Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will sich nicht verloben/heiraten.

Er will sich nicht verloben/heiraten.

13. Juni 2006 um 13:43 Letzte Antwort: 13. Juni 2006 um 15:26



Er will sich nicht verloben/heiraten.
Er meinte später mal vielleicht??
Sind beide noch jung 20.
bald 3 Jahre zusammen.


Was kann das bedeuten??
Mh...


Mehr lesen

13. Juni 2006 um 13:46

Weil er es für zu früh hält...
...und warum willst du jetzt heiraten? was ändert das an eurer beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 13:49
In Antwort auf jaana_11887320

Weil er es für zu früh hält...
...und warum willst du jetzt heiraten? was ändert das an eurer beziehung?

Mh naja..

Es ändert sich nichts.
Aber wieso heiraten dann soviele Menschen??
Es ist einfach das gewisse 'Etwas' da hinter.

Obwohl ich das nicht so ganz verstehe,
da er ja der Anhängliche ist und keine Minute
ohne mich sein kann.
Daswegen wundert es mich auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 13:51
In Antwort auf an0N_1235858599z

Mh naja..

Es ändert sich nichts.
Aber wieso heiraten dann soviele Menschen??
Es ist einfach das gewisse 'Etwas' da hinter.

Obwohl ich das nicht so ganz verstehe,
da er ja der Anhängliche ist und keine Minute
ohne mich sein kann.
Daswegen wundert es mich auch so.

Es heiraten auch viele menschen nicht..
...ich z.b. und bin inzwischen 35

was hat denn anhäglichkeit damit zu tun?

das gewisse etwas? hmmm, ich weiss nicht was das sein soll....ich liebe meinen freund auch ohne trauschein und er mich genauso...ich brauche es weder ihm noch mir beweisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:00
In Antwort auf jaana_11887320

Es heiraten auch viele menschen nicht..
...ich z.b. und bin inzwischen 35

was hat denn anhäglichkeit damit zu tun?

das gewisse etwas? hmmm, ich weiss nicht was das sein soll....ich liebe meinen freund auch ohne trauschein und er mich genauso...ich brauche es weder ihm noch mir beweisen.

Ja es empfindet
jeder Mensch anders.
Der eine wills der andre nicht.
Ich akzeptier auch, dass du nicht heiratest
Nichts für ungut..
ich bin ein Mensch der schon ewig von ner schönen Hochzeit träumt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:08
In Antwort auf an0N_1235858599z

Ja es empfindet
jeder Mensch anders.
Der eine wills der andre nicht.
Ich akzeptier auch, dass du nicht heiratest
Nichts für ungut..
ich bin ein Mensch der schon ewig von ner schönen Hochzeit träumt.

Ich glaube fast alle mädels...
..träumen von einer romantischen märchen hochzeit.

ich akzeptiere, dass du heiraten möchtest, aber du hast hier das problem, dass es dein partner anders sieht....ich bin mir mit meinem partner einig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:09

Ach und wenn ich verheiratet bin...
...kann ich nicht gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:14
In Antwort auf an0N_1235858599z

Ja es empfindet
jeder Mensch anders.
Der eine wills der andre nicht.
Ich akzeptier auch, dass du nicht heiratest
Nichts für ungut..
ich bin ein Mensch der schon ewig von ner schönen Hochzeit träumt.

Sorry....
... Du bist erst 20, was ist den "ewig" für Dich?

Wenn ich drüber nachdenke wie unreif ich mit 20 war - damals fand ich mich natürlich super erwachsen (!!!)- und wie viel ich bis jetzt noch erlebt habe.... also ich bin froh, dass ich damals nicht mir 21 geheirtet habe, weil danach erst meine ge1lste Zeit kam!!!
Jetzt bin ich immer noch unverheiratet und (aber?) glücklich.
Außerdem was ändert der Ring am Finger? Führt man dadurch ein bessere Beziehung?

ALso ich finde es vernünftig mit 20 noch nicht zu heiraten... mal ganz davon abgesehen, dass die Mehrheit mit Ende 20 nicht mehr den Partner von Anfang 20 hat und viel eAngst vor "etwqas" endgültigem haben....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:33
In Antwort auf jaana_11887320

Ich glaube fast alle mädels...
..träumen von einer romantischen märchen hochzeit.

ich akzeptiere, dass du heiraten möchtest, aber du hast hier das problem, dass es dein partner anders sieht....ich bin mir mit meinem partner einig.

Naja
Ich finde nicht das ich unreif bin.
ich bin seid ich 14 bin auf mich selbst gestellt.
Ich bin kein Party mensch, interessiert mich nicht (mehr).
Muss sagen mit 16/17 fand ichs auch noch gut wegzugehen, aber ich kann wirklich schon behaupten, dass die Zeit vorbei ist.
DU kannst auch nicht von dir auf andre schließen.
Vielleicht bereu ich es auch mal, wer weiß.
Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun,
meine Eltern haben mit 17 geheiratet, die schwiegereltern auch mit 17 , meine schwester auch mit 19 und alle sind nun teilweiße schon über 30 jahre verheiratet, meine schwester 8 Jahre.
War nur n kleines Beispiel, dass nicht alle Beziehungen in Chaos enden und wenn ich mit 30 heirate, dann kanns mit 32 genauso scheitern.
Also solche Beispiele find ich wohl sehr übertrieben.

Meine Frage war jetzt eigentlich nur,
was das zu bedeuten hat?
Ich denke mir dabei, dass er sich vielleicht unsicher ist, ob er mit mir mein Leben verbringen will?
Oder auch einfach , dass er sich nicht bereit fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:39
In Antwort auf an0N_1235858599z

Naja
Ich finde nicht das ich unreif bin.
ich bin seid ich 14 bin auf mich selbst gestellt.
Ich bin kein Party mensch, interessiert mich nicht (mehr).
Muss sagen mit 16/17 fand ichs auch noch gut wegzugehen, aber ich kann wirklich schon behaupten, dass die Zeit vorbei ist.
DU kannst auch nicht von dir auf andre schließen.
Vielleicht bereu ich es auch mal, wer weiß.
Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun,
meine Eltern haben mit 17 geheiratet, die schwiegereltern auch mit 17 , meine schwester auch mit 19 und alle sind nun teilweiße schon über 30 jahre verheiratet, meine schwester 8 Jahre.
War nur n kleines Beispiel, dass nicht alle Beziehungen in Chaos enden und wenn ich mit 30 heirate, dann kanns mit 32 genauso scheitern.
Also solche Beispiele find ich wohl sehr übertrieben.

Meine Frage war jetzt eigentlich nur,
was das zu bedeuten hat?
Ich denke mir dabei, dass er sich vielleicht unsicher ist, ob er mit mir mein Leben verbringen will?
Oder auch einfach , dass er sich nicht bereit fühlt.

Was hat das weggehen mit heiraten zu tun??
verstehe das argument nicht so ganz...wenn ich verheiratet bin, dann darf ich nicht mehr party machen...nein, ich weiss schon was du mir damit sagen willst.

meine eltern haben auch mit 19 geheiratet und sind heute über 45 jahre verheiratet...ja und?

du willst wissen warum er dich jetzt nicht heiraten möchte...ok, hier mögliche antworten
- es ist ihm zu früh
- er hält nichts vom heiraten
- du bist nicht die frau, die er heiraten will
- usw.

frag ihn doch einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:54

Nicht unbedingt...
...ohne kinder und mit ehevertrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:56
In Antwort auf an0N_1235858599z

Naja
Ich finde nicht das ich unreif bin.
ich bin seid ich 14 bin auf mich selbst gestellt.
Ich bin kein Party mensch, interessiert mich nicht (mehr).
Muss sagen mit 16/17 fand ichs auch noch gut wegzugehen, aber ich kann wirklich schon behaupten, dass die Zeit vorbei ist.
DU kannst auch nicht von dir auf andre schließen.
Vielleicht bereu ich es auch mal, wer weiß.
Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun,
meine Eltern haben mit 17 geheiratet, die schwiegereltern auch mit 17 , meine schwester auch mit 19 und alle sind nun teilweiße schon über 30 jahre verheiratet, meine schwester 8 Jahre.
War nur n kleines Beispiel, dass nicht alle Beziehungen in Chaos enden und wenn ich mit 30 heirate, dann kanns mit 32 genauso scheitern.
Also solche Beispiele find ich wohl sehr übertrieben.

Meine Frage war jetzt eigentlich nur,
was das zu bedeuten hat?
Ich denke mir dabei, dass er sich vielleicht unsicher ist, ob er mit mir mein Leben verbringen will?
Oder auch einfach , dass er sich nicht bereit fühlt.

Wenn Du mich gemeint hast....
... dann wäre mein Tipp, dass er sich noch nicht reif für die Ehe hält.

Ich wollte Dich auch nicht angreifen, wenn ich Dir MEINE Meinung sage. Für mich persönlichist 20 halt noch sehr jung. Und ich weiß wie ich damals war.

Und sorry.... ich muss auch lächeln, wenn Du sagst, dass mit 16/17 Jahren die Zeiten des Rausgehens vorbei sind.... MUSS die Zeit denn vorbei sein, wenn man in einer Partnerschaft ist. Heißt Partnerschaft Verzicht auf sowas?¿

Und wenn Du sagst, dass Ehe über 30 Jahre halten, dann fällt mir sofort das Argument ein, dass das damals ganz andere Zeiten und Umstände waren. Meine Eltern sind dieses Jahr 43 Jahre verheiratet...
Aber die Frauen oder Mädels sind damals aber von eine Abhängigkeit in die nächste gegangen - von den Eltern zum familieernährenden Ehemann. Selber hätten sich nicht alle Frauen allein über Wasser halten können. Außerdem "schickte" es sich damals nicht als Frau alleine zu wohnen.
Ich bin sicher, wenn die Frauen damals besser verdient hätten, sie nicht vom Ehemann abhängig waren und die "Scheidungsbedingungen" andere gewesen wären, dann hätte es auch mehr Trennungen gegeben.

Ich wiederhole mich, ich finde 20 noch zu früh zum heiraten.... Und dass man in diesem Alter noch nicht unbedingt auch den Partner für's Leben hat. In meinem Freundeskreis gibt es kein einziges Pärchen mehr aus jungen Jahren. Alle, die mit 15, 16, 17 mit ihrem ersten Freunden zusammen gekommen sind, sind heute getrennt.

Ich will Dich nicht beunruhigen und Deine Partnerschaft schlecht reden. Aber der "Trend" dazu ist da.
Deswegen würde ich an Deiner Stelle auch nichts übereilen. Alles, was kommen soll, das kommt auch. Und Eure Ehe wird auch kommen.... wenn ihr BEIDE bereit und reif dazu seid.... Der eine fühlt sich eher bereit als der andere. Aber dränge nicht zu sehr udn stelle deswegen nicht Eure ganze Beziehung und seine Gefühle zu Dir in Frage. Denn damit könntest Du Deinen Freund unter Druck setzen und er bekommt "Ar5chflatter"....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:57
In Antwort auf jaana_11887320

Nicht unbedingt...
...ohne kinder und mit ehevertrag

Ach ja...
...der bruder meines freundes hat sich gerade von seiner freundin nach 13 jahren getrennt (waren nicht verheiratet) und diese streiten sich gerade um 70.000 euro! auch nicht gerade billig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 14:58
In Antwort auf jaana_11887320

Nicht unbedingt...
...ohne kinder und mit ehevertrag

Sowas kommt ja auch noch dazu....
... dass Männer sehen, wie sehr sie abgezocken werden können.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2006 um 15:26
In Antwort auf alanis_12681975

Wenn Du mich gemeint hast....
... dann wäre mein Tipp, dass er sich noch nicht reif für die Ehe hält.

Ich wollte Dich auch nicht angreifen, wenn ich Dir MEINE Meinung sage. Für mich persönlichist 20 halt noch sehr jung. Und ich weiß wie ich damals war.

Und sorry.... ich muss auch lächeln, wenn Du sagst, dass mit 16/17 Jahren die Zeiten des Rausgehens vorbei sind.... MUSS die Zeit denn vorbei sein, wenn man in einer Partnerschaft ist. Heißt Partnerschaft Verzicht auf sowas?¿

Und wenn Du sagst, dass Ehe über 30 Jahre halten, dann fällt mir sofort das Argument ein, dass das damals ganz andere Zeiten und Umstände waren. Meine Eltern sind dieses Jahr 43 Jahre verheiratet...
Aber die Frauen oder Mädels sind damals aber von eine Abhängigkeit in die nächste gegangen - von den Eltern zum familieernährenden Ehemann. Selber hätten sich nicht alle Frauen allein über Wasser halten können. Außerdem "schickte" es sich damals nicht als Frau alleine zu wohnen.
Ich bin sicher, wenn die Frauen damals besser verdient hätten, sie nicht vom Ehemann abhängig waren und die "Scheidungsbedingungen" andere gewesen wären, dann hätte es auch mehr Trennungen gegeben.

Ich wiederhole mich, ich finde 20 noch zu früh zum heiraten.... Und dass man in diesem Alter noch nicht unbedingt auch den Partner für's Leben hat. In meinem Freundeskreis gibt es kein einziges Pärchen mehr aus jungen Jahren. Alle, die mit 15, 16, 17 mit ihrem ersten Freunden zusammen gekommen sind, sind heute getrennt.

Ich will Dich nicht beunruhigen und Deine Partnerschaft schlecht reden. Aber der "Trend" dazu ist da.
Deswegen würde ich an Deiner Stelle auch nichts übereilen. Alles, was kommen soll, das kommt auch. Und Eure Ehe wird auch kommen.... wenn ihr BEIDE bereit und reif dazu seid.... Der eine fühlt sich eher bereit als der andere. Aber dränge nicht zu sehr udn stelle deswegen nicht Eure ganze Beziehung und seine Gefühle zu Dir in Frage. Denn damit könntest Du Deinen Freund unter Druck setzen und er bekommt "Ar5chflatter"....


LG
Pluster

Da habt ihr was falsch verstanden..
nur ICH gehe nicht gerne fort..
mein Freund ganz sicher schon.
Nur ich bin ein Mensch der lieber daheim ist als in
Discos zu gehen.
Oder überhaupt wohin zu gehen.
War nie ein forgeh Typ.

Das ist jetzt nicht von meiner Beziehung abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook