Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nur zu mir, keine Einladung zu ihm

Er will nur zu mir, keine Einladung zu ihm

17. Juni um 20:18

Bin seit 10 Tagen in Córdoba während meiner Spanienreise.
Hier lernte ich vor 1,5 Jahren einen 20 Jahre älteren Mann (53) kennen, ich mag ältere Typen.
Blieben gut in Kontakt, aber nichts festes natürlich. Er ist seit 3 Jahren in einer angeblichen Wochenendbeziehung.
Also hatte er bis SO-Abend keine Zeit für mich. Gestern trafen wir uns wieder, waren abendessen. Dann wollte er mit in mein gemietetes Zimmer. Wie letzte Woche auch schon 2mal. Doch gestern ließ ich ihn nicht mit. Denn mich stört & ich finde es komisch, dass er mich die ganzen Tage, die ich schon hier bin, kein einziges Mal zu sich eingeladen hat. Da passt doch was nicht... 
Doch in der Stadt rumlaufen tun wir, saßen in Kneipen schon eng aneinander, und er kennt echt einige, grüßt immer.
warum dann nicht zu sich nach Hause? 
Verstehe ich nicht & finde ich nicht ok. Und ich frage mich, ob ich mich unter Wert verkaufe. (So heiß es mit ihm im Bett war.)

Mehr lesen

17. Juni um 23:54
In Antwort auf user22228

Bin seit 10 Tagen in Córdoba während meiner Spanienreise.
Hier lernte ich vor 1,5 Jahren einen 20 Jahre älteren Mann (53) kennen, ich mag ältere Typen.
Blieben gut in Kontakt, aber nichts festes natürlich. Er ist seit 3 Jahren in einer angeblichen Wochenendbeziehung.
Also hatte er bis SO-Abend keine Zeit für mich. Gestern trafen wir uns wieder, waren abendessen. Dann wollte er mit in mein gemietetes Zimmer. Wie letzte Woche auch schon 2mal. Doch gestern ließ ich ihn nicht mit. Denn mich stört & ich finde es komisch, dass er mich die ganzen Tage, die ich schon hier bin, kein einziges Mal zu sich eingeladen hat. Da passt doch was nicht... 
Doch in der Stadt rumlaufen tun wir, saßen in Kneipen schon eng aneinander, und er kennt echt einige, grüßt immer.
warum dann nicht zu sich nach Hause? 
Verstehe ich nicht & finde ich nicht ok. Und ich frage mich, ob ich mich unter Wert verkaufe. (So heiß es mit ihm im Bett war.)

"Und ich frage mich, ob ich mich unter Wert verkaufe."

wenn du den eindruck hast, dich "verkaufen" zu müssen, dann frage ich mich, was du dir als preis für dich vorstellst?

drei jahre wochenendbeziehung? warum so lange?
ich vermute, das war von anfang an nur eine story, die er erzählt hat...

dass er dich nicht zu sich nach hause einlädt, kann natürlich tausend gründe haben
- er ist ein messi und haust in einer müllhalde
- er wohnt in einer wg mit viel netteren kerlen, die er dir keinesfalls vorstellen möchte
- er wohnt noch bei mama zuhause
- er schämt sich für die gegend, in der er wohnt (gibt echt grottenhässliche, versiffte wohnsilos in spanischen vororten) oder natürlich
- er möchte verhindern, dass seine frau und seine kinder dich kennenlernen

warum besuchst du ihn nicht einfach mal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 9:25
In Antwort auf user22228

Bin seit 10 Tagen in Córdoba während meiner Spanienreise.
Hier lernte ich vor 1,5 Jahren einen 20 Jahre älteren Mann (53) kennen, ich mag ältere Typen.
Blieben gut in Kontakt, aber nichts festes natürlich. Er ist seit 3 Jahren in einer angeblichen Wochenendbeziehung.
Also hatte er bis SO-Abend keine Zeit für mich. Gestern trafen wir uns wieder, waren abendessen. Dann wollte er mit in mein gemietetes Zimmer. Wie letzte Woche auch schon 2mal. Doch gestern ließ ich ihn nicht mit. Denn mich stört & ich finde es komisch, dass er mich die ganzen Tage, die ich schon hier bin, kein einziges Mal zu sich eingeladen hat. Da passt doch was nicht... 
Doch in der Stadt rumlaufen tun wir, saßen in Kneipen schon eng aneinander, und er kennt echt einige, grüßt immer.
warum dann nicht zu sich nach Hause? 
Verstehe ich nicht & finde ich nicht ok. Und ich frage mich, ob ich mich unter Wert verkaufe. (So heiß es mit ihm im Bett war.)

vermultich wird er eine dame daheim haben...

aber wo wäre der unterschied ob freundin daheim oder wochenendbeziehung?

du bleibst doch immer die Zweitfrau.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni um 11:32
Beste Antwort
In Antwort auf user22228

Bin seit 10 Tagen in Córdoba während meiner Spanienreise.
Hier lernte ich vor 1,5 Jahren einen 20 Jahre älteren Mann (53) kennen, ich mag ältere Typen.
Blieben gut in Kontakt, aber nichts festes natürlich. Er ist seit 3 Jahren in einer angeblichen Wochenendbeziehung.
Also hatte er bis SO-Abend keine Zeit für mich. Gestern trafen wir uns wieder, waren abendessen. Dann wollte er mit in mein gemietetes Zimmer. Wie letzte Woche auch schon 2mal. Doch gestern ließ ich ihn nicht mit. Denn mich stört & ich finde es komisch, dass er mich die ganzen Tage, die ich schon hier bin, kein einziges Mal zu sich eingeladen hat. Da passt doch was nicht... 
Doch in der Stadt rumlaufen tun wir, saßen in Kneipen schon eng aneinander, und er kennt echt einige, grüßt immer.
warum dann nicht zu sich nach Hause? 
Verstehe ich nicht & finde ich nicht ok. Und ich frage mich, ob ich mich unter Wert verkaufe. (So heiß es mit ihm im Bett war.)

Selbst wenn seine Freundin nicht mit ihm zusammen wohnt, wird sie doch nach drei Jahren Beziehung einige Sachen bei ihm in der Wohnung haben, Wochenende hin oder her. Er hat ein Doppelbett, das mit ihrer Lieblingsbettwäsche überzogen ist, im Bad ist der Schrank voll mit ihren Sachen, und so weiter ... vielleicht ist es ihm dann doch zu komisch, eine fremde Frau zum Poppen mit dorthin zu nehmen, da wär er seiner Freundin gefühlt zu nahe.
Und ja, ich frag mich auch, warum das auf einmal der Dealbreaker sein sollte, aber nicht die Tatsache, dass er schlicht und einfach vergeben ist ... naja, muss jeder selbst wissen

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen