Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will unser baby nicht und droht mit trennung.....

Er will unser baby nicht und droht mit trennung.....

17. Oktober 2010 um 8:28

Wollte mal mit irgendjemanden über meine verfahrende situation sprechen. Allso ich habe zwei kinder aus meiner 8 jährigen beziehung heraus und seit fast 3 jahren einen neuen partner. nun bin ich von ihm schwanger und er sagt das er mich verlässt wenn ich es bekomme.
Ich lese oft das geld eine rolle spielt warum eine frau dann abtreibt, das ist gott sei dank nicht mein problem.bin finanziel abgesichert.
Ich denke einfach alleine mit 3 kindern und ohne mann...wird mich das glücklich machen? Liebe ihn sehr!kann mir es jetzt sowiso nicht mit einem neuen mann vorstellen, allerdings welcher mann wird mich dann noch nehmen wenn ich drei kinder habe?
Ausserdem droht mir der werdenne vater mit krieg, will kein krieg.
Ich glaube das er mich sehr mag aber er liebt mich wohl nicht, sonst würde er nicht so reagieren. wir hatten eine sehr intensive beziehung und nun das... ich habe so eine angst davor mit drei kindern allleine zu sein, habe auch kaum hoffnung das er zu dem kind stehen wird. was sehr schade ist.
was denkt ihr? ihr könnt natürlich keine entscheidung für mich fällen aber vielleicht einfach mal eure meinung dazu sagen.vielen dank und lg

Mehr lesen

17. Oktober 2010 um 8:33


sorry,aber frauen wie du...die sich gegen kinder aber FÜR den mann entscheiden machen mir grundsätzlich angst und ich krieg zusätzlich noch nen wutanfall...
die frage,die du dir stellen solltest ist eine ganz andere...nämlich kannst du mit diesem mann hinterher überhaupt noch zusammenleben...
ansonsten kann ich nur sagen...die armen kinder...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 8:51
In Antwort auf skyeye70


sorry,aber frauen wie du...die sich gegen kinder aber FÜR den mann entscheiden machen mir grundsätzlich angst und ich krieg zusätzlich noch nen wutanfall...
die frage,die du dir stellen solltest ist eine ganz andere...nämlich kannst du mit diesem mann hinterher überhaupt noch zusammenleben...
ansonsten kann ich nur sagen...die armen kinder...

sky

Re...
ich mag ihn ebend und ich denke mir das dieses gedanken karusel ganz normal ist...fürs baby gegen das baby, für den mann gegen den mann ...
auserdem möchte ich noch eins klar stellen, ich würde das baby nicht weg machen wegen ihm, wenn dann weil drei kinder eine sehr hohe belastung wären. er istb so oder so weg, egal für was ich mich endtscheide! ich muss jetzt nur natürlich über das baby nachdenken... hast du kinder? kannst du denn mitsprechen? warst du in so einer sitoation? und arme kinder sind was anderes, liest man jeden tag in den medien und stelle etwas nicht so leichtvertig dahin wenn du es nicht weisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 9:28
In Antwort auf suzu_12286308

Re...
ich mag ihn ebend und ich denke mir das dieses gedanken karusel ganz normal ist...fürs baby gegen das baby, für den mann gegen den mann ...
auserdem möchte ich noch eins klar stellen, ich würde das baby nicht weg machen wegen ihm, wenn dann weil drei kinder eine sehr hohe belastung wären. er istb so oder so weg, egal für was ich mich endtscheide! ich muss jetzt nur natürlich über das baby nachdenken... hast du kinder? kannst du denn mitsprechen? warst du in so einer sitoation? und arme kinder sind was anderes, liest man jeden tag in den medien und stelle etwas nicht so leichtvertig dahin wenn du es nicht weisst.


ihr könnt natürlich keine entscheidung für mich fällen aber vielleicht einfach mal eure meinung dazu sagen.vielen dank und lg


DAS habe ich getan...MEINE meinung zu deinem text...und ICH lese daraus,das du einfach nur schiss hast,allein zu sein...belastung von kindern hin oder her...DAS ist bei dir zweitrangig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:33

Huhu
Huhu

ich weiss ganz genau wie es dir geht!!!
ich habe genau die gleiche situation vor ein paar monaten durchgemacht...allerdings habe ich schon 4 kinder und IHN kannte ich zu dem zeitpunkt als ich schwanger wurde erst 3 monate....
als ich ihm sagte das ich schwanger bin war seine reaktion: "ich zahle die abtreibung"
ich habe dann gesagt das ich das nicht kann und er meinte dann das er sich dann trennt denn es passt für ihn nicht zusammen..mit einer frau zusammen sein die ein "ungewolltes" kind von ihm bekommt...
ich habe mich trotzdem für MEIN fünftes kind entschieden,es war mir egal ob ich es allein durchziehen muss oder nicht!!!
er hat sich zuerst nicht getrennt aber vor 3 wochen hat er es dann gemacht(ich muss dazu sagen das er seit anfang august ca 300 km entfernt von mir wohnt und wir uns nur selten sehen)
allerdings habe ich ihm dann eine saftige sms geschrieben die ihn wohl wachgerüttelt hat....
er war jetzt grad eine woche bei mir und findet sich so langsam mit dem gedanken ab das er papa wird...wir haben auch in dieser woche erfahren das es eine kleine prinzessin wird und für ihn wird das ganze jetzt auch einfach real...

an deiner stelle würde ich mich definitiv für das kind entscheiden denn wer sagt dir das er sich nach der abtreibung nicht doch wegen irgendetwas trennt?!
und du schaffst das auch mit 3 kindern!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:34
In Antwort auf danika_604486

Huhu
Huhu

ich weiss ganz genau wie es dir geht!!!
ich habe genau die gleiche situation vor ein paar monaten durchgemacht...allerdings habe ich schon 4 kinder und IHN kannte ich zu dem zeitpunkt als ich schwanger wurde erst 3 monate....
als ich ihm sagte das ich schwanger bin war seine reaktion: "ich zahle die abtreibung"
ich habe dann gesagt das ich das nicht kann und er meinte dann das er sich dann trennt denn es passt für ihn nicht zusammen..mit einer frau zusammen sein die ein "ungewolltes" kind von ihm bekommt...
ich habe mich trotzdem für MEIN fünftes kind entschieden,es war mir egal ob ich es allein durchziehen muss oder nicht!!!
er hat sich zuerst nicht getrennt aber vor 3 wochen hat er es dann gemacht(ich muss dazu sagen das er seit anfang august ca 300 km entfernt von mir wohnt und wir uns nur selten sehen)
allerdings habe ich ihm dann eine saftige sms geschrieben die ihn wohl wachgerüttelt hat....
er war jetzt grad eine woche bei mir und findet sich so langsam mit dem gedanken ab das er papa wird...wir haben auch in dieser woche erfahren das es eine kleine prinzessin wird und für ihn wird das ganze jetzt auch einfach real...

an deiner stelle würde ich mich definitiv für das kind entscheiden denn wer sagt dir das er sich nach der abtreibung nicht doch wegen irgendetwas trennt?!
und du schaffst das auch mit 3 kindern!!!!

Beim nächsten mal
setze ich dann auch mal ein paar satzzeichen
verstehe ja meinen eigenen text fast nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:53

Du
hast doch bereits einmal eine Trennung mit zwei Kindern überstanden. Zwei oder drei Kinder sind nun wirklich kein großartiger Unterschied. Oder bist du direkt nach der Trennung mit deinem jetztigen "Herzblatt" (würg) zusammen gekommen?

Wovor hast du den genau Angst beim Alleinsein. Es nicht zu schaffen oder vor gesellschaftlicher Ächtung. Was genau jagt dir so eine Angst ein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:56


Ein Mann, der dich mit zwei Kindern nimmt, nimmt dich auch mit drei Kindern.

Wenn du finanziell abgesichert bist, was überlegst du dann noch?
Dieser Kerl sollte für dich ab sofort sowieso indiskutabel sein. Was musst du dann noch böse SMS verschicken? Das ist doch sinnfrei...Das ist halt kein Mann für die Ewigkeit und fertig. Nur aufgrund einer SMS wird er auch kein anderer Mensch..
Also schau nach vorn und kümmere dich um dich selbst und um deine Kinder.

Ach ja: nicht einmal jemanden, den man sehr mag, bedroht man in dieser Weise. Bist du sicher, dass du eine ernsthafte Beziehung geführt hast? Vergiss den Kerl einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 18:31

Na ja
er hat sich ziemlich unglücklich ausgedrückt.

Aber mal ehrlich, welche Möglichkeiten hat er schon.

Gar keine, wenn man es genau nimmt.

Es ist deine Entscheidung, so oder so.

Er kann gar nicht anders, er muss sie doch akzeptieren. Was will er schon gross machen.

Du bist die jenige, die über sein weiteres Leben, so wie er es jetzt kennt, entscheiden wird.

Es wird sich für ihn sehr viel ändern, ob er will oder nicht. Seine Antworten sind doch nur ein hilferuf, weil er genau weiss du hast es in der Hand.

Er wird zahlen müssen, für dich und das Kind. Sein Selbstbehalt sind 900 Euro und den Rest wird er dir geben müssen, egal ob er jetzt ein Kind wollte oder nicht.

Er hat keinerlei Entscheidungsspielraum.

Das hat mit ob er dich liebt oder nicht, absolut nichts zu tun. Du hast ihn komplett in der Hand.

Klar ist es für dich nicht einfach, das verstehe ich völlig.

Aber du solltest nicht ausser Acht lassen, was mit ihm nun passiert. Er ist völlig hilflos und das weiss er auch. Egal was er sagt, du entscheidest über sein Leben über seine Zukunft, ganz allein.

Richtigerweise, müsstet ihr gemeinsam entscheiden, ob ihr zusammen ein Kind bekommen wollt und nicht nur du allein.

Denk mal darüber nach, du hast ihn in der Hand.

Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook