Solche Männer verlassen nie ihre Frauen.

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2010 um 19:37

Hallo
Habe grad deinen Brief gelesen.....Kenne deine Situation.Ich war auch mit einem Mann zusammen der verheiratet ist.Er hat sich von ihr getrennt,wollte ein Leben mit mir,ich war/bin seine große Liebe.Dann ist er zu ihr zurück gezogen und für mich ist eine Welt zusammen gebrochen.Er sagt,es geht dabei um Geld,weil er Schulden hat.Das war im April 2009.Seit dem ist alles den Bach runter gegangen.Im Febr.stand dann seine Frau vor meiner Tür...das war ein tolles Gefühl.Mein Leben steht seit dem still,es gibt nichts mehr von mir,ich bin wie tot.
Es sagt,es tut ihm leid!!!!!
Seine Gefühle sind noch da,aber er verdrängt sie und sagt er kann nicht mit mir zusammen sein....
Ich glaube solche Männer sind es nicht wert,dass man um sie weint...Halt durch und nimm dein Leben wieder in die Hand.Es ist leicht gesagt und ich bin noch lange nicht soweit...

l.g

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 0:38
In Antwort auf skyeye70


Bei deine ewigen schadenfrohen Kommentaren,könnte man sich glatt darauf freuen,was DU bekommen wirst

sky

Wahrscheinlich das was........
ich verdiene aber ganz sicher nicht einen verheirateten mann

21 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 7:14
In Antwort auf nerina_12258403

Wahrscheinlich das was........
ich verdiene aber ganz sicher nicht einen verheirateten mann

Ja
da hast Du Recht, nicht einmal einen verheirateteten Mann verdienst Du. Geh doch ins Forum für unter 20 jährige

Deine Kommentare braucht es wirklich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2010 um 10:20

Hallöchen,
Ich war auch ein Jahr mit einem verheirateten Mann zusammen.
Wir wollten zusammen ziehen ,bla bla bla. Es war ein ewigwes hin und her. Wir waren zweimal offiziell zusammen und beide male ist er zurück zu seiner Frau.
Die er ja angeblich nicht liebt Naja seit dem letzten mal das Schluß ist hab ich auch nichts mehr von ihm gehört. Von anderen weiß ich das er mich vermisst und noch liebt und bla....
ER war es der nicht mehr wollte , also kann er mich mal.
Noch mal bin ich nicht so blöd und fall auf ihn herein.
Klar er fehlt mir manchmal schon, mit ihm konnt ich über alles reden. Aber auf falsche Liebe kann man auch verzichten.
Das sind Sachen die die Welt nicht brauch.
Versuch zu vergessen, es ist wirklich besser so...

Liebe Grüße.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2010 um 17:31

Wieso bildet ihr euch ein,
dass diese männer EUCH WIRKLICH LIEBEN???

ich kann das wirklich nicht verstehen. das sind feige charakterschweine, mehr nicht. wisst ihr denn, was sie ihren frauen erzählen? seid ihr euch sicher, dass sie zu euch gekommen sind, weil sie sich getrennt haben oder nicht vielleicht doch, weil die frau alles herausgefunden hat und IHN vor die tür gesetzt hat???

es gibt genügend beispiele, wo sich die männer für die geliebte entschieden haben, weil SIE SIE WIRKLICH LIEBEN. aber wenn sie zu ihrer frau zurückkehren, dann machen sie das auch weil sie euch lieben und nur mit euch zusammen sein wollen.

bei ihren frauen kommen sie reumütig angekrochen und erzählen denen, dass sie euch verlassen haben und nur die frau lieben.

ein mann, der liebt, der tut alles für diese frau. der nimmt auch das risiko in kauf, alles aufzugeben um mit der neuen partnerin neu anzufangen. und das ist ja hier nicht der fall.

diese männer lieben euch nicht, sie lieben nur sich selbst!!!

wie könnt ihr nur glauben, dass jemand der euch nur wie 2. wahl behandelt, euch liebt??

wenn ihr mal ganz tief in euch hineinhört, dann wisst ihr selbst, dass das keine liebe von diesen männern ist!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 21:27

Ich habe das glück,
seit 3 jahren meinen traumprinzen schon gefunden zu haben.

mein vater war in dem fall das charakterschwein.
ich habe das alles hautnah miterleben müssen und kenne auch eine der ehemaligen geliebten (sie arbeitet in der bank).
die naivität dieser frauen ist mir ein graus. sie hätten meist doch die chance selbst mal zu recherchieren, ob die ehefrauen wirklich "die bösen" sind.
denn ich weiß, dass mein vater diesen frauen auch erzählt hat, wie schrecklich meine mutti angeblich sei usw. und die ihm das einfach so geglaubt haben.
als seine affären aufgeflogen sind, hat sie ihn rausgeschmissen und wo ist er natürlich hin? zu einer seine gespielinnen, der er natürlich erzählt hat, dass ER gegangen sei und diese war auch besonders überzeugt davon, dass er jetzt sein leben mit ihr teilt.

das ende vom lieb ist, dass er nach einer weile wieder reumütig bei meiner mutti angekrochen kam.

die geliebte hat daraufhin mehrfach bei uns zu hause angerufen und wollte meinen vater sprechen, sowas dreistes hab ich auch noch nicht erlebt. als er überhaupt nicht mehr auf sie reagiert hat, gab es plötzlich starke probleme mit dem konto.

meine eltern haben jetzt ein konto bei einer anderen bank.

das gefühle sich nicht leiten lassen, ist mir durchaus bewusst. ich denke nicht, dass ich meine meinung zurückhalten muss. denn ich bin der meinung, dass diese frauen oder auch männer, die sich auf sowas einlassen, von vornherein hinterfragen müssten, warum dieser mann/ frau untreu wird.

wie ich auch in meinem kommentar sagte, es gibt genügend beispiele, wo sich die männer für die geliebte entschieden haben. es läuft also nicht immer gleich ab. aber diese männer haben sich auch anders ihren noch-ehefrauen und den geliebten gegenüber verhalten.

ich habe selbst die erfahrung gemacht, dass man nicht danach gehen sollte, was andere sagen. ein mann kann noch so oft sagen, dass er einen liebt, wenn er sich nicht so verhält, dann hat das alles keinen wert. und die männer, von den hier immer wieder die rede ist, scheinen sehr gute redner zu sein, denn sie schaffen es, die frauen zu überzeugen. aber wenn es ums handeln geht, sind sie alle feige, zumindest der großteil.

wer einen menschen liebt, der tut alles für ihn und dem ist auch egal, was das umfeld dazu sagt, wenn er sich von seiner frau klip und klar trennt und sich ein leben mit der ehemaligen geliebten aufbaut.

ich habe genauso das recht meine meinung zu sagen, wie alle anderen auch hier und das lasse ich mir auch nicht verbieten. wenn ich hier einen beitrag schreibe, dann erwarte ich auch, dass man ehrlich zu mir ist, also bin ich es auch. manchmal brauch man einfach jemanden, der einem die augen öffnet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2010 um 14:32

"Solange Du das nicht verstehst, halt Dich zurück"
mit dieser aussage unterstellst du mir das ich die ganze problematik nicht verstehen würde und deshalb auch meine meinung zurückhalten soll. du schreibst im imperativ, also befehlsform und das heißt für mich, dass du dir das recht rausnimmst,mir zu sagen was ich zu tun und was ich zu lassen habe.

ich habe diesen beitrag extra extremer verfasst, damit bei dieser problematik nicht die andere seite vergessen wird. die geliebten müssen sich zwangsläufig mit der möglichkeit befassen, dass womöglich alles was diese männer ihnen erzählen, auch gelogen sein kann, z.b. das die ehefrauen angeblich immer die bösen seien.

natürlich habe ich noch eine wut in mir, diese richtet sich aber ganz allein gegen meinen vater und gegen sonst niemand.

ich verstehe nicht, wie du darauf kommst, dass ich angeblich wütend auf mich selbst sei .
ich bin sogar sehr zufrieden mit mir und ich bin froh darüber, dass ich diese wirklich schwere zeit gut überstanden habe, auch dank der hilfe meines freundes.

bitte erkläre mir, welchen grund ich haben soll, wütend auf mich selbst zu sein. denn ich kann noch so lange darüber nachdenken, mir fällt nichts ein, was deine aussage rechtfertigt.
wenn jemand anderes einen großen fehler begeht, der mich emotional auch trifft, dann habe ich doch alles recht der welt auf diese person wütend zu sein. wieso sollte ich da wütend auf mich selbst sein? oder siehst du das etwa anders?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 9:09


Hoffentlich gehts dir richtig dreckig....

22 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 9:24
In Antwort auf tabby_12489906


Hoffentlich gehts dir richtig dreckig....

Was bist Du wohl für eine????
Auf solche Kommentare kann man verzichten, gehe ins Forum unter 20 Jährige, da bist Du besser aufgehoben....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club