Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will wieder ausziehen

Er will wieder ausziehen

2. Juni 2012 um 21:31

Hallo,
Vor 4 Jahren hatte ich eine Beziehung, die nicht nett endete. 2 Monate nach dieser Trennung lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Eigentlich warmes Liebe auf den ersten Blick. Leider konnte ich mich nicht fallen lassen und war verletzt? Ich trennte mich nachn3 Monaten von ihm. Fuhr alleine in den Urlaub und fand zu mir zurück. Nach einem halben Jahr kamen wir wieder zusammen und es war tol. Alles war toll.
Nachdem er nur bei mir war, entschlossen wir, daß er zu mir zieht. Ich habe eine Eigentumswohnung, daher war das der einzige Weg. Ergab seine Wohnung auf und nahm sein Wasserbett und ein paar andere Dinge mit.
Das alles ist genau ein Jahr her.
Alles fing vor ca. 8 Monaten an. Er entfernte sich von mir, keine Zuneigung, keine Zärtlichkeit. Alles war schlecht, nur negatives.
Ich hielt den Druck nicht mehr aus uns bat um ein Gespräch.
Dabei eröffnete er mir, daß er ausziehen will, er Fülle sich nicht wohl. Das war der Donnerstag vor Pfinsten. Wir kamen zu dem entschluß, daß er auszieht, aber wir zusammen bleiben. Mal schauen wie es wird. Dann kam das lange Pfingstwochenende und Wunder: Haben uns Super verstanden, mit Zärtlichkeit und viel unternommen. AllenAnspannungen waren weg. Das sagte er auch.
Dienstag rief er mich auf der Arbeit an,Males ok.
Abends dann Zuhause mußte ich ihm aus der Nase ziehen, daß er einen Mietvertrag zum 1.7 unterschrieben hat.
Ich viel aus allen Wolken und habe dann natürlich auch unseren gemeinsamen Urlaub storniert. Da er auch Sachen mitnimmt, muß ich diese neu kaufen und habe kein Geld mehr für Urlaub.
Er stürzt sich in Schulden. Ich sagte ihm, daß ich ein Bett kaufen muß und er meinte nur nach einem Laten Säufzer, daß alles Scheiße sei.
Ich sagte, daß er den 2 Schritt vor dem ersten gemacht hat und böse auf die Schnauze fällt.
Meiner Tochte (23) gegenüber sagte er auch,mdaß alles sch... sei.
Er ist 50 und ich 49. Das Zusammenleben funktioniert sehr gut, allerdings Meitner, er fühlt sich hier nicht wohl. Wüste er das nicht bevor er hier eingezogen ist?
Haftbedingung Beziehung eine Chance mit 2 Wohnungen?
Eine neue hat er nicht, da er mich überall noch mit nehmen möchte. Hat jemand Erfahrungen damit?

Mehr lesen

3. Juni 2012 um 13:44

Hallo
Danke daß du geschrieben hast. Daß er mich nicht mehr lieben könnte, habe ich mir auch schon überlegt. Wobei es gibt viele Wiedersprüche. Gestern war er auf den Geburtstag von seiner Mutter. Ich wollte nicht mit, da ich bei der Familie nicht auf heile Welt spielen kann.
Um 2 Uhr wurde ich wach, stand auf und er war im Wohnzimmer. Er fragte, wo ich denn war. Ichbsagte Zuhause. Darauf er, daß er um 19 Uhr " nachhause" kommen wollte, aber mein Auto nicht vor der Tür stand. Daher sei er zu einem Kollegen gefahren.
Da fiel mir ein, daß ich meine Tochter um diese Uhrzeit zu einer Freundin Gefahren habe. In der Zeit war er wohlda.
Er erzählte von seiner Familie und ging dann mit mir ins Bett. Ich mußte wieder weinen und er legte seine Hand auf meiner Taile und wir schliefen ein.
Ich stand alleine auf und er erst gegen 11 Uhr.
Er fragte mich was ich denn mache. Ich sagte aufräumen.
Schubladen ausmisten und so.
Dann, wie denn meine Planung heute aussieht.
Ich sagte, daß ich heute ins Kino gehe.
Er: alleine? Ich kann doch mit gehen, welcher Film denn?
Ich war total erschrocken, denn damit habe ich nicht gerechnet. Er ist jetzt zum Sport und kommt gleich, damit er mit mir ins Kino gehen kann?

Es ist meine Wohnung, ja. Auch die Möbel gehören fast alle mir und er war 2 Jahre vorher immer bei mir. Nur hat er keine Rückzugsmöglichkeit mehr.

Warum will er noch Zeit mit mir verbringen?
Er soll doch froh sein, daß er mich mich los ist.
Er ist gestern nicht nachhause gekommen, da ich nicht da war. Ich verstehe das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook