Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er wohnt bei der ex und seiner tochter

Er wohnt bei der ex und seiner tochter

16. Februar 2014 um 13:58

Hallo leute

Ich habe vor einem monat einen mann(28)Kennengelernt. Anders wie ich hatte er gleich mehr interesse, bei mir war es eigentlich nur freundschaft.er hat mich bei problemen immer unterstützt.drum habe ich sehr viel zeit mit ihm verbracht um ihn besser kennen zu lernen.

vor 1 woche hat es dann gefunkt und seitdem sind wir ein paar.

Der erste Problemfall, von dem ich jedoch von Anfang an wusste ist der, dass er trotz trennung vor einem jahr noch bei seiner ex und der gemeinsamen tochter wohnt.

er schläft, seinen erzählungen nach im wohnzimmer auf dem sofa und sieht seine ex eher selten bzw beiläufig und das einzige was sie gemeinsam tun sei des gemeinsame abendessen.

Ihm ist es sehr wichtig viel zeit mit der tochter zu verbringen.

er sucht seit mai eine wohnumg die aber in dem dorf seiner tochter sein sollte und nur n gewissen preis kosten darf.
Ich habe das gefhl dass sich das mit dem umzug noch ne weile hinziehen wird.

Seine woche sieht so aus, dass er nach der arbeit, 16/17 uhr bis die kleine ins bett geht, zuhause ist und dann, jedoch nicht jeden tag um ca 20/21 uhr zu mir kommt...eben dann wenn die ex nichts vor hat und zuhause ist.

Da er seine tochter momentan noch nicht mit in die neue beziehung reinziehen will, was ich irgendwo auch verstehe, schläft er auch kaum da und auch die wochemenden sehen mau aus.da er ihr ja ned ständig erklären kann wo er nun hingeht.

gestern war er dann auf einem geburtstag seiner eltern und er erzählt mir dann beiläufig dass seine ex auch dort war weil seine eltern sie eben mögen und eingeladen haben.
die wissen auch von mir nichts.

und mich macht die situation fertig.wir reden jeden tag darüber, was die beziehung nicht gerade positiv beieinflusst und ich bin dann glücklich und zufrieden.aber sobald er weg ist, überkommt mich ein tief und ich fange an ihm zu schreiben wie fertig mich die situation macht und er dann dass er nicht immer über etwas reden will was er nicht von heut auf morgen ändern kann und ihm des auf dauer zuviel wird.

wer kann mir ratschläge geben ich bin echt verzweifelt komm mir vor wie das dritte rad am wagen

Mehr lesen

16. Februar 2014 um 14:08

Naja
Einerseits wusstest du von Anfang ab was Sache ist und hättest dich damit seelisch auseinandersetzen können um mal zu überlegen ob du damit wirklich zurecht kommen würdest so eine Beziehung zu führen...nun bist du schon in dieser Beziehung und um nun vorwürfe zu machen oder jeden Tag die Beziehung damit zu belasten,ist nicht die richtige Lösung.

Andererseits,kommt mir das etwas vor wie Ausreden.Er sucht eine Wohnung aber anscheinend nicht wirklich mit grossem drang und Wunsch danach,dort auszuziehen.Hinzu kommt noch das er dich vor seinen Eltern "verheimlicht" und auch nicht wirklich was daran ändern möchte zwischen ihm und seiner Ex einen cut zu machen.Das bedeutet nicht,dass sie gar keinen Kontakt mehr haben können.Den werden sie zwangsläufig haben aufgrund des gemeinsamen Kindes.Aber seine Ex spielt in seinem weiteren Privatleben immer noch eine zu grosse Rolle und ich glaube,auch wenn er sagt er will,er das nie wirklich ganz ändern wird.

deine Ängste kann ich schon verstehen.Mir wäre es auch nicht so Recht zu wissen,mein freund geht nun nach Hause und wohnt da mit seiner Ex zusammen,zwischen den ja nunmal auch mal mehr war Gefühlstechnisch. Mir würde es an diesem Punkt sehr am Vertrauen meinem Partner gegenüber fehlen (auch dass,das er angeblich auf dem Sofa schläft,da nix läuft...ich hätte Zweifel) aber ich hätte auch von Anfang an solch eine Beziehung nicht angefangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 14:22
In Antwort auf mieke_12903337

Naja
Einerseits wusstest du von Anfang ab was Sache ist und hättest dich damit seelisch auseinandersetzen können um mal zu überlegen ob du damit wirklich zurecht kommen würdest so eine Beziehung zu führen...nun bist du schon in dieser Beziehung und um nun vorwürfe zu machen oder jeden Tag die Beziehung damit zu belasten,ist nicht die richtige Lösung.

Andererseits,kommt mir das etwas vor wie Ausreden.Er sucht eine Wohnung aber anscheinend nicht wirklich mit grossem drang und Wunsch danach,dort auszuziehen.Hinzu kommt noch das er dich vor seinen Eltern "verheimlicht" und auch nicht wirklich was daran ändern möchte zwischen ihm und seiner Ex einen cut zu machen.Das bedeutet nicht,dass sie gar keinen Kontakt mehr haben können.Den werden sie zwangsläufig haben aufgrund des gemeinsamen Kindes.Aber seine Ex spielt in seinem weiteren Privatleben immer noch eine zu grosse Rolle und ich glaube,auch wenn er sagt er will,er das nie wirklich ganz ändern wird.

deine Ängste kann ich schon verstehen.Mir wäre es auch nicht so Recht zu wissen,mein freund geht nun nach Hause und wohnt da mit seiner Ex zusammen,zwischen den ja nunmal auch mal mehr war Gefühlstechnisch. Mir würde es an diesem Punkt sehr am Vertrauen meinem Partner gegenüber fehlen (auch dass,das er angeblich auf dem Sofa schläft,da nix läuft...ich hätte Zweifel) aber ich hätte auch von Anfang an solch eine Beziehung nicht angefangen...

Du hast recht
Ja das stimmt ich wusste es, und ich dachte ich komm damit besser klar, als es nun wirklich ist.

irgendwie vertraue ich ihm da, nur mich stört es dass sie eben noch und eig mehr teil seines alltages ist wie ich..

er sagt immer es ist ihm wichtig, dass seine ex und er n gutes verhältnis haben und das er sie auch unterstützen will, wo er nur kann aber warum wird sie zu diesem geburtstag eingeladen?

Er sagt er findet es nicht schlimm, seine eltern und sie kommen eben noch gut aus aber mich stört es zu wissen dass er dort mit der ex sitzt und ich zuhause

ich habe einen fast 4jährigen sohn und mein ex kümmert sich nur sporadisch und er meint es liegt daran dass ich es nicht versteh wie es bei ihnen abläuft

er meint er will es den anderen sagen mit uns aber eben abwarten bis es ne weile gut läuft und wenn ich dann seine tochter kenne ist des alles auch anderst mit der gemeinsamen zeit usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 15:03

Ich weiss nicht was ich tun soll
Er sagt immer es ist nicht auf dauer und es kommen andere zeiten und dass er es nicht schlimm findet wenn man sich mal 1 oder 2 tage nicht sieht weil es dann umso schöner ist sich wieder zu sehen...aber ich finde es eig grad in so einer situation umso wichtiger dass man jede sekunde nutzt dieman zur verfügung hat um die situation etwas zu verbessern oder zu entschärfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 15:28

Wieso?
lässt du dich so verarschen?liebt er dich wirklich?wenn ja, würde er dir das niemals antun wollen. Aber du spielst die dritte geige anscheinend. Dann sag ihm klip und klar: unsere beziehung ist erstmal auf eis gelegt, bis du mir auch zeigst, dass es dir wichtig ist und mich nicht mehr hinhälst. Sobald du zu mir stehst und eine eigene Wohnung hast, kannst du dich wieder melden. Mädel, lass das nicht mit dir machen, man verliert seine tochter nicht nur weil man eine eigene Wohnung hat. Bri allem Verständnis, er denkt sehr egoistisch und findet seine Probleme/Umstände dir zumutbar...das ist frech!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 16:35

???
Ich weiss es nicht hundertprozentig ob sie es weiss...er hat mir halt gesagt dass er ihr gesagt hat dass er ne neue kennengelernt hat und dass er mich ihr und seiner tochter auch auch vorstellt aber mom einfach noch nichts überstürzen möchte um nicht ..was er nicht hofft dann in paar wochen wieder dazustehen und zu sagen dass es nicht geklappt hat.

er meinte er wohnt seit nem jahr trotz trennung dort, da er anfangs noch nicht wusste ob es nicht wieder wird, weilsie sich wohl schon öfters in den 7 jahren getrennt haben und ab mai hat er angefangen abbund an zu suchen und hat auch seine eltern darum gebeten nach wohnungen ausschau zu halten.es sei wohl bald auch die wohnung seines cousins frei und sein vater hakt dort immer mal wieder nach.

er schaut wenn er bei mir ist auch oft nach wohnungen mit mir zusammen und hat am freitag eine besichtigt die ganz ok ist nur etwas renovierungsbedürftig.und er wird dort mal eine anfrage/selbstauskunft abgeben.

es ist halt schwer mit seinen kriterien schnell eine wohnung zu finden, nur meinte er er will eben nicht in itgendeine notlösung um dort schnell wieder auszuziehen da er schon oft umgezogen ist.

er meinte auch wenn er dann allein wohnt will er seine ex, wenn sie mal länger arbeiten muss oder einen termin hat unterstützen und ihr die kleine abnehmen..ihm wäre es am liebsten sie 2 wochen im monat zu sich zu nehmen auch wenn er weiss dass das wohl nicht so einfach geht.

ich verstehe dass er nicht von heut auf morgen raus kann..und er sagt auch dass es ihm selber weh tut mir nicht alles so recht zu machen wie er es gerne möchte und dass er alles tut um immer ein stück mehr auf mich zu zugehen und auch schnell da raus zu kommen.

wir reden nun seit wir zusammen sind fast jeden tag darüber und ich bin dann immer der meinung dass nun alles gut wird, nur ist immer n neues ding was mich stört.zb hat er mich genau wie seine ex mit dem vornamen gespeichert was ich gesehen habe als er mir was gezeigt hat und ich trau mich gar nicht mehr neue sachen anzusprechen weil es ihn jetzt schon nervt dass er mir in seinen augen nichts recht machen kann.

wir werden uns morhen treffen da er eh in meiner nähe was erledigen muss und bin mal gespannt was dabei raus kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 18:46

Ich denke
Beide haben des aus einem nutzen gemacht und das ist dass er viel zeit mit der tochter hat und sie viel unterstützung hat und nicht immern babysitter braucht.

wir sehen uns schon auch am we nur nicht so oft wie es eben frisch verliebte tun die nicht in der situation sind.

ich kann euch den verlauf der letzten tage schildern...

freitag abend letzte woche war er bei mir bis ca 1 uhr, dann haben wir uns samstag mittag um 12 getroffen sind shoppen gewesen und danach bin ich ins fitness..abends waren wir billiard spielen da haben wir und das erste mal geküsst und ständig arm in arm dagestanden..wurden sogar angesprochen dass wir voll des süsse paar wären und wie lang wir zusammen sind...er meinte dann seit heute...da waren wir bis 3 uhr morgens...dann hatten wir sonntag pause und montag abend haben wir uns abends bei mir getroffen.auch wieder bis 1. Dann haben wir am dienstag über mail gerade über dieses thema ne heftige disskussion gehabt und er kam dann abends nachdem er bei seinem kumpel war noch kurz um 23 uhr zu mir und haben geredet.bis ca 1:30... dann war mittwoch wieder pause und er kam donnerstag abend wieder um 19:30 bis 1 uhr und am freitag von 21 uhr bis 3 uhr...samstag war er dann beim geburtstag seiner eltern und kam dann um 22:30 bis heute morgen um 10. Da musste er los weil seine ex zum nebenjob musste und er auf die kleine schauen musste...

haben jeden tag eig fliessend mailkontakt und er meinte er bemüht sich jeden tag n schritt weiter auf mich zu zukommen...nur will er halt seine kleine noch nicht mit reinziehen

er sass gestern mit mir am bett von meinem sohn und hat ihn mitgetröstet da er grad krank ist und meinte bald können wir ( also seine tochter, er, ich und mein kleiner) zusammen fussball spielen und seine kleine kann ihm volleyball beibringen.und hat heut morgen noch mit und gefrühstückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 18:53

Vorsicht
Sei mir nicht böse, aber ich glaube die Story nicht so, wie dein neuer Freund sie dir erzählt hat!

Bist du sicher, dass ihr OFFIZIELL ein Paar seid und du nicht nur die heimliche Affäre bist? Wirkt auf mich leider so. Er wohnt bei seiner "Ex", verbringt den Nachmittag bei ihr, hat am Wochenende keine Zeit und geheim gehalten wirst du auch noch. Sieht leider nach heimlicher Affäre aus, aber nicht nach einer normalen Beziehung

Wenn dein Freund seit einem Jahr von seiner Freundin getrennt ist, dann darf sie sehr wohl wissen, dass ihr Ex eine neue Freundin hat. Und auch die Tochter darf und soll das wissen, denn nichts ist schlimmer als dem Kind irgendwas vorzulügen, dass Mama und Papa ja noch immer sooo glücklich sind. Wenn sie tatsächlich nicht mehr zusammen sind, dann nutzt es nichts, dem Kind irgendwelche Märchen vorzuspielen und auf happy Family zu machen. Kinder haben ganz feine Antennen, die bemerken sowieso, dass etwas nicht stimmt. Darüber hinaus kann man auch ein guter Vater sein, ohne mit seinem Kind in einem Haushalt zu leben.

Für mich sind das alles nur Ausreden. Und zwar die typischen eines normalen Fremdgängers. Er macht nämlich mit seiner "Ex" und dem gemeinsamen Kind auf happy Family. Er wohnt bei der "Ex" ein Nogo, wenn man bereits seit neun Monaten getrennt ist. Darüber hinaus findet man in neun Monaten ganz bestimmt eine Wohnung, die nicht so weit entfernt und bezahlbar ist. Zur Not kommt man eben mal für eine Weile bei einem Kumpel unter. Man muss eben wollen... Er ist jeden Tag bei seiner "Ex" auch ein Nogo, wenn man eine neue Freundin hat. Eine Ex würde auch verstehen, wenn man in diesem Fall eben mal nicht zu Hause schläft oder an einem Wochenende keine Zeit hat... Seine "Ex" und auch der Rest seiner Familie weiß nichts von dir nicht normal, wenn man seit neun Monaten Single und frisch verliebt ist. Wenn man natürlich gar nicht getrennt und noch mit der "Ex" zusammen ist, dann ergibt das natürlich Sinn... Dann wird aber auch in sechs Monaten niemand von dir wissen dürfen... Er nimmt seine "Ex" auf Familienfeste mit Auch das ist nicht normal, wenn man seit längerer Zeit getrennt ist und einen neuen Partner hat - egal, ob die Eltern sie mögen oder nicht. Dir gegenüber ist es einfach ein Schlag ins Gesicht!

Ich denke, du bist Opfer eines Mannes geworden, der kein Single ist, mit dir eine kleine Affäre hat und nach den Schäferstündchen mit dir seinem Familienleben nachgeht. Dafür, dass er hin und wieder bei dir übernachtet, kann man etliche Ausreden finden, dass begründet noch lange nicht, dass er tatsächlich Single ist Man ist mit Freunden unterwegs, hilft einem Kumpel, tröstet einen Freund bei Beziehungsproblemen, macht einen Männerabend, ist dienstlich unterwegs (grade unter der Woche), etc. pp.

An deiner Stelle würde ich als erstes heraus bekommen, ob die "Ex" tatsächlich Ex ist... Ich glaube es wie gesagt nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:06
In Antwort auf fusselbine

Vorsicht
Sei mir nicht böse, aber ich glaube die Story nicht so, wie dein neuer Freund sie dir erzählt hat!

Bist du sicher, dass ihr OFFIZIELL ein Paar seid und du nicht nur die heimliche Affäre bist? Wirkt auf mich leider so. Er wohnt bei seiner "Ex", verbringt den Nachmittag bei ihr, hat am Wochenende keine Zeit und geheim gehalten wirst du auch noch. Sieht leider nach heimlicher Affäre aus, aber nicht nach einer normalen Beziehung

Wenn dein Freund seit einem Jahr von seiner Freundin getrennt ist, dann darf sie sehr wohl wissen, dass ihr Ex eine neue Freundin hat. Und auch die Tochter darf und soll das wissen, denn nichts ist schlimmer als dem Kind irgendwas vorzulügen, dass Mama und Papa ja noch immer sooo glücklich sind. Wenn sie tatsächlich nicht mehr zusammen sind, dann nutzt es nichts, dem Kind irgendwelche Märchen vorzuspielen und auf happy Family zu machen. Kinder haben ganz feine Antennen, die bemerken sowieso, dass etwas nicht stimmt. Darüber hinaus kann man auch ein guter Vater sein, ohne mit seinem Kind in einem Haushalt zu leben.

Für mich sind das alles nur Ausreden. Und zwar die typischen eines normalen Fremdgängers. Er macht nämlich mit seiner "Ex" und dem gemeinsamen Kind auf happy Family. Er wohnt bei der "Ex" ein Nogo, wenn man bereits seit neun Monaten getrennt ist. Darüber hinaus findet man in neun Monaten ganz bestimmt eine Wohnung, die nicht so weit entfernt und bezahlbar ist. Zur Not kommt man eben mal für eine Weile bei einem Kumpel unter. Man muss eben wollen... Er ist jeden Tag bei seiner "Ex" auch ein Nogo, wenn man eine neue Freundin hat. Eine Ex würde auch verstehen, wenn man in diesem Fall eben mal nicht zu Hause schläft oder an einem Wochenende keine Zeit hat... Seine "Ex" und auch der Rest seiner Familie weiß nichts von dir nicht normal, wenn man seit neun Monaten Single und frisch verliebt ist. Wenn man natürlich gar nicht getrennt und noch mit der "Ex" zusammen ist, dann ergibt das natürlich Sinn... Dann wird aber auch in sechs Monaten niemand von dir wissen dürfen... Er nimmt seine "Ex" auf Familienfeste mit Auch das ist nicht normal, wenn man seit längerer Zeit getrennt ist und einen neuen Partner hat - egal, ob die Eltern sie mögen oder nicht. Dir gegenüber ist es einfach ein Schlag ins Gesicht!

Ich denke, du bist Opfer eines Mannes geworden, der kein Single ist, mit dir eine kleine Affäre hat und nach den Schäferstündchen mit dir seinem Familienleben nachgeht. Dafür, dass er hin und wieder bei dir übernachtet, kann man etliche Ausreden finden, dass begründet noch lange nicht, dass er tatsächlich Single ist Man ist mit Freunden unterwegs, hilft einem Kumpel, tröstet einen Freund bei Beziehungsproblemen, macht einen Männerabend, ist dienstlich unterwegs (grade unter der Woche), etc. pp.

An deiner Stelle würde ich als erstes heraus bekommen, ob die "Ex" tatsächlich Ex ist... Ich glaube es wie gesagt nicht

Ja nur wie
Erfahre ich es, ob sie es wirklich weiss, dass er nun eine neue freundin hat?

Ich weiss noch nicht mal so wirklich ob es die eltern wissen ich glaub aber nicht.

Er meinte er wird sich in zukunft auch mal mittags unter der woche zeit nehmen für mich und auch mal unter der woche da schlafen nir wird es eben auch tage geben wo er nicht kann weil er auch mittage mit seinem kind verbringen möchte und weil er eben auch nicjt jeden tag 30 km fahren kann..vom geld her

Bei mir einziehen tut er niemals...und ja wegen der tochter weil wenn er erst abends kann weil er seine tochter abends ins bett bringen will wird er nicht bei mir unterkommen wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:10
In Antwort auf liouba_12868912

Ich denke
Beide haben des aus einem nutzen gemacht und das ist dass er viel zeit mit der tochter hat und sie viel unterstützung hat und nicht immern babysitter braucht.

wir sehen uns schon auch am we nur nicht so oft wie es eben frisch verliebte tun die nicht in der situation sind.

ich kann euch den verlauf der letzten tage schildern...

freitag abend letzte woche war er bei mir bis ca 1 uhr, dann haben wir uns samstag mittag um 12 getroffen sind shoppen gewesen und danach bin ich ins fitness..abends waren wir billiard spielen da haben wir und das erste mal geküsst und ständig arm in arm dagestanden..wurden sogar angesprochen dass wir voll des süsse paar wären und wie lang wir zusammen sind...er meinte dann seit heute...da waren wir bis 3 uhr morgens...dann hatten wir sonntag pause und montag abend haben wir uns abends bei mir getroffen.auch wieder bis 1. Dann haben wir am dienstag über mail gerade über dieses thema ne heftige disskussion gehabt und er kam dann abends nachdem er bei seinem kumpel war noch kurz um 23 uhr zu mir und haben geredet.bis ca 1:30... dann war mittwoch wieder pause und er kam donnerstag abend wieder um 19:30 bis 1 uhr und am freitag von 21 uhr bis 3 uhr...samstag war er dann beim geburtstag seiner eltern und kam dann um 22:30 bis heute morgen um 10. Da musste er los weil seine ex zum nebenjob musste und er auf die kleine schauen musste...

haben jeden tag eig fliessend mailkontakt und er meinte er bemüht sich jeden tag n schritt weiter auf mich zu zukommen...nur will er halt seine kleine noch nicht mit reinziehen

er sass gestern mit mir am bett von meinem sohn und hat ihn mitgetröstet da er grad krank ist und meinte bald können wir ( also seine tochter, er, ich und mein kleiner) zusammen fussball spielen und seine kleine kann ihm volleyball beibringen.und hat heut morgen noch mit und gefrühstückt.


Auch, du hast einen Sohn? Na dann kannst du dich doch als guten Vergleich nehmen:

Findest du es nicht komisch, dass dein neuer Freund von DIR fordert, dass du dein Kind sofort mit in die Beziehung ziehst - er kommt ständig zu dir, tröstet den Jungen mit dir zusammen und bleibt bis nach dem Frühstück. Aber SEINE Tochter darf nicht sofort mit hinein gezogen werden, ja darf nicht einmal von dir wissen... Gibt dir das nicht zu denken? Kind ist Kind, also warum verlangt er deinen Sohn direkt und von Anfang an mit hinein zuziehen, seine Tochter hält er aber komplett raus? Warum misst er hier mit zweierlei Maß? Vielleicht, weil seine "Ex" nichts von dir wissen soll, weil seine Affäre sonst auffliegt?

Wie war denn das bei dir und dem Vater deines Kindes? Hast du auch noch Ewigkeiten mit ihm zusammen gewohnt, hing er dir auch knapp ein Jahr täglich auf der Klamotte und hat die Wochenenden mit dir verbracht? oder habt ihr euch bemüht einen schnellen und sauberen Cut hinein zu bringen? So wäre es nämlich normal. Wenn man sich trennt, dann hat man einen guten Grund dazu und möchte dem Ex nicht noch ewig und drei Tage morgens, mittags, abends und nachts auf der Pelle hängen!

Und was in deinem Text sehr auffällt, ist, dass dein Freund bis auf ein einziges Mal jede Nacht nach Hause zu seiner Familie geht. Warum? Er hätte ja auch bei dir auf dem Sofa schlafen können. Geht aber vielleicht nicht, weil seine "Ex" dann misstrauisch werden würde, wo er die ganzen Nächte verbringt?

Also bitte, da ist doch gehörig was faul! Mach mal die Äuglein auf und guck mal etwas genauer hin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:28
In Antwort auf liouba_12868912

Ja nur wie
Erfahre ich es, ob sie es wirklich weiss, dass er nun eine neue freundin hat?

Ich weiss noch nicht mal so wirklich ob es die eltern wissen ich glaub aber nicht.

Er meinte er wird sich in zukunft auch mal mittags unter der woche zeit nehmen für mich und auch mal unter der woche da schlafen nir wird es eben auch tage geben wo er nicht kann weil er auch mittage mit seinem kind verbringen möchte und weil er eben auch nicjt jeden tag 30 km fahren kann..vom geld her

Bei mir einziehen tut er niemals...und ja wegen der tochter weil wenn er erst abends kann weil er seine tochter abends ins bett bringen will wird er nicht bei mir unterkommen wollen


Aber du hast doch auch einen Sohn, den dein neuer Freund schon kennengelernt hat. Warum will dein Freund seine Tochter nicht "mit hinein ziehen", verlang dies aber bei deinem Sohn? Das ergibt keinen Sinn! Ihr könntet euch sehr wohl tagsüber treffen - mit BEIDEN Kindern zusammen auf einem Spielplatz. Er muss dich nicht sofort als neue Frau vorstellen, aber als gute Freundin, die er sehr gern hat. Damit kommen Kinder sehr gut zurecht, die Kinder könnten zusammen spielen und ihr euch sehen. Und das würde ich ihm auch genauso sagen und schauen, wie er reagiert.

Er soll um Gottes Willen auch nicht bei dir einziehen. Dafür ist das mit euch noch viel zu frisch! Aber er könnte durchaus auch mal auf deinem Sofa schlafen - oder in deinem Bett Und wer von seinem Partner schon seit einem Jahr getrennt ist, der will auch nicht länger mit diesem zusammenwohnen. Der sucht sich eine Wohnung. Ich bin selbst Mama und habe mich vom Kindsvater getrennt. Und bin innerhalb von vier Wochen ausgezogen! Das geht, wenn man es WILL! Dass man in neun Monaten keine Wohnung findet ist Unsinn!

Nun, es gibt Mittel und Wege herauszufinden, ob die beiden noch ein Paar sind. Ich wäre einfach radikal und würde mal bei ihm zu Hause auf Festnetz anrufen, wenn du sicher bist, dass er nicht zu Hause ist (am besten dann, wenn ihr verabredet seid und er auf dem Weg zu dir ist.). Dann wird die "Ex" rangehen und die fragst du, ob du mal mit deinem Freund sprechen kannst. Dann wirst du sehen, wie sie reagiert. Pampt sie dich an, was du mit ihrem Partner zu schaffen hast, dann weiß du, dass es nicht die Ex ist... Erbost sich dein Freund hinterher bei dir, warum du auf seinem Festnetz angerufen hast, dann kannst du dir eine Ausrede einfallen lassen - du wolltest Bescheid sagen, dass du erst ein paar Minuten später zu hause sein wirst; du wolltest ihn bitten ein Päckchen Milch/Butter/Schokolade mitzubringen, lass dir was einfallen! Sicher ist, dass du nach diesem Gespräch Gewissheit haben wirst, die er dir niemals geben wird, wenn du nur eine Affäre sein solltest. Dann kannst du ihn hundert Mal fragen, er wird nicht ehrlich zu dir sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:32


Er kann seine Tochter ja ins Bett bringen, auch noch viele, viele Jahre in seiner eigenen Wohnung, wenn sie zu Besuch ist! Machen andere Väter ganz genauso!

@ devil66618: Dazu muss man nicht mit der Ex zusammen wohnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:40
In Antwort auf fusselbine


Aber du hast doch auch einen Sohn, den dein neuer Freund schon kennengelernt hat. Warum will dein Freund seine Tochter nicht "mit hinein ziehen", verlang dies aber bei deinem Sohn? Das ergibt keinen Sinn! Ihr könntet euch sehr wohl tagsüber treffen - mit BEIDEN Kindern zusammen auf einem Spielplatz. Er muss dich nicht sofort als neue Frau vorstellen, aber als gute Freundin, die er sehr gern hat. Damit kommen Kinder sehr gut zurecht, die Kinder könnten zusammen spielen und ihr euch sehen. Und das würde ich ihm auch genauso sagen und schauen, wie er reagiert.

Er soll um Gottes Willen auch nicht bei dir einziehen. Dafür ist das mit euch noch viel zu frisch! Aber er könnte durchaus auch mal auf deinem Sofa schlafen - oder in deinem Bett Und wer von seinem Partner schon seit einem Jahr getrennt ist, der will auch nicht länger mit diesem zusammenwohnen. Der sucht sich eine Wohnung. Ich bin selbst Mama und habe mich vom Kindsvater getrennt. Und bin innerhalb von vier Wochen ausgezogen! Das geht, wenn man es WILL! Dass man in neun Monaten keine Wohnung findet ist Unsinn!

Nun, es gibt Mittel und Wege herauszufinden, ob die beiden noch ein Paar sind. Ich wäre einfach radikal und würde mal bei ihm zu Hause auf Festnetz anrufen, wenn du sicher bist, dass er nicht zu Hause ist (am besten dann, wenn ihr verabredet seid und er auf dem Weg zu dir ist.). Dann wird die "Ex" rangehen und die fragst du, ob du mal mit deinem Freund sprechen kannst. Dann wirst du sehen, wie sie reagiert. Pampt sie dich an, was du mit ihrem Partner zu schaffen hast, dann weiß du, dass es nicht die Ex ist... Erbost sich dein Freund hinterher bei dir, warum du auf seinem Festnetz angerufen hast, dann kannst du dir eine Ausrede einfallen lassen - du wolltest Bescheid sagen, dass du erst ein paar Minuten später zu hause sein wirst; du wolltest ihn bitten ein Päckchen Milch/Butter/Schokolade mitzubringen, lass dir was einfallen! Sicher ist, dass du nach diesem Gespräch Gewissheit haben wirst, die er dir niemals geben wird, wenn du nur eine Affäre sein solltest. Dann kannst du ihn hundert Mal fragen, er wird nicht ehrlich zu dir sein.

Das hab ich auch schon überlegt
Aber ich hab nur sein vornamen und nachnamen und ihren vornamen und ich finde keine nummer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 19:51

Aber
Welche frau nimmt es hin einfach so dass der partner 5 mal in der woche weg ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 20:26
In Antwort auf liouba_12868912

Das hab ich auch schon überlegt
Aber ich hab nur sein vornamen und nachnamen und ihren vornamen und ich finde keine nummer

Auch dafür gibt es Mittel und Wege

Weißt du, wo er wohnt, die genaue Adresse? Wenn nicht, kannst du diese mit seinem vollständigen Namen beim Einwohnermeldeamt erfragen. Und dann mit der Adresse das ganze Netz nach der Telefonnummer absuchen. Telefonbücher, Google, Facebook und alle anderen Netzwerke.

Ist die Nummer trotzdem nicht zu finden, so kannst du rein theoretisch auch mal persönlich auf seiner Matte stehen und nach ihm fragen.

Oder du guckst halt in seinem Handy. Nicht die feine Art, aber gerechtfertigt bei diese Ungewissheit und den vielen Widersprüchen.

Sei mal ein wenig kreativ!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 20:33
In Antwort auf liouba_12868912

Aber
Welche frau nimmt es hin einfach so dass der partner 5 mal in der woche weg ist?

Eine Menge!
Ausreden dafür gibt es doch genug: Freunde, Sport oder dienstliche Termine.

Viele Männer treffen sich mehrfach in der Woche mit Kumpels, gehen drei bis fünf Mal ins Fitnesstudio oder haben abends dienstliche Termine (Außendienst). Wenn seine "Ex" früh ins Bett geht, dann kriegt sie vielleicht nicht mal mit, wann er nachts nach Hause geht. Und vielleicht geht sie auch drei Mal die Woche abends aus, mit ihren Mädels oder zum Sport. Wenn er sie glauben lässt, dass er in der Zeit aufs Kind aufpasst, aber einen Babysitter besorgt, dann kriegt die "Ex" auch nichts mit.

Es gibt Männer, die führen perfekte Doppelleben! Mit zwei Frauen, jeweils zwei Kindern und perfekten Ausreden, um beiden gerecht zu werden.

Ich will den Teufel gar nicht an die Wand malen, aber du läufst irgendwie einen Ticken zuuuu naiv durchs Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 20:35
In Antwort auf fusselbine

Auch dafür gibt es Mittel und Wege

Weißt du, wo er wohnt, die genaue Adresse? Wenn nicht, kannst du diese mit seinem vollständigen Namen beim Einwohnermeldeamt erfragen. Und dann mit der Adresse das ganze Netz nach der Telefonnummer absuchen. Telefonbücher, Google, Facebook und alle anderen Netzwerke.

Ist die Nummer trotzdem nicht zu finden, so kannst du rein theoretisch auch mal persönlich auf seiner Matte stehen und nach ihm fragen.

Oder du guckst halt in seinem Handy. Nicht die feine Art, aber gerechtfertigt bei diese Ungewissheit und den vielen Widersprüchen.

Sei mal ein wenig kreativ!

Ich
Weiss seine adresse nicht.glaubt ihr ich bekomm die so leicht raus beim einwohnermeldeamt? Oder habt ihr sonst noch ideen wie er mir vll beweisen kann dass die zwei getrennt sind? Vll indem er seiner EX schreibt dass er mit seiner neuen freundin am tag x irgendwo hin will und ob des geht oder sie selber was vor hat? Ich weiss nur wo sie arbeitet und wo ihr nebenjob ist ...auf der matte stehen will ich nicht wegen der tochter..vll kann ich des ja anonym schaffen indem ich mich als jemand fremdes ausgebe. .seine fb freunde will ich nicht anschreiben und fragen weil er dann gleich erfährt dass ich hinterfrage und sauer ist im fall dass er wirklich ehrlich ist..sein handy liegt eig nie gross rum bzw geht er nicht oft aufs klo oder sonst wohin als dass ich da schnüffeln kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 20:54
In Antwort auf fusselbine

Eine Menge!
Ausreden dafür gibt es doch genug: Freunde, Sport oder dienstliche Termine.

Viele Männer treffen sich mehrfach in der Woche mit Kumpels, gehen drei bis fünf Mal ins Fitnesstudio oder haben abends dienstliche Termine (Außendienst). Wenn seine "Ex" früh ins Bett geht, dann kriegt sie vielleicht nicht mal mit, wann er nachts nach Hause geht. Und vielleicht geht sie auch drei Mal die Woche abends aus, mit ihren Mädels oder zum Sport. Wenn er sie glauben lässt, dass er in der Zeit aufs Kind aufpasst, aber einen Babysitter besorgt, dann kriegt die "Ex" auch nichts mit.

Es gibt Männer, die führen perfekte Doppelleben! Mit zwei Frauen, jeweils zwei Kindern und perfekten Ausreden, um beiden gerecht zu werden.

Ich will den Teufel gar nicht an die Wand malen, aber du läufst irgendwie einen Ticken zuuuu naiv durchs Leben.

Na gut
Ok klar gibt es ausreden.die findet man immer nur warum sollte er sich soviel mühe geben um mich zu beruhigen wenn er mit ihr glücklich ist und sie liebt, warum kauft er eintrittskarten fürs fussball meiner mannschaft zahlt diese und geht mit mir hin..warum verbringt er den valentinstag mit mir..warum geht er mit mir in die öffentlichkeit ( morgen will er vor der aussprache dass ich mit ihm in mediamarkt gehe um n handy umzutauschen).wenn er es geheim halten will und eig noch mit der ex zusammen ist?

Ich bin nicht naiv nur ich steh mom in der mitte rechts positive sachen die für ihn stehen.und links negative die mich misstrauisch machen...wäre ich naiv würde ich hier nicht schreiben sondern alles hinnehmen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 21:07
In Antwort auf liouba_12868912

Ich
Weiss seine adresse nicht.glaubt ihr ich bekomm die so leicht raus beim einwohnermeldeamt? Oder habt ihr sonst noch ideen wie er mir vll beweisen kann dass die zwei getrennt sind? Vll indem er seiner EX schreibt dass er mit seiner neuen freundin am tag x irgendwo hin will und ob des geht oder sie selber was vor hat? Ich weiss nur wo sie arbeitet und wo ihr nebenjob ist ...auf der matte stehen will ich nicht wegen der tochter..vll kann ich des ja anonym schaffen indem ich mich als jemand fremdes ausgebe. .seine fb freunde will ich nicht anschreiben und fragen weil er dann gleich erfährt dass ich hinterfrage und sauer ist im fall dass er wirklich ehrlich ist..sein handy liegt eig nie gross rum bzw geht er nicht oft aufs klo oder sonst wohin als dass ich da schnüffeln kann


"...auf der matte stehen will ich nicht wegen der tochter.."

Oh man, der Typ hat dich ja voll im Griff Hallo, wenn er dein Freund ist, dann gibt es KEINEN Grund ihn nicht aufsuchen zu dürfen!

Du traust dich wegen der Tochter nicht mal vor seiner Tür zu stehen und zu klingeln? Und nochmal der Vergleich: Dein Freund kennt bereits deinen Sohn. Warum darf er mit reingezogen werden, aber die Tochter deines Freundes nicht? Dein Freund darf ständig zu euch nach Hause und du darfst nicht mal an der Tür klingeln? So ein Quatsch, du legst dir selbst Fesseln und einen Maulkorb an!

Zum Einwohnermeldeamt: Ja, du kannst gegen ein geringes Entgelt einen Auszug beantragen. Entweder direkt beim Amt persönlich oder aber online. Sofern keine Sperrung der Daten vorliegt, bekommt hier jeder Auskunft. Ich hab vor kurzem eine Auskunft für einen Mahnbescheid online beantragt. Dauert drei Minuten und kostet 1,50 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 21:28
In Antwort auf fusselbine


"...auf der matte stehen will ich nicht wegen der tochter.."

Oh man, der Typ hat dich ja voll im Griff Hallo, wenn er dein Freund ist, dann gibt es KEINEN Grund ihn nicht aufsuchen zu dürfen!

Du traust dich wegen der Tochter nicht mal vor seiner Tür zu stehen und zu klingeln? Und nochmal der Vergleich: Dein Freund kennt bereits deinen Sohn. Warum darf er mit reingezogen werden, aber die Tochter deines Freundes nicht? Dein Freund darf ständig zu euch nach Hause und du darfst nicht mal an der Tür klingeln? So ein Quatsch, du legst dir selbst Fesseln und einen Maulkorb an!

Zum Einwohnermeldeamt: Ja, du kannst gegen ein geringes Entgelt einen Auszug beantragen. Entweder direkt beim Amt persönlich oder aber online. Sofern keine Sperrung der Daten vorliegt, bekommt hier jeder Auskunft. Ich hab vor kurzem eine Auskunft für einen Mahnbescheid online beantragt. Dauert drei Minuten und kostet 1,50 Euro.

Ja
Weil ich es eben akzeptieren muss dass er seine tochter eben nicht sofort wie ich meinen sohn miteinbeziehen will...es gibt menschen die wollen das nicht sofort und anderen ist es egal..was keine entschuldigung für sein verhalten sein soll.

Ich möchte die emtscheidung was seine tochter angeht eben noch akzeptieren vll wird er das von alleine in paar wochen ndern...ewig werde ich sowieso nicht so weiter machen...auch wenn er nicht sofort ausziehen kann werd ich ihn morgen fragen wann er vor hat seiner tochter eltern usw zu sagen dass er mit mir zusammen ist ...damit ich auch weiss ob des für mich akzeptabel ist.

ich hab geschaut aber es kostet online 24.95 wenn ich es per lastschrift zahle und ich muss sicher sein dass er davon nichts erfährt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 21:39
In Antwort auf liouba_12868912

Na gut
Ok klar gibt es ausreden.die findet man immer nur warum sollte er sich soviel mühe geben um mich zu beruhigen wenn er mit ihr glücklich ist und sie liebt, warum kauft er eintrittskarten fürs fussball meiner mannschaft zahlt diese und geht mit mir hin..warum verbringt er den valentinstag mit mir..warum geht er mit mir in die öffentlichkeit ( morgen will er vor der aussprache dass ich mit ihm in mediamarkt gehe um n handy umzutauschen).wenn er es geheim halten will und eig noch mit der ex zusammen ist?

Ich bin nicht naiv nur ich steh mom in der mitte rechts positive sachen die für ihn stehen.und links negative die mich misstrauisch machen...wäre ich naiv würde ich hier nicht schreiben sondern alles hinnehmen..

...
"wäre ich naiv würde ich hier nicht schreiben sondern alles hinnehmen.."

Du nimmst ja auch alles hin, sonst wärst du in dieser Konstellation niemals eine Beziehung mit ihm eingegangen, würdest seine Forderungen (eingeschränkter Kontakt wegen seiner Tochter) nicht erfüllen und würdest hier nicht so vehement versuchen ihn "gut" dastehen zu lassen (er gibt sich ja so große Mühe) Du nimmst das alles hin. Zwar bist du ein bisschen misstrauisch, aber nicht stark genug, um auf dem schnellstmöglichen Wege zu schauen, ob er ehrlich ist. Es geht hier nicht um Kontrolle, natürlich muss man seinem Partner vertrauen. Aber dein Freund mutet dir viel zu viele Dinge zu, die in keine normale und aufrichtige Beziehung passen. Und deine Beiträge zeigen, dass sich dein Freund nach dem typischen Fremdgehschema verhält.

Ich gehe jetzt mal vom klassischen Betrüger aus: Warum gibt er sich so große Mühe? Na weil er dich mag, attraktiv findet und behalten will. Weil du eine nette Abwechslung zum Familienalltag bist, weil du gut küsst und der Sex Spaß macht. Weil es verboten und damit aufregend ist. Weil du gutgläubig bist und er mit seinen Ausreden durchkommt. Und er gibt sich so lange Mühe, bis du so nervig und anstrengend wirst, dass er sich die nächste Affäre sucht. Kinder sind die willkommenste Ausrede überhaupt, warum man(n) sich nicht trennen kann. Schließlich will man sein Kind ja nicht verlieren, ihm schaden oder die Mutter verärgern Les mal eine Weile im Untreueforum mit, dann weißt du, wovon ich spreche. Es sind immer und immer wieder die gleichen Ausreden. Und ja, ich bin selber Mama und vom Vater getrennt. Ich weiß also, dass sowas in den meisten Fällen nur Ausreden sind, weil der Vater sein Kind nach der Trennung nicht verliert. Er kann und soll weiterhin Vater bleiben und sich kümmern - sofern er das selbst will. Würde er dir sagen, dass er gar nicht getrennt von der Mutter seines Kindes ist, so würdest du ihn sicher sofort in die Wüste schicken, ihn vor die Wahl stellen oder gar petzen. Natürlich will er nichts von alledem, sondern unbeschwert weiter ein paar schöne Stunden verbringen. Die wenigsten fremdgehende Menschen sind ehrlich. Wären sie das, würden sie oft relativ schnell allein dastehen, weil sich niemand betrügen lassen und niemand die zweite Geige spielen will. Also wird dein Freund alles versuchen, um dich halbwegs glücklich zu machen. Das nimmt dir das Misstrauen und ihm das Beantworten unangenehmer Fragen. Außerdem wird es auch für ihn schön sein Zeit mit dir zu verbringen. Und nur, weil er mit dir irgendwo gesehen wird, heißt das noch lange nicht, dass er Single ist und zu dir steht. Für Freunde und Familie kannst du nur ein weiblicher Kumpel oder eine Arbeitskollegin sein. Du weißt ja nicht, was er denen erzählt. Und gute Freunde werden sicher kaum zur Partnerin rennen und ihn verpetzen.

Es ist deine Beziehung. Du musst selbst wissen, was du glaubst und tust. Ich gebe dir lediglich den Rat dich hier nicht zur Marionette machen zu lassen, sondern deinem Misstrauen auf den Grund zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 21:54
In Antwort auf liouba_12868912

Ja
Weil ich es eben akzeptieren muss dass er seine tochter eben nicht sofort wie ich meinen sohn miteinbeziehen will...es gibt menschen die wollen das nicht sofort und anderen ist es egal..was keine entschuldigung für sein verhalten sein soll.

Ich möchte die emtscheidung was seine tochter angeht eben noch akzeptieren vll wird er das von alleine in paar wochen ndern...ewig werde ich sowieso nicht so weiter machen...auch wenn er nicht sofort ausziehen kann werd ich ihn morgen fragen wann er vor hat seiner tochter eltern usw zu sagen dass er mit mir zusammen ist ...damit ich auch weiss ob des für mich akzeptabel ist.

ich hab geschaut aber es kostet online 24.95 wenn ich es per lastschrift zahle und ich muss sicher sein dass er davon nichts erfährt

Auskunft Melderegister
Ja, 24,95 Euro kostet es, wenn du es durch einen Dritten, also eine Firma, machen lässt. Wenn du direkt auf die Seite deiner Stadtverwaltung gehst, dann ist das garantiert billiger

Als Beispiele, da ich ja nicht weiß aus welcher Stadt du kommst:

Für Hamburg: http://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11262243/

Für Berlin: https://olmera.verwalt-berlin.de/std/olmera/olmera.html?_flowExecutionKey=_c7B0DF209-21A9-4A24-C94B-C6EA9AE3B40E_kD610CAD7-808E-EA59-6399-540C959601B5

Für München: https://ssl2.muenchen.de/process.php?path=kvr/melderegisterauskunft/melderegisterauskunft0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 22:22


Weiß seine Frau von der Trennung ?
Mädel, träum weiter ..
Aber denk dran, das leben ist kein ponyhof und du bist nicht wendy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2014 um 23:02
In Antwort auf fusselbine

Auskunft Melderegister
Ja, 24,95 Euro kostet es, wenn du es durch einen Dritten, also eine Firma, machen lässt. Wenn du direkt auf die Seite deiner Stadtverwaltung gehst, dann ist das garantiert billiger

Als Beispiele, da ich ja nicht weiß aus welcher Stadt du kommst:

Für Hamburg: http://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11262243/

Für Berlin: https://olmera.verwalt-berlin.de/std/olmera/olmera.html?_flowExecutionKey=_c7B0DF209-21A9-4A24-C94B-C6EA9AE3B40E_kD610CAD7-808E-EA59-6399-540C959601B5

Für München: https://ssl2.muenchen.de/process.php?path=kvr/melderegisterauskunft/melderegisterauskunft0

Ok
Ulm bzz brauch ich es fr laupheim...ist bw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 10:05

Bzz
Sollte bzw heissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2014 um 17:10

Wenigstens
Mal eine positive sichtweise..auch wenn es ja nicht sein muss dass es wirklich so ist.

zu mir ziehen denk ich wird er nicht, weil er immer sagt dass er die nähe und zeit mit der tochter noch geniest solang sie noch zusammen wohnen.gerade weil er sie nacher nicht mehr ständig um sich rum haben wird.

er sagt selber er will da raus und er tut alles dafür schnellstmöglichst eine wohnumg zu finden und dass es ihm schlecht dabei geht mich so unglücklich zu sehen und mir so ne situation auszubürgen...aber dass er eben nicht alles von heute auf morgen komplett ändern kann ...grad aus dem grund dass er seine tochter nicht verletzen will und anderseits nicht vorschnell reagieren will indem er mich vorstellt und es eventuell doch nicht gut geht...

ersagt wenn er da raus ist und seine tochter mkch dann auch kennt dann wird das alles ajch besser und anders sein und ich soll ihm bitte die zeit geben , er wird mir immer n stück mehr entgegen kommen.

haben nacher ein gespräch und werd euch wissen lassen wie wir uns geeinigt haben weiter vorzugehen damit beide parteien glücklich sein können..im schlimmsten fall werd ich nen schlussstrich ziehen..


danke im übrigen alles hier für die ehrlichen offenen worte!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2014 um 6:37

Ja
Aber vll hatte sie auch n nutzen davon oder sieht das gar nicht so schlimm wie ihr...ich schreibe später was wir gestern geredet haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen