Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nur spielen, oder?

Er will nur spielen, oder?

3. Juni um 7:09

Ich bin 50 Jahre alt und zwei Häuser weiter wohnt ein attraktiver Mann, der 56 Jahre ist.
Da ich seit 4 Jahren hier wohne, wusste ich das er Single ist. Er ist immer alleine und fremde Autos parken auch nie vor der Tür.
Eher Einzelgänger also. Da wir Hunde haben, kamen wir immer mal wieder ins Gespräch und gingen auch gemeinsam spazieren.
wir hatten also ziemlich viel Zeit uns kennen zu lernen und irgendwann verliebte ich mich.
Hier aber das erste „Aber“: niemals verabredete er sich zum gemeinsamen Spaziergang, obwohl es ja naheliegend war, wenn beide einen Hund haben.
Deswegen malte ich mir keinerlei Chancen aus, denn er ist auf gar keinen Fall schüchtern und es ging ja auch paar Jahre so.
Deshalb war ich umso überraschter, dass er dann doch jetzt am Freitag anrief um mich zum Essen einzuladen.
Es war unterhaltsam, witzig und hinterher landeten wir im Bett.
Da kam die zweite Überraschung, sozusagen auch das zweite „Aber“: er ging übertrieben forsch zu Sache, kaum in der Haustür ging er mir zügig an die Wäsche ohne sich erstmal einzufühlen ob es mir überhaupt recht ist. Ich war auch schlicht gekleidet, keine Signale gesetzt.
Eine sensible Frau hätte dieses Verhalten durchaus als Übergriffig werten können.
Ich hab ja schon aufgrund meines Alters einiges an Männererfahrung, hab das nie so erlebt. Ich wollte es nun auch, aber bisschen Schlich sich der Verdacht ein, das ein „ nein“ oder ein „das geht mir jetzt zu schnell“ abgeprallt währe.
Deswegen ging ich danach mit einen unguten Gefühl nach Hause, da hätte ich schon das Gefühl, dass es ihn sehr recht war, hielt mich nicht zurück oder so.
Am nächsten Tag kamen aber einige wirklich liebe sms so dass ich plötzlich dachte, ich hätte mich getäuscht. Ich kenne den Mann so lange und er ist nicht der übergriffige Typ oder so.
Vermutlich, so dachte ich dann noch, war das nur seine Form von Erotik.
Das dritte „Aber“ wäre jetzt, das er Pilot ist und dazu noch attraktiv und man unterstellt dieser Berufsgruppe ja nun auch ein bisschen dieses Verhalten.
Samstag kam das zweite treffen, nachmittags zum Kaffee, das fand ich gut. Könnte nichts passieren, so dachte ich. Aber denkste, nach einer halben Stunde Kaffee und reden, ging er wieder schnell zu Sache und danach hatte er plötzlich keine Zeit mehr und ich konnte gehen.
Abends keine sms oder Anruf mehr, gestern auch nicht.
Normalerweise wäre alles klar, das Problem nur ist, das ich den Mann ja wirklich recht gut kenne und er eigentlich ja nicht so den Eindruck macht, dass er nur auf das eine aus ist. Wir hatten ja wirklich JAHRE um uns auf lockerer Ebene kennen zu lernen und er wirkte immer komplett normal, eher introvertiert und höflich.
Jetzt frage ich mich, ob er mich wirklich , wie er sagte, einfach so sexy fand und womöglich aufgrund des guten Kennens so reagierte.
Oder ob ich wirklich an ein absolutes „Arxxx“geraten bin?
Nicht nur wegen dem forsch fordernden, etwas grenzwertigen Sex, sondern eher wegen dem danach ( keine Zeit, so halbwegs „Rausschmiss „ danach und danach keinen lieben Gruß oder andere Sms mehr).
Ansich gefällt er mir, optisch und auch so, wie ich ihn die 4 Jahre vorher kennen gelernt hatte.
Vielleicht bin ich zu ungeduldig und es dreht sich hier nur um einen normalen Anfang?
 

Mehr lesen

3. Juni um 9:43

tja da hattest du einen falschen Eindruck...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:01

Denke ich auch...beim durchlesen meines eigenen geschriebenen leuchtet es eigentlich ein, dass er nur schnell bisschen Spaß wollte und gut ist

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:06
In Antwort auf fraustressfrei

Ich bin 50 Jahre alt und zwei Häuser weiter wohnt ein attraktiver Mann, der 56 Jahre ist.
Da ich seit 4 Jahren hier wohne, wusste ich das er Single ist. Er ist immer alleine und fremde Autos parken auch nie vor der Tür.
Eher Einzelgänger also. Da wir Hunde haben, kamen wir immer mal wieder ins Gespräch und gingen auch gemeinsam spazieren.
wir hatten also ziemlich viel Zeit uns kennen zu lernen und irgendwann verliebte ich mich.
Hier aber das erste „Aber“: niemals verabredete er sich zum gemeinsamen Spaziergang, obwohl es ja naheliegend war, wenn beide einen Hund haben.
Deswegen malte ich mir keinerlei Chancen aus, denn er ist auf gar keinen Fall schüchtern und es ging ja auch paar Jahre so.
Deshalb war ich umso überraschter, dass er dann doch jetzt am Freitag anrief um mich zum Essen einzuladen.
Es war unterhaltsam, witzig und hinterher landeten wir im Bett.
Da kam die zweite Überraschung, sozusagen auch das zweite „Aber“: er ging übertrieben forsch zu Sache, kaum in der Haustür ging er mir zügig an die Wäsche ohne sich erstmal einzufühlen ob es mir überhaupt recht ist. Ich war auch schlicht gekleidet, keine Signale gesetzt.
Eine sensible Frau hätte dieses Verhalten durchaus als Übergriffig werten können.
Ich hab ja schon aufgrund meines Alters einiges an Männererfahrung, hab das nie so erlebt. Ich wollte es nun auch, aber bisschen Schlich sich der Verdacht ein, das ein „ nein“ oder ein „das geht mir jetzt zu schnell“ abgeprallt währe.
Deswegen ging ich danach mit einen unguten Gefühl nach Hause, da hätte ich schon das Gefühl, dass es ihn sehr recht war, hielt mich nicht zurück oder so.
Am nächsten Tag kamen aber einige wirklich liebe sms so dass ich plötzlich dachte, ich hätte mich getäuscht. Ich kenne den Mann so lange und er ist nicht der übergriffige Typ oder so.
Vermutlich, so dachte ich dann noch, war das nur seine Form von Erotik.
Das dritte „Aber“ wäre jetzt, das er Pilot ist und dazu noch attraktiv und man unterstellt dieser Berufsgruppe ja nun auch ein bisschen dieses Verhalten.
Samstag kam das zweite treffen, nachmittags zum Kaffee, das fand ich gut. Könnte nichts passieren, so dachte ich. Aber denkste, nach einer halben Stunde Kaffee und reden, ging er wieder schnell zu Sache und danach hatte er plötzlich keine Zeit mehr und ich konnte gehen.
Abends keine sms oder Anruf mehr, gestern auch nicht.
Normalerweise wäre alles klar, das Problem nur ist, das ich den Mann ja wirklich recht gut kenne und er eigentlich ja nicht so den Eindruck macht, dass er nur auf das eine aus ist. Wir hatten ja wirklich JAHRE um uns auf lockerer Ebene kennen zu lernen und er wirkte immer komplett normal, eher introvertiert und höflich.
Jetzt frage ich mich, ob er mich wirklich , wie er sagte, einfach so sexy fand und womöglich aufgrund des guten Kennens so reagierte.
Oder ob ich wirklich an ein absolutes „Arxxx“geraten bin?
Nicht nur wegen dem forsch fordernden, etwas grenzwertigen Sex, sondern eher wegen dem danach ( keine Zeit, so halbwegs „Rausschmiss „ danach und danach keinen lieben Gruß oder andere Sms mehr).
Ansich gefällt er mir, optisch und auch so, wie ich ihn die 4 Jahre vorher kennen gelernt hatte.
Vielleicht bin ich zu ungeduldig und es dreht sich hier nur um einen normalen Anfang?
 

Geht es beim Sex auch um deine Lust?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 12:43

Er macht das was er will und das ist nicht unbedingt das was Du Dir vorstellst. Du solltest Deine Position und Deine Wünsche klar artikulieren. Klamotten vom Leib reissen ist ja eine Variante, aber wenn Du mehr Wert auf ein längeres sanfteres Vorspiel legst, sag e ihm und sag auch mal stopp, wenn er Dich überrollen will. Wenn nach (seinem?) Orgasmus erstmal Ende ist, sag ihm, was Du Dir vorstellst.
Ich glaube, die Jahren waren gut und schön, aber kennenlernen tust Du ihn erst jetzt.
Die Frage ist was Du willst, irgendwas zwischen Affäre und Freundschaft plus oder schwebt Dir grundsätzlich was ernsteres vor. Sein Verhalten lässt aber vermuten, dass er eher ersteres im Sinn hat

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 16:43
In Antwort auf bissfest

Geht es beim Sex auch um deine Lust?

Absolut! Er hat extrem auf mich geachtet 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 16:47
In Antwort auf sophos75

Er macht das was er will und das ist nicht unbedingt das was Du Dir vorstellst. Du solltest Deine Position und Deine Wünsche klar artikulieren. Klamotten vom Leib reissen ist ja eine Variante, aber wenn Du mehr Wert auf ein längeres sanfteres Vorspiel legst, sag e ihm und sag auch mal stopp, wenn er Dich überrollen will. Wenn nach (seinem?) Orgasmus erstmal Ende ist, sag ihm, was Du Dir vorstellst.
Ich glaube, die Jahren waren gut und schön, aber kennenlernen tust Du ihn erst jetzt.
Die Frage ist was Du willst, irgendwas zwischen Affäre und Freundschaft plus oder schwebt Dir grundsätzlich was ernsteres vor. Sein Verhalten lässt aber vermuten, dass er eher ersteres im Sinn hat

Nein so war es nicht. Er hat erst auf mich geachtet, ich bekam alles was ich mir vorstellen konnte.
Der Sex war wirklich toll.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 17:17
In Antwort auf fraustressfrei

Absolut! Er hat extrem auf mich geachtet 

Das ist ja schon einmal etwas.

Entweder ist deine Bekanntschaft ein sehr spezieller Mensch oder nur an Sex und Affäre interessiert. Finde es heraus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 17:17
In Antwort auf fraustressfrei

Nein so war es nicht. Er hat erst auf mich geachtet, ich bekam alles was ich mir vorstellen konnte.
Der Sex war wirklich toll.

dann nimm den sex wenigstens 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club